Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Kommentare

KINO.de Filme Trailer Programm

Jeder kennt die Situation, in der man in der Stadt unterwegs ist und spontan ins Kino möchte. Für eine kurze Zeit sich von den Bildern auf der Leinwand entführen lassen und voll auf das Geschehen des Filmes konzentrieren.

KINO.de Filme Trailer Programm hilft nun bei diesem Unterfangen und soll die Informationsbeschaffung erleichtern. Ob die Applikation diese Aufgabe erfüllen kann, erfahrt ihr in unserem heutigen Testbericht!

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
v1.47 v1.7.5

Funktionen & Nutzen

Kino.de Filme Trailer Programm beschreibt schon im Namen der Applikation wohin die Reise führt. Denn es handelt sich hier um eine Zentrale der Informationen rund um das Thema "Kino". Hiermit ist nicht nur gemeint, welche Filme in den umliegenden Kinos gezeigt werden, sondern auch wie die Trailer aussehen und die Bewertung ausfällt. Die erste nennenswerte Funktion findet sich beim ersten Aufrufen der Applikation. Denn wie vor zwei Zeilen angesprochen, kann man mit Kino.de Filme Trailer Programm das Kinoprogramm der Lichtspielhäuser einer Stadt anzeigen lassen. Hierbei kann der Nutzer auswählen, ob die Stadt nun automatisch erfasst (auf Basis der Standorterkennung) oder manuell eingetragen wird (falls man sich gerade nicht in der betreffenden Stadt befindet).

Der funktionelle Aspekt der Applikation ist in vier Hauptkategorien gegliedert. So handelt es sich bei der ersten Kategorie um die Neustarts der Woche, eine kleine Vorschau der unmittelbar anstehenden Filme und um die aktuellen Kinocharts. Die aktuellen und kommenden Filme werden auf Basis der ausgewählten Filmtheater angezeigt. Bedeutet im Klartext, dass das ein oder andere kommende Werk fehlen kann, wenn die Kinos in der näheren Umgebung diesen nicht im Programm führen. Dies ist eine große Stärke von Kino.de, denn so kann man sich einen unnötigen Gang in einen Filmpalast ersparen.
In der nächsten Kategorie „Filme“ wird das aktuelle Programm angezeigt. Hier gilt es simultan zu den kommenden Filmen zu beachten, dass diese von den Kinos abhängig sind. So zeigt beispielsweise ein Kino in Heidelberg - trotz fortgeschrittenen Alters des Filmes - noch immer „Ziemlich beste Freunde“ im Originalversion und deshalb wird dieser in der Liste angezeigt. Etwas schade ist jedoch, dass die Suchfunktion nach Filmen etwas oberflächlich gestaltet ist. Hier könnte man eventuell Suchkriterien wie „Originalversion“ oder „Mit Untertitel“ einführen, um die Suche detaillierter zu gestalten.
Weiterhin offenbart sich ein größerer Kritikpunkt. Innerhalb der Applikation ist es nicht möglich auf die kommenden Filme zuzugreifen. Doch besonders diese Funktion ist für eine umfassende Applikation rund ums Kino wichtig und erleichtert die Planung ungemein. Wenn man zum Beispiel in Erfahrung bringen möchte, wann der nächste Star Trek Teil anläuft, lässt Kino.de Filme Trailer Programm den Nutzer im Stich.

Ein weiterer Kritikpunkt zeigt sich in der nächsten Kategorie „Kinos“. So ist es zwar möglich nach Kinos in der Nähe und Kinos in der Stadt X zu suchen, aber eine Umkreissuche ist nicht möglich. Wenn man nun Berlin als Beispiel nimmt, kann der Begriff „in der Nähe“ sehr weit gefasst werden. Hier wäre eine Limitierung auf eine bestimmte Entfernung vorteilhaft und nutzerfreundlich.

Die Detailansicht der Filme präsentiert dem Nutzer die wichtigsten Informationen - inklusive Schauspieler. Diese Ansicht gilt dann als Startpunkt verschiedener Möglichkeiten. So kann der Nutzer den zugehörigen Trailer und Fotostrecken betrachten und die umliegenden Kinos absuchen. Zwar liest sich diese Funktionalität umfassend, doch Kleinigkeiten wie die Auswahl zwischen HD-Trailer und SD-Trailer fehlt.
Was der Nutzer jedoch weitaus mehr vermisst, sind die in der App-Beschreibung angepriesenen Kritiken. Im Testzeitraum wurde in keiner Detailansicht - nicht bei Blockbustern wie „The Croods“ oder „Oblivion“ oder bei kleineren Filmen wie „3096 Tage“ - eine Kritik entdeckt. Dieser Zusatz würde jedoch die Applikation deutlich erweitern. Was an dieser Stelle nicht nachvollziehbar ist, ist die Tatsache, dass auf der Kino.de Webseite diese Informationen vorhanden sind. Die Kritik, die zugehörigen News & Stories und auch der sogenannte „Fan-Talk“ sind nicht vorzufinden.
Als Zusammenfassung kann man also festhalten, dass die Inhalte auf der Plattform vorhanden sind, aber nicht in die Applikation implementiert wurden. 

 

Fazit:

 

KINO.de Filme Trailer Programm bietet einige gute Ansätze. Diese Ansätze werden aber nicht konsequent zu Ende geführt und es fehlen auch einige Funktionen, welche auf der Webseite vorhanden sind.

So sind eine fehlende Umkreissuche, fehlende zukünftige Filme und Nachlässigkeiten in der Detailansicht (Kritik, News & Stories und Fan-Talk) Gründe, dass eine sehr gute Bewertung an dieser Stelle verpasst wird.

Bildschirm & Bedienung

KINO.de Filme Trailer Programm war während des Testzeitraums gut bedienbar und auch leicht verständlich. Leider haben die Designer und Entwickler der Applikation eine Anpassung an das Android-Betriebssystem nicht vorgenommen und somit wirkt die grafische Präsentation wie ein Fremdkörper.

Als zusätzliche Kritikpunkte lassen sich fehlende „Swype“-Gesten festhalten, mit denen man leichter zwischen den einzelnen Kategorien hätte wechseln können.

Speed & Stabilität

KINO.de Filme Trailer Programm lief während des Testzeitraums (auf dem One X und dem Nexus 4) ohne Probleme. Auch Abstürze waren nicht zu erkennen.

Preis / Leistung

KINO.de Filme Trailer Programm ist kostenlos und werbefrei verfügbar.

Screenshots

KINO.de Filme Trailer Programm KINO.de Filme Trailer Programm KINO.de Filme Trailer Programm

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!