Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
17 mal geteilt 29 Kommentare

Lenovo Moto G5 Plus im Hands-on-Test: Lenovo will Premium für alle

Lenovo hat auf dem Mobile World Congress neben dem Moto G5 auch das Moto G5 Plus präsentiert. Mit Spannung wurde dieser zweite Lenovo-Versuch erwartet, die Mittelklasse-Reihe auf den Stand der Technik zu bringen. Mit dem G5 Plus könnte das gelingen.

Moto G5 Plus: Preis und Verfügbarkeit

Lenovo bringt das Moto G5 Plus in Europa mit 32 GByte internen Speicher und 3 GByte RAM auf den Markt. Es soll 299 Euro kosten. Die internationale Version mit 2 GByte RAM wird hierzulande nicht erhältlich sein, soll aber für 229 US-Dollar den Besitzer wechseln. Vor dem Kauf habt Ihr die Wahl zwischen den beiden Farben Grau und Gold.

Moto G5 Plus: Design und Verarbeitung

Schon im vergangenen Jahr wagte Lenovo einige Design-Veränderungen, dennoch waren die Ähnlichkeiten zu den Vorgängern unverkennbar. Das ändert sich in diesem Jahr - Lenovo hat das Design des Moto G5 Plus stark an die obere Mittelklasse bzw. Oberklasse seiner Smartphones angepasst. Vor allem die prägnante Kamera-Partie auf der Rückseite ist hier zu nennen. Überhaupt hat sich Lenovo für ein Metall-Design entschieden und macht das G5 Plus so zu einem erstaunlich griffigen Smartphone. Eine Nanobeschichtung der Komponenten sorgt dafür, dass das G5 Plus auch mal einen Regenschauer aushält.

AndroidPIT lenovo moto g5 plus 7142
Premium für alle: Moto G5 Plus. / © AndroidPIT

Auf der Front fällt der breitere Fingerabdrucksensor auf, der den quadratischen Scanner des Vorgängers ablöst und sich optisch wesentlich besser einpasst. Das G5 Plus wirkt insgesamt sehr hochwertig verarbeitet. Es ist leicht und kompakt genug, sodass es sich komfortabel bedienen lässt. 

AndroidPIT lenovo moto g5 plus 7156
USB-Typ-C? Nein, es bleibt bei MicroUSB. / © AndroidPIT

Bei seiner Mittelklasse bleibt Lenovo dem klassischen MicroUSB-Anschluss treu. Auch ein Kopfhöreranschluss ist vorhanden. Außerhalb der USA wird das Moto G5 Plus mit einem NFC-Chip verkauft.

Moto G5 Plus: Display

Lenovo hat das Display geschrumpft. Die neue Diagonale misst nur noch 5,2 Zoll und ist somit deutlich kleiner als diejenige des Moto G4 Plus. Dadurch wirkt das Smartphone handlicher und dürfte eine neue Käuferschicht ansprechen, nämlich Kunden, denen die 5,5-Zoll-Dimensionen der Vorgänger zu groß erschienen. Die Auflösung bleibt bei Full-HD, was für die Anzeigeschärfe wichtig ist. Der erste Eindruck auf der Messe ist positiv.

AndroidPIT lenovo moto g5 plus 7141
Das Moto G5 Plus fällt kompakter aus, als sein Vorgänger. / © AndroidPIT

Moto G5 Plus: Software

Wie gewohnt setzt Lenovo (früher Motorola) auf ein weitgehend unangetastetes Stock-Android. Schade, dass es nicht gelungen ist, die aktuelle Version Android 7.1 vorzuinstallieren - stattdessen kommt Android in Version 7.0 zum Einsatz. App-Shortcuts sind somit nur mit einem anderen Launcher verfügbar. Als Software-Beigaben wird es Moto Display und Moto Actions geben. Außerdem wird das G5 Plus den Google Assistant ausgestattet sein.

Eine überraschende Neuigkeit gibt es aber: Beide neuen Smartphones, das Moto G5 und G5 Plus werden zukünftig mit Amazons Alexa Software ausgestattet sein. Google öffnet aktuell seinen Assistenten für andere Hersteller und auch ältere Smartphones, daher kommt diese Nachricht doch etwas unerwartet. Ihr könnt Googles Version des persönlichen Assistenten aber trotzdem nutzen.  Wie gut die Amazon-Software im Vergleich mit Googles Assistant funktioniert, müssen wir in einem Test genauer untersuchen.

Moto G5 Plus: Performance

Lenovo setzt jetzt den Snapdragon 625 ein, der eine ordentliche Performance bietet. Er ist ohne Zweifel für alle alltäglichen Smartphone-Aufgaben gut gerüstet. Der Prozessor kommt beispielsweise auch im Moto Z Play zum Einsatz und hat dort eine gute Figur gemacht. Auch im Hands-On gibt es nichts zu bemängeln. Dem Prozessor fehlt es jedoch an Grafikfähigkeiten, sodass Vielspieler möglicherweise ein anderes Smartphone anvisieren sollten.

AndroidPIT lenovo moto g5 plus 7140
Lieber mit Plus oder doch ohne? Wer die Wahl hat, hat die Qual. / © AndroidPIT

Moto G5 Plus: Kamera

Die größte Neuerung hat sich Lenovo für die Kamera ausgedacht. Denn hier kommt ein Dual-Pixel-Autofokus zum Einsatz. Dieser ist sonst beispielsweise beim Galaxy S7 zu finden. Von den technischen Daten unterscheidet sich die Kamera des G5 Plus nicht vom Galaxy S7: Wir haben es mit einem 12-Megapixel-Sensor und einer f/1.7-Blende zu tun. Für ein Midrange-Phone ist das schon eine starke Ausstattung.

AndroidPIT lenovo moto g5 plus 7151
Wie gut die Kamera des Moto G5 Plus tatsächlich ist, müssen wir noch in einem Test begutachten.  / © AndroidPIT

Hauptvorteil der Dual-Pixel-Technologie sind schnelle Fokussierungszeiten. In der Hands-On-Area konnten wir uns davon überzeugen: Das Moto G5 Plus stellte enorm schnell und zuverlässig scharf. Auf dem Display machen die Bilder einen guten Eindruck, Farben und Fokussierung schienen zu stimmen. Lenovo behauptet, das G5 Plus stelle 60 Prozent schneller scharf als der direkte Vorgänger. Wie gut die Bilder tatsächlich sind, lässt sich in der Präsentationsumgebung nicht einschätzen. Erst ein ausführlicher Test kann Antworten geben.

Moto G5 Plus: Akku

Den Akku hat Lenovo mit 3.000 mAh recht großzügig bemessen. Lenovo verspricht eine lange Laufzeit, die auch für die arbeitsreichsten Tage ausreichen soll. Leider ist der Akku im Gegensatz zum normalen Moto G5 nicht wechselbar. Zusätzlich unterstützt das G5 Plus Turbocharge, damit innerhalb von 15 Minuten der Akku für sechs Stunden aufgeladen wird. Inwieweit die Versprechen von Lenovo in der Praxis zu halten sind, lässt sich noch nicht beurteilen.

Moto G5 Plus: Technische Daten

    • Typ:
    • Smartphone
    • Hersteller:
    • Lenovo
    • Abmessungen:
    • 150,2 x 74 x 7,7 mm
    • Gewicht:
    • 155 g
    • Akkukapazität:
    • 3000 mAh
    • Display-Größe:
    • 5,2 Zoll
    • Bildschirm:
    • 1920 x 1080 Pixel (424 ppi)
    • Kamera vorne:
    • 5 Megapixel
    • Kamera hinten:
    • 12 Megapixel
    • Blitz:
    • Dual-LED
    • Android-Version:
    • 7.0 - Nougat
    • RAM:
    • 2 GB
      3 GB
    • Interner Speicher:
    • 32 GB
    • Wechselspeicher:
    • microSD
    • Chipsatz:
    • Qualcomm Snapdragon 625
    • Anzahl Kerne:
    • 8
    • Max. Taktung:
    • 2 GHz
    • Konnektivität:
    • HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2

Vorläufiges Urteil

Gewöhnlich sagt man, der erste Eindruck sei der wichtigste. Ob das bei Smartphones stimmt, sei einmal dahingestellt. Fakt ist, dass das Moto G5 Plus einen sehr guten ersten Auftritt hingelegt hat. Es ist Lenovo gelungen, ein ansprechendes Design mit ansprechender Technik zu verknüpfen. Trotzdem schafft es Lenovo, den Preis moderat zu halten. - dort aber kommen schnell Smartphones in Reichweite, die das G5 Plus kaum schlagen kann.

Aus eigenem Haus kommt das Moto G5 Plus dem Moto Z Play erstaunlich nahe - die technischen Daten sind an vielen Stellen identisch, vom Display einmal abgesehen. Das Z Play hat als besonderes Feature aber die Moto Mods im Angebot, mit der das Smartphone um weitere Funktionen ergänzt werden kann.

17 mal geteilt

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich habe bis kurz vor Beginn des Abschnitts 'Software' gelesen. Dann bin ich ausgestiegen. Lenovo mag zwar Kunden dazu gewinnen, die 5.5 Zoll zu groß finden, aber es wird mehr Leute verlieren. 5,2 inch? Für mich ist das nichts.

  • Hi Leute, kann mir jemand was zur Akustik sagen.
    Ich habe gegenwärtig ein Moto G3.
    Ist der Sound beim Telefonieren genauso schlecht oder hat er sich mittlerweile verbessert?
    Eine Freundin hat einen Apfel und der Sound ist um Meilen besser.
    Vielleicht könnt ihr von Androidpit auch was beitragen. Vielen Dank.

  • Gelungene obere Mittelklasse - für Premium reicht es nicht...

  • Das ist leider nicht die Richtung die Leute wie ich erwarten die noch Moto G1 und Moto X1 kennen.
    Ich will es jetzt nicht schlecht reden. Es reiht sich halt in die Armee der vielen Androiden ein.
    Das Pixel abartig teuer, nexus ist fertig...
    Habe auch ich fertig ?

  • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    das Ding hat trotz nur 5.2" größere Abmessungen, als ein S7 Edge, dazu dann auch noch Onscreen-Tasten und auch Trotzdem nur 3000 mAh ^^
    Preislich Super, aber ansonsten nee du :D

  • C B vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Die Frage ist doch: Ist denn nun eine Benachrichtigungs LED verbaut wie ein Kompass oder nicht?

    • Ludy
      • Mod
      • Blogger
      vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      LED bestimmt nicht, aber dafür wieder AktivDisplay

    • Bisher war in allen neueren Motos eine Benachrichtigngs LED vorhanden, aber diese ist wegen dem Moto Active Display leider deaktiviert...

      Würde mich daher sehr freuen, wenn Lenovo die LEDs durch zukünftige Updates wieder für den User freischaltet 😉😍

    • Mogwai vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      CB

      Dann müsste s du zum Honor 6x greifen,da findest Du noch eine Benachrichtigungs LED .

  • Das Teil ist ja wohl ein schlechter Witz - den sowieso schon nicht besonders niedrigen Einstiegspreis nochmals erhöht und dabei die technischen Daten (bis auf den RAM) weitestgehend unangetastet lassen?! Und tatsächlich haben sie es geschafft, dem G5 ein noch hässlicheres Gehäuse als dem G4 zu verpassen :D

    Ich erinnere mich sehr gerne zurück an mein (Google) Moto G1 (von 2013), das ich auch heute noch als Zweit-Handy gerne nutze, das bot für seine 150€ ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hat darüber hinaus bis 2016 noch Android-Updates erhalten.

    • Mogwai vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Ja das stand es auch noch unter Google damals ,was aber nach der Übernahme von Motorola nicht mehr war .

  • Wie bei LG bekommt Lenovo die Idee nicht ganz auf die Straße...

    Ich finde die neuen Motos G5 ganz interessant aber der Preis hat nix mehr mit 200EUR zu tun!!!

    Es wurde vorher behauptet, dass Moto G5 soll ab 190€ starten und das G5 Plus dann bei 250€ sein...?!

    Moto Maker Upgrades noch nicht beinhaltet, mein Moto G4 hat auch noch immer kein Nougat Update bekommen...

    Daher sollten sich User eher hüten, mehr Geld zu zahlen und weiterhin nicht mehr Leistung von Lenovo zu bekommen 😥😞

    • Lenovo ist nicht Google Moto G/X

      • Ja, leider geht es seit Lenovo die Zügel hat, nicht gerade nach vorne mit der Moto Marke 😓😕😐

        Echt Schade, weil ich Motorola gerne seit Android beim RAZR Maxx verwendet habe 😯📱

      • Mogwai vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Ich suche noch erfolglos ein Nachfolger für das Nexus 5x .

        Lenovo ist es auf keinen Fall und mein Honor 6x, ehr eine Übergangslösung .

        Somit heisst es weiterhin abwarten .

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!