Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 22 mal geteilt 18 Kommentare

Kalender-App Cal: Großes Update soll Meetings produktiver machen

Cal ist die womöglich hübscheste Kalender-App auf dem Markt (zu unserem Test). Ich persönlich werde täglich von ihr an meine zahlreichen Meetings erinnert. Damit diese noch produktiver werden, hat Cal nun HeadsUp! eingeführt, ein Feature, das vor, während und nach dem Meeting in Aktion tritt.

any do cal nexus
© AndroidPIT

Ob Geschäftstermin, private Verabredung oder sonst etwas Erinnerungswürdiges, Cal hilft dabei, wichtige Termine im Auge zu behalten. Nun kann die App allerdings noch ein kleines Bisschen mehr. HeadsUp! bringt, wenn aktiviert, zum einen Erinnerungen im Chathead-Stil, also in Form eines kleinen Symbols, das am Bildschirmrand erscheint, sich über andere Apps und Inhalte legt und frei bewegt beziehungsweise am unteren Bildschirmende gelöscht werden kann.

Dann gibt es drei neue Assistenzfunktionen: Vor einem kommenden Termin bietet Cal eine neue Ansicht an, auf der via Shortcuts nützliche Aktionen ausgeführt werden können. So kann man sich zum Terminort navigieren lassen, ein Taxi rufen, mit einem Tippen die eigene drohende Verspätung ankündigen und ähnliches.

cal1 1
Links die Chathead-Ankündigung desTermins in einer halben Stunde, rechts die Action-Shortcuts vor dem Termin. / © AndroidPIT

Während des Termins werden in Shortcut-Form andere Aktionen angeboten, die hilfreich sein könnten, also verschiedene Aufnahmemöglichkeiten (Fotos, Sound, Video) oder das Umschalten des Klingeltons auf Vibration.

Nach dem Termin lassen sich Folgetermine anlegen, To-Do-Listen anlegen oder Zusammenfassungen des Meetings anlegen und versenden.

cal2 2
Links die Action-Shortcuts während des Meetings, rechts die danach./ © AndroidPIT

Dies sind keine revolutionären Neuerungen aber kleine Details, die das Leben etwas einfacher machen, vor allem im geschäftlichen Bereich. Meine Kollegen und ich werden mit Sicherheit davon profitieren.

Cal: Any.do Kalender Install on Google Play

 

Quelle: Cal

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @Michael Schneider..... sorry das ist mir zuzuschreiben, da ich zuerst mit Nachnamen angemeldet war, und dies danach selbst geändert hatte. Zwischenzeitlich mir aber schon geantwortet wurde.

    •   25

      Okay, danke für die Erläuterung. Wenn das so war dann war meine Anschuldigung falsch. Hab es oben dann wieder ausgenommen.

  •   25

    Ich bleib bei beim hübschen Business Calendar.

  • @Flash Fan..... es steht bei dem Punkt: Persönliche Informationen. Wozu sollte eine KALENDER App ohne mein Zutun Kalendereinträge von mir und meinen Freunden ändern und Emails versenden ohne das ich es will? Nicht ungewöhnlich? Nein? Gut dann macht weiter so, aber beschwert euch später nicht. @Alex... es gibt bestimmte Gründe weshalb manche Leute keine ROM durch Root oder ähnliches draufspielen.... wie schön einmal gesagt, es hat zum Beispiel garantierechtliche Gründe. Also bitte nicht immer als Argument benutzen, damit wäre doch alles cool. Wem sich der Sinn meines Bedenkens nicht erschließt der muss dann halt einfach so weitermachen wie bisher.... sich aber wenn die Blase platzt nicht rumheulen. Information ist alles.

  • Anstatt über die Berechtigungen rumzumeckern stellt sie einfach ab.Man kann jede Berechtigung einzeln entziehen unter dem Systemmenüpungt App Berechtigungen (mit Rom ) und ab 4.2 oder 4.3 auch Stock Rom.Es muß und wird niemand gezwungen was zu installieren.Warum nehmt ihr euch nicht ein terminplaner und schreibt dies auf die altmodische Art und Weise ein und verwendet die Post zwecks Briefverkehr.

  •   18

    Also bei den Rechten sehe ich nichts Ungewöhnliches für eine Kalender-App...

  • @Stephan Serowy...Man hätte erwarten können, das Ihr auf so etwas von einer "erprobten" App zumindest hinweist. Oder schaut Ihr Euch die Sachen garnicht so genau an? Und ob sie populär potent oder erprobt ist, ist irrelevant... Facebook, Google etc sind genau so erprobt, populär und "potent" und trotzdem fragwürdig. Ich wünsche mir von Euch nur ein wenig mehr Objektivität was Apps oder ähnliches betrifft. Aber vor allem mehr Information. Man kann nämlich nicht von aus gehen, das junge User auf Berechtigungen draufsehen und unvorsichtigerweise ihre Daten preisgeben und somit auch Daten anderer, und dies sollte Euch nicht egal sein.

  • Genau diese Haltung macht AP irritierend. Die letzte Entscheidung hätte der User auch wenn AP auf solche Ungereimtheiten hinweisen würde nur das man dann zumindest den Eindruck hätte das AP dem User was wert wäre und zumindest inhaltlich eine konsequente Schiene fährt.Das schließt auch mit ein daran zu denken das immer wieder neue,unerfahrene, junge Usern sich hier anmelden.

  • @Michael Schneider.... richtig, deshalb ist so etwas meines Erachtens extrem fragwürdig und stellt die Fähigkeit einiger Autoren in Frage.

    • @Darco Schmieschek: Cal ist eine sehr populäre, potente und erprobte App mit über 30.000 sehr positiven Bewertungen - darum geht es hier. Wenn Dir die Berechtigungen nicht gefallen, dann kannst du das selber entscheiden und gemäß Deiner Ansichten installieren oder nicht installieren. Es ist nicht unsere Aufgabe, diese Entscheidung für Dich zu treffen. Einen letzten Funken Eigenverantwortlichkeit erwarten wir einfach von unseren Lesern.

  • @Olli Er..... es geht um: " Ohne das Wissen des Eigentümers.... Emails senden.

    .etc.... ". Also ich kann wiederholt nicht verstehen wie so etwas hier vorgestellt und empfohlen werden kann.

  • Also dazu kann ich jetz nix sagen...

  • Hi, die App hatte ich auch... Allerdings vermisste ich eine Suchfunktion wie es mir Business Calendar bietet.

  • Also wenn ich mir das so angucke, schick schick! Und nützlich ist sie auch!

  • Da ist eigentlich nichts ungewöhnliches... Signale auf Systemebene etc. sind für Benachrichtigungen und Synchronisierung, oder was meinst du?

  • Frage: Habt ihr mal die Berechtigungen gelesen die diese App verlangt.?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!