Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 20 Kommentare

LG G Flex im Messer-Test: Video zeigt Selbstheilungskräfte

Bei der Vorstellung seines gebogenen Smartphones G Flex pries der Hersteller LG das selbstheilende Material und verglich das Gerät mit Wolverine und seiner Fähigkeit zur Regenerierung (zur Meldung). In einem Promo-Video ist das G Flex in einem Kratz-Test zu sehen. Nicht gut genug, befand ein amerikanischer Besitzer und legte selbst Hand an.

LG g flex messer test teaser
© Marques Brownlee/MKBHD Quality Tech Videos

Das von LG veröffentlichte Video zeigt deutlich, wie durch eine Drahtbürste verursachte Kratzer auf der Rückseite des G Flex nach einem gewissen Zeitraum wieder verschwinden, das Vergleichsgerät hingegen zerkratzt bleibt.

Der Video-Produzent Marques Brownlee von MKBHD Quality Tech Videos fand, dass es sich hier um kontrollierte Rahmenbedingungen handelte und unterzog das LG G Flex kurzerhand einem Test, der mehr den realen Gegebenheiten entspricht. Zunächst kratzte er mit einem Schlüsselbund ein wenig an der Rückseite herum, dann ging er mit dem Messer auf das G Flex los.

Sein Fazit: Wärme begünstigt und beschleunigt den Regenerationsprozess, größere und tiefere Kratzer verschwinden aber nicht vollständig. Seht einfach selbst: Zum Vergleich gibt es das Promo-Video von LG.


Link zum Video.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hmm.. die Kratzerheilung wäre eher was fürs Display. Hinten interessiert das doch keinen.


  •   25
    Gelöschter Account 23.11.2013 Link zum Kommentar

    Wirklich interesant. auch gerade die Flexibiliät. Das heiß man könnte auch theoretisch mal draufsitzen und es passiert nix.


  • Sehr interessant, aber momentan bin ich mit meinem G2 äußerst zufrieden :-)


  • Wer weiß, wieviel Weichmacher in dieser Hülle sind


  • das ist schon komisch wenn ich nämlich abgestochen werde dann wird dieses Handy das also überleben und danach noch besser aussehen als ich..... irgendwie nicht ganz mein Geschmack. aber gute Idee trotzdem.


  • Ich finde das Cool wie mal leute beeindrucken will mit sachen die schon jahre alt sind !!
    Bei dem Backcover wird es sich um ein thermoplastischer lack handel, der bei 27 -35 grad wieder verläuft! Das haben wir Fahrzeuglackierer schon vor 15 Jahren gehabt das sich der Lack selbst heilt.
    Hat sich nie durch gesetzt ! Weil aller über 35 grad ist eher schlecht !
    Aber das das Display so viel aus hält ist Cool !!!


  • Was wird denn da als Display-Material verwendet, daß es sich so biegen läßt ohne zu brechen? Würde es auch einen Sturz aus 1 m Höhe auf Beton aushalten?


  • @ GKN
    Er wohnt in New York.... ;-)


  • hat es einen stylus sieht im video so aus unten rechts....


  • Also vor 2 Jahren hätte ich jeden hersteller lg vorgezogen doch inzwischen ist es eher anders Rum... lg macht einen echt Guten Job und ich denke im Moment drüber nach entweder g2 oder nexus 5...


  • "reale bedingungen" *messer zück*


  • das hatt zukunft


  •   19
    Gelöschter Account 20.11.2013 Link zum Kommentar

    Wie machen die das?


  • Scheint als hendelte es sich um "leichte 32kg" so wie das Gewicht angehoben wird....


  • finde ich auch. Habe beim nexus 4 lange überlegt ob ich es kaufe, da die vorherigen LG's immer ziemlich bescheiden waren...aber ich kann mich keineswegs beklagen


  • LG machst seit dem Nexus 4 einen verdammt guten Job....


  • sehr nett!


  • also coooooler als das smartphone von samsung^^
    ob das sich durchsetzen wird?


  •   7
    Gelöschter Account 20.11.2013 Link zum Kommentar

    --------


  • Echt nicjt scjlecht am Display wär das interessant.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern