Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Keine Updates seit acht Monaten: Hat LG aufgegeben?
LG G7 ThinQ Apps LG 2 Min Lesezeit 41 Kommentare

Keine Updates seit acht Monaten: Hat LG aufgegeben?

Vor etwa einem Jahr hatte LG vollmundig sein "Global Software Upgrade Center" ins Leben gerufen und betont, wie wichtig der Support mit Software-Updates sei. Zwölf Monate später ist von dieser Ankündigung nichts übrig als heiße Luft, denn Updates gab es keine.

Die Flaggschiff-Smartphones von LG aus dem Vorjahr und diesem Frühling, also das LG G7 ThinQ und das LG V40 ThingQ, laufen noch immer mit Android 8 Oreo. Das letzte große Android-Update von LG hat das G7 erhalten, das im April 2018 - also auch schon wieder vor einem Jahr - das Oreo-Update spendiert bekam. Kein einziges LG-Smartphone hat bisher das Update auf Android 9 Pie erhalten, mit einer Ausnahme: das LG G7 One, dass dank Android One direkt von Google mit den Updates versorgt werden kann.

Die neuen Modelle, die LG auf dem MWC 2019 präsentiert hat, also das LG G8 ThinQ, G8s ThinQ und V50 ThinQ, kommen immerhin mit der aktuellen Android-Version auf den Markt. Das ist allerdings nicht mehr als ein schwacher Trost für die Kunden, denen LG versprochen hatte, künftig alles besser zu machen.

Bemerkenswert: Das LG V40 ThinQ erschien gut zwei Monate nach Android 9 Pie noch immer mit Android 8 Oreo und hat nach wie vor kein Android-Update erhalten. Android 9 Pie ist mittlerweile über ein halbes Jahr auf dem Markt. Für ein Gerät in dieser Preisklasse - das LG V40 ThinQ kam erst im Januar für stolze 899 Euro nach Deutschland - ist das tatsächlich ein Armutszeugnis.

Die Wichtigkeit von Android-Updates hat sich bei den Smartphone-Kunden mittlerweile herumgesprochen, und das zu Recht. Nur wer seine Software aktuell hält, genießt den besten Schutz vor all den Gefahren, die im Netz auf ungeschützte Smartphones und andere Geräte warten. Bis zu LG scheint sich das trotz "Global Software Upgrade Center" noch nicht herumgesprochen zu haben.

Via: Areamobile Quelle: Computerworld

Top-Kommentare der Community

  • Klaus Trofob vor 2 Monaten

    Ich find's ja immer wieder zum gruseln, wie bei Technik-Magazinen die Begriffe Update und Upgrade durcheinander geworfen werden (aber dem User erzählen, dass es keine "Viren" für Android gibt und damit den sprachlichen Haarspalter geben).

    Klar, wenn LG sein komisches Center "Upgrade" Center nennt, dann erwartet man als Kunde auch irgendwie Upgrades, die sie ja offensichtlich nicht/sehr verzögert liefern. Shame on LG!

    Updates allerdings liefern sie und das nach Aussagen vieler Nutzer und einer aktuellen Studie von Stiftung Warentest sogar besser als vorher.
    Und wenn ich mir die aktuelle Liste der Updates für V40 oder G7 ansehe, muss ich sagen, so oft habe ich mit meinem G3 keine Updates erhalten. Da war man froh, wenn aller halbe Jahre mal eins kam. Gut ... dafür gabs beim G3 noch 2 Upgrades, die kamen aber auch erst 'n Jahr nach Veröffentlichung der jeweiligen Version.

    Nicht falschverstehen, Ich möchte LG hier mitnichten in Schutz nehmen. Mein nächstes Smartphone wird mit hoher Wahrscheinlichkeit kein LG werden (es sei denn sie bringen ein G8/V50 One in Europa). Aber wenn man kritisiert, dann doch bitte halbwegs sachlich und nicht mit so'nem halbgaren sprachlichen Wirrwar, der eher den Eindruck erweckt, man hätte sich da was zurecht formuliert. Dass LG bzgl der "UpDates" schlechter ist als vorher ist offensichtlich schlicht falsch!
    Aber ich habe ohnehin das Gefühl, dass man hier einen schweren Stand hat, wenn man nicht Samsung oder Huawei heißt oder einer der vielen aufstrebenden chinesischen Billigheimer ist.

  • Sascha M. vor 2 Monaten

    Also mein G6 hat Sicherheitspatchebene 1.4.19 und hat im November und Januar auch die neusten Patches bekommen. Zwar keine neue OS version, aber ich finde die Patches wichtiger

  • Jenne vor 2 Monaten

    N'Abend, ich nutze ein LG G6 seit 2 Jahren und habe erst letzte Woche ein Update von LG erhalten. Ich finde regelmässige Sicherheitsupdate wichtiger als Updates vom Betriebssystem. Und das leistet LG bisher zuverlässig. Nebenbei wurde auch die Software für die Kamera aufgefrischt. Aber das kann jeder sehen wie er will. Ich bin im Moment sehr zufrieden.

41 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mit diesem Update Center hat LG gesorgt das ich meine aller letzte LG Handy gekauft habe. LG G5 wird meine letzter LG.


  • Auch ich finde, dass es da eine Art Mindestvoraussetzung für Updates geben sollte, also. dass es nach einer bestimmten Zeitspanne ein Update geben muss...


  • Nach dem mir kurz nach Ablauf der Garantiezeit bei meinem G4, es handelte sich um
    einem dem Hersteller sehr wohl bekannten Produktionsfehler, jegliche Kulanz
    verweigert wurde, kommt mir von denen nix mehr ins Haus.
    Habe mir im Herbst einen neuen TV gekauft, es wurde halt dann ein QLED und
    kein OLED.
    Service geht anders.


  • Ist das der Beginn vom Ende von LG?


    Ich glaube nein
    Mein gutes altes LG True HD (P936).
    Da gabs schon anfang 2010 selten Updates. 2.2 auf 4.0.4 und kleinere.

    Denke mal das das noch lange nicht das Ende ist.


  • Oder sollt es gesetzlich geregelt sein das ab kauf Datum mindestens 2 Jahre reguläre Update Pflicht ist danach gegen Bezahlung mindestens 2 Jahre noch reguläre Update


    • @Udo
      Das ist typisch für Deutschland. Wir müssen alles gesetzlich regeln, verbieten und beziffern.

      Ich bin hier anderer Meinung. Der Markt straft schlechten Service automatisch ab. Wenn keiner mehr die Geräte von LG kauft, erledigt sich soetwas ganz von selbst.

      Und wenn Dir lange, schnelle Updates wichtig sind, solltest Du Dir am besten ein iPhone (ja, ich habe Jehova gesagt) kaufen.

      Ich für meinen Teil werde mir auf keinem Fall ein Smartphone von LG kaufen.


    • warum nur zwei jahre und warum dann kostenpflichtig?
      das kann ja nicht ernst gemeint sein.
      ein Gerät sollte solange und zügig wie möglich sicherheitsupdates erhalten wie der Kunde es benutzt.


  • LG und upgrade Center oder wie es sonst noch genannt wird. Ist eine Flaute. Habe ca. Vor zwei Jahren mir einen LG 5 geholt. Was nun letzte sicherheits Patch ist Dezember 2018. Schuld sind wir selber jedes Jahr neues Handy. Wir müssen uns gedulden das Samsung Handy über Software langsamer Macht. Ab jetzt werde ich keine LG, Samsung Handys kaufen nur gute billige Handys aus irgend wo.


  • 🤫Nebenbei: Selbst Windows 10 mobile bekommt noch Sicherheitsupdates und neue Funktionen.
    Selbst ist das Betriebssystem noch lange nicht tot.


  • Ich erachtete das LG G7 ThinQ als eine valable Alternative für eine Neuanschaffung aber ich muss auch sagen das ich lieber davon absehe wenn keine Updates kommen. Sicherheitspatches sind wichtig aber neue Funktionen, verbessertes OS sind für mich genauso wichtig.


  • Ich habe auch das V30 und bin jetzt an der Grenze mit LG gekommen was bedeutet kein Smartphone mehr von LG. Da ist die Mi Serie oder Honor ja besser die Updates bekommen. Alternativ natürlich Samsung die in der Oberliga sind und nach einem Jahr auch Finanzierbar sind.


  •   20
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Mein V30 hat noch immer den Sicherheitspatch vom Januar 2019. Bin sehr enttäuscht.


  • Mein Sicherheitspatch ist vom 01.März 2019 es geht nichts über Huawei. Das Smartphone das ich habe ist ein Huawei Mate 10 Pro und bin voll zufrieden.


  • Ohje, dies ganze Gestöhne, keine Upgrades, keine Upgrades. Updates sind doch wichtig. Upgrades sind aber gratis, deswegen das ganze Gemaule : will haben, will haben.

    Wenn man dafür zahlen müsste, (neues OS) wäre schweigen im Walde. Gut zu sehen beim PC, so viele noch bei Win 7 oder gar XP.
    Office 2007, da kenne ich viele die es noch nutzen. Wenn man für die aktuelle Version Geld zahlen muss, dann sind komischerweise alle noch sooooo glücklich mit den alten Versionen. Neee, da brauch ich noch nix neues........


  • Deiner Meinung nach, welches Smartphone ist im Moment auf den Markt besser als LG V40, außer Apple?


    • Was heißt besser? Die Konkurrenz ist mindestens gleichauf teilweise besser, das einzige wirklich gute ist der Quad-DAC und der bringt den meisten Leuten nicht mal wirklich was. Preislich ist es eh zu hoch angesetzt gewesen. Ist nicht schlecht aber vorallem was die Updates angeht einfach schlechter als der Rest.


  • Smartphones sollen auch, seitens LG, nicht mehr im Heimatland produziert werden.

    Ja, schon schräg, wie LG momentan im Bereich Smartphones agiert. Man erinnere sich an das extra angepriesene Update-Center, mit dem man dafür sorgen wollte, dass der schlechte Ruf bei Android-Updates verbessert wird. Wie man sieht, sieht man nichts bei LG.

    Und nun gibt es noch neue News, dass das Unternehmen seine Smartphone-Produktion aus Südkorea abziehen will. LG fertigt nicht nur in Südkorea, aber dort entstehen eben die "Oberklasse-Smartphones".(Frag mich momentan, was LG als Oberklasse sieht). Die Werke in Südkorea machen interessanterweise nur 10 bis 20 Prozent des Gesamtvolumens an produzierten Smartphones aus.Andere Geräte werden in Brasilien, China, Indien und Vietnam hergestellt. Nicht überraschend werden Kostengründe für die Entscheidung ins Feld geführt und mag man dies gerne glauben, verzeichnet der Hersteller doch seit zahlreichen Quartalen rote Zahlen. Schade eigentlich... 🙄 👎

Zeige alle Kommentare