Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 3 mal geteilt 12 Kommentare

Hype-Analyse: Ist Kuku Kube wirklich das neue große "Gaming-Ding" für Android?

Kennt Ihr das? Plötzlich spielen alle Eure Freunde ein ganz bestimmtes Android-Spiel. Solche Hypes entstehen oft relativ schnell, man denke nur an Flappy Birds oder Clash of Clans. Zurzeit zockt so ziemlich jeder um mich herum ein Spiel namens Kuku Kube Puzzle Game. Was hinter diesem Spiel steckt und ob es das ganz große neue “Gaming-Ding” ist, erfahrt Ihr in dieser Hype-Analyse.  

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
6263 Teilnehmer

 

Hype
Ist der Hype um Kuku Kube gerechtfertigt? / © ANDROIDPIT

Welches Spiel soll's denn sein?

Ok, Kuku Kube herunterladen. Also ab in den Google Play Store und… meinen Kumpel anrufen. “Hey, welches Kuku Kube spielst du denn?” Eine berechtigte Frage, denn im Store stehen gleich mehrere Spiele-Ableger von verschiedenen Entwicklern zur Verfügung. Zumindest in meinem Freundeskreis wird Kuku Kube Puzzle Game von bnooXoft gezockt.

Das Spielprinzip ist ziemlich simpel: Euch werden Quadrate in einer bestimmte Farbe angezeigt. Ein Quadrat unterscheidet sich in seiner Helligkeit von den anderen und das gilt es dann anzutippen, damit das nächste Feld angezeigt wird. Das darauffolgende Level ist immer größer als das vorige und somit wird es immer kniffliger, das falsche Feld ausfindig zu machen. Die Schwierigkeit besteht nun darin, unter Zeitdruck das falsche Feld zu erkennen und das ist im späteren Spielverlauf alles andere als einfach.

KukuKubeAndroid
Finde den Fehler bei Kuku Kube Puzzle Game. / © bnooXoft

Aspirin bitte griffbereit halten

Kuku Kube ist eines dieser Spiele, das man kurz hervorholt, ein paar Runden spielt und dann wieder weglegt. Man kann natürlich auch mehr Zeit investieren, um einen möglichst hohen Higscore zu knacken. Ich habe das Android-Spiel auch oft gezockt, meine Begeisterung hält sich bislang aber eher in Grenzen. Der Grund: Es verursacht Kopfschemerzen! Vielleicht liegt es einfach an mir, aber auf ein buntes Feld zu starren und mit zusammengekniffenen Augen das fehlende Quadrat zu finden, verkraftet mein Körper nur bedingt. Vielleicht bin ich einfach zu alt für solche Spiele - ich bin fitte 31 Jahre alt.

Mein Umfeld hat damit anscheinend keine Probleme (die sind alle Ende 20, Anfang 30 Jahre alt) und es entwickelten sich richtige Wettbewerbe. Da wurde mit Highscores angegeben und schnell waren alle wieder motiviert, es besser zu machen.

Ich habe mich mittlerweile wieder von Kuku Kube verabschiedet und zocke lieber Spiele, für die ich nach einer Game-Session keine Aspirin benötige.

Fazit

Nachdem ich Flappy Bird damals jede Berechtigung abgesprochen und dem Titel keinen Erfolg vorausgesagt hatte, bin ich bei so “kleinen” Spielen ein wenig vorsichtig geworden. Ob Kuku Kube einen ähnlichen Hype lostreten wird, wage ich jedoch zu bezweifeln. Klar, das Spiel hat hohes Suchtpotenzial und ähnlich wie bei Flappy Bird ist es perfekt für eine schnelle Runde zwischendurch. Es schmerzt aber auch. Damit meine ich jedoch nicht den Frust, den der Spieler empfindet, wenn er ein Feld partout nicht finden will.

Auf ein teils grelles Spielfeld zu starren, kann schnell zu Kopfschmerzen führen, wer Probleme mit Farberkennung hat, wird ohnehin keine Freude mit Kuku Kube haben. Ich musste das Spiel zumindest nach intensiven Game-Sessions weglegen, da ich es einfach nicht mehr zocken konnte.

Vielleicht geht es Euch ja ähnlich oder Ihr habt überhaupt keine Probleme. Probiert es doch einfach mal aus und berichtet über Eure Erfahrungen in den Kommentaren.

  • Getestet mit: Samsung Galaxy S4
  • Preis: Kostenlos mit Werbeeinblendungen
  • Spieler: 1
  • Erforderliche Android-Version: 2.3 oder höher
  • Größe: 786k
  • Systeme: Android-Tablets, Android-Smartphones 
  • Sprache: Englische Texte
Kuku Kube Puzzle Game Install on Google Play
3 mal geteilt

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!