Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Konkurrenz für Netflix: Streaming-Dienst von Apple in Arbeit
Apple iPad 4 Apple Apps 2 Min Lesezeit 19 Kommentare

Konkurrenz für Netflix: Streaming-Dienst von Apple in Arbeit

Der Wettbewerb auf dem Markt für Video-Streaming-Dienste wird immer härter. Auch Apple möchte seinen Anteil am Kuchen, und nach den neuesten Informationen wird das Unternehmen aus Cupertino schon im Frühjahr seinen eigenen Streaming-Dienst starten.

Laut einem Bericht von The Information wird Apple seinen Kunden in wenigen Monaten das neue Angebot vorstellen. The Information beruft sich auf drei unterschiedliche Quellen. Denen zufolge hat Apple verschiedene Unterhaltungsunternehmen kontaktiert, um ihnen mitzuteilen, dass ihre Inhalte auf ihrer Plattform ausgestrahlt werden können. Der Service wäre im April bereit. Der Streaming-Dienst von Apple wird demnach "einige Wochen später" offiziell eingeführt.

Die Strategie ist interessant, doch noch ist wenig über die Inhalte und die Besonderheiten von Apples Dienst bekannt. Wird die Plattform von Anfang an für alle, sowohl für Amerikaner als auch für Europäer, zugänglich sein? Welche Unterhaltungskanäle oder Unternehmen haben eine Partnerschaft mit Apple für dieses Projekt? Viele Fragen müssen noch geklärt werden.

netflix
Werden Apple und Disney Netflix in die Knie zwingen? / © ANDROIDPIT

Sicher ist, dass der Streaming-Service von Disney, ebenfalls ein Wettbewerber für Netflix und andere Streaming-Plattformen, exklusiven Zugang zu einer großen Anzahl von Inhalten einschließlich der beliebten Marvel-Filme haben wird. Netflix wird aufgrund von Disneys Plattform Inhalte verlieren. Es bleibt abzuwarten, ob Apple in der Lage sein wird, einige der bisherigen Partner davon zu überzeugen, Netflix aufzugeben.

Quelle: The Information

Facebook Twitter 15 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 1 Monat

    Sport ist auch so ein Thema, welches die Gemüter spaltet. Fast wie Android vs. iOS, Mac vs. Windows oder Konsole vs. PC. Irgendetwas wird immer einem gefallen und dem anderen nicht.

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich denke Apple wird da nicht mehr viel reißen.

    Es wird wahrscheinlich Disney als Entertainment Riese und Netflix miteinander ausmachen.

    Wie oben bereits erwähnt wurde, ist diese Fragmentierung überhaupt nicht gut. Das wird viele auf illegale Wege führen, weil sie sich nicht alle Abos leisten können.

    Es wird auch nicht klappen wie Karsten oben erwähnt hat, dass man die Serien als DVD-Box kauft die einem gefällt.

    Denn z.B. Netflix exclusive Serien findet man sehr selten auf DVD.

    NilsD


  • Formel1 ist doch nicht interessant. 20 Autos die im Kreis fahren. Was ist denn dabei??? Die Autobahnen sind voll mit schnellen Autos.
    Beim Fussball geht's nicht nur um 22 Männer die gegen den Ball kicken und Tore schießen selbst wenn das quasi der Hauptgrund ist zu gewinnen, dennoch geht's da um Finten, Dribblings, Tricks, Okocha und andere Möglichkeiten den Gegner zu täuschen etc.
    Ebenso bei anderen Sportarten. So dann sagt Mal was man bei F1 noch tut außer zu fahren und überholen um erster zu sein. Autofahren kann jeder aber für aktiven Sport braucht man Talent


    • Du bekommst eine 10 Sekunden stop&go Strafe.🏴

      Beim Tennis hauen 2 Spieler sich gegenseitig den Ball rüber weil ihn keiner haben will, im Basketball will man einen Ball in einen Korb ohne Boden werfen und beim Ski springen ist man so geil durch die Luft zu fliegen nur um sich eventuell die Gräten zu brechen.🙄 Und du bist einer aus dem Tal der Ahnungslosen. Schon mal was von Teamsport gehört und Entwicklung? Was im Motorsport entwickelt wird kommt meist auch in deinem Auto dir zu gute. Fußball ist Teamsport und jede Sportart hat schon ihren Sinn. Warum stehst du denn jeden Tag früh auf nur um 8 Stunden irgendwo sinnlos zu arbeiten und dann wieder nach Hause fahren jeden Tag das gleiche. Bleib doch lieber zu Hause und mach was dir gefällt. Gibt doch Hartz 4 da kannst du auch schön leben. 😅.


    • so wie Neymar etwa,der nur rum liegt und rum flennt


  • Netflix ist gut...mit Appele noooo goooo


  • Zuviele Anbieter auf Dauer. Jeder mit exklusivem Programm. Am Ende bedeutet das nur, dass eben mehr über Torrents gesaugt oder illegal gestreamed wird


  • Ich wünsche mir einen Anbieter, der die Angebote bündelt. Mich stört, bei unterschiedlichen Diensten Abos abschließen zu müssen, um das sehen zu können, was mich interessiert.


  • So viel Fernsehen gucken kannste gar nicht bei den ganzen Anbietern mittlerweile. Es sei denn ich kriege für's Glotzen mein Gehalt :-)


  • Apple ist auch hier mal wieder viel zu spät dran! Große Aufregung am Anfang, danach verschwinden sie in der Nische.


    • Ich würde nicht gerade behaupten, dass Apple mit Apple Music in einer Nische verschwunden ist.
      Und auch anderweitig fällt mir nichts großartig ein, mit dem Apple in einer Nische verschwunden ist...


      • günstiges iPhone, Apple Karten, Apple TV, Smartspeaker, Ladematte, Apple Pay (ja ist im kommen...) 😉 OK Nische ist vielleicht das falsche Wort...hm...


  • 🍎😅✌️ Apple zieht Facebook den Stecker.... wo soll das noch alles hinführen wenn mittlerweile jeder jeden verklagt.


  • Konkurrenz ist zwar normalerweise nicht schlecht aber wenn das so wie beim Fußball bzw allgemein beim Sport endet finde ich das gar nicht gut. Wenn man allein für die Bundesliga und Champions Legue schon Sky, Dazn, Eurosport Player ist das einfach traurig.
    Hoffe das Netflix und Prime die Partner halten können, denn für noch mehr werde ich auf keinen Fall bezahlen und das P/L Verhältnis ist für mich nich in Ordnung.

    NilsD

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern