Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 17 mal geteilt 31 Kommentare

Ich bin süchtig nach Clash Royale. Na und?!

Ich war schon von vielen Dingen abhängig: Zigaretten, HBO-Serien, Counter-Strike. Und nun hat mich eine neue Sucht gepackt: Das neue Spiel der Entwickler von Clash of Clans, Clash Royale, lässt mich nicht mehr los. Das ist furchtbar, furchtbar schön! Ein Geständnis.

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 32246
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 27571
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Ein glücklicher Süchtiger

Ich bin in der glücklichen Position, Clash Royale, diese Mischung aus Tower-Defense-Spiel und Kartenspiel im Stile von Hearthstone: Heroes of Warcraft, noch vor dem offiziellen Release im März 2016 spielen zu können. Obwohl, spielen ist nicht das wichtige Wort. Suchten trifft es besser. Denn ich bin süchtig, geradezu besessen von diesem Spiel, diesem Meisterwerk, diesem… 

Zurück zum Thema: Warum mir Clash Royale für Android so gut gefällt? Es ist dieses bekannte Spielprinzip, das einfach zu lernen, aber schwer zu meistern ist. Spieler von Starcraft oder Clash of Clans kennen das. Auch hält es mich nicht lange auf. Eine Schlacht dauert genau drei Minuten, mitunter gibt es noch eine kurze Verlängerung. Das war es dann aber schon. Viel Zeit muss der Spieler mit Clash Royale nicht verbringen - zumindest theoretisch.

"Nur noch diese eine Karotte!"" (Stefan Grund, Clash-Royale-Süchtiger)

Und plötzlich ist da noch diese eine Karotte, die einem die Entwickler mit neuen Einheiten, Upgrades und frischen Arenen präsentieren. Wenn so ein Extra endlich bereitsteht und sich die neue starke Einheit durch die Reihen der Gegner pflügt, überkommt mich ein wunderbares Glücksgefühl. Wenn das Gefühl weg ist, dann kommt diese unschöne Leere zurück. Diese Unruhe. Dieser Entzug.

Clash Royal Screenshots
Clash Royale lässt mich einfach nicht mehr los! / © Supercell

Morgen höre ich auf. Versprochen!

Bei AndroidPIT habe ich vor über einem Jahr als Spieleredakteur angefangen. Mittlerweile kümmere ich mich aber auch um viele andere Bereiche wie Bestenlisten, News und Tests. Ab und zu darf es dann aber auch mal wieder ein schöner Spieletest sein. Dass ich in den vergangenen Tagen wie gebannt auf mein Smartphone geschaut habe, hat keinen meiner Kollegen gestört.

Obwohl: Mittlerweile wurde doch nachgefragt, wo denn der "Artikel XYZ" bleibt und ob ich denn den Test zu dem Gerät diese Woche noch schaffe. Um ehrlich zu sein: Ich werde wohl vieles nicht abliefern können, weil ich zu sehr mit Clash Royale beschäftigt bin. Aber verratet es bitte nicht.

Keine Panik, alles wird gut!

Bin ich verloren? Werde ich meinen Job, meine Freunde, meine Verlobte verlieren? Werde ich in ein paar Wochen total am Ende sein, wie ein Zombie auf mein Smartphone glotzen und statt Essen zu kaufen, mein Geld für diese blöden Ingame-Edelsteine ausgeben?

Nein, soweit wird es nicht kommen. Ich kenne mich und speziell mit der Videospielsucht habe ich eine Menge Erfahrung. Stichwort: Tetris auf dem Game Boy.

Es gibt Spiele, die zocke ich vor allem am Anfang intensiv und sie beeinflussen meinen Alltag. Aber es kommt auch wieder die Zeit, da habe ich Lust auf etwas anderes, was nichts mit Videospielen zu tun hat.

Kenne dein Limit und mach auch mal was anderes

Genau das wird auch bei Clash Royale passieren. Dieses Spiel macht süchtig, ja. Da ich aber weiß, dass dieses Suchtgefühl nicht allzu lange anhalten wird, kann ich diese exzessive Zeit einfach genießen. Denn das machen Videospiele mit mir. Sie packen mich, sie entführen mich in eine andere Welt und sie wecken meine Emotionen. Übertreiben werde ich es aber auch nicht und wie bei vielen anderen Genussmitteln gilt auch bei Clash Royale: Kenne dein Limit und mach auch mal was anderes.

Frage an Euch: Zockt Ihr ein Spiel so intensiv, dass es Euer Leben beeinflusst? Oder ebbt die Leidenschaft schon relativ schnell wieder ab?

Der Test zu Clash Royale sowie ein Tipps- und Tricks-Artikel erscheint übrigens bald hier auf Androidpit.de. Beim Schreiben dieses Kommentars spielte der Autor außerdem vier Runden Clash Royale. Nur zur Vorbereitung auf den Test natürlich...

17 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Arian Feddersen 18.02.2016

    Also mal ganz im Ernst, habt ihr jetzt nicht langsam genug Werbung gemacht? Mal ganz davon ab, dass ihr den alten Beitrag alle 2 Tage pusht schiebt ihr nun noch nen zweiten hinterher? Wird jetzt täglich einer davon gepusht oder erwartet uns noch ein dritter damit es morgens, mittags und abends jeweils einen oben auf gibt?

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich bin 73,und mein Enkel zeigte m7r das Spiel,seither greifenich jede freie Minute nach dem Tablet.Wenn Clantruhe ist hole ich in der Regel 250 bis 300 Kronen.Bin Level 11 ,im Tschungel und ägere mich dasballe den Tunnelgräber habe,nur ich nicht.Bin eine total süchtige Oma 😂😂😂😂

  • Hi mein kollege und ich haben ein clan gegründet und freuen uns auf mit spieler name des clans Devil's Soldier

  • .

  • Das Spiel gefällt mir sehr gut da man aber nur gegen lv 20-40 spielt hat man fast keine Chance...

  • Ich find das Spiel Mega . spiele es seit heute leide gibts noch keine deutsche Version

  • Ich nicht !

  • Total Clash süchtig ...

  • Also, der Artikel ist einfach der Hammer, ich kenne das Gefühl. Ich habe 2 Clash of Clans Accounts die ich seit nun fast 2 Jahren täglich ausnahmslos bespiele.
    Der Schreibstil ist genial, habe echt mich selbst wieder erkannt und muss sagen, ich werde wohl auch abhängig von Clash Royale.. Obwohl, Nein. Ich bin schon süchtig danach. Ich schaue Stunden lang täglich YouTube Videos zu dem Spiel, lerne schon Ehe ich selbst spielen kann Taktiken und gehe gedanklich alles durch, dass ich beim Release bestens vorbereitet bin.
    Also ich bin auf jeden Fall gespannt!

    Und noch einmal Danke für dein herrlichen Artikel.

    • "Ich bin schon süchtig danach. Ich schaue Stunden lang täglich YouTube Videos zu dem Spiel, lerne schon Ehe ich selbst spielen kann Taktiken und gehe gedanklich alles durch, dass ich beim Release bestens vorbereitet bin."

      Echt jetzt? Du guckst täglich stundenlang YouTube Videos zu dem Spiel? Das ist ja schon krank.....

  • also, mein Herz ist an summoners war verloren gegangen.. Ich spiele zeitweise sehr viel und dann ebbt es wieder ab - wie ne on-off Beziehung :D aber ich liebe es :)

  • Ich habe mal ne ganze Weile an RealRacing3 gehangen. Bis ca. Lvl.50, ohne einen einzigen Cent in In-Apps zu investieren. Wollte in jedem Rennen den Gold-Pokal, was ich auch schaffte. Die Freude daran haben mir die "Cheater" genommen. Wöchentliche Events wurden nur durch Betrug gewonnen. Habe Leute gesehen, die hatten bei <Lvl.10 den kompletten Fuhrpark mit allen Verbesserungen und Rundenzeiten fern jeder Realität. Da EA nicht einschreitet hab ich meine "Sucht" geheilt. Das Medikament hieß "Deinstallieren".

    Jedoch wird weder ein Spiel noch das Smartphone jemals mein Leben beeinflussen. Dafür ist das Leben zu kurz und die Freude an der Realität zu groß.

  •   9

    Wie alt ist "Stefan Grund" nochmal ?

  • Also mal ganz im Ernst, habt ihr jetzt nicht langsam genug Werbung gemacht? Mal ganz davon ab, dass ihr den alten Beitrag alle 2 Tage pusht schiebt ihr nun noch nen zweiten hinterher? Wird jetzt täglich einer davon gepusht oder erwartet uns noch ein dritter damit es morgens, mittags und abends jeweils einen oben auf gibt?

  • Hab ich was verpasst? Bei mir kann man sich nur vorregestrieren. :(

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!