Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 36 Kommentare

Jelly Bean für Galaxy S2 und Note: Telekom nennt Update-Termine

Das verzögerte Jelly-Bean-Update der Telekom fürs Galaxy S3 sorgt zwar derzeit für Aufregung, aber es gibt auch Nutzer anderer Samsung-Geräte, die sehnsüchtig auf eine Aktualisierung auf Android 4.1.1 warten. Für sie gibt es gute Neuigkeiten, denn die Telekom hat uns ihre Update-Pläne für das Galaxy S2, das Note 1, das Galaxy Tab 2 10.1 und das Galaxy S Advance verraten.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
6710 Teilnehmer

 

 Das von der Telekom gebrandete Galaxy S2 soll Anfang Dezember Jelly Bean bekommen.

Genau genommen hat uns die Telekom mitgeteilt, in welcher Kalenderwoche sie plant, die Firmware für die Geräte freizugeben. Das Update soll dann laut Telekom rund zwei Wochen später von Samsung over the air (OTA) verteilt werden.

  • Die Aktualisierung für das Galaxy S2 soll in der Kalenderwoche 47 grünes Licht bekommen. Damit sollte die Aktualisierung in der ersten Dezemberwoche bereitgestellt werden.
  • Das Galaxy Tab 2 10.1 soll laut Telekom-Plan zum selben Zeitpunkt Jelly Bean erhalten.
  • Für das Galaxy Note 1 ist eine Freigabe der Software für die 48. Kalenderwoche vorgesehen. Das Jelly-Bean-Update sollte die Geräte also spätestens Mitte Dezember erreichen.
  • Besitzer eines Galaxy S Advance mit Telekom-Branding müssen sich noch etwas länger gedulden: Die Firmware soll erst in der zweiten Kalenderwoche 2013 die Qualitätsprüfungen absolviert haben und Samsung die Aktualisierung damit Ende Januar starten.

Vielleicht haben sich einige Nutzer ein früheres Jelly-Bean-Update erhofft. Aber ich finde es gut, dass die Telekom die Karten auf den Tisch legt und zumindest klar ist, dass und wann die genannten Samsung-Geräte Android 4.1.1 erhalten.

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!