Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

#MWC17 4 Min Lesezeit 120 Kommentare

Kann das Huawei P10 ein Samsung-Killer werden?

Während sich das Samsung Galaxy S8 nicht auf dem MWC 2017 in Barcelona zeigt, hat Huawei die Chance genutzt und die beiden neuen Highend-Geräte präsentiert, das Huawei P10 und P10 Plus. Und wir können bestätigen, sie haben einen guten Job gemacht. Ein Umstand, der Samsung durchaus beunruhigen dürfte, die noch bis März warten möchten, um den Nachfolger des Galaxy S7 und S7 Edge auf uns loszulassen.

 Wir haben schon in den vergangenen Wochen darüber geschrieben. Der Umstand, dass Samsung die neueste Galaxy-S-Version nicht zum MWC mitgebracht hat, lud andere Hersteller dazu ein, die Gunst der Stunde zu nutzen. Huawei ist einer dieser Hersteller, der gezeigt hat, dass er es mit Samsung aufnehmen kann. Das zeigt ein besonderer Umstand bei der Pressekonferenz in Barcelona. Die Anfrage war so hoch, dass manche Journalisten keinen Platz mehr gefunden haben. So kam es, dass man vor dem Veranstaltungsort zum Beispiel Redakteure von BBC sehen konnte, die der Präsentation nur auf ihren Smartphones folgen konnten. Ein Beweis dafür, dass sich bei Huawei einiges seit ihrer ersten Teilnahme am MWC geändert hat.

Allerdings sollte das keinen ernsthaft überraschen. Jahr für Jahr hat Huawei seine Smartphone verbessert und verfeinert. Das Huawei P10 ist das Resultat dieser stetigen Weiterentwicklung. Das Smartphone kommt in einem sehr eleganten Design daher (vor allem die neue grüne Farbe muss hier erwähnt werden), hochwertige Kamera-Technik (dank der Partnerschaft mit Leica) und technische Daten, die es mit den besten Smartphones am Markt aufnehmen können.

AndroidPIT Huawei P10 Plus Hands on MWC 2017 142955
Die Präsentation des Huawei P10 war ein klare Ansage an Samsung. © AndroidPIT

Gutes Timing

Huawei hat die Zeit für sich genutzt. Im letzten Jahr bekamen wir das Huawei P9 erst im April zu sehen. In diesem Jahr hat der Hersteller den Stellenwert des MWC erkannt und hat es geschafft, den Nachfolger schon vor dem Samsung Galaxy S8 zu präsentieren. So kommt es, dass Huawei zusammen mit LG und dem G6 auf dem Poster des MWC auftaucht und die Abwesenheit des neuen Samsung Smartphone vergessen macht. Im Gegensatz zu Samsung zeigt der Trend für Huawei weiter klar nach oben, der koreanische Hersteller kämpft noch immer mit den Folgen des Note 7 Skandals.

Das neue Smartphone von Huawei macht die Abwesenheit des Samsung Galaxy S8 vergessen

Also ja, Huawei wollte mit dem P10 nicht die Welt neu erfinden, sondern setzt seine bisherige erfolgreiche Strategie weiter um. Einen kleinen, aber vielleicht entscheidenden Unterschied gibt es aber beim neuen Smartphone. Der Fingerabdrucksensor befindet sich hier auf der Front und nicht mehr auf der Rückseite, wie es bei bisherigen Smartphones der Fall war. Auch wenn es manch einen potenziellen Käufer stören könnte (mich selbst eingeschlossen), wird hier noch deutlicher, dass Huawei Käufer von Samsung und Apple Smartphones ins Visier genommen hat. Beide Hersteller platzieren den Fingerabdrucksensor grundsätzlich im Home Button ihrer Smartphones.

Alles, was man von einem Highend-Smartphone in 2017 erwartet

Das Huawei P10 muss sich in technischer Hinsicht vor niemanden verstecken, auch nicht unbedingt vor dem kommenden Galaxy S8. Wie im letzten Jahr konzentriert sich der chinesischer Hersteller vor allem auf die Kamera-Performance. Aus diesem Grund wurde die Partnerschaft mit dem deutschen Kamera-Spezialisten Leica verlängert. Wir finden die gleiche Konfiguration wie beim Huawei Mate 9 vor. Es handelt sich dabei um ein Dual-Kamera-System: Eine 20 Megapixel Schwarzweiß-Kamera und eine 12 Megapixel Farbkamera.

AndroidPIT Huawei P10 Hands on MWC 2017 5891
Die Partnerschaft mit Leica wurde verlängert. Die Bildqualität sollte der des Mate 9 ähneln. © AndroidPIT

Wie das Galaxy S7 ist das Huawei P10 gegen Staub und Wasser geschützt. Leider handelt es sich dabei nicht um eine IP68 Zertifizierung, es ist nur gegen Spritzwasser geschützt. In Sachen Akkulaufzeit macht Huawei aber keine halben Sachen. Der 3000 mAh Akku und Huaweis Software sollten für eine gute Laufzeit sorgen.

Zeitnah verfügbar zu einem attraktiven Preis

Letztlich macht vor allem die zeitnahe Verfügbarkeit und er Preis das Huawei P10 zum perfekten Samsung-Killer. Das Samsung Galaxy S8 wird erst am 21. April vorgestellt, das Huawei P10 wird ab dem Mitte März im Handel erhältlich sein, einen ganzen Monat früher. Noch besser, das P10 wird mit satten 64 GByte Speicher 599 Euro kosten und somit ganze 100 Euro weniger als Samsungs Flagschiff.

Letztendlich kann nur eins Huawei noch immer etwas schaden: Das Image. Huawei wird noch immer nicht ganz das Bild des chinesischen Herstellers los, der es mit den top-verarbeiteten Smartphones anderer Hersteller nicht aufnehmen kann. Das mag früher der Realität entsprochen haben, aber diese Zeiten sind lange vorbei, aber meist dauert es eben recht lang, bis eine Firma solch ein Image losgeworden ist. Samsung hatte auch schwierige Zeiten, als sie Auseinandersetzungen mit Apple durchlebt haben. Der Hersteller hat gezeigt, wie man aus solchen Zeiten gestärkt hervorgehen kann und Huawei macht es ihnen aktuell nach.

Was denkt Ihr über das neue Huawei P10? Denkt Ihr, dass das neue Smartphone auch das Galaxy S8 schlagen kann?

Top-Kommentare der Community

  • Camilo usw. 27.02.2017

    Huawei brauch kein Samsung - Killer sein, weil Samsung das schon selbst erledigt (siehe Note 7). Ansonsten sind Samsung - Smartphones gerne dafür bekannt in aller Regelmäßigkeit Softwareprobleme aufzuweisen (einfrieren, selbständiges abschalten etc.), Pixelfehler zu produzieren oder bei kleinsten Stürzen zu zerspringen wie rohe Eier. Was den Support angeht, brauch mir keiner erzählen, dass Samsung sich da in irgendeiner Art und Weise von den anderen Herstellern, auch nicht von Huawei (!!!), positiv abhebt. Alle, außer Nexusgeräte und Motorola/Lenovo sind da eher schlecht als recht unterwegs. Ich selbst habe jetzt mein zweites Huawei gekauft und kann sehr gut Vergleiche mit Samsungs Smartphones anstellen, da sie leider in nicht unbeträchtlichen Maße von Freunden und Bekannten verwendet werden (nicht wenige bereuen es mittlerweile oder haben schon gewechselt). Die Unterschiede im Support sind marginal und jedesmal, wenn ich hier lesen muss, wie miserabel Huaweis Support doch im Gegensatz zu Samsungs sei, muss ich mir immer ein Lächeln verkneifen, da es gelegentlich so wirkt, als wenn einige prinzipiell immer zuerst nach einer Verbesserung von Huaweis Support fragen, weil sie irgendwo gelesen haben, dass dieser schlecht sein soll und dies ohne zu hinterfragen, ohne je selbst eins besessen zu haben (oder wenn ja, dann zu Zeiten als die P-Reihe noch ein "Ascend" vor dem "P" zu stehen hatte), gleich als die unabdingbare Wahrheit betrachten. Nochmal in kurz : Huawei steht Samsung im Support in nichts nach!
    PS. Für alle, die Huawei bis jetzt wegen des fehlenden App-Drawers gemieden haben (auch ein steter Kritikpunkt von Samsungenthusiasten) , dürfen jetzt beherzt bei allen mit Nougat versehenen Huaweis zugreifen, denn dort wird jetzt im Zuge der damit implementierten Einführung von Emui 5.1( ich hoffe, dass das die richtige Versionsnummer ist) eben jener optional angeboten.

  •   16
    Gelöschter Account 27.02.2017

    Top Gerät hin, top Gerät her.... warum muss oder soll etwas unbedingt ein Samsung Killer sein? Bringt das etwas? Warum muss generell irgendwas der "Killer" von irgendwas sein?

  • Gunnar Krenzin 28.02.2017

    Oje, die Hauptkamera hat Blende 2,2? Da nützen all die tollen Leica-Linsen nichts, wenn einfach zuwenig Licht durchkommt... Das S7 hat Blende 1,7 - selbst ein S6 hatte vor 2 Jahren schon Blende 1,9 und heute fast jedes Mittelklasse Chinaphone.

  • Tim 28.02.2017

    "und der Kamera"
    Bitte? :D Gegen das S7 hatte Huawei gar keine Chance...

  •   32
    Gelöschter Account 28.02.2017

    Da irrst Du aber ,gegen die Nokia 950 Kameras sieht auch ein Samsung keine Sonne .😁👌

    Und schon gar nicht gegen die gute alte Digital Kamera ,mit 10 Fach optischen Zoom und Schneider Kreuznach Objektiv .

    Das killt dein Samsung definitiv.😁😁

120 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • C. F.
    • Blogger
    04.03.2017 Link zum Kommentar

    Warum müssen Samsung-Smartphones immer von irgendeinem anderen Hersteller "gekillt" werden können? Irgendwie geht mir dieser Kindergarten-Jargon auf den Senkel...


  • Und nochmal etwas zur Updatepolitik von Huawei vs Samsung:
    Ich habe das Honor 8 seit November und habe kurz darauf ein Update zur Verbesserung / Optimierung einiger Dinge bekommen. Ende Januar / Anfang Februar bekam ich dann das große Update auf Nougat und in dieser Woche nochmals ein Update zur Verbesserung anderer Dinge :-) (jeweils bei den Updates enthalten: Google Sicherheitspatches).
    Jetzt mal zum S7: Nougat sollte eigentlich im Februar erscheinen, nachdem eine erste Ausrollung für Geräte mit Branding stattfand, wurde publik, dass das Update auf den Geräten teilweise zu Fehlern geführt hat, woraufhin das Update gestoppt wurde. Erst jetzt wurde es erneut ausgerollt und nicht wenige warten immer noch auf ihr Update und wir haben mittlerweile Anfang März.
    Das würde Huawei so nicht passieren :-)!
    Leider kann und darf ich hier wohl immer noch keine Links posten, sonst hätte ich euch auch noch einen kleinen Link bezüglich Samsungs Unfähigkeit gepostet.


    • Mein Honor 7 läuft immer noch auf Android 6.0 mit den Sicherheitsupdates von August 2016. Die Updatepolitik ist Mist.


      • Aber es läuft. 😉


      • Das tut das S7 teilweise auch noch und das ist deutlich neuer. Es ist doch Standard, dass erst aktuelle Smartphones und Flaggschiffe die neuesten Updates erhalten, bevor Vorgänger und Mittelklasse dran sind. Ich weiß nicht, ob für das Honor 7 noch Nougat ausgerollt wird und wenn ja wann? Hast du dich da schon kundig gemacht, bevor du pauschalisierend die Updatepolitik als Mist bezeichnest? Und das sie im allgemeinen, mit wenigen Ausnahmen, nicht gut umgesetzt wird, wird ja auch nicht bestritten, trotzdem kann man von Hersteller zu Hersteller nochmal differenzieren.


  • Das Samsung S8 wird das P10 mit seinem Design (schmaler Rand) und überlegenen Features (Wasserdicht, drahtlos laden, always on) zerfetzen, sobald der Preisabstand schrumpft. Huawei hat zweifellos ein gutes P10 rausgebracht, aber gegen das kommende S8 sieht es "alt" aus...


    • Wichtiger als "wasserfest", wäre wohl "feuerfest".
      Im Lieferumfang wäre zudem ein Feuerlöscher im Miniformat angebracht, falls das S8 einem durch die Hose die Beinhaare wegkokelt.
      Wichtiger als drahtloses Laden, wäre endlich mal eine stabil laufende Software und ein aufgeräumteres UI.
      Wichtiger als ein schmaler Rand wäre vielleicht eine bessere Haptik des Gerätes und nicht immer diese Plastikanmutung + eine bessere Stabilität des Gehäuses insgesamt ( Samsungs Smartphones sind mit die Sturzempfindlichsten seiner Zunft, was bringt mir da nen Spritzschutz, wenn das Außenleben morsch ist wie altes Gebälk).
      Die Updatepolitik ist zudem schlecht und der Kundenservice unter aller Sau.
      Bleibt am Ende des Tages eine sehr gute Kamera und ein top Prozessor. Nur rechtfertigt das allein nicht im Ansatz die UVP von Samsung, so dass der stets rasante Preisverfall dieser in- und unstabilen Geräte einer Kundenverarsche entgegenwirkt.
      Weise Voraussicht: Huawei ist dabei und wird Samsung in mittelbarer Zukunft den Rang ablaufen!


  • Hallo Leute ich bin neu hier aber will meine Meinung loswerden-ich selber besitze ein Honor 8 und bin mehr als zufrieden positiv überrascht preisleistung top. Was ich damit sagen will was ich bei den meisten nicht verstehe sie reden über kamera also wenn ich gute bilder haben will dann mach ich sie mit einer Nikon und für schnelle Handy Bilder reichen die handykameras allemal also jedem das seinem.und Marken hin oder her mehr Mut für Neues||||ich selber bin kein Mitläufer so das wars


    • Vielleicht sind die Ansprüche auch einfach zu überzogen? Ich bin im analogen Zeitalter groß geworden und bekam als acht Jähriger eine Pocketkamera -RITSCHRATSCHKLICK - Was für ein graus! In den Siebzigern und Achtzigern des letzen Jahrhunderts -es sei den man hatte eine Spiegelreflexkamera, oder andere gute Kleinbildkamera- wurde von der Masse her gesehen sehr schlecht fotografiert. die Abzüge wurden entwickelt und dann landeten sie in Schuhkartons und Alben und das Wars dann. Was heuer noch an Farbfotos rum fliegt ist meist auch von der Haltbarkeit der Abzüge viel schlechter als die Kriegsfotos in schwarzweiß meines Großvaters. Ich sehe die Entwicklung der Handyfotografie in einem größerem historischen Rahmen, kann mich an den Fotos die ich mir am PC ansehen kann, in Sekunden per Messenger von Smartphone um den Globus schicken kann, richtig erfreuen! Ob nun das P9, ein iPhone, oder ein Samsung S7, die digitale Fotografie und die Maximierung des Gebrauchswertes unserer heutigen Alltagsfotografie ist einfach fanastisch. Wer das nicht zu schätzen weiß, der kaufe sich auf dem Flohmarkt einfach mal eine alte Kamera, Filme bekommt man ja noch. Viel Spaß beim rumfummeln!


    • Auch für dich nochmal: Ich möchte nicht zu jedem kleinen Ausflug meine schwere DSLR mit ner noch schwereren Optik vorne dran mit mir rumtragen. Deswegen möchte ich auch im Smartphone ne Knippser, die nicht schon bei halbwegs schlechten Lichtverhältnissen schlapp macht.


  • Heute muss doch alles von allem ein Killer sein. Huawei ist eine super Marke und hat sich auf Platz drei gekämpft und es wird nicht lange dauern das ist Huawei auf Platz eins. Huawei muss von nichts irgendein Killer sein. Sie sind gut und das zählt. Schaut euch doch mal die Smartphones alle an die es mittlerweile gibt. Sie sind in der Technik ausser vielleicht beim Prozessor alle gleich. Und wenn wir alle mal ehrlich sind, haben die alle so langsam die Form vom iPhone 6s oder sieben. Ich hatte bis vor einer Woche auch noch ein iPhone, habe es dann wegen dauernder Wiederkehr von Problemen wieder abgegeben und mir ein Huawei Nova geholt. Ein Top Gerät das alles hat und alles kann. Da brauch ich kein Gerät für 900€ da tut es auch ein Smartphone für 400€. Denn Telefonieren, WhatsApp usw. können alle. Und da ich mein Phone nicht zum Zocken nehme, reicht die Preisklasse allemal aus. Es wird doch heute nur noch nach dem Status geschaut. Huawei wird irgendwann den ersten Platz belegen, denn die ganzen Probleme die man von anderen Herstellern hört hat bei Huawei nicht gegeben. Und von wegen Billig China Handy. Egal ob iPhone, Samsung, HTC oder Sony, die werden alle in China/Korea oder Taiwan zusammengebaut.


    • Sehr richtig! Zudem sollten wir als Kunden kein Interesse daran haben, dass Apple, Samsung oder andere Hersteller "platt" gemacht werden, denn dann gibt es keine Konkurrenz mehr und die braucht es um die Preise nicht durch die Decke gehen zu lassen und um die technische Entwicklung voran zu treiben.


  • Hallo allen,
    jetzt mal im ernst. Ihr redet hier über Sachen egal ob Huawei oder Samsung oder IPhone mit denen man uns sowas von über den Tisch zieht. In der Herstellung kosten die Teile alle unter 100 $ das heist mit händeler und zwischen Händler komme ich ggf. auf 350 - 450 $ im Verkauf. Ich für meinen Teil habe beides durch Samsung sowie Huawei (Iphone gibt es nicht bei mir).
    Die Chinesen sind wie wir alle wissen sehr technik affin, deshalb habe ich mich mal an dem chinesischen Marktführer probiert und ich muss sagen für 135 $ habe ich sehr sehr viel Handy bekomen. Xiaomi MI Note 3 pro. Da stimmt der Preis und es kann alles was man will und mehr. UND ! es muss sich hinter keinem Handy verstecken.
    Also wenn man die Preise hierzulande nimmt müsste man den Handy´s immer die Note 6 Mangelhaft geben.

    Also probierts einfach mal aus schaut euch die Daten des Handy an oder kauft eins, ich denke das wird die Meinung vieler hier ändern. Ich habe bis jetzt egal wer es in der Hand hatte nur positive resonanz bekommen.

    Gruß
    Der Tom


    • Danke für den Hinweis...Was sie aber - soweit das sich noch nicht geändert hat- dazu schreiben müssen ist, dass Xiaomi noch nicht auf dem deutschen Markt vertreten ist und man sich die Geräte direkt aus China liefern lassen muss. Ist nichts für mich...


    • Es ist nicht nur die Hardware, sondern auch die Entwicklung von Hardware un Software sowie Produktion, die kostet eine Menge.

      Beispiel: eine Tasse Kaffee besteht aus heißem Wasser und 1 Teelöffel Kaffee. Macht ungefähr 10 cents. Wieviel bezahlst Du dafür???


  • Naja, es werden ja auch fast nur Samsung und Apple Geräte beworben. Wenn man durch die Städte geht und sich die Schaufenster der ganzen Handyläden ansieht, S7 hier, S7 Edge, da, ein Plakat einer halb nackten Frau mit einem 7s in der Hand. Ist im TV ja das gleiche. Mobilkom, 1&1 machen für ihre Verträge immer Werbung mit Apple oder Samsung. Wirklich ganz selten mal ein anderer Hersteller dabei. Huawei hat einfach (noch) den Ruf eines Chinahandys. Selbst ich, der schon etwas mehr Ahnung hat, als der gemeine Handynutzer von der Straße, tue mich schwer, ein Huawei Gerät zu holen.

    Zumal die Geräte immer noch Probleme mit Nachrichten haben, die erst angezeigt werden, wenn man die App öffnet. Und solange das nicht ordentlich läuft, werde ich so ein Gerät nie besitzen


    • Ich benutze das Huawei P9 und kann ihnen versichern das das Teil perfekt läuft. Messenger Nachrichten kommen problemlos an. Mein P9 ist auch noch nie abgestütz, der Akku hält von früh morgens um 6 ( schaltet sich um 6 Uhr ein und um 24 Uhr aus - kann man so einrichten) und verfügt bei intensiver Nutzung noch 30 % Kapzität, bei geringer Nutzung 70 %. Klasse finde ich auch das das Smartphone automatisch erkennt wenn es in unser heimisches WLAN kommt, dann schaltet sich selbstständig das WLAN Empfang ein (WLAN Funktion aus/ein) und das P9 loggt sich in das WLAN Netzwerk ein. Ich bin sehr zufrieden!


    • Also ich werde von meinem Huawei benachrichtigt wenn eine Nachricht eingegangen ist und ich kann sie sofort auf dem Starbildschirm lesen. Weiß nicht wo das Problem ist. Wenn man etwas schlecht machen will, findet man immer was.


      • Naja, anfangs gab es das Probleme beim P9. Kann man ganz gut in den Amazon-Rezensionen aus den ersten Wochen nachlesen, als es 2016 auf den Markt kam. Nach einem Software-Update wurden diese behoben. Was Hartware Qualitätsprobleme angeht, es ist nie eine gute Idee, ein neues Produkt direkt nach dem es auf dem Markt gekommen ist sofort zu kaufen.


  • ich fnde das das P10 dem iphone und s7 zu sehr ähnelt. Die performence beeindruckt mich aber ich werde mir das gerät nicht kaufen, auch weil mir die Oberfläche überhaupt nicht gefällt

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel