Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar 3 Min Lesezeit 69 Kommentare

So fährt Samsung seine neue A-Klasse an die Wand

Eine leicht abgespeckte Version eines einstigen Flaggschiff-Smartphones anzubieten ist eigentlich eine tolle Sache. Blöd nur, wenn der “kleine Bruder” fast genau so viel kostet wie sein “Flaggschiff-Kollege”. Genau in dieser ungünstigen Situation befindet sich zurzeit das Samsung Galaxy A5 (2016).

Beim Preisvergleich kommt der Schock

Als ich das Samsung Galaxy A5 (2016) ausprobierte, war ich begeistert. Was für ein tolles Display, was für ein saustarker Akku und das Design ist auch nicht von schlechten Eltern. Und dann werden auch noch microSD-Karten unterstützt! Ätschibätsch Galaxy S6, da ziehst du echt den Kürzeren. Wiegt man alle Pros und Contras ab, hat das Top-Smartphone aus dem Vorjahr zugegebenermaßen noch die Nase vorn, unter anderem bei der Kamera und der Performance, aber zu so einem günstigen Preis ist das zu verschmerzen.

Hoppla, da stimmt doch was nicht. Das Samsung Galaxy A5 (2016) ist ja überhaupt nicht radikal günstiger als das Samsung Galaxy S6. So kostet das neue A5 bei Amazon.de aktuell 420,01 Euro, das Galaxy S6 mit 32 GB internem Speicher nur 449,99 Euro. Der Preisunterschied beträgt also nur knapp 30 Euro. Als ich das bemerkte, schoss mir sofort diese Frage durch den Kopf: Wer holt sich denn jetzt noch ein Galaxy A5 (2016)?

AndroidPIT Samsung Galaxy A5 2016 3
Samsung Galaxy A5 (2016): Schönes Smartphone zum unschönen Preis. / © ANDROIDPIT

Jetzt neu bei Stefans Gehirn-Netflix: Troll - Die Wiedergeburt

Ich weiß was viele jetzt denken: Boh, du S6-Fanboy, dann hol dir doch das bescheuerte Galaxy S6 und werde glücklich! Ein imaginärer Troll hielt mir auch einen langen Vortrag über Mittelklasse-Smartphones und warum mehr Auswahl einfach geil ist und wieso er mich für den dümmste Vollpfosten überhaupt hält. Abschließend schrie er mir noch entgegen: Samsung macht alles richtig und du bist eine dämlich (sorry, das ist nicht Jugendfrei).

Klar, mehr Auswahl ist wichtig und richtig. Auch habe ich ein Faible für die eher günstigen aber guten Smartphones, die preislich jenseits der Flaggschiff-Marke angesiedelt sind. Was mich bei der Sache rund um das A5 (2016) einfach stört, ist diese merkwürdige Preispolitik von Samsung. Beziehungsweise das mehr als bescheidene Timing.

AndroidPIT Samsung Galaxy A5 2016 9
Das Galaxy S6 (ist hier nicht zu sehen! Es ist das A5) könnte das A5 deutlich ausbremsen / © ANDROIDPIT

Der Preis muss heiß sein, sonst lässt er mich kalt

Es hat sich doch sicher auch bei Samsung rumgesprochen, dass das Galaxy S6 Anfang 2016, beziehungsweise im ersten Quartal 2016 ungefähr mit dem Preis angeboten wird, den es jetzt nunmal hat. Wieso also werfen die Südkoreaner jetzt ein Gerät auf den Markt, das doch in direkter Konkurrenz zum S6 steht und bei dem jeder dank einer einfachen Google-Recherche sofort mitbekommt, dass es nicht wesentlich teurer ist. Bei einem Klick auf unseren Galaxy-S6-Test und Galaxy-A5-Test wird der potenzielle Käufer auch sofort die Vorteile und Nachteile erkennen.

Wer das nicht macht, macht meiner Meinung nach einen schlechten Deal.  Einfach deswegen, weil das Galaxy S6 nur knapp 30 Euro mehr als das A5 kostet. Schaden nehmen somit beide, das neue Gerät und seine Kunden: Am eigentlich sehr guten A5 (2016) klebt der Makel überteuert zu sein und Käufer des A5 werden sich womöglich sehr ärgern, wenn sie mitbekommen, was das S6 alles kann und wie gering doch die Preisdifferenz zum Samsung Galaxy A5 ist.

Oder wie seht Ihr das? Welche Meinung habt Ihr zum Preis des Galaxy A5 (2016)? Sagt es uns in den Kommentaren!

58 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Matthias 24.01.2016

    Also ich hatte / habe beide Geräte, das S6 und das neue A5 2016 und ich muss sagen euer Vergleich hinkt ein wenig.
    Das A5 ist dem S6 sicher nicht in der Performance überlegen aber ganz ehrlich, im täglichen Gebrauch merkt man das überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil, das S6 wurde schon nach kurzem warm, da lacht das A5 nur ganz kalt.
    Aber was man im täglichen Gebrauch sehr wohl merkt, ist der große Akku. Für mich ein klarer Vorteil für das A5 von dem auch der Endnutzer mal was hat.! Hier hält das A5 bei Weitem länger durch.

    Dann noch zum Thema Preis.
    Ich benötige durch einen große Musiksammlung viel Speicher. Und schon sprechen wir von keinem Preisunterschied mehr von 30 Euro wie von Euch dargestellt sondern:
    A5 für 399 € zum Beispiel bei Alternate
    Samsung Micro SD Karte 128GB für 39 € bei Amazon
    = 438 € Gesamtpreis
    Das günstigste S6 bei Amazon kostet 594 €
    Macht für mich einen Preisvorteil durch den SD Slot für das A5 von 156 €

    Somit ist für mich das A5 der klare Preissieger mit besserem Akku ohne das es sich in der "Preisfalle" befindet. Wenn man schon Preise vergleicht, dann bitte bis zum Ende. An die Wand wurde hier gar nichts gefahren.

    Vg Matthias

  • Alexander F. 25.01.2016

    Wieso wird bei solchen Artikeln immer die UVP eines neuen Gerätes mit dem etablierten Marktpreis verglichen?

    Natürlich ist die UVP höher als der dann tatsächlich gehandelte Preis.

  • Tim 24.01.2016

    Samsung fährt derzeit eher seine gesamte Smartphone-Spart, besonders bezogen auf Europa, gegen die Wand.
    Man bietet ein A5, das praktisch ein S6 sein will, mit schwächerer Hardware an, ok, kann man ja machen, wenn der Preis eben nciht genauso hoch wäre. Damit könnte man dann zwei Klassen abdecken, schön und gut. Aber auf der anderen Seite bietet Samsung in Europe KEIN EINZIGES Phablet an, das nicht entweder eine Display-Kante (S6 edge+) hat oder Uralte Software und nicht mehr anständig versorgt wird (Note 4). Das Note 5? Kommt nicht nach Europa und ich bezweifle stark, das sich jetzt noch was daran ändert. Das A7? Nö, kommt auch nicht hier her. Das A9? Pustekuchen.
    Anscheinend wollen wohl ALLE Europäer maximal 5,2" als Displaydiagonale, ich bleibe dabei anscheinend auf der Strecke.
    Mal im Ernst, ich kann mir nciht vorstellen, das SOWAS bei einer wirklich ernst zu nehmenden Befragung raus gekommen ist. Große Smartphones werden immer beliebter, in Europa ist es aber anders rum? Wohl kaum.

69 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das beste ist ja ein microsd slot den lieber das A5 weil spielen tu ich nicht auf handy.


  • Sorry, ändert das A5 hat noch nie über 400€ gekostet...ich habe mein A5 im Sonst 2015 für 250€ und meiner Tochter zu Weihnachten für 199€ gekauft...ändert ansonsten stimmt der Artikel...Ein echt super Handy das A5


  • Wer Rabattaktionen mag und sich gerne ärgert das der Anfangspreis schnell verfällt, der kauft Samsung. Habe mich schon lange von Samsung getrennt. Heute überzeugen Doogee, Lenovo, Elephone oder andere "coole" Hersteller aus China. Da stimmen Preis und Leistung. Und ich bin kein Nerd sondern ein denkender Smartphonenutzer.


  • A-Klasse an die Wand ?
    Da muss ESP und ABS in's TouchWiz 🤔


  • zum marktstart sind fast alle Geräte überteuert, egal welche marke.
    da hat höchstens Honor mal ne ausanheme gemacht und das 7 “günstig“ auf den markt gebracht, aber es eben auch noch nicht reduziert.
    zu appel sag ich da gar nix, außer nach 3jahren noch 400€, wer sowas kaft hat zu viel geld....


  • Das mit der A Klasse an sich Betrachte ich als Unsinn... Samsung sollte sich für ein Modell Entscheiden...Die Preise für diese Handys sind eine Frechheit...


  • Naja 30€ sind nicht wenig. Ich meine wenn man sich ein Handy für 150€ holen möchte, dann kann man selbstverständlich 30€ für was bessres rauflegen, dann wäre man bei 180€. In der Preisklasse angekommen kann man aber wieder 30€ drauflegen, wenn man Paar Tage spart und bekommt wieder was bessres. Das kann man immer so weiter treiben.

    Man möge sich nur Kaufberatungs Threads anschauen... wie oft wird einem geraten, den Betrag X draufzulegen für was besseres?

    Ist wie die Frage "warten, oder jetzt kaufen?".

    Trotzdem hat dann ein Mensch, der ein Smartphone sucht und SD Slot präferiert, für 30€ weniger ein ähnlich gutes Smartphone mit SD Slot, das ist doch OK.

    Smartphonewahl ist und bleibt eine Sache der persönlichen Präferenz. Ob ein Hersteller sich selbst schadet, ist mir eigentlich egal. Hauptsache es ist was für meine Bedürfnisse dabei.


  • Also ich finde die Diskussion teilweise sehr emotional geführt sehr interessant. Ich nutze das Note 4 seid bald 1, 5 Jahren und bin bestens zufrieden damit. Die Diskussionen welches Gerät nun teurer ist und welches technisch raffinierter ausgestattet ist ist interessant, tangiert mich aber nur peripher.


  • Wieso wird bei solchen Artikeln immer die UVP eines neuen Gerätes mit dem etablierten Marktpreis verglichen?

    Natürlich ist die UVP höher als der dann tatsächlich gehandelte Preis.


  • Für manche Bürger sollen die 30,- Euro ja viel Geld sein. Und die die ich kenne kaufen das A5. Es sei denn der Verkäufer lobt das S6 in den Himmel.


  • Wenn ich anfange die beiden Geräte zu vergleichen, dann steht da
    S6 - microSD slot - NEIN
    A5 - microSD slot - Ja
    Damit hat sich doch schon mal jegliche Diskussion erledigt!
    Das eine phone ist akzeptabel und das andere ist es eben nicht.
    Punkt.


    • aha.


    •   58
      Gelöschter Account 25.01.2016 Link zum Kommentar

      Für den Vergleich kannst Du sogar ein paar Smartphones < 100 Euro heranziehen - und das S6 würde in Deinen Augen verlieren.


    • Wenn ich anfange zu vergleichen :

      Dacia - Ersatzrad
      Ferrari - Kein Ersatzrad

      Da ist die Antwort doch ganz klar. Da hat Ferrari natürlich verloren und ich kaufe Dacia. Vollkommen klar oder.


      •   58
        Gelöschter Account 27.01.2016 Link zum Kommentar

        Nun ja: Es geht ja noch weiter:

        - Dacia: Vier bis fünf Sitzplätze für die ganze Familie.
        - Ferrari: Zwei für Sugar Daddy und Blondinchen.

        - Dacia: Großer Kofferraum.
        - Ferrari: Fach für Kreditkartensammlung, Viagra und Luois Vuitton-Täschchen.

        - Dacia: Zwei vordere Bremsscheiben für < 100,- €.
        - Ferrari: Zwei vordere Bremsscheiben für den Gegenwert eines Dacias.

        - Dacia: Verbrauch vom 4 bis 7 Litern auf 100 km (je nach Motor und Fahrweise).
        - Ferrari: Verbrauch vom 17 bis 25 Litern auf 100 km (je nach Motor und Fahrweise).

        - Dacia: Fahrzeit von Hamburg nach München ca. 7 Stunden.
        - Ferrari: Fahrzeit von Hamburg nach München ca. 7 Stunden (wegen Tankstellenaufenthalten sowie Pippi-Pausen für's Blondinchen und im Stau sind alle gleich).

        ...

        Fazit: Eindeutiger Testsieger: Dacia!
        (Und das meine ich ernst!)


      • Da würde ich den aber skoda schreiben. DACIA Billig Müll.


  • Das A5 2016 soll keine Benachrichtigungs LED haben, schlecht. Wisst Ihr wie und ob es sich auf andere Weise bei eingehender Nachricht bemerkbar macht? Geht z.B. der Bildschirm an?


    • Benachrichtigungs-LED ist für mich unverzichtbar. Dass der Bildschirm angeht, ist für mich keine Option. Ich kann auch nicht verstehen, warum man auf ein so wichtiges Unterscheidungsmerkmal gegenüber Apple verzichtet. Zumal der Preis dafür im Centbereich liegen dürfte.


      • Hört sich an, als hättest du das Handy immer vor den Augen. Ich höre immer zuerst die Benachrichtigungstöne und brauche die LED nicht unbedingt.


      • Ich habe das Handy zu Hause oder bei der Arbeit (dann lautlos) z. B. auf dem Schreibtisch liegen und eine LED ist von daher sehr wichtig, möchte ich nicht mehr missen. Da die LED "durch blinkt" muss ich es eben nicht immer vor Augen haben.


      • Ich nutze überhaupt keine Benachrichtigungs- oder Klingeltöne, höchstens die Vibration. Und ja, die meiste Zeit habe ich mein Handy in Sichtweite.


  • Hahahahahaaaaa, man könnte denken AndroidPit bekommt Geld für solche Artikel damit so viele wie möglich in den Kommentaren kommentieren, kommentieren, kommentieren..... :D


  • Den Sinn dieses Artikels sehe ich nicht. Mittlerweile weiß doch jeder, das Samsung beim Preis immer sehr hoch anfängt. Wie teuer war das S6 denn beim erscheinen? Also, das A5 wird im Preis genau so fallen, wie alle Samsung Geräte vorher auch. Wenn schon, müsstet ihr den Preis des A5 mit dem des S6 beim erscheinen vergleichen. Denn dann sieht das wieder ganz anders aus und dieser Artikel wäre überflüssig. Sorry


    • Tim 25.01.2016 Link zum Kommentar

      Dieses "um es zu vergleichen müsstet ihr die UVP nehmen"-blabla ist sinnlos, nicht der Vergleich an sich..
      wir reden HEUTE über den Preis. und das S6 kostet HEUTE um die 450€. Niemanden interessiert, dass das Ding eine UVP von 700€ hatte.. Wenn man ein s6 mit dem s5 vergleicht, redet auch keiner davon, das die beiden die gleiche UVP hatten, sondern das ein S5 günstiger ist..


      • Ist deine Meinung. Ich kann nicht das unterschiedliche Sachen vergleichen. Aber sieht wohl jeder anders


      • Tim 25.01.2016 Link zum Kommentar

        das hat nichts mit Meinung zu tun..
        Ein neues Gerät mit einem, das seit fast einem Jahr draußen ist Anhand der UVP zu vergleichen ist mehr als unlogisch...
        Wenn ich ein S1 mit dem S6 vergleiche, dann ist doch das S1 pure Abzocke, schließlich hatte es vor 6 Jahren eine UVP von 599€.
        Das ist unlogisch..


      • Es kommt bei Vergleichen halt immer auf die Fragestellung an, also auf die Frage in Hinblick worauf ich etwas vergleiche. Geht es z. B. allgemein um Preisentwicklung, kann es sinnvoll sein, die UVP zu vergleichen. Hier aber ist das entscheidende Stichwort JETZT, was bekomme ich für welches Geld, wenn ich JETZT kaufe. Da interessiert der Preis von vor einem Jahr nicht mehr, denn den bezahle ich ja nicht mehr. Stellt man diese Frage übrigens in einem halben Jahr, dürfte die Antwort auch wieder anders ausfallen.


      • So ein Quatsch, als wenn es jemanden interessieren würde, dass ihr nur das "jetzt" sehen wollt und nicht über den Tellerrand. Für ein Unternehmen zählt eben nicht nur eurer ach so wichtiges "jetzt" sondern die mittelfristige Entwicklung. Und da ist es klar, dass sich der Preis nach unten anpassen wird. Wenns dir aktuell zu teuer ist: pech


      • Lieber Wolf, du hast leider nicht verstanden, worum es ging. Lies es lieber nochmal durch.


      • Der Wolf hat schon recht. Denn die Masse kauft beim Provider oder Mediasaturn - und da wird eben mit der UVP gearbeitet. Man muss halt das ganze sehen, nicht nur hier und jetzt.


      • Ich würde die Geräte gar nicht mit dem Preis miteinander vergleichen, sondern mit der Technik und der Funktionalität. Und da sehen viele der neuen Modelle nicht so gut aus wie Geräte von vor 1-2 Jahre.


  • Samsungs Preispolitik war und ist eine Katastrophe, das muss man ganz klar sagen. Als Erstkäufer wird man nicht belohnt, sondern schon nach wenigen Monaten veralbert. Samsung übertreibt es einfach mit der Abzocke bei Verkaufsstart und verärgert damit treue Kunden wie mich denen es nun reicht. Das S6 war mein letztes Samsung, ich werde zu Huawei oder Apple wechseln, wahrscheinlich zum iPhone. Denn da kostet ein 5s aktuell bei Media Markt noch 399,- EUR.


  •   9
    Gelöschter Account 25.01.2016 Link zum Kommentar

    Also wenn ich mir das A5 und co so anschaue, dann weiß ich gar nicht wieso ich mir eines von denen holen soll. Habe mir vor kurzem erst das Note 4 gekauft. Das macht einen hervorragenden Job. Ich weiß nicht was bei den anderen Geräten Softwareseitig so viel besser (neuer) sein soll. Android 6xx soll es ja auch noch bekommen. S6 ist vom Display her ja super aber das Design mag ich überhaupt nicht. Es muss nicht immer das "neuste" sein. Naja obwohl ich im Bekanntenkreis auch teilweise komisch angeguckt werde nur weil ich das Note 4 gekauft habe. Ist vielen halt viel zu teuer für ein Handy. An die Preise für eine s6 plus und co mag ich da gar nicht denken


    • Das die komisch schaun kann aber auch an der Größe des Note 4 liegen und nicht am Preis. ;)


      •   9
        Gelöschter Account 25.01.2016 Link zum Kommentar

        Ja an der größe liegt es sicher auch . Obwohl es mittlerweile Ja kaum noch Phones(Highend) unter 5 Zoll gibt.


      • Überleg ja immer noch mir eins zuzulegen weil mich der Stylus reizen tut und der OIS, meine Schwester hat nen S5 und viele Pics sind bei ihr verwackelt, dürfte damit ja nicht mehr so oft vorkommen ach und das A5 hat ja auch einen... :D


  • Mit solchen Kommentaren fährt man eher AndroidPit an die Wand aber nicht Samsung... :D


  • Juhu, der Autor hat sich also absolut null Gedanken gemacht.

    1. Ja, das A5 kostet viel. Ja, man bekommt dafür fast das S6.
    Nun gehen wir davon aus jemand will unbedingt Samsung haben - kommt übrigens sehr oft vor in den Shops der großen drei Anbieter in good old germany.
    Dann greift er evtl. zum S6 - und Samsung macht Gewinn. Oder er nimmt das A5 - und Samsung macht Gewinn.

    Die Taktik dahinter ist simpel - man pusht den Verkauf der Geräte.
    Das S6 wird nicht mehr viel günstiger werden im freien Handel (außerhalb von Aktionen und Sonderangeboten).
    Das A5 wird noch deutlich im Preis fallen und somit wird sich das automatisch regulieren. Mit einer niedrigen UVP einzusteigen ist schwach. Man vergibt dadurch Chancen den Preisvorteil für den Kunden zu generieren. "Hey, kostet nun 100€ weniger als zur Einführung! Geilo!"
    Klar, ist das Psychologie, aber die gehört eben dazu :)

    2. Ob dich das kalt lässt ist irrelevant. Du bist ein Nerd, Geek, Whatever. Die Kunden da draußen wollen gerne das gewohnte. Der Samsung-Standardkäufer ist Samsung gewohnt. Er hat meist mal ein Sony gehabt und findet die Oberfläche doof. Er kennt Samsung und will wieder Samsung. Oft genug im Shop erlebt.
    Für viele Kunden ist dann Android = Samsung. Samsung ist da einfach das Pendant zu Apple. Nicht für alle, aber für verdammt viele. Der Ruf ist gut, er ist von Vorteil und zeigt Samsungs Dominanz am Mainstreammarkt die derzeit nur von Huawei wirklich angegriffen wird.

    Was ich damit sagen will: Deine Sicht ist ja ganz klasse, oder halt auch nicht. Sie ist von Scheuklappen geprägt ohne das Gespür für den Markt. Und der sagt ganz klar was er will. Und der hat gesagt das "Mini's" scheiße sind und keine Kunden mehr zieht. Die A-Reihe hat im letzten Jahr unglaublich gut beim Mainstream-Kunden abgeschnitten und die Zahlen den Preis ja eh nicht voll. Da wirds über den Vertrag subventioniert.

    Und da kommen wir zu 3.:
    Der Standardkunde erwirbt sein gerät über den Vertrag. Dort zahlt er ja nie die Summe, er zahlt das subventionierte Gerät. Somit juckt es den unübersehbaren Teil der Kunden gar nicht, was das Gerät kostet. Das A3 und das A5 bekommt man für monatl. wenig Geld und was man am Ende zahlt rechnet kein Otto-Normal-Kunde nach. Beim A5 sind das im Schnitt 240€ durch die monatl. Zuzahlung bei Telekom, Vodafone & Co.

    Damit ist dein Gedankenspiel wieder vollkommen obsolet, denn hier treffen sich nur die Geeks und Nerds, und nicht die Masse der Käufer.


    Am Ende tut Samsung sich damit nichts schlechtes, sondern einen Gefallen. Sie pushen eigene Verkäufe im Vorfeld des S7 und positionieren sich somit effektiv in zwei Segmenten. Hey, das ist Hammer!


    • So siehts doch aus. Die Leute auf solchen Seiten wie dieser hier nehmen sich gerne als so wichtig, dabei sind sie in der freien Wildbahn nur eine kleine Minderheit die nicht wirklich Einfluss auf den Markt haben.


  • Ich nutze das S 3 mit aktuellen nightlis von CM13 und kann mich nicht beschweren. Alles andere kann man anpassen. Sony UI, Music, Wetter und Album vom Z2 Kamera HTC M7, BlackBerry Keyboard....


    • @marc staas

      läuft die CM13 denn mit aktuellem Nightly Update schon "vernünftig" oder hat es noch Probleme mit z.B. flackerndem Screen, WiFi Signal bricht abrupt ab etc.?

      interessiert mich gerade, da ich auch noch mein S3 nutze - derzeit auf LP 5.1.1 Project Dokdo


    •   58
      Gelöschter Account 25.01.2016 Link zum Kommentar

      Aussagekraft in Bezug auf diesen Artikel und den dazu gehörigen Kommentar-Thread: Exakt Null.


  • @Stefan Grund
    Samsung Preise sind von je her beim Release hoch angesetzt...MICH wundert das nicht! Und da fährt auch nichts und niemand vor die Wand...beruhig' Dich Macker


  • Also ich hatte / habe beide Geräte, das S6 und das neue A5 2016 und ich muss sagen euer Vergleich hinkt ein wenig.
    Das A5 ist dem S6 sicher nicht in der Performance überlegen aber ganz ehrlich, im täglichen Gebrauch merkt man das überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil, das S6 wurde schon nach kurzem warm, da lacht das A5 nur ganz kalt.
    Aber was man im täglichen Gebrauch sehr wohl merkt, ist der große Akku. Für mich ein klarer Vorteil für das A5 von dem auch der Endnutzer mal was hat.! Hier hält das A5 bei Weitem länger durch.

    Dann noch zum Thema Preis.
    Ich benötige durch einen große Musiksammlung viel Speicher. Und schon sprechen wir von keinem Preisunterschied mehr von 30 Euro wie von Euch dargestellt sondern:
    A5 für 399 € zum Beispiel bei Alternate
    Samsung Micro SD Karte 128GB für 39 € bei Amazon
    = 438 € Gesamtpreis
    Das günstigste S6 bei Amazon kostet 594 €
    Macht für mich einen Preisvorteil durch den SD Slot für das A5 von 156 €

    Somit ist für mich das A5 der klare Preissieger mit besserem Akku ohne das es sich in der "Preisfalle" befindet. Wenn man schon Preise vergleicht, dann bitte bis zum Ende. An die Wand wurde hier gar nichts gefahren.

    Vg Matthias


    • Sehe ich genauso, was solls selbst wenn, da die Kamera ein wenig schlechter ist. Bei halbwegs gutem tageslicht, machen fast alle Smartphones, heute ein akzeptabeles Bild.

      Dieses ganze immer dünner, teurer , weniger akku blabla will doch kein Schwein mehr. Ordentlich handlich muss es sein intern mindestens 32GB + SD Karten Erweiterung, und DualSim nicht zu vergessen! Das wäre für mich das perfekte Smartphone.


    • Ich ziehe ein Gerät mit SD-Karte eh vor. Kann den Inhalt der Karte schneller editieren.
      Gegebenenfalls auswechseln.
      Das S6 wird heiss? Das heisst dann wohl, dass es mehr Strom braucht. Im Winter sehe ich allerdings einen Vorteil. Ich kann meine Hände wärmen.


  • Mehr Auswahl empfinde ich nur dann als attraktiv, wenn der Hersteller sich auch um diese Geräte kümmert und schnelle Updates für alle anbietet.


  • Das S6 hat zum Release ja auch ca. 300€ mehr gekostet als aktuell.
    Und in ein paar Wochen ist das A5 auch schon wieder ca. 100€ günstiger...das S6 wird aber nicht mehr viel billiger im selben Zeitraum.

    Niemand, der auch nur ein bisschen auf sein Geld achtet, kauft ein Samsung sofort.
    Der Preisverfall ist schon lange enorm.
    Genauso, wie der Startpreis mittlerweile sehr hoch angesetzt ist.

    Sollte man evtl. auch im Artikel erwähnen.
    Stattdessen wird nur billig propagiert.
    Unnötig.


    • Tim 24.01.2016 Link zum Kommentar

      Wer auf sein Geld achtet sollte generell kein Android-Gerät direkt nach Marktstart kaufen.
      Und noch viel schlimmer als Samsung ist LG. Da kosten die Geräte teils schon 1-2 Monate später die Hälfte oder weniger, bei Samsung dauert das (mittlerweile) immerhin n gutes halbes Jahr, bis der Preis 2-300€ gefallen ist


    • Man muss mit einer ordentlichen UVP einsteigen, sonst kann man dem Kunden ja keinen Vorteil zum Einführungspreis binnen kürzester Zeit vorzeigen. Das ist halt Psychologie und die ist knallhart kalkuliert, was den Preis und seine Entwicklung angeht. Samsung hat eine so gute Position am Markt, die haben alle großen Provider bestens bestückt was ihre Geräte und Preise angeht - da wird nichts dem Zufall überlassen.
      Der Artikel geht auf die einfachsten Grundlagen der BWL null ein und zeigt leider nur, dass der Autor keinerlei Ahnung von dem hat, was er da schreibt.


  • 250€ wären für das A5 ok, dann würde es auch ein Renner werden.
    Aber so... na warten wir erstmal ein halbes Jahr


    • Kostet den Vertragskunden dank Subvention ja auch nur ca. 240€. Telekom und Vodafone bieten das für nen 10er im Monat an. Damit passt es.


  • Tim 24.01.2016 Link zum Kommentar

    Samsung fährt derzeit eher seine gesamte Smartphone-Spart, besonders bezogen auf Europa, gegen die Wand.
    Man bietet ein A5, das praktisch ein S6 sein will, mit schwächerer Hardware an, ok, kann man ja machen, wenn der Preis eben nciht genauso hoch wäre. Damit könnte man dann zwei Klassen abdecken, schön und gut. Aber auf der anderen Seite bietet Samsung in Europe KEIN EINZIGES Phablet an, das nicht entweder eine Display-Kante (S6 edge+) hat oder Uralte Software und nicht mehr anständig versorgt wird (Note 4). Das Note 5? Kommt nicht nach Europa und ich bezweifle stark, das sich jetzt noch was daran ändert. Das A7? Nö, kommt auch nicht hier her. Das A9? Pustekuchen.
    Anscheinend wollen wohl ALLE Europäer maximal 5,2" als Displaydiagonale, ich bleibe dabei anscheinend auf der Strecke.
    Mal im Ernst, ich kann mir nciht vorstellen, das SOWAS bei einer wirklich ernst zu nehmenden Befragung raus gekommen ist. Große Smartphones werden immer beliebter, in Europa ist es aber anders rum? Wohl kaum.


    • Warum dann nicht ein Nexus 6. Ihc weiß schon, dass die NOte-Serie softwaremäßig einige nette Features hat, keine Frage. Ihc hatte beide Geräte parallel zu Hause. HAb dann das Note 4 verkauft und bin mit dem Nexus 6, vor allem seit Android 6.0, vollstens zufrieden.

      Nutze es vor allem mit Internet (auch beruflich), office-Dateien, Phone, SMS, Messaging und Kamera mit Video. Seit 6.0 hält es im Schnitt etwa 1 1/2 Tage Akku, und die SOftware ist auch nicht schlecht. Nutze auch GOogle Now intensiver (ok das ist jetzt nicht unbedingt das Hauptkriterium, da überall vorhanden).

      Also es wäre eine ALternative. Kenne natürlich Deine Kriterien nicht.


      • Tim 24.01.2016 Link zum Kommentar

        Weil ich Stock-Android nicht ab kann ^^ Und nein, auch kein Launcher oder sonstiges.
        Ich komme am besten mit TouchWiz klar und ich möchte auch nur TouchWiz ;) Keine andere UI bietet das, was ich möchte und so "muss" ich bei Samsung bleiben und da stört mich die aktuelle Strategie gehörig


      • Darf ich fragen was das denn genau ist was dir kein anderer Launcher bietet?


      • Tim 25.01.2016 Link zum Kommentar

        @Michael Gutwald
        Mir gefällt einfach die Menüführung, die Tastatur, die Optik von den Apps, usw.
        Vor allem aber gefallen mir die Animationen bei Samsung zehntausend mal besser, als bei vielen anderen. Samsung bemüht sich wenigstens, das zwischen irgendwelchen Aktionen ein weicher Übergang vorhanden ist und es nicht einfach "aufploppt"
        Und nein, die oben genannten Punkte bietet niemand sonst für mich und root ist keine Alternative ^^

        Und auch von der Hardware gefällt mir Samsung in einigen Punkten besser, z.B. Kamera, Display usw.. ich muss nicht irgendwo Abstriche machen, wie bei vielen anderen (Den Mist mit der Displaydiagonale jetzt mal außen vor gelassen ^^)


    • Das hat eher was mit Umsatz/Gewinn zu tun als mit Umfragen.
      Wenn sich das Note4 gut genug verkauft hätte in Europa/Deutschland, wäre das 5er wohl gekommen.


      • Tim 24.01.2016 Link zum Kommentar

        Ich kann mir aber beim besten Willen NICHT vorstellen, das sich ein Note hier nicht verkauft, aber ein (sorry) Galaxy View schon? Diesen Riesen-Tablet-Krüppel gibt es in Deutschland zu kaufen, das Note nicht.
        Und die großen A's gab es hier noch nie zu kaufen, also kann Samsung überhaupt nicht wissen, wie sie hier ankommen.


      • Ich glaube Samsung hat da fähige Leute mit gutem Gehalt die das auskkügeln. Und Samsung Marktstärke macht deutlich - deren Plan geht auf. Schauen wir uns Sony, LG und HTC an sehen wir - die haben scheinbar nicht die gleichen Leute am Taktiktisch :D


      • Tim 25.01.2016 Link zum Kommentar

        Der Vergleich hinkt etwas..
        Samsung war damals der erste, der sich gegen das iPhone aufstellen konnte. Sony und Co. kamen später und verlangen trotzdem teilweise sogar mehr für die Geräte, als Samsung oder Apple (Das M9 hatte eine UVP von 749€) während Huawei nur deshalb jetzt Platz 3 ist, weil sie ihre Geräte günstig angeboten haben...

        Nach aktueller Lage jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, das die Marktanalysten von Samsung wirklich Ahnung haben. In Europa wird einfach nur wegrationalisiert, mehr nicht. Laptops, Kameras, Phablets, ... wird einfach nicht mehr verkauft, aber anderer SCHROTT wie das Galaxy view wird hier ernsthaft verkauft.


      •   58
        Gelöschter Account 25.01.2016 Link zum Kommentar

        "... während Huawei nur deshalb jetzt Platz 3 ist, weil sie ihre Geräte günstig angeboten haben..."

        Mit Betonung auf "haben" oder besser "hatten". Damit ist aber auch schon Schluss. Huawei kopiert mittlerweile nicht nur Apples Hardwaredesign und GUI, sondern auch deren Preise (s. z.B. deren ideenlose Android Wear-Uhr).


      • Ich glaub Samsung wusste wohl das sie so ein verbocktes Note 5 besser hier nicht verkaufen anbieten. Ein Note wie das 5er würde ich mir auch nie kaufen.

Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.