Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 22 Kommentare

LG bringt das V40 ThinQ nun doch nach Deutschland

LG-Kenner hatten mit diesem Schachzug bereits gerechnet: Das V40 ThinQ wird nun doch auch in Deutschland angeboten. Zunächst hatte LG wie schon bei den Vorgängern verkündet, das V40 ThinQ nur in anderen Märkten zu verkaufen. Ein bisschen Zeit lässt LG sich aber noch - warum auch immer.

Fünf Kameras, ein zwar nicht mehr taufrischer, aber noch immer schneller Prozessor und ein schickes Design - das LG V40 ThinQ hat eigentlich alles, was ein modernes Smartphone braucht. Nun kommt es auch nach Deutschland, allerdings nicht mehr rechtzeitig zu Weihnachten. LG hat den Marktstart für Ende Januar 2019 angekündigt und lässt sich damit ausgerechnet das lukrative Geschäft zum Jahresende durch die Lappen gehen.

Und der Preis für das V40 ThinQ? Den hält LG noch geheim. Genau der dürfte aber entscheidend sein, denn damit das LG-Smartphone auf dem deutschen Markt auch Erfolg hat, muss es sich sowohl gegen die Flaggschiffe aus diesem Jahr als auch gegen die kurz darauf erscheinenden neuen Modelle vom MWC 2019 behaupten können. Wenn LG hier nicht richtig aggressiv ran geht, dürfte es schwer werden, genug Käufer zu finden, damit sich die Strategie am Ende bezahlt macht.

Bis zum Verkaufsstart habt Ihr noch genug Zeit, um Euch zu überlegen, ob das LG V40 ThinQ etwas für Euch sein könnte. Wir haben das neue LG-Smartphone schon getestet und helfen Euch gerne dabei, die Entscheidung zu treffen.

Habt Ihr ein Auge auf das LG V40 ThinQ geworfen? 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Leute, LG wird es sich leider wieder verbocken. So sehr man als Kenner von LG Handys die Geräte liebt (solange man vom Bootloop verschont bleibt) so viele Fehler macht LG mittlerweile. Und die meisten davon wären doch wirklich so einfach zu vermeiden, wenn die mal auf die Community hören, sich mal eine Stunde hinsetzen und die Foren und Medien durchforsten was alles verbesserungswürdig ist. Aber scheint wohl seit Jahren nicht gemacht zu werden. Ich könnte jetzt mit meiner ellenlangen Liste beginnen was LG alles verbessern muss und was alles theoretisch in kurzer Zeit umsetzbar wäre, aber dann sitze ich hier >10h xD

    und ach ja, zur noch nicht feststehenden UVP. In Australien kommts für 1299AU$ (als Mitglied mit wenigen Beiträgen verbietet mir das System Links zu posten. googelt LG V40+Australien->pcworld website), also direkt umgerechnet ~800€ (wobei wir doch alle wissen, dass es leider mehr als die 800 sein werden). Und obwohl es noch einen Monat später rauskommt als bei uns, steht der Preis dort schon fest. Einfach nur kurios was die Entscheidungsträger bei LG veranstalten. Hoffentlich beraten die dann wenigstens hier, ob sie es in DE für unter 700 UVP (ergo unter 600 nach nem Monat haha) rausbringen. Alles was höher liegt (wobei selbst 700 zu hoch sind) ist utopisch, nicht situationsgerecht und wird vom Markt nicht akzeptiert werden. Und wenn die es tatsächlich wagen das V40 ohne direkt Pie auszuliefern, dann aber wirklich gute Nacht :/
    LG machte/macht so nice Geräte mit vielen kleinen Features, die keins oder nur ganz wenige andere Phones haben, aber machen es sich selbst bei den Fans mit unerklärlichen Änderungen und Vorgehensweisen kaputt. Der Mainstream weiß eh mittlerweile nicht mehr wer LG ist, da kann es sich LG nicht leisten, die restlichen verbliebenen Fans zu vergraulen


    • Die Konkurrenz von LG ist im eigenen Lager zu finden.
      Nur die allerwenigsten werden bereit sein für das V40 das doppelte des Preises eines G7 ThinQ zu bezahlen, welches aktuell für 400 € erhältlich ist.

      Einen Deutschland-Release nur einen Monat bevor ein Galaxy S10 und OnePlus 7 mit der 2019er Prozessorgeneration vorgestellt werden kann man mutig oder aber auch dumm nennen.


  • Also ich finde LG macht nichts verkehrt und das ist ernst gemeint.


  • Statt Ende Januar 2019 hätte man es zu einem günstigen Preis als LG V40 plus mit Snapdragon 855 im März auf den Markt bringen können. Eventuell sogar als Version mit 256 GB internen Speicher und 8 GB RAM.
    549 € als Startpreis wäre dochmal eine Ansage, zumal LG Smartphones ohnehin rasant im Preis sinken.
    Ein LG G7 kostet 400 €. Niemand zahlt für das LG V40 das doppelte.

    Tipps an LG für die Zukunft: 1. Stereolautsprecher statt Boombox-Sound. 2. Endlich größere Akkus verbauen - die Konkurrenz eilt davon. 3. Kameras ohne Optische Bildstabilisierung sind im Jahr 2018 nicht mehr zeitgemäß. Insbesondere die Qualität der Weitwinkel- und Zoomkamera leidet darunter.

    Die hervorragende Qualität des 3,5 mm Kopfhöreranschluss ist als Kaufargument nicht genug.


    • als V40+ mit 855 könnte man sogar einen etwas höheren Startpreis akzeptieren, aber so stimme ich dir voll zu.
      Die 'Strategie' Smartphones nicht im Rhytmus der anderen rauszubringen, sondern wenn es Verbesserungen möglich/nötig machen, ist sowas von in die Hose gegangen. Auch haben die ja mehr Geräte als je zuvor pro Jahr rausgehauen, einfach unverständlich


  • Was erhofft sich LG? OK, wir sind schon ein Entwicklungsland aber weil LG gemerkt hat das kaum jemand dieses V40 will fällt denen ein Europa zu beliefern. Mal Butter bei den Fisch haben die noch alle? Viel zu Spät bis dahin kommt Samsung mit ihrem S10 und warum sollte man den schlechten Service in allen Bereichen kaufen? Ich habe das V30 und hätte gerne das V40 gehabt aber die haben mich als Kunden Vergrault


  • überall lg platine verbaut doch keiner interessiert sich für LG...joww egal LG ist mein favorit und dann konmt huawei der Rest ist bullshit


  • LG schlägt wieder zu :'D


  • Was für eine geniale Farbe !! 😎


  • Och nee. Wer hätte das gedacht? Cleverer Schachzug von LG, so geht das!
    Nicht.
    Das wahrscheinlich letzte 845er Flaggschiff 2018....in fast jeder Hinsicht.


  • Das Marketing von LG bleibt eine Katastrophe


  • Wow, das ist mal wieder LG at it's best. Ein durchschnittliches High-End Smartphone, das alles gut aber nichts überragend kann, mit einer UVP von mindestens 900€ nach Weihnachten nach Europa bringen. Wird sich sich bestimmt wieder super verkaufen...nicht!


  • Finde ich schöner als das G7 und kann es mir durchaus vorstellen dieses für 299€ in 2019 zu kaufen, als Nachfolger zu meinem V30...

    Die nicht mittige Hörmuschel allerdings 😡

    Eine optisch groteske Beleidigung für den Begriff Design LG!!!


  • Wird das überhaupt das "richtige" Gerät sein oder wird das wieder so eine komische "Europäische Version" ?🤔


  • Preise dürften um die 400€ liegen plus Mehrwertsteuer.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern