Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
12 Kommentare

Kingsoft Office 5.1.2 (Free) – Ein hervorragendes kostenloses Officepaket

Office-Dokumente am Smartphone oder Tablet anzusehen und zu bearbeiten brauchen heutzutage viele User. Android liefert oft nur recht simple Apps zur Betrachtung von Dokumenten mit. Mit Kingsoft Office 5.1.2 (Free) hat man ein hervorragendes, mobiles Officepaket – und das kostenlos!

 

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
8174 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
5.1.2 10.2.1

Funktionen & Nutzen

Testgeräte
Samsung Galaxy Nexus
Android Version: 4.2
Root: Ja
Modifikationen: Nein

Samsung Galaxy Tab 10.1
Android Version: 4.0.4
Root: Ja
Modifikationen: Nein

Details zur App
Verwendbar ab: Android 2.1
Apps2SD: Auf dem Galaxy Tab nicht feststellbar
Größe nach Installation: Ca. 21 MB
Ice Cream Sandwich bzw. Jellybean optimiert: Ja
Tablet-optimiert: Das Layout der App ist am Tablet dasselbe wie am Smartphone. Durch das größere Display lässt sich Kingsoft Office 5.1.2 (Free) am Tablet angenehmer bedienen.

Berechtigungen
Netzwerkkommunikation
Speicher

Fazit zu den Berechtigungen
Kingsoft Office 5.1.2 (Free) kommt mit zwei Berechtigungen aus – vorbildlich! Nach dem ersten Start wird man jedoch gebeten, dass anonymisierte Nutzungsstatistiken gesendet werden.

Smartphones werden schon lange dazu verwendet, um Office-Apps auch unterwegs anzusehen oder zu bearbeiten. Wirklich bequemer wurde das erst mit guten Touchscreens und größeren Displays. Am Galaxy Nexus sehe ich mir Dokumente zwar an, bearbeite sie aber nur selten. Ganz anders sieht das am Galaxy Tab 10.1 aus! Das ist mein treuer Begleiter auf der Uni. Und mit dem Samsung Keyboard Case wird es auch im Handumdrehen zum Notebook-Ersatz. Somit klappen Mitschriften mühelos und Dokumente (z.B. Handouts oder Vorlagen) habe ich in elektronischer Form mit. Das von Samsung mitgelieferte Polaris Office macht dabei seinen Job ganz gut. Doch jetzt sieht es ganz so aus, als würde es in Pension geschickt! Um ehrlich zu sein habe ich mir nicht gedacht, dass mich ein kostenloses Officepaket dermaßen überzeugen kann. Aber Kingsoft Office 5.1.2 (Free) hat mich wirklich eines Besseren belehrt. Aber jetzt geht es auch endlich zur Sache: Was bietet Kingsoft Office? Man kann PDFs ansehen und Word-, Powerpoint- und Exceldokumente ansehen und bearbeiten. Das klappt auch mit TXT-Dateien, wie sie z.B. der in Windows enthaltene Editor mitliefert. Der Support für Open Document Formate (z.B. OpenOffe, LibreOffice) fehlt leider, aber den bringen die meisten Officepakete nicht mit. Sehen wir uns die verschiedenen Teile der App näher an:

PDF-Viewer: Kingsoft Office 5.1.2 (Free) kann PDF-Dokumente öffnen. Das war’s auch schon. Die getesteten Dokumente wurden allesamt korrekt und tadellos angezeigt, mehr kann man aber nicht machen. Für PDFs würde ich aber sowieso den Adobe Reader für Android empfehlen. Nette Funktion: In PDFs – und den anderen Dokumenten – kann man direkt nach Öffnen des Dokumentes an die zuletzt besuchte Stelle springen. Sogar Microsoft Office bekommt diese doch recht simple und einleuchtende Funktion erst mit Office 2013 (mit dem ich sehr zufrieden bin)…

Word: Wer schon mal ein etwas komplexeres Dokument in einer mobilen Office-App geöffnet hat, weiß: Die Formatierung wird oft durcheinandergewürfelt. Das liegt zu einem großen Teil daran, dass das Microsoft Office Format nicht komplett frei ist und daher nicht zu 100% korrekt in anderen Programmen dargestellt werden kann. Bei meinen Test-Dateien wird oft der Seitenumbruch verschoben, Bilder werden auch verschoben und Office-Eigenheiten wie Organigramme fallen unter „Glücksspiel“. Klingt nicht gut oder? Nur: All das ist Standard bei mobilen Office-Apps. Kingsoft Office macht seine Sache hier so gut, wie man es erwarten darf. Besonders gut finde ich die vielen Formatierungsoptionen, die Kingsoft Office besser macht als viele andere Apps. Schriftgröße, Farbe, verschiedene Unterstreichungen, hoch- und tiefgestellte Symbole, Formatvorlagen für Dinge wie Überschriften und noch einige Dinge: Die App macht hier ihre Sache echt gut. Zwei Kritikpunkte habe ich aber: Die Schriftgröße lässt sich zwar ändern, aber nicht nach fixen Größen (z.B. 10 oder 12) – man kann einfach nur „vergrößern“ und „verkleinern“. Außerdem fehlen – warum auch immer – andere Schriftarten als die Standard-Variante Roboto. Ganz so tragisch ist das aber nicht, da mobile Office-Apps in der Regel sowieso nur einige Schriftarten mitliefern die dann erst oft nicht Dokumente abdecken, die man öffnet. Neben anderen Standard-Funktionen wie „Rückgängig machen“, kopieren, ausschneiden, einfügen und Suche liefert Kingsoft Office auch noch fortgeschrittenere Funktionen wie Kommentare, verschiedene Leseansichten, Rechtschreibprüfung (leider nur Englisch) etc. Sehr gut!

Excel: Die Formatierungsoptienen der Word-App sind auch hier eingebaut. Zusätzlich kann man mehrere Excel-Seiten gleichzeitig geöffnet haben und es gibt erweiterte Features um Zellen zu formatieren, zusammenzufügen, löschen, einzufügen und zu gestalten. Natürlich gilt auch hier wieder die Einschränkung, dass eine mobile App vieles nicht darstellen kann. Und ebenso gilt hier auch wieder: Kingsoft macht seine Sache, verglichen mit anderen Office-Apps, sehr gut.

Powerpoint: Andere App, selbes Spiel (wie bei Excel): Die Formatierungsoptionen sind grundsätzlich dieselben, nur dass eben Powerpoint-spezifische dazukommen. Folien kann man mit einem Klick einfügen und bequem verschieben, zudem gibt es auch verschiedene Übergangseffekte. Interessanterweise kann man hier die Schriftgröße an fixe Nummern anpassen. Seltsam.

Memo: Hier kann man TXT-Dokumente erstellen und/oder bearbeiten. Interessanterweise bietet man hier dieselben Formatierungsoptionen wie in der Word-„App“. Wirklich logisch ist das nicht: TXT-Dokumente werden traditionellerweise verwendet, um ein pures Textdokument ohne Formatierung zu erstellen. Und hier zeigt sich Kingsoft Office inkonsequent: Man darf sich bei Formatierungen nach Lust und Laune spielen, gespeichert wird aber nur der unformatierte, reine Text. Warum man dann überhaupt Formatierungen zulässt – die, wenn man sie braucht so oder so in der Word-App macht – verstehe ich nicht.

Praktisch ist auch die Einbindung von Online-Speicher: Google Drive, Dropbox und Box.net. Zudem kann man Dokumente direkt aus der App heraus teilen, duplizieren und verschlüsseln.

Fazit
Kingsoft Office 5.1.2 (Free) ist ein überzeugendes Officepaket mit vielen guten Funktionen. Und das kostenlos! Es gibt zwar (kleinere) Kritikpunkte, insgesamt kann die App aber total überzeugen und ist auf jeden Fall einen Test wert, wenn man nach einem Officepaket sucht.

 

Bildschirm & Bedienung

Ein Officepaket mit vielen Funktionen – ist das gut zu bedienen? Im Falle von Kingsoft Office 5.1.2 (Free) lautet die Antwort: Ja! Aber nicht ganz ohne Einschränkungen. Das Startinterface ist hervorragend gemacht und man kann schnell auf alle Funktionen zugreifen. Zuletzt benutzte Dokumente werden automatisch angezeigt. In den Apps selbst greift man auf Funktionen über eine horizontal scrollbare Leiste zu. Das klappt gut, aber das ständige Hin- und Herscrollen kann ab und an auch lästig sein, gerade auf kleinen Displays. Dennoch ist die Bedienung gut, ebenso wie das Design der App. Am Tablet wirkt Kingsoft Office 5.1.2 (Free) aber nochmal eine Ecke besser zu bedienen, was einfach nur am größeren Display liegt – das Interface ändert sich nicht.

 

Speed & Stabilität

Auch bei dieser Kategorie leistet sich Kingsoft Office 5.1.2 (Free) keine Schnitzer. Die App läuft ohne Abstürze oder andere Probleme auf beiden Testgeräten, am Galaxy Tab 10.1 sogar einen Tick flüssiger als Polaris Office. 100% ruckelfrei bleibt sie aber dennoch nicht, aber das kommt auch auf die Größe der Dokumente an. Bei PDFs liefert der Adobe Reader eine bessere Performance.

 

Preis / Leistung

Kingsoft Office 5.1.2 (Free) ist kostenlos (und ohne Werbung) im AndroidPIT App Store und im Google Play Store erhältlich. Für ein Officepaket dieses Kalibers ist das wirklich hervorragend.

 

Screenshots

Kingsoft Office 5.1.2 (Free) – Ein hervorragendes kostenloses Officepaket Kingsoft Office 5.1.2 (Free) – Ein hervorragendes kostenloses Officepaket Kingsoft Office 5.1.2 (Free) – Ein hervorragendes kostenloses Officepaket Kingsoft Office 5.1.2 (Free) – Ein hervorragendes kostenloses Officepaket

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Hallo,
    ich habe auch Kingsoft auf meinem Tablet. – Ein kleines Problem. Wenn ich bei einem längeren Word Dokument auf eine bestimmte Seite gehen will, dann geht das am PC bei MS Word über einen Schieber an der rechten Seite sehr schnell und leicht. Bei Kingsoft auf dem Tablet vermisse ich diesen Schieber. Ich muß bei einem 100 Seiten Dokument solange wischen, bis ich die gewünschte Seite habe. Weiß hier jemand eine bessere Lösung?
    Danke!


  • Leider ist seit dem letzten Update die Zoomfunktion verloren. Das macht das Handling innerhalb größerer Tabellen schwierig. Insbesondere wenn ein Bereich fixiert ist läßt sich der Rest nicht einsehen und verwenden.


  • wo steht dass man nur 7 Tage speichern kann. Ich nutze Kingsoft schon seit 9 Monaten ohne jegliche Einschränkungen.


  • Hallo zusammen, bitte beim nächsten Test eines Office Pakettes mit Exel Pendant, auch dazu schreiben wieviele Formelfunktionen es unterstützt... was nützt ein Excel und ein Teil der Formeln geht nicht.
    Vielen Dank


  • Das ist doch nicht euer Ernst? Das ist doch Schrott und keine App...


  •   3

    Warum wird die App im Test als free bezeichnet, wenns eine Demo ist?


  • Na toll, ich dachte es ist free.
    Wollte es gerade mal testen.
    Kann ich mir jetzt auch sparen.


  • Es ist eine Testversion, man kann nur 7 Tage speichern. Das sollte zumindest erwähnt werden.


  • Ich nutze das office Paket schon länger und bin voll zufrieden. hier bekomme ich alles aus dem office Bereich was Ich unterwegs benötige..und das komplett for free.. von mir gibt es eine volle Empfehlung hierfür


  • hört sich interessant an ,werds in den nächsten tagen mal testen.danke für den guten Bericht,weiter so.


  • Ich nutze auch Polaris und Kingsoft.

    Daher kann ich Deinen Test voll bestätigen.

    Für ein Freeware Office Paket ist das wirklich klasse.


  • Ich habe polaris und office suite pro.
    Und das Ding probiere ich jetzt auch noch.
    Irgendwann geht dann ein eigener Ordner mit apps auf, wenn ich auf eine pdf drücke ;-)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!