Test Verfasst von:

Leo's RC Simulator - Modellfliegen im Kleinformat

Verfasst von: Thomas Weissenbacher — 26.07.2012

Modellfliegen ist ein wirklich schönes Hobby. Mit einem selbstgebauten Modell durch die Luft zu fliegen ist schon ein tolles Gefühl. Umso schlimmer ist es, wenn man damit abstürzt! Doch hier helfen Simulatoren aus. Was viele Modellpiloten am PC haben, gibt es mit Leo's RC Simulator auch für Android. Aber macht das wirklich Sinn?

 

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.13 1.68

Funktionen & Nutzen

Testgeräte
Samsung Galaxy Nexus
Android Version: 4.1.1
Root: Ja
Modifikationen: Ja / Popcorn Kernel 11.5

Samsung Galaxy Tab 10.1
Android Version: 3.2
Root: Ja
Modifikationen: Nein

Details zur App
Verwendbar ab: Android 2.0.1
Apps2SD: Auf beiden Geräten nicht feststellbar
Größe nach Installation: Ca. 3.2 MB
Ice Cream Sandwich bzw. Jellybean optimiert: Nein
Tablet-optimiert: Nein, läuft aber problemlos

Berechtigungen
Netzwerkkommunikation
Speicher
System-Tools: Deaktiviert den Standby-Modus.

Fazit zu den Berechtigungen
Leo’s RC Simulator verlangt nur nach den Berechtigungen, die auch wirklich benötigt werden. Vorbildlich!

Ich beschäftige mich in meiner Freizeit selbst etwas mit Modellflug, auch wenn ich mein Hobby in letzter Zeit arg vernachlässigt habe. Bei uns zu Hause bin ich inzwischen die dritte Generation der Modellflieger. Seit ein paar Jahren haben wir auch Modellhubschrauber in unser Repertoire aufgenommen. Und jeder Modellpilot, der von Modellflugzeugen auf Modellhubschrauber umsteigt weiß, dass das nicht leicht ist. Die Helikopter im Kleinformat sind anfangs wesentlich schwieriger zu steuern als ein 08/15 Modellflugzeug. Und gerade deshalb ist für mich ein Modellflugsimulator Pflicht! Da kann man einfach die normale Modellflugsteuerung an den PC anschließen und hat eine sehr große Auswahl an Modellen, mit denen man üben kann. Das Flugverhalten ist bei den guten Simulationen durchaus sehr realistisch. Auf jeden Fall ist eine gute gute Simulation etwas, das ich nicht mehr missen möchte.

Leo's RC Simulator soll eine solche Simulation im Kleinformat sein. Für mich stellte sich die Frage: Wird die App ein netter Zeitvertreib oder tatsächlich eine sinnvolle Übung sein? Ich nehme es gleich vorweg: Leo’s RC Simulator ist eine Mischung aus beidem. Das Setting ist exakt wie bei seinen „großen Brüdern“: Die Landschaft besteht aus nahtlos zusammengestückelten Fotos und ist damit im wahrsten Sinne des Wortes fotorealistisch. Der virtuelle Pilot steht an einem festen Punkt (das ist der Nachteil bei diesen „Foto-Levels“) und steuert sein Modell. Konkret geschieht das über zwei Steuerknüppel am rechten und linken Bildschirmrand. Die App bietet bei der Steuerung sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, darunter die Sichtbarkeit der Knüppel, das Layout (europäisch oder amerikanisch, d.h. der Gas-Knüppel ist links oder rechts) und die Größe - eigentlich alles, was das Herz begehrt. Auch sonst geizt Leo’s RC Simulator nicht mit Einstellungsmöglichkeiten: Man kann sich ein kleines Fenster mit Zoom-Ansicht einblenden lassen, die Trimmung und Steuerungsempfindlichkeit und diverse Modelldetails verändern.

Besonders gut gefällt mir, dass man Addons herunterladen kann: Das geht ganz bequem und kostenlos direkt in der App. Hier gibt es einige von Usern erstellte Modelle. Leider bietet die App nur zwei Szenerien, ein einfaches Flugfeld und einen Hang zum Hangsegeln. Ein, zwei Szenerien hätten der App gut getan. Und wie ist das Flugverhalten der Modelle? Soweit ich das beurteilen kann gut, wenn auch lange nicht perfekt. Das Modell „Easyglider“ ist ganz klar einem ziemlich bekannten Einsteigermodell nachempfunden das ich selbst schon öfters geflogen bin. Hier wirkt das Flugverhalten durchaus glaubhaft. Bei anderen Modellen, vor allem den Helikoptern, wirkt es hingegen weniger glaubhaft. Dennoch würde ich sagen dass das Flugverhalten deutlich näher an einer Simulation als an einem Spiel ist. Das größte Problem ist und bleibt eben die Steuerung: Man kann eine „echte“ Modellflugsteuerung nicht mit einer Touchscreen-Steuerung erlernen. Aber: Wer schon aktiver Modellpilot ist, wird sich in Leo's RC Simulator schnell zurecht finden. Und wer hier Neuland betritt, bekommt zumindest ein Gefühl für die Steuerung und das Modellverhalten.

Fazit: Leo’s RC Simulator ersetzt ganz sicher keine klassische PC-Simulation, macht aber Spaß und ist für eine App gut gemacht. Für ein paar kleine Trainingsflüge unterwegs oder einfach nur zum Spaß ist die App sicher geeignet.

 

Bildschirm & Bedienung

Leo's RC Simulator sieht klasse aus; fast wie am PC. Nur die Modelle sind etwas weniger detailliert und die Szenerien wirken etwas unschärfer. Für Smartphones und Tablets geht das aber völlig in Ordnung. Etwas weniger gefällt da das veraltet wirkende Menü mit den pixeligen Button-Symbolen.

 

Speed & Stabilität

Auf beiden Testgeräten läuft Leo's RC Simulator einwandfrei: Jederzeit flüssig und stabil. Nur die Aufnahme-Funktion habe ich auf beiden Geräten nicht zum Laufen gebracht.

 

Preis / Leistung

Leo's RC Simulator ist kostenlos und werbefrei im AndroidPIT App Center und im Play Store erhältlich. Hervorragend!

 

Screenshots

Leo's RC Simulator - Modellfliegen im Kleinformat Leo's RC Simulator - Modellfliegen im Kleinformat Leo's RC Simulator - Modellfliegen im Kleinformat Leo's RC Simulator - Modellfliegen im Kleinformat

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben: