Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 29 mal geteilt 45 Kommentare

LCD versus AMOLED im Videovergleich: Härtetest unter freiem Himmel

Im Sommer stoßen viele Smartphone-Displays an ihre Grenzen. Schon im Schatten sind sie oft nur schlecht lesbar, in direkter Sonneneinstrahlung ist kaum noch etwas zu erkennen. LCD-Panels mit ihrer Hintergrundbeleuchtung haben hier einen Vorteil gegenüber der OLED-Technologie. Doch wie sieht dieser Unterschied in der Praxis aus? Um das herauszufinden, sind wir mit dem HTC One und dem Galaxy S4 vor die Tür gegangen.

AMOLED LCD Teaser
© AndroidPIT

Über die Unterschiede zwischen Samsungs AMOLED-Displays und der LCD-Technologie, die andere Hersteller für Ihre Bildschirme verwenden, wurde schon viel geschrieben. Bei unserem heutigen Test haben wir uns daher auf einen wichtigen Aspekt beschränkt: Die Lesbarkeit unter freiem Himmel. Das schönste Handy ist schließlich nutzlos, wenn man auf dem Bildschirm nichts erkennen kann. 


Link zum Video

Nacheinander haben wir die beiden Displays erst im geschlossenen Raum, dann bei Tageslicht im Schatten und dann bei direkter Sonneneinstrahlung auf Helligkeit und Lesbarkeit getestet. Das Ergebnis unseres Videotests dürfte für die meisten wenig überraschend sein: Das LCD-Panel im HTC One schneidet im Freien besser ab als das AMOLED-Display von Samsungs Galaxy S4.

Ob das HTC One deshalb insgesamt das bessere Display hat, kann unser Test natürlich nicht beantworten. Dabei spielen noch andere Aspekte wie eine authentische Farbwiedergabe, gute Schwarzwerte oder ausreichend Sättigung eine Rolle. Ob AMOLED oder LCD, das ist vor allem eine Frage des persönlichen Geschmacks. Trotzdem: Wer viel draußen unterwegs ist und sein Smartphone auch im Sonnenlicht optimal nutzen will, sollte sich eher ein Modell mit LCD aussuchen.

AMOLED oder LCD - Welcher Displaytyp ist Euer Favorit?
Ergebnisse anzeigen
29 mal geteilt

45 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • kein Display kommt an das des One heran!!!!!!

  • HTC One!!!!! Mit Abstand bestes Display von allen Highend Geräten!!!!!!!

  • Hatte ein S3 mit Amoled-Display..Im Sommer bei tollem Wetter und super Sonnenschein taugte das S3 mit Amoled nur noch als Briefbeschwerer weil mag darauf überhaupt NIX MEHR erkennen können..

  • @Flip: Das liegt tatsächlich an der Aufnahme. Es war nicht ganz einfach, die beiden Displaytypen und das helle Sonnenlicht so miteinader zu vereinen, dass man noch etwas erkennen kann. Unser Video zeigt das Display des HTC One deshalb insgesamt etwas zu hell - wenn du mir in unserem Vergleich über die Schulter geschaut hättest, würdest du zu dem gleichen Schluss kommen, da bin ich mir sicher.

  • Komisch: das im Video Gesagte steht für mich im krassen Widerspruch zu dem Gesehenen. Bis auf die strahlende-Sonnen-Situation kann ich das Samsung deutlich besser erkennen; das HTC überstrahlt und ist komplett wischiwaschi.
    Gesagt wird aber "das HTC hat die Nase vorn". Kann ich absolut nicht finden. Das Weiß des HTC ist reiner und hübscher, aber was bringt das, wenn man den Text dann nicht erkennen kann?

  • Hi Leute, vielen Dank für Eure zahlreichen Kommentare.
    Interessant, wie gleichmäßig verteilt die Befürworter von LCD und AMOLED sind - sowohl hier in den Kommentaren, als auch in meiner Umfrage. Wobei LCD einen ganz leichten Vorsprung hat: 31 Prozent von Euch mögen AMOLED lieber, LCD bevorzugen derzeit 32 Prozent. Die größte Gruppe ist aber trotzdem die, die sich nicht entscheiden kann oder will - 37 Prozent von Euch wollen sich nicht festlegen oder finden andere Aspekte wichtiger.

  • Da ich helle Schrift auf dunklem Hintergrund nicht mag (sehe dann nach kurzer Zeit immer störende "Nachbilder"), bevorzuge ich ein LC-Display, das bei einem hohem Anteil heller Farben (Hintergrund) weniger Energie verbraucht als ein OLED. Und natürlich auch - wie hier im Artikel geschrieben - wegen der besseren Lesbarkeit draußen. Außerdem habe ich oft die Beobachtung gemacht (in der S-Bahn bei Sitznachbarn), daß Handys (vor allem Samsung Galaxy) mit OLED-Displays einen häßlichen Farbstich haben.

  • Seit dem omnia 2 vor etwa 3 jahren hatte ich nur amoled. ich will mich da auch gar nicht mehr umgewöhnen, mir gefallen die displays.

  • Tja, wer Probleme im Sonnenlicht beim ablesen hat, sollte ein Display besitzen, welches sich auf Negativ-Farben umstellen lässt, dann klappts auch mit dem Lesen in der direkten Sonneneinstrahlung!
    Dann spielt es auch keine Rolle mehr, ob LCD oder AMOLED! ;-)

  • LCD ist deutlich besser und schöner als Amoled Display mit übersättigten und übertriebenen Farben...

  •   32

    Echten Support gibts bei Android nur für Vanilla.
    Samsung legt bei sener S Serie gern eine Generation drauf, was aber qualitativ keine Aussage hat.

  • Am besten wäre ja gewesen, wenn der Tester die automatische Helligkeitsanpassung aktiviert und den energiesparenden automatischen Kontrast deaktiviert hätte, dann hätte er plötzlich 30-40% mehr Helligkeit gehabt. Seit dem letzten Update ist es einfach unschlagbar. Und ganz ehrlich HTC wird das One nicht annähernd so lange supporten wie Samsung das S4, wir kenne alle HTC und wissen, die haben kein Problem damit den Kunden im Regen stehen zu lassen.

  • Smartphones sollen wohl hauptsächlich in Innenräumen verwendet werden, die Benutzung im direkten Sonnenlicht ist schon außerhalb der Spezifikation. Ich bin häufig draußen unterwegs und habe mich dieses Jahr nach langem Zögern für ein HTC One X+ entschieden, weil die Leuchtleistung angeblich gut genug für die Nutzung in der Sonne sei. Schon im Laden konnte ich den deutlichen Helligkeitsunterschied zwischen AMOLED und LCD ausmachen, das S3 war auf voller Helligkeit in etwa so hell wie mein HOX+ im Stromsparmodus.
    Trotz der guten Helligkeit ist bei vielen Apps mit dunklem Hintergrund in der Sonne kaum noch was zu erkennen und nicht alle Apps lassen sich auf Weiß umschalten. Bei Apps mit hellem Hintergrund ist die Bedienung in der Sonne gerade noch möglich, Bilder betrachten ist meist grenzwertig.
    Ich frage mich, warum die Hersteller seit Jahren kaum noch transflexive Displays verbauen. Bei der Ablesbarkeit in der Sonne kommt mein HOX+ lange nicht an meine alten Geräte ran (Palm Pre / Palm Treo 650). Die alten Teile waren in der Sonne sogar um Längen besser als aktuelle iPhones, obwohl die sogar noch mit transflexiven Displays gebaut werden.

  • Inzwischen bevorzuge ich LCD's weil ich das Amoled von meinem S4 in der Sonne zu dunkel finde... Sonst ist es aber super ablesbar, und im Schatten schöner als ein LCD...

  •   15

    Ein Kombi-Display mit E-Ink ist schwierig, weil es unmöglich ist, Grundfunktionen für E-Ink auszuwählen. Für Profis, die ihr Gerät draußen ernsthaft benutzen wollen, bleibt eigentlich nur E-Ink oder monochromes LCD. Schon bitter, wenn Sonne scheint, und das Gerät zum nutzlosen Spielzeug wird.

  • Kleiner Vorschlag zum Schreibstil:

    Würde es nicht besser klingen, wenn man in der App beim Umfrage-Satz das "siehst" hintenanstellt? Oder in ein "die du nur auf der Webseite sehen kannst" ändert? Klingt finde ich nicht so abgedroschen.

    Wollte mich nur mal dazu äußern, da dieser Satz in Zukunft wohl noch häufiger verwendet wird.

    Lg

  • Wie kompliziert hier ein einfacher Test zerredet wird. Um zu sehen was beim direkten Sonnenlicht noch zu sehen ist, brauche ich weder vergleiche, noch jahrelange Erfahrungen. Einfach ins sonnenlicht gehen, hinsetzen und man hat ein ergebnis. Ich erlebe das jeden Tag. Schade das AP nicht eindeutiger in der Aussage war, mir hätte es geholfen, so natürlich nicht. Das Problem ist, ich könnte ja selbst herausfinden, welches Display für die Sonne, das beste ist und wer es herstellt. Nur Media Markt, keine 100m von mir, erlaubt es mir nicht, auch nur mit einem Gerät vor dem kauf vor der Tür zu gehen um genau diese Frage lösen zu können. Usern aussagen wieder sprechen sich, also auch keine Hilfe. Ist schon sehr wunderlich, das ein so wichtiger Punkt so wenig beachtet, getestet, erwähnt wird.

  • Mein GN besitzt auch ein amoled. Ich persönlich habe bei direkter Sonne keine Probleme beim Ablesen. Mir ist aber schon aufgefallen, dass andere beim S2 schon die Hand drüber halten um etwas sehen zu können. Entweder liegt das an meinen Augen, dass jeder Mensch das anders empfindet, oder mein GN hat ein besseres Amoled als beim S2? Beim Milestone1/2 war das aber auch nicht anders.

  • da gib ich dir recht immer ist Samsung am Drucker aber HTC hat jetzt echt ein Hammer gerät am Markt das meiner nach auch den plastigbomber ein wenig die show stiehlt aber keiner will es so recht zu geben ich hab kein one nur nebenbei.

    also ich hatte vor meinem nexus 4 ein gnex mit amoled und ja die Farben vermisse ich irgendwie aber ich hab mich an die neuen "echten" Farben gewöhnt und finde es mittlerweile angenehm

  • Nunja das Galaxy S4 Active hat LCD. Das ist mein Favorit.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!