Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 1 mal geteilt 40 Kommentare

Kein ICS Update für das Samsung Galaxy Tab 7 und Galaxy S

Mit der Liste der Geräte, die das Ice Cream Sandwich Update in 2012 erhalten sollen, hat Samsung zumindest vielen Galaxy S2 Usern Freude beschert. Nicht glücklich werden wieder einmal die Gerätebesitzer früherer Generationen. Denn was nicht auf der Liste stand, ist das beliebte Galaxy Tab 7 und das Galaxy S.

Endlich unbeschwert mobil streamen, das wär's!
Stimmst du zu?
50
50
3219 Teilnehmer


Ice Cream Sandwich auf dem Samsung Galaxy S: Läuft gut und ruckelt nicht | Quelle: allaboutsamsung.de

Obwohl das Samsung S gewisse Ähnlichkeiten mit dem Galaxy Nexus teilt, ist aufgrund spezifischer Elemente wie TouchWiz, Videoanrufe, Samsung Widgets, Netzbetreiber- und Länderanpassungen das Update auf Ice Cream Sandwich schwierig. Samsung befürchtet, dass das Android 4.0 auf den Geräten früherer Generation nicht smooth genug laufen würde. Auch beim Galaxy Tab werden ähnliche Befürchtungen geteilt, weshalb es auch vom Update ausgenommen wird. 

Und wieder einmal bleibt auf die Entwicklergemeinde zu hoffen, denn wie bereits im Video von GSMarena zu sehen war, läuft Ice Cream Sandwich auf dem Samsung Galaxy S nahezu ruckelfrei.


Samsung Galaxy S mit Ice Cream Sandwich im Video

Link zum Video

1 mal geteilt

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Samsung sollte sich mal den Niedegang von Nokia als Beispiel nehmen. Dort hat sich gezeigt was passiert wenn man Kundenwünsch nur lange genug mit dem Hochmut eines nun Ex-Weltmarktführers ignoriert. Ist die Stimmung bei den Kunden erst mal gekippt dauerts nicht mehr lange bis zum freien Fall. Aktuell sehe ich die Stimmung Samsung gegenüber ganz massiv kippen. Statt Updates gibt`s bei Samsung Provider-Spyware und vorinstallierte nicht entfernbare Werbe-Apps die den Akkus unnötig leersaugen (z.B. Pulse). Sowas hassen Kunden richtig. Hinzu kommt diese miserable Kommunikation. Desinformation über irgendwelche Blogs, Antworten bleiben schuldig wie bei Carrier IQ und wenn dann doch mal schlechte Neuigkeiten kommuniziert werden müssen, dann lieber erst wenn das Weihnachtsgeschäft vorbei ist um potentielle Neukunden nicht gleich abzuschrecken. Ich hoffe ganz ehrlich diese Taktik rächt sich irgendwann bei Samsung, denn als zahlender Kunde (hab beides ein Galaxy S und ein Galaxy Tab) fühlt man sich hier reichlich verarscht.

    Ein Problem bei Updates sehe ich aber auch bei Google. Die Art und Weise wie Android den Updateprozess managed ist einfach mangelhaft. So dezentral wie man es sich den Update Prozess wünscht damit alle Android Partner glücklich sind funktioniert er einfach nicht. 700.000 Android Neuregistrierungen jeden Tag und nicht mal die Möglichkeit im Notfall kritische Schicherheitslücken von zentraler Stelle patchen zu können. Das wird Android irgendwann mal ganz übel einholen, wenn Google hier nicht endlich gegensteuert.

  • Genau wegen sowas hab bin ich von LG (GT540) zum Nexus S gewechselt und sämtliche, zukünftigen Android-Geräte werden alle ein Nexus sein.

  • Das mit Apple zu vergleichen mag zwar erst mal nahe liegen aber dann ist es das doch nicht. Die iOS Updates haben ja nicht gerade wenige Probleme auf den alten Geräten. Zu iOS 4 las man haufenweise Beschwerden dass die Performance auf dem iPhone 3G und entsprechenden iPods im Keller war und iOS5 hat auf dem 3GS wohl übelste Energiemanagmentprobleme und lutscht den Akku leer. Zusätzlich bekommen ältere Geräte auch nicht alle Funktionen der neuen iOS Version obwohl sie es hardwaremäßig problemlos schaffen würden. Hier werden zwar nominell noch ältere Geräte unterstützt aber effektiv nutzbar sind dann wohl doch nur das aktuelle Gerät und das vom Vorjahr.

  • http://www.change.org/petitions/wwwsamsungcom-distribution-of-ice-cream-sandwich-version-for-users-of-the-samsung-i9000

    Bringt jeden dazu bei dieser Petition mit zu machen (schon über 6500 Teilnehmer). So kommen wir vielleicht doch an ICS :)

  • das finde ich ein bisschen enttäuschend von samsung....

    das ist doch total schwachsinn was samsung da erzählt auch wenn ics auf dem i9000 vielleicht nicht so gut läuft wie auf dem nexus wird das i9000 doch wohl besser laufen als mit 2.3 ....

    ich werde versuchen dem gegen zu steuern und auf neue android geräte zu verzichten die keine besser update politik haben

    leider ist die versuchung immer so groß ^^

    warum versucht man nicht seine bisherigen kunden zufrieden zu stellen ich bin mir sicher das hat langfristig mehr erfolg apple(auch wenn ich apple nicht mag) macht das ja auch so ohne das man die zwingen muss das würde doch für die qualität dieses herstellers sprechen und im einen vorteil verschaffen! ich wäre auch bereit für ein smartphone mit update garantie mehr zu bezahlen

  • wenns an touchwiz liegt sollen sie es weglassen. ics mit touchschiss zu veschandeln will doch sowieso keiner. hab mein galaxy s seit ca. einem jahr und nach einer woche scbon die erste custom rom laufen. samsungs updates waren immer schon schlecht und liessen auf sich warten. wo kriege ich ne vernünftige ics rom her?

  • http://www.computerbase.de/news/2010-11/samsung-galaxy-tab-soll-android-2.3-und-3.0-erhalten/
    In der Realität dann aber alles nur leere Versprechungen und Marketing Strategie. Ich fuehle mich von Samsung getäuscht.

  • Mein Einser läuft hier wirklich flüssig mit ICS dank CM9. Das erste was ich nach nicht mal einem Monat gemacht hatte war das flashen eines Custom Roms. Ich hasse diesen Herstellermist. Es ist unnütz, sieht scheisse aus und belastet das System unnötig. Es gibt genügend Homereplacements. Da braucht man den Herstellerschwachsinn wirklich nicht. Außerdem, wer hat denn heute noch Garantie darauf, um Angst zu haben, etwas kaputt zu machen?!?

  • Ja, die wollen wohl lieber neue Geräte verkaufen

  • Es ein A...tritt an die jenigen die viel Geld ausgegeben haben für eines der Besten Geräte. Sucht mal was vergleichbares, außer den Apfel.

  • Da verkauft man sein Defy wegen fehlender Updates und dann DAS!!!

  • kein Samsung mehr... lieber googles eigene handys oder Sony erc. ... dafür bekommt man dann auch noch Updates ...

  •   15

    twitition dazu findet man unter http://twitition.com/dr4po

  •   12

    Echt schade. Ich denke das ist die größte Schwachstelle vom so hochgelobten Android. Wenn ich mir vor einem Jahr ein Android Phone gekauft habe, erwarte ich das ich noch mindestens 2 Jahre Software Updates kriege. Bei iOS Geräten wie z.B. beim iPhone 3Gs, das Sommer 2009 erschien, gab es ein Update auf iOS 5. Zudem kriegt bei Apple jeder das Update um die selbe Zeit. Und muss nicht mehrere Monate warten, wenn es denn überhaupt erscheint.

  • Moin,
    auf CB gibt es dazu auch einen Artikel.
    Hier der Link:
    http://www.computerbase.de/news/2011-12/samsung-galaxy-s-zu-schwach-fuer-android-4.0/

    Ich wünsche allen "Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2012"

  • Moinmoin! Ich habe ein Galaxy Tab P1000 und von XDA-Developers die Alpha3-Version von ICS drauf. Es funktionieren zwar ein paar Sachen noch nicht, aber ICS läuft flüssig und ich werde es nicht mehr löschen. In Optik und Bedienung ist es ein Quantensprung! Man kann das Interface umstellen von Tablet auf Handy, indem man die Density verändert und sogar HC-Apps wie z.B. Google Body laufen darauf. Auch wenn Samsung das nicht hinkrieht: XDA krieht es hin!

  • haha, so langsam gibt sich samsung wie motorola ^^

  • Als einer, der sein P1000 Tabby nicht mehr missen möchte bin ich dann im nächsten Schritt von Samsung weg. Bei der traurigen Behandlung von Kunden wird mein 10 Zöller nun wohl doch ein Asus. Und mal sehen, was die Gemeinde der Entwickler denn so für mich und mein Tabby anbietet.

    Schöne Weihnachten für alle außer Samsung :'(

  • ich glaube das Samsung ICS nutzt, um zum neukauf zu bewegen.....wer ics will, muss sich eben ein neueres samsung Modell. kaufen.... wie bei apple mit dem iphone

  • Schön dass der Kunde sogar auf dem Xperia mini ein Update bekommt.

    Aber hauptsache Marktführer.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!