Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Kamera im Google Pixel 4 (XL): Zoom, zoom, zoom

Kamera im Google Pixel 4 (XL): Zoom, zoom, zoom

Das Google Pixel 4 (XL) ist eines der spannendsten Smartphones, die in der zweiten Jahreshälfte 2019 erwartet werden. Die Gerüchte über Googles nächstes Smartphone werden immer zahlreicher, und die neuesten Erkenntnisse aus dem Netz betreffen die Kamera.

Der Foto-Teil des neuen Pixels wird einige Neuigkeiten im Vergleich zu früheren Generationen mitbringen, und das wurde von Google selbst mit einem Teaser enthüllt, der vor einigen Wochen ein quadratisches Element zeigte, das die Kameras aufnehmen soll. Ich benutze hier den Plural, weil es nach zwei Linsen aussieht:

Das XDA-Team wollte tiefer in die Materie einsteigen und fand im Google Camera Code (Version 6.3) das Vorhandensein eines Teleobjektivs. In der von einem Benutzer erhaltenen Android Q Beta 5 verbirgt die aktualisierte Version der Google-Kamera-App im Code die Zeichenkette SABRE_UNZOOMED_TELEPHOTO (Sabre ist der von Google für die Super-Res-Zoom-Funktion verwendete Codename), die in Version 6.2 nicht vorhanden ist. In der Liste der ID-Sensoren erscheint "Rear Telephote", was auf ein Zoom-Objektiv hinten deutet.

code pic
Das Pixel 4 könnte ein Teleobjektiv auf der Rückseite besitzen. / © XDA Developers

Das Teleobjektiv könnte somit der wichtigste neue Aspekt in der Kamera des Google Pixel 4 sein, das zum ersten Mal in der Geschichte der Pixel-Smartphones zwei Kameras auf der Rückseite besitzen wird. Das dürfte auch bedeuten, dass die neuen Pixel-Handys kein Weitwinkelobjektiv integrieren, das von immer mehr Herstellern verwendet wird.

Quelle: XDA

Empfohlene Artikel

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 📷 Das ist eine Kamera, die macht gute Bilder ! 📱Das ist ein Smartphone,das macht keine so guten Bilder ...und kann keinen Zoom!!!!


    • Immer noch Schwachsinn.


    • Also ich habe eine Menge Innenaufnahmen, z.B. in Kirchen, mit meinem Pixel 2 gemacht, alles ohne Stativ.
      Ein Bekannter von mir, engagierter Hobbyfotograf mit einer Nikon Spiegelreflex und Stativ, hat ähnliche Aufnahmen in Kirchen zeitgleich mit mir gemacht.
      Es war eine kleine Wette, welche Bilder ohne Nacharbeitung besser werden.
      Gewonnen hat, welch Wunder, das Pixel 2! Tolle Belichtung ohne Blitz und knackscharfe Bilder.
      Die Kameras und die Kamerafunktionen in Smartphones wachsen halt leistungsmässig immer mehr zusammen, vorausgesetzt man hat das richtige hochwertige Smartphone. Aber bei Kameras gibt es ja auch jede Menge Müll.
      Es gibt natürlich Situationen bei den man eine Kamera braucht oder halt ein Smartphone je nach Bedarf.
      Wer gerne fotografiert, der verwendet beides, Kamera und Smartphone.


  • @Tim:
    sehr schön, dass du auf alles eine Antwort weißt, unabhängig von der Richtigkeit.
    Ich freue mich für dich, dass du so engagiert bist.
    Aber noch mehr freue ich mich auf das kommende Pixel 4 mit Tele.


  • @Tim:
    ich vermute mal stark dass du keine Erfahrung mit Weitwinkel Objektiven von 10mm Brennweite hast.
    Diese Objektive bringen zwar viel aufs Bild, das aber Physik bedingt stark verzerrt.
    Mach damit mal ein Porträt. Das kannst du in die Tonne treten!
    Und was meinst du eigentlich damit, alles aufs Bild zu bringen?
    So viel bei 10mm dass man nichts mehr erkennt. Mäusekino halt?
    Es sei denn du machst einen Din A2 Druck des Fotos.
    Und was macht man, wenn man einen der sehr seltenen Fälle hat, alles aber auch wirklich alles aufs Bild zu kriegen?
    Rate mal!
    Man macht eine Panoramaaufnahme, hoch oder quer, ja nach Motiv.
    Oder man macht mehrere Aufnahmen überlappend und fügt diese Aufnahmen dann z.B. mit Photoshop zu einem Panoramabild mit sehr hoher Auflösung zusammen.
    Mit dem Pixel 2 oder Pixel 3 werden das sehr sehr hochwertige Aufnahmen.
    Will man Dinge näher heran holen oder hochwertige, unverzerrte Porträts machen dann kommt man um ein Tele nicht herum.
    Google hat das schon richtig erkannt.
    Und die von dir angeführte angeblich miese Qualität ist höchstens noch bei Billighandys aktuell. Also Stand von Vorgestern.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Und, was ist schlimm an der Verzerrung?
      Ich habe nirgends gesagt, dass man mit sowas Portraits machen soll.

      Und Panoramaaufnahmen verzerren nicht oder lassen die verrücktesten Gebilde entstehen, wenn man bewegte Objekte im Motiv hat, oder wie? Ich habe eher das Gefühl du bist derjenige, der nicht sonderlich viel Ahnung davon hat...
      Zudem mache ich keine Bilder mit dem Smartphone, um sie dann aufwendig in Photoshop nachzubearbeiten.

      Und was hat Google richtig erkannt? Dass eine Kamera wohl doch nicht reicht, mehr haben sie nicht erkannt, nach ihrem "Dual Camera - no Need". Vorher war eine Kamera für alles, auch deine tollen Portraits total ausreichend und PERFEKT. Hat vorher komischerweise fast keiner kritisiert, das für Portraits auch ein Weitwinkel mit 28mm Müll ist. Aber JETZT, wo Google das macht, JETZT ist das natürlich so!

      Und der letzte Satz ist auch schlichtweg falsch. Nimm dir mal ein S10+. Stell dich bei abendlicher Dämmerung mal irgendwo hin, aktiviere den zweifachen Zoom und Verdeck dann mal die Zoomlinse. Die wird nicht verwendet, weil der Sensor physikalisch bedingt viel zu klein ist und dann nur Grütze produzieren würde. Das ist kein Problem von Billig-Handys, sondern zieht sich durch alle Preisklassen. Und auch nicht die von vorgestern.


    • Die Panorama Funktion der Pixel schneidet im Vergleich mit anderen Smartphones immer Recht schlecht ab. Ich war selbst nach einem Test ziemlich verblüfft weil ich mehr erwartet hatte.
      Photoshop kann oder will auch nicht jeder ständig nutzen.

      Für mich stellt sich die Lage so dar. Die Kamera meines Pixel 2xl finde ich lange nicht so überragend, dass ich mir nicht ein anderes Kamerasmartphone vorstellen könnte.
      Vor allem die Videofunktion finde ich sehr enttäuschend.
      Wenn mir z.B. Samsung noch eine Ultra Weitwinkel bietet und Google nicht und es Zeit für ein neues Smartphone ist, wird es nicht das Pixel.


  • Mal gespannt was das Teil kosten wird eventuel wird es mein xz premium ablösen, welches immer noch tadellos läuft


  • Es geht ja nicht um einen Zoom, sondern um eine längere Brennweite.
    Die fehlende längere Brennweite ist der ALLERGRÖSSTE Nachteil der Smartphone Kameras.
    Ein Weitwinkel hat jedes Smartphone.
    Was will man dann noch mit einem Superweitwinkel auf dem höchstens noch Landschaft ganz weit entfernt erkennbar ist?
    Ein Tele, so 70-90mm, braucht man z.B. für Porträts oder um Blumen, Tiere etc. besser zu fotografieren.
    Hat schon mal jemand versucht eine Gams oder ein Murmeltier im Gebirge mit einem Smartphone zu fotografieren?
    Da muss man dann hinterher das Foto erklären, etwa so:
    da hinten läuft eine Gams. Ach ja stimmt, eine Gams, hätte ich gar nicht erkannt.
    Wie gesagt: ein vernünftiges Tele fehlt.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Für dich vielleicht. Für mich ist es ein größerer Nachteil, wenn ich (mal wieder) nicht alles aufs Bild kriege, aber aus verschiedensten Gründen nicht weiter zurück gehen kann.
      Und einen Weitwinkel, wie er gemeint ist, hat bei weitem nicht jedes Smartphone. Wenn man diesbezüglich von einem Weitwinkel spricht, sind Brennweiten (auf Kleinbild) von 10-16mm gemeint, nicht 24-30.
      Sicher, für Portraits sind längere Brennweiten besser, aber sie sind nicht das Maß aller Dinge - vor allem nicht bei der miesen Qualität, wie man sie bei Smartphones erhält, sodass die meisten Smartphones lieber einen digitalen Crop nutzen, sobald die Lichtverhältnisse MINIMAL schlechter werden, statt den Telesensor zu nutzen.


  • Ein Zoom bei Smatphones ist absoluter Quatsch ! Siehe die schrecklichen Zoombilder von Huawei!


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Erst über Apple lustig machen und dann bringen sie bei ihrer ersten Dual-Kamera auch noch genau das gleiche Setup, wie bei Apple...
    Meiner Meinung nach sollte Google auf einen Ultraweitwinkel setzen... bringt mehr, als so ein sinnloser Pseudo-"optischer" Zoom.


  • Sie schreiben:
    "Das dürfte auch bedeuten, dass die neuen Pixel-Handys kein Weitwinkelobjektiv integrieren"
    Das stimmt so natürlich nicht weil alle Smartpones von Haus aus ein Weitwinkel-Objektiv besitzen.
    Die Brennweite liegt je nach Modell so bei 25-30mm (umgerechnet auf Kleinbild).
    Ein zweites Wetwinkelobjektiv ist deshalb Blödsinn.
    Aber Teleobjektive in Smartphones sind dringend nötig weil hier der allergrösste Nachteil der Smartphone Kameras liegt.
    Google macht das genau richtig.
    Da braucht man nicht auf ein Pixel 5 zu warten. Warum auch?

    Timbo


    • Verstehe ich auch nicht. Das Ding wird mehrere Linsen haben, darunter Weitwinkel und Tele. Das eine schließt das andere ja nicht aus.
      Jedoch glaube ich kaum, dass das Tele viele mm haben wird, das verwackelt sonst viel zu schnell und massig Licht geht verloren. Aber ein quasi-70-mm für Portraits mit nettem Bokeh wäre schon fein.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      "Ein zweites Wetwinkelobjektiv ist deshalb Blödsinn."
      Totaler Nonsens. Ein zweites (Ultra-)Weitwinkelobektiv ist überhaupt kein Blödsinn, sondern enorm praktisch.
      Meiner Meinung nach tausend mal sinnvoller, als ein dummer Pseudo-Optischer Zoom.


      • Am besten einfach beides verbauen wie es Huawei macht. Ich bin über die Zoomfunktion genauso froh wie über die Weitwinkelkamera. Gibt immer wieder Motive, wo man mal das eine, mal das andere braucht. Dazu noch ein starker Makromodus.

        Tim


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Peter
        Das ist richtig. Nur sind die Telesensoren in Smartphones fast alle Mist und werden in enorm vielen Szenarien nicht einmal verwendet, weil der Hauptsensor ein besseres Bild mit Crop hinkriegt, als der Telesensor.


  • Egal - für mich : PIXEL for ever - auch mit einer Linse - die anderen Vorteile reizen mich...


  • Ok, vielleicht das Pixel 5 dann. :(

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!