Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 31 mal geteilt 260 Kommentare

Laut gedacht: Samsung-Hass ist Heuchelei

Wenn man über einen längeren Zeitraum die Kommentare unter AndroidPIT-Artikeln verfolgt, kann man schnell den Eindruck gewinnen, die Mehrheit der hier angemeldeten Leser lehnen Samsung mit jeder Faser ihres Seins ab. Neuigkeiten und Produkterscheinungen werden in der Regel mit Spott und Häme begrüßt. Woher kommt die absolute Ablehnung der südkoreanischen Marke und all ihrer Produkte? Dabei ist Samsung mindestens genauso gut wie seine Android-Mitstreiter. Eine Redakteurin denkt laut.

laut gedacht charlotte
© ANDROIDPIT

Um ganz ehrlich und objektiv wie möglich zu sein: Ich habe ein Samsung-Tablet. Genauer gesagt, ein Galaxy Note 10.1 2014 Edition. Ich finde das Tablet super und würde es wahrscheinlich nur gegen das Tab S eintauschen. Trotzdem bin ich kein Fan der Samsung-Telefone und habe mich deshalb für ein Smartphone von Huawei entschieden. Jedoch empfinde ich den Hass gegen Samsung in vielen Fällen als übertrieben und ungerechtfertigt. Vor allem, da manchmal das, was bei Samsung kritisiert wird, bei anderen Herstellern verteidigt wird. Wieso wird mit Samsung immer viel härter und gnadenloser ins Gericht gegangen, als es mit allen anderen Unternehmen der Fall ist?

Die Wut auf Samsung stößt bei mir vor allem deshalb auf Unverständnis, da viele Argumente bei näherer Betrachtung ausschließlich auf Meinungen basieren und geschmacksabhängig sind. Das Argument, dass Samsung-Telefone “billig” aufgrund des Plastikgehäuses sind, ist so ein Beispiel. Das Smartphone ist ein Gebrauchsgegenstand, kein Diamantring. Die meisten haben ihr Smartphone eh mit einer Schutzhülle ummantelt. Da macht das Aussehen der Rückenklappe auch keinen Unterschied. Außerdem kommt es immer auf die inneren Werte an.

S5 sensor
Der Fingerabdruck-Sensor bei Samsung: Wichtiges Feature oder sinnloser Ramsch? / © ANDROIDPIT

Auch die allgemeine Leier, dass TouchWiz die Performance der Samsung-Geräte daran hindert, volle Power zu geben, ist im Zeitalter von Custom-ROMs und Co. nicht unbedingt haltbar, da man sich ganz schnell von TouchWiz verabschieden kann. Und alle, die sich über Samsungs Benutzeroberfläche echauffieren, sind meistens auch in der Lage, ein solches Custom-ROM zu installieren. Ein weiteres Argument gegen Samsung ist die Bloatware: Ja es stimmt, Samsung hat eine Reihe an hauseigenen und Google-Apps, die man nicht deinstallieren kann und die einiges an Speicher einnehmen. Ich persönliche störe mich an den Google-Diensten viel mehr als an den Samsung-Apps, die mir bis auf ein paar Ausnahmen das Leben wirklich erleichtern. Zum Beispiel Group Play oder der Samsung-Eigene Videoplayer. Vor allem, wenn man andere Samsung-Geräte wie Tablets oder Fernseher besitzt, sind diese Samsung-Apps wirklich praktisch. 

Natürlich ist es richtig, die Schwachpunkte eines Produkts hervorzuheben und andere darüber zu informieren. Schade ist jedoch, dass viele Android-Nutzer Samsung und andere Marken mit zweierlei Maß messen. Jede Kleinigkeit zum Thema Samsung wird dazu benutzt, auf dem Unternehmen und den Produkten herumzuhacken. Werden jedoch Missstände oder Schwierigkeiten bei Telefonen anderer Smartphone-Hersteller bekannt, werden diese relativiert, als falsch deklariert und die Marke hartnäckig verteidigt. Würden die sogenannten “Samsung-Fanboys” dies ebenfalls bei jedem Querschläger tun, würde der Spott die Anzahl an konstruktiven Kommentaren um ein Vielfaches übertreffen. Woher stammt dieses ungleiche Verhalten? Wieso werden Smartphone-Herstellern wie HTC, Motorola und Co. kleine Missgeschicke und Kinderkrankheiten neuer Modelle so viel mehr verziehen als Samsung? Mir ist bewusst, dass uns als Redaktion häufig vorgeworfen wird, dass wir überkritisch mit Samsung ins Gericht gehen. An unseren Hardware-Tests kann man jedoch sehen, dass wir die guten Eigenschaften und Produkte des Herstellers mit der nötigen Anerkennung würdigen.

31 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Holger Kropp 03.08.2014

    Es ist "Hipp" gegen etwas zu sein. Apple hat Fanboys und haters. Samsung hat Fanboys und haters.

    Und bei beiden Gruppen ist Objektivitaet nicht vorhanden.

    Warum es gerade Samsung trifft? Ich denke weil sie der groesste Player im Androidsektor sind. Und der Mensch hat sich schon immer gerne gegen die ganz Grossen gestellt ohne diese wirklich zu kennen.

    Ich habe HTC, Apple und Samsung Smartphones gehabt und muss sagen dass Samsung bisher meinem Beduerfnis am ehesten entsprechen. Dabei ist es mir egal ob andere die Marke moegen oder nicht. Und ob mein naechstes Smartphone wieder ein Samsung wird, kommt darauf an was alle andeeen Hersteller bis dahin anbieten.

    Fanboy / hater Gehabe ist laecherlich und spielt - zumindest bei mir - keine Rolle. Und das Schlechtmachen einzelner Produkte auf Grundlage der Marke, bringt mir nur ein muedes Laecheln aufs Gesicht.

    Zumal gerade bei Samsung die Meisten die Samsung negativ bewerten, nicht einmal ein Samsung besessen haben oder hoechstens das Smartphone des kleinen Bruders hatten.

    Sobald HTC oder wer auch immer der "Big Player" auf dem Markt werden, dann kommen Mehrheitlich negative Kommentare ueber HTC und Co. Thats Life.

  • Dennis 03.08.2014

    Man kann etwas lol finden?._.

  • Patrick B. 03.08.2014

    Nexus 😘

  •   26
    Diana L. 03.08.2014

    Ich denke auch, dass Samsung mittlerweile in der Androidwelt eine Art Apple-Stellung genießt und deswegen alles von der Firma schlecht geredet wird. Ist bei Apple nicht anders. Ich denke, dass würde jeder Firma (egal, ob Sony, LG oder Huawei) passieren, die so boomt, dass sie auf einmal die Nummer 1 bei Android ist.

  • Jakkin 03.08.2014

    Danke für den Artikel, das ist mir auch schon aufgefallen

260 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich denke, in dieser Welt scheint es noch nicht genug Feindbilder zu geben, da werden sich dann halt Elektronikhersteller herausgepickt...

    Der Mensch scheint sein Feindbild zu brauchen.

  • Kann ich nur bestätigen. Ich bin kein Samsung-Fan, trotzdem muss ich sagen, dass die Samsung-Geräte super sind. Habe als Smartphone einen Nexus 5, als Tablet den Galaxy Note 10.1 Edition 2012 und bin immer noch super zufrieden damit. Ich denke, das Internet öffnet Türen für viele Leute, die kein Benehmen und Anstand haben. Das sind auch die, die im Internet leider sehr aktiv sind und das kann den Eindruck erwecken, es gibt eine große Zahl an Leuten, die Samsung hassen. Die Verkaufszahlen in Deutschland sprechen aber für sich. Darauf kommt es an, und man würde ein Samsung-Gerät nicht kaufen, wenn man die Marke hassen würde.

    Jede Marke hat seine Vorzüge. Jeder soll selber entscheiden was für ein Gerät er / sie nehmen möchte, und damit zufrieden sein.

  • Ich mag Samsung Phones (für ein Tablet fehlt mir der Anwendungsbereich), und ich mag auch Samsungs Oberfläche TouchWiz. Was mich bei Samsung ärgert, sind die Bevormundungsversuche wie die angekündigte Verdongelung von Zubehör oder auch die vielen unsinnigen Datensammel-Apps von Samsung -als ob Google davon nicht schon genug auf die Geräte zwingt. Obwohl ich Samsungs Geräte von der Technik und auch vom Erscheinungsbild, Haptik usw. her sehr mag, hat mich dies dazu getrieben, beim Letzten Kauf von Samsung wezugehen und ein LG G Pro zu kaufen -so richtig glücklich bin ich damit aber auch nicht, da mir da erst so richtig aufgefallen ist, wie gut es Samsung mit seinen Geräten macht. So weiß ich im Moment gar nicht, was ich als nächstes Gerät kaufen will. Dabei wäre aufgrund von Sturzschäden ein neues fällig, aber ich mag weder zweitklassiges Missfallen noch erstklassige Veralberung bezahlen. Also ertrage ich Kratzer und gesprungenes Display und kaufe gar nichts neues. Bis Samsung den Verzicht auf die Verdongelung, Region Lock & Co. und ein erneutes Bekenntnis zu Standards veröffentlicht. Oder aber mir mein Note2 ins Klo fällt -dann wird's aber wohl kein neues Samsung werden.

  • Ich war auch kein Samsung Hasser, aber wenn du einmal Probleme mit Samsung hattest, dann wirst du zum Samsung Hasser.
    Beispiel 1: Ich habe mir extra einen Samsung Fernseher und ein Samsung Tablet gekauft, weil Samsung groß damit geworben hat, dass man mit dem Tablet das Fernsehprogramm anschauen könnte. Leider funktionierte es nicht und die lapidare Antwort von Samsung, es ist bekannt und es wird daran gearbeitet und ich soll mich noch gedulden. Leider funktioniert es bis heute (1 1/2 Jahre später) immer noch nicht richtig!
    Beispiel 2: Ich habe einen Samsung Festplatten Recorder gekauft, weil auf der Samsung Seite stand, dass man das Gerät fernprogrammieren (mit App) könnte. Leider stellte sich das als falsch heraus.
    Beispiel 3: Mein Kumpel hat ein S4, dass seit einem Update nicht mehr richtig funktioniert. Warum, weil Samsung eine Sicherheitssoftware (Knox) installiert hat, die große Probleme macht. Samsung äußert sich dazu wieder mit den Standard Floskeln. (Siehe verschiedene Foren)

    Fazit: Samsung wirbt mit Features die nicht funktionieren, oder nicht vorhanden sind und so etwas finde ich eine Frechheit und Kundenverarschung.

    Außerdem in dem Artikel zu schreiben, wenn man mit dem Launcher nicht zufrieden ist, kann man ja ein Custom Rom installieren, finde ich gelinde gesagt "dämlich", da dadurch die Garantie verloren geht! Also ist das absolut keine Lösung!

    Zephyr750

  • @Charlotte: ich soll mir wirklich ein handy um 500 teures oder mehr kaufen und dann ein Custom-ROM draufwürgen? ist nicht dein ernst, oder? also um das geld erwarte ich schon das alles so läuft wie ich es gerne hätte. ich kauf mir ja auch kein auto und tausche dann den motor weil der original verbaute mist ist ;-)

  • Völlig sinnfreier Beitrag Frau Schwarz, ähm Noir.

    F S

  • Mein erstes Smartphone war das HTC Hero und ich war absolut begeistert und dachte, endlich ist diese allgemeine Herrschaft von Nokia vorbei, wo man in jedem Geschäft fast ausschliesslich Kabel, Hüllen, Charger, etc für diese Firma bekam. Mittlerweile hatte ich auch das HTC Wildfire S, HTC One SV und momentan ein günstiges iMobile aus Thailand, welches echt toll ist. Kenne auch das Samsung S3 von meiner Frau. Der Punkt warum ich mir nie ein Samsung kaufen würde ist einfach der, dass diese Firma sowieso schon gross genug ist. Und es ist leider der selbe Effekt eingetroffen, wie früher mit Nokia. Egal in welches Geschäft man geht, es gibt fast ausschliesslich Teile für Samsung und diesen Apfel! Somit stütze ich lieber "kleinere" Firmen, damit die beiden Big Player sich nicht den Markt richten können, wie sie wollen. Eventuell ist das auch ein Grund für diesen "Samsung Hass".

    F S

  • Ich habe mich nach vielengesammelten Infos für das Galaxy i9000 entschieden und bin bis heute damit zufrieden. Was mich am Kauf eines weiteren Samsung hindern könnte ist dieses elende Kies. Support war keiner vorhanden und Lösungen kamen sehr schleppend.
    Da aber (wie im Artikel schon geschrieben) andere Anbieter ebenfalls Probleme haben, müsste ich ganz auf ein Smartphone verzichten um Ärger zu vermeiden.
    Da lobe ich mir mein Lexus Tablet. Deshalb schiele ich auf ein Google Phone - nicht wegen Aussehen oder Performance sondern wegen der Services und der regelmäßigen updates.

    Samsung Hass verspüre ich nicht aber der Hersteller ist kundenunfreundlich.

    F S

  • Wir haben in der Firma von Sony-Xperia auf Samsung GALAXY S4 Active – Samsung gewechselt. Unabhängig von der Technik, die Samsung Hotline und Unterstützung ist um Klassen besser. Auch sehr viel besser als die Unterstützung die wir bei Apple bekommen.

    Wütend werde ich jedoch wenn ich ein Gerät für einige hundert Euro kaufe und von fremden Bestimmt werde. Ich muss Vertragsbestimmungen per Klick bestätigen die ich nicht ausdrucken und ausgiebig prüfen und normal kann niemals unterschreiben würde,
    Ich kann nicht einfach per Haken und Passwort „Super User“ werden. Ich muss Apps akzeptieren die ich nicht haben will. Ich werde auf Schritt und Tritt überwacht und ausspioniert. Ein falscher Klick und meine Daten sind in der Cloud. Ich kann nicht verhindern das diese Informationen verkauft werden. Google, Apple und Co haben noch nicht einmal eine deutsche Anschrift, die mit Fax oder Mail rechtlich sicher erreichbar ist.

    Nur ich habe keine Wahl, entweder ich kaufe Apple, Google oder Microsoft oder ich bin hinter dem Stand der Technik´und arbeitslos. Ich nenne das Erpressung und einen schlafenden Gesetzgeber. Samsung wäre gut beraten mit dem Klickpunkt „root“, einer Warnung und einer genauen Auflistung welche mitgelieferten Apps sind für welche Funktionen da.

    • F S 06.08.2014 Link zum Kommentar

      Es gibt ja noch BES 10 von BlackBerry. Da können Android, Apple und BlackBerry Geräte verwalten werden. Und mit dem kommenden BES 12 auch Windows Phone Smartphones.

  • F S 06.08.2014 Link zum Kommentar

  • Ich bin auch Samsung-User, besitze das S3 und bin schwer am überlegen zu HTC zu wechseln. Mich nervt die ganze Samsung-Politik. Schon schlimm was man da so hört. Was mich am meisten nervt ist das die Updates für das S3 nicht hinbekommen(4.1 ging noch, 4.2 übersprungen und 4.3 mit Mühe und Not hinbekommen.) Das versprochene 4.4 haben die gleich abgehakt.

    F S

  • Samsung macht zu schnell aus einem gut funktionieren Gerät ein Altes, weil es viel zu früh bestehende und eingesetzte Betriebssystem einfach nicht mehr weiter wartet. Ich war von Samsung überzeugt bin jetzt jedoch aus diesem Grund bei iPad Air gelandet!

    F S

  • Ich habe seit 2 Jahren das S2 und bin immer noch sehr zufrieden. Dank Custom ROM läuft Android 4.4.4 - und das einwandfrei! Man braucht nicht immer die neueste Hardware, wenn man optimierte Software bekommt. Wahrscheinlich würde ich mir das S2 sogar nochmal kaufen.
    Für Spiele nutze ich ein Note 8.0, auch mit Custom ROM.

    Ich bin kein Fanboy, besitze trotzdem so einige Geräte von Samsung, da sie mir einfach gefallen (Preis / Leistung), dennoch würde ich nie auf die Idee kommen, mir einen Samsung - Aufkleber ans Auto zu machen oder Gegenstände mit Samsung - Logo zu tragen, so wie das gern die Fans des angebissenen Apfels tun.

  • Keine Ahnung wie ihr darauf kommt. Man hat manchmal den Eindruck ihr kommt nicht auf die Straße. Bestes Beispiel Festival. Nirgendwo anders als bei einem Main Akt sieht man mehr Handys in der Luft. Gefühlt sind es weit über 60% der Galaxy Serie. Dann I-Phone dann der Rest.Dort wo viele sind die meckern müssen im Umkehrschluss ja auch viele sein die eines haben.

  • Mal nen paar Sachen die mir hier aufgefallen sind:
    1. Man kann nicht einfach davon ausgehen das jeder sich ne Custom Rom installieren will oder kann, viele die TouchWiz scheiße finden WOLLEN sich vielleicht einfach keine andere Software installieren weil sie auch viele Nachteile bringt!
    2. Das Plastik ist zwar Geschmackssache aber ein wenig stabiler und dicker dürfte wohl keinen ärgern oder?
    3. Ich nehme die hülle Zuhause immer ab damit ich mein schönes Stahlgehäuse pur in der Hand habe, weil ich es unglaublich schön finde!
    4. Ich finde die Leute die Samsung absolut hassen allerdings auch idiotisch da die meisten dieser Leute darauf legen was sie mal irgendwo gehört haben und nicht auf eigener Erfahrung, manche, nicht alle!
    5. Du hast in deinem Artikel geschrieben das viele Hass Begründungen auf den eigenen Geschmack zurück gehen, was ja aber auch im Ordnung ist, da der Hass ja dann auch die eigene Meinung ist!

    Sonst schöner Artikel, und übrigens zu dem Fingerabdruck Sensor stehe ich in sofern kritisch da We nur mangelhaft funktioniert, die Technik mit der er funktioniert ist veraltet, er funktioniert nur beim wischen in diese eine Richtung, was seinen Zweck meiner Meinung nach verfehlt, da der Abdruck ja den entsperrvorgang erleichtern und beschleunigen soll, was bei mir halben Minute Position suchen meiner Meinung nach, nicht erfüllt wurde.

    Grüße

    •   32

      Was mich nervt an Samsung -
      Dieser Mega Hype der den Leuten vorgaukelt das Intergalaktische supa dupa Phone zu haben.
      Das haben sie nicht.
      Überall wirst konfrontiert mit Samsung SGS.
      Es ist eins von vielen Top Modellen.

      Ich finde das Samsung OS nicht mehr gut. Und der Style lässt optisch zu wünschen übrig (Case). Bis zum S2 gings ja.
      Ich hatte drei SGS Modelle, und ärgere mich nachträglich schon etwas nicht früher eine Alternative zu wagen. Meine Dummheit. Gelockt von vielen Kollegen und Marketing.
      Ich war schon soweit BB oder Lumia zu nehmen. Das S3 ließ die Geschichte kippen.
      Aber dem nexus gab ich die Chance. Plötzlich war ich nach meinem Geschmack zuhause.
      OS, design, support. In allem für mich überlegen.
      Auch mit den Amoleds komm ich nicht mehr so recht überein. Aber die sind Geschmackssache. Und machen Farbenblind für reale Farben an IPS Displays. Auch waren nach längeren lesen meine Augen sehr angestrengt mit Amoled.

      Mindestens ein mal zu viel gekauft hab ich Samsung. Ich ärgere mich über meine Anfälligkeit für Marketing.
      Aber billig sind sie nicht verarbeitet. Es liegt am Wirken des Designs. Das darf man nicht verwechseln mit billig verarbeitet oder billiges Material.

      F S

  • ich habe mir sgs5 gekauft natürlich nicht wegen seine apps oder wegen Puls Messer oder fingerscanner ne das alles interessiert mich garniert und möchte nicht haben oder verwenden .ehrlich gesagt nur Müll für ein normale Mensch braucht kein sau so was .okay kommen wir zum Punkt das alles kann man nur weg bekommen natürlich kommt root in frage und natürlich habe ich meine sgs5 gleich gerootet ob garsntie oder nicht Spiel keine rolle da ich selbst repariere wen der sgs5 am arsch ist und klar haben wir Vorteile wenn man rootet und nach teile .ja ich habe mir das sgs5 geholt weil ich wollte ein stabile gerät mit eine custom Rom cm11 bin seit Jahr auf cm11 und natürlich wen das sgs6 kommt wird auch nicht anderes sein mit Alles das bis jetzt ich kann nur sagen das alles was Samsung rein baut in betrieb System ist nur Müll und nur Akku kaputt macht ich mag lieber Modi nach meine Geschmack so soll auch sein hoffe das ich nicht zu viel geschrieben habe und wegen meine Rechtschreib Fehler tut mir auch sehr leid und bitte keine dumme frage Danke

  • Ich bin kein Samsung-Hasser, ich würde mir aber nie wieder ein Samsung kaufen. Keins meiner Telefon war so häufig bei der Reparatur wie mein S3. Die Qualität und Verarbeitung ist nur enttäuschend.
    Obwohl ich Plastik mag kann ich nach dem S3 sehr gut verstehen, warum so viele eine Abneigung gegen Plastik haben.

    • Andy N@
      deswegen wurde das s3 damals auch so gut verkauft weil es schlecht ist und scheisse verarbeitet ist? sagt was ihr wollt aber.ich werde mir immer ein samsung zulegen Kunststoff mein Gebiet wahre Schönheit zu erkennen:-) ich gönne es auch den anderen wie sony lg sogar Huawei und den Rest, aber samsung musste soviel Kritik einstecken das ihr dafür gesorgt habt das ich mir jetzt nur noch samung smarphone zulegen werde.Danke nochmals.ich hoffe ihr seit Glücklich :-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!