Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 65 mal geteilt 30 Kommentare

LG G Flex 2 vs. Samsung Galaxy Note 4: Das ungleiche Paar

Mit dem G Flex 2 hat LG ein ziemlich außergewöhnliches Smartphone im Portfolio, das durch sein gebogenes und flexibles Display besonders auffällt. Das Galaxy Note 4 ist da schon konventioneller, bietet aber mit dem smarten Stift S Pen viele nützliche Zusatzfunktionen. Wir haben das ungleiche Paar miteinander verglichen.

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
24235 Teilnehmer
lg g flex 2 vs samsung galaxy note 4
LG G Flex 2 vs. Samsung Galaxy Note 4: Wer gewinnt den Vergleich? / © LG, Samsung, ANDROIDPIT

LG G Flex 2 vs. Samsung Galaxy Note 4: Preis und Verfügbarkeit

Beide Geräte sollten bei den gängigsten Anbietern auf Lager sein. Das G Flex 2 von LG kostet bei Amazon derzeit 644 Euro, das Galaxy Note 4 von Samsung wird für 619 Euro bei dem Versandriesen angeboten.

LG G Flex 2 vs. Samsung Galaxy Note 4: Design

Das LG G Flex 2 ist komplett aus Polycarbonat, die Rückseite präsentiert sich in Hochglanzoptik und ist damit nicht nur ein wahrer Fingerabdruckmagnet, sondern fühlt sich auch schnell speckig an. Die Optik wird der Premium-Hardware und dem hohen Preis von knapp 650 Euro absolut nicht gerecht. Hätte LG sich für eine matte Rückseite wie beim G3 entschieden, würde das G Flex 2 nicht nur besser aussehen, sondern auch eine deutlich griffigere Haptik bieten.

lg g flex 2 camera back
Der Hochglanz-Look des G Flex 2 gefällt nicht jedem. / © ANDROIDPIT

Das Galaxy Note 4 von Samsung wirkt im Vergleich mit dem G Flex 2 schon deutlich hochwertiger: Der Rahmen ist aus Aluminium und die Rückseite ist in Lederoptik und ebenfalls aus Polycarbonat. Man kann von dem Lederimitat halten, was man will, das Galaxy Note 4 bietet aber das stimmigere Gesamtbild und weiß dadurch besser zu gefallen.

androidpit galaxy note 4 vs galaxy note 3 2
Das Note 4 (rechts) setzt wie schon das Note 3 auf eine Lederoptik bei der Rückseite. / © ANDROIDPIT

LG G Flex 2 vs. Samsung Galaxy Note 4: Besonderheiten

Das G Flex 2 ist gebogen, aber auch flexibel. Heißt im Klartext: Legt Ihr es mit dem Display auf den Tisch, könnt Ihr es flach herunterdrücken. Lasst Ihr das G Flex 2 los, nimmt es wieder die ursprüngliche Form ein und springt wie eine Feder zurück. Die Rückseite soll laut LG Selbstheilungskräfte haben, sodass oberflächliche Kratzer wie von Geisterhand verschwinden sollen. In der Praxis funktioniert das aber eher schlecht, mehr als ein Marketing-Gimmick ist der “Wolverine”-Modus also nicht.

AndroidPIT LG G Flex 2 Lollipop
Die Biegsamkeit des LG G Flex 2 fängt auch Stöße gut ab. / © ANDROIDPIT

Das Note 4 auf der anderen Seite hat als größte Besonderheit den S Pen. Das ist ein kleiner Stift, mit dem Ihr Euer Galaxy Note 4 bedienen könnt und der viele Zusatzfunktionen und Gesten ermöglicht. Ebenfalls mit an Bord: Ein Fingerabdruck-Scanner, der mehr Sicherheit verspricht.

LG G Flex 2 vs. Samsung Galaxy Note 4: Display

Das gebogene POLED-Display des LG G Flex 2 wirkt häufig verwaschen und kann im direkten Vergleich mit dem Galaxy Note 4 einfach nicht mithalten. Samsung versteht es einfach besser, großartige Displays zu produzieren und so ist der Bildschirm des Note 4 nicht nur ein wenig größer, sondern auch in anderen Bereichen (Farbdarstellung, Kontrast, Helligkeit…) haushoch überlegen.

DE samsung galaxy note 4 1
Das Display des Galaxy Note 4 ist über alle Zweifel erhaben. / © ANDROIDPIT

LG G Flex 2 vs. Samsung Galaxy Note 4: Technische Daten

  LG G Flex 2 Samsung Galaxy Note 4
System Android 5.0.1 Lollipop + Optimus UI Android 5.0.1 Lollipop + TouchWiz
Display 5,5 Zoll, POLED, 1.920 x 1.080 Pixel, 401 ppi 5,7 Zoll, AMOLED, 2.560 x 1.440 Pixel, 515 ppi
Prozessor Qualcomm Snapdragon 810, Octa-Core, 2 GHz Qualcomm Snapdragon 805, Quad-Core, 2,7 GHz
RAM 2 GB (16-GB-Modell), 3 GB (32-GB-Modell) 3 GB
Interner Speicher 16 GB / 32 GB 32 GB + microSD
Akku 3.000 mAh 3.220 mAh
Kamera 13 MP (hinten), 2,1 MP (vorne) 16 MP (hinten), 3,7 MP (vorne)
Abmessungen 149,1 x 75,3 x 7,1 mm 153,5 x 78,6 x 8,5 mm
Gewicht 152 g 176 g
Konnektivität WLAN, HSPA, LTE, Bluetooth 4.1 WLAN, HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1
Preis 644 EUR (Amazon.de, Stand: 24.03.2015) 619 EUR (Amazon.de, Stand: 24.03.2015)

Zugegeben: Das LG G Flex 2 hat zwar den neueren Prozessor verbaut, aber in der Praxis merkt man davon nicht viel. Im Gegenteil sogar, das Note 4 fühlt sich im Vergleich flüssiger an und hat dafür auch eine bessere Kamera und den minimal größeren Akku.

LG G Flex 2 vs. Samsung Galaxy Note 4: Fazit

Selten war ein Fazit eindeutiger: Greift zum Galaxy Note 4, wenn Ihr zwischen diesem Gerät und dem LG Flex 2 schwankt. Bei Samsung erhaltet Ihr das bessere Gesamtpaket, obendrauf ist es auch noch günstiger. Nur wenn Ihr ein absolut ausgefallenes Smartphone wollt und auf den Hochglanz-Look des G Flex 2 steht, solltet Ihr zum LG-Smartphone greifen. Alle anderen sind mit dem Samsung Galaxy Note 4 aber deutlich besser bedient.

65 mal geteilt

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Das LG ist etwas kleiner und schneller und dürfte auch wegen den weniger Pixeln länger durchhalten. Auch das Flex-Feature ist einzigartig.


  • Verwaschen=Ausdruck, den nicht mal Grundschüler kennen/verwenden?
    Was für Grundschulen kennst Du denn?
    Vielleicht solltest öfter mal in den Duden schauen und deine Kinder auf anständige Schulen schicken!


  • Hier wurde das Display hoch gelobt. Plötzlich ist es nur noch Matsch? http://www.androidpit.de/lg-g-flex-2-test


  • samsung beste😍👍👌💖


  • Hier werden zwei Phablets miteinander verglichen.
    Deiner Meinung nach ein "Apfel und eine Birne ", dazu "unsachlich", "unseriös" und das ganze auch noch in "Skandalblattmanier"(!).

    Du bist schon ein bissl übersensibel und greifst gerne mal in die Kiste mit den unpassendsten Bezeichnungen ever, ne?

    Der Artikel ist schlicht oberflächlich, sonst nix.


    • 2-L 25.03.2015 Link zum Kommentar

      Warum übersensibel? Kennst Du mich?
      Ich werde für mich die Dinge so benennen, wie ich sie auch meine.

      Dieser Artikel ist in meinen Augen von jeglicher Objektivität und Fachlichkeit meilenweit entfernt, weil:

      (1) Wenn hier nämlich jemand mit einer marktschreierischen Überschrift zwei Handys mit in Auflösung, Technologie und Konzept völlig unterschiedliche Displays bzw. Konzepten vergleicht und dazu subjektiv von einem "verwaschen Display" schreibt, bleibt er dann doch zumindest die genormten Testfotos als Beweise schuldig, oder?! Ansonsten bleibt das Ganze nur subjektives Hörensagen.

      (2) Ich kenne z. B. User, denen sind Samsung-Displays schlichtweg zu bunt und viel zu knallig. Letztendlich ermüdet solch eine unrealistische (Über-) Farbdarstellung nämlich auch die Augen viel mehr.
      Z. B. löst diese Problem Sony auf seinem "Xperia Z3" durch unterschiedliche Farb- bzw. Farbtemperatureinstellungsmöglichkeiten. Gleiches habe ich auch bei Huawei gesehen...

      (3) Es gibt übrigens sehr geniale Gestensteuerungen auch ohne irgendeinen Samsung-"Zauber"-Stift und die funktionieren ebenso tadellos.
      Ich hatte lange vor den Smartphhones viele Jahre lang Palm-Handhealds, die immer mit Stylus funktionierten und empfand es als Befreiung, dass ich mit den modernen Smartphones nun keinen herauszufummelnden Stift mehr brauchte. Na gut, zum Zeichnen auf dem Tablet, nehme ich noch einen Stylus, aber zu mehr nicht mehr... Und dieser Eingabestift soll nun für Otto-Normalverbraucher-Handyuser ein besser stellendes Mehrwertmerkmal sein?!

      Ich empfinde das Ganze als ein Jammern auf allerhöchstem Niveau, weil die allermeisten Menschen solche Minimalnuancen in der Praxis gar nicht interessieren geschweige denn den Unterschied zwischen den Displays überhaupt wahrnehmen würden.

      Vielleicht erfordert ein gebogenes Display auch ein anderes Sehverhalten. Wer weiß das schon? Andere Blogs schreiben nämlich, davon, dass man sich daran erst mal gewöhnen muss...

      Letztendlich darf man auch nicht vergessen, dass die Menschen sich auf solch einer Seite seriös informieren wollen... Und sehr vieles scheint mir in letzter Zeit bei Androidpit etwas sehr subjektiv S6-lastig zu sein...


      • Du tust es schon wieder. ^^

        Du bezeichnest die Überschrift als "marktschreierisch".

        So sehr ich mich auch bemühe.. ich erkenne das einfach nicht.
        Die Headline impliziert ja sogar, dass es sich um zwei grundverschiedene Konzepte handelt.

        Zum Rest: Du solltest nicht den Fehler machen, deine persönlichen Vorlieben mit "Objektivität" zu verwechseln.


  • 2-L 24.03.2015 Link zum Kommentar

    Wieder einmal werden bei Androidpit in Skandalblattmanier Äpfel mit Birnen verglichen... Und damit bleiben Sachlichkeit und Seriosität total auf der Strecke. Schade und megapeinlich! :o/


  • So wie wir mit euren Appstore verarscht wurden, so ist auch dieser Artikel . Fazit Niveaulos


  • finde den Vergleich ein bisschen unfair da LG beim Flex 2 kein QHD Display verbaut hat sondern "nur" FullHD

    Natürlich wirkt im direkten Vergleich das Display von Samsung besser..kenne das Note 4 auch in der Praxis da mein Bruder es sich direkt geholt hat..klar löst es hervorragend auf aber ab 300 PPI sieht man eh keine Pixel mehr deshalb achte ich beim Smartphone nur darauf das es zumindest 300 PPI auflöst..Was dann gemeckert wird ist das so genannte "Haar in der Suppe" finden

    Mir ist eh aufgefallen das hier über das G Flex fast nur negativ berichtet wird

    Das Flex 2 ist eben ein Nischen Produkt und nicht für die Masse gedacht wie das G3..darauf zielt LG nicht

    Letztendlich ist es eben geschmackssache für welches Smartphone man sich entscheidet
    Preis fürs Flex 2 wird wie das Flex 1 schnell fallen und dann werde es mir holen


  • Samsung is viel besser ich habe xas note 3 auf lolipop und heut abe ich mir das note4 gehollt und auch geil und super


  • Kann dem Artikel nur voll und ganz zustimmen!


  •   22

    es werden immer wieder Ausdrücke verwendet, die noch nicht einmal ein Grundschüler berücksichtigen würde!
    VERWASCHEN.....?OH GOTT, arme deutsche sprache oder doch nur eklatantes technisches Unverständnis!
    note 6.........(wann kommt das ap ? und wie sieht es aus☺)


  • Das war jetzt wirklich der letzte Beitrag den ich von Nico Heister gelesen habe.

    Jedes mal kommt mir vor er schreibt einfach das hinein was ihm passt, oder so wie er es gerne hätte.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!