Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 13 mal geteilt 98 Kommentare

IUNI U3: Noch ein echter Hardware- und Preis-Knaller aus China

Ich mag wie eine defekte Schallplatte klingen, doch wenn eine absolute Smartphone-Überraschung zum Superpreis auf dem Markt erscheint, dann kommt diese vermutlich aus China. Das IUNI U3 ist ein weiteres Beispiel.

iuni u3 final4
Brillantes Display: Das U3 glänzt mit QHD. / © IUNI

Mittlerweile kennt man ja einige chinesische Smartphone-Hersteller, die noch vor wenigen Jahren völlig obskur geklungen hätten. Trotzdem kommt immer wieder ein neuer Name aus dem Nichts, IUNI ist so ein Fall. Warum?

Nun, das jüngst vorgestellte U3 liefert einige triftige Gründe, gebt Obacht:

System Android 4.4.4 KitKat + IUNI OS
Display 5,5 Zoll, LTPS, 1.440 x 2.560 Pixel, 538 ppi
Prozessor Qualcomm Snapdragon 801, Quad-Core, 2,3 GHz, Adreno 330 GPU 
RAM 3 GB
Interner Speicher 32 GB
Akku 3.000 mAh
Kamera 13 MP + OIS (Rückseite), 4 UltraPixel (Front)
Konnektivität USB 2.0, WLAN, 4G LTE, Bluetooth 4.0
Abmessungen 145 x 74,9 x 10,3 mm

Richtig, das U3 übernimmt den UltraPixel-Ansatz des letztjährigen HTC-Flaggschiffs One (M7) und verlegt ihn bei gleicher Auflösung an die Gerätefront. So etwas haben wir auch noch nicht gesehen. Dazu kommt ein echter Metallrahmen, ein Korpus aus einer leichten Magnesiumlegierung, Platz für zwei SIM-Karten, eine der besten Displayausnutzungen auf dem Markt (77 Prozent) und vor allem ein atemberaubender Preis: 325 Dollar - keine 250 Euro.

iuni u3 final
Das U3 von fast allen Seiten. / © IUNI

Leider müssen wir wie in vielen dieser Fälle davon ausgehen, dass wir das Gerät hierzulande nicht werden kaufen können. Trotzdem befeuern wir immer gerne die Sehnsucht des Smartphone-Afi­ci­o­na­dos. Und das tut das U3 ohne Zweifel.

iuni u3 final3
Das U3 schafft es auf stolze 538 ppi. / © IUNI

Top-Kommentare der Community

  • alex.hm 26.08.2014

    weil? alle anderen telefone nicht in china hergestellt werden?

  • Markus P. 26.08.2014

    Tut mir leid, dass ich einen kleinen Anfall von "Klugscheißeritis" habe, aber das Wort heißt "hässlich"! Oder schreibst du Hass mit einem "e"?

  • peter 26.08.2014

    dann bringt das Teil nach Deutschland oder gebt nen Link wo man es bestellen kann

  • Silvan H. 26.08.2014

    die chinesen wissen wohl nicht mehr was sie nachbauen können, also klauen sie von anderen chinesen :)

  • Markus P. 26.08.2014

    Was spricht in deinen Augen denn dagegen? Ich muss zugeben, dass auch ich mich eher distanzieren würde von absoluten No-Name Produkten. Aber dann gibt es immer noch Oppo, Zopo, Thl, ZTE, Xioami und wie sie nicht alle heißen. Und bei diesen ganzen Geräten gibt es qualitativ selten irgendwas zu beanstanden. Und ich finde es oftmals ganz cool einen "Exot" zu besitzen und man hin und wieder gefragt, was für ein Handy man denn da in Händen hält, weil es sich oft vom Einheitsbrei ala Samsung, Sony, LG usw. abhebt.Bin zurzeit aber selbst im Besitz eines Note3. Spätestens im ersten Quartal nächsten Jahres werde ich aber bestimmt schwach werden und hole mir wieder ein neues...Vielleicht aus China?! :)

98 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ou man peinlich peinlich, fast die gleichen Teile sind auch bei einem samsung,htc oder LG verbaut, was soll daran schlecht sein?
    Er hat den Akku vom LG, ihre fangt schon mit Vorurteilen an obwohl ihre das Handy nicht kennt , WTF?
    Ich habe das Handy seit 2 Monaten und muss sagen, IPhone oder Samsung ist nichts dagegen updtes kommen einmal im Monat immer wieder neuerungen ,

    Ein Handy zu produzieren kostet maximal 125 und dann wird das bist zu 1000 verkauft wtf ?
    Hier zb Iuni oder andere wie Meizu ,Xiaomi oder Gionee übertreiben es nicht mit den Preisen.

  • Das Teil ist ab sofort im Efox-Shop erhältlich zu 277€ mit Versand aus Deutschland und damit auch 2 Jahre Garantie...

  • Schönes Teil. Gefällt mir sehr gut. Und ich muss mal ne Lanze für die Chinesen brechen. Ich selbst habe ein "Iocean X7" . Es sieht gut aus, rennt wie Teufel und hat mich 120 € gekostet.
    Ich glaube,das hier Vorgestellte,könnte mein nächstes werden. Zur Not direkt über ne China-Seite bestellen.

  • Also ich wäre da ja lieber vorsichtig denn wenn mit dem teil irgendwas nicht stimmt kann man es doch eigentlich gleich wegwerfen..

  • Die haben halt den vorteil das die keine Kosten für Klimaschutz und allgemein ein Umweltbewusstsein haben. Ich denke China wird sich irgendwann selbst ausbrennen.

  • Schade, das in china auch aktuell der Trend zu sehr großen Phones mit 5-6 Zoll geht...
    Auch wenn ich selbst ein Note2 besitze, fände ich es cool, ein kleines Highend-Smartphone mit 4-4,5 zoll, guter Kamera und oled-Display kriegen zu können...

    (Ich weiß, das es das S5 mini gibt, aber das ist zu teuer)

  • also für 250€ kann Mann da net viel falsch machen

  • Also bei manchen Vergleichen sträuben sich mir die Haare.

    1. Vergleich: China-Autos und China-Handys --> gleicher Schrott
    Ich frage mich echt, wie man auf so etwas hirnloses kommt. Deutschland baut ja schon seit Jahrzehnten die besten Autos und Smartphones... Und blos weil Apple drauf steht, heißt das nicht, dass es in USA gebaut wird, das ist hoffentlich klar. Und dass einige anderen Marken-Hersteller die ja so super toll sind auch in China produziert werden ist hoffentlich auch klar?

    2. Nur deutsche Qualitätsware zählt
    Oh man, wer bringt einem diese Ansicht bei? die Bild?
    Blos weil gute Autos aus Deutschland kommen, heißt das nicht, dass Deutschland in jeder Branche super ist!

    •   26

      Mit dem Lesen hast du es auch nicht oder?

    • Das was du da sagst hat doch gar keiner behauptet. Die China-Autos mussten nur als Vergleich herhalten, weil Geschichte sich nun mal immer wiederholt. Erst werden die China Güter in den Himmel gelobt, dann wird Angst geschürt und am Ende wird festgestellt, dass es doch nur heiße Luft war.

      Und dein Argument, alle Smartphones werden in China zusammengeschraubt ist zwar richtig, aber es macht, wie es die Vergangenheit schon oft gezeigt hat, einen riesen Unterschied, ob westliche, japanische oder koreanische Unternehmen genau vorgeben, wie die Sachen zusammengeschraubt werden sollen, oder chinesische Unternehmen ein eigenes Produkt planen und zusammenbauen.

      Das ist wie Malen nach Zahlen. Damit bekommt fast jeder ein vernünftiges Bild hin, weil ihm genau vorgegeben wird, wo er welche Farbe aufzutragen hat. Lässt man diese Personen aber frei ein Bild malen werden die meisten scheitern.

      Und genauso verhält es sich mit Auftragsarbeiten, die in China nur zusammengeschraubt werden und eigenen, selbst entworfenen chinesischen Produkten.

      Zudem sind das alles Geräte, die hier der normale Käufer doch ohnehin nicht kennt. Hier kaufen ein paar Nerds diese Geräte, weil sie denken, dadurch etwas besonderes zu sein. Diese Geräte sind zur Zeit eigentlich völlig uninteressant, denn wenn sie so gut wären, würden die Unternehmen nicht so lange zögern und endlich richtig auf dem Weltmarkt auftreten.

      • Und Wieso gehört Xiaomi inzwischen zu den 5 Größten Handyherstellern und mit enormen Zuwächsen in den Absatzzahlen außerhalb des chinesischen Markt ?
        Xiaomi MI4 ; OnePlusOne ; Meizu MX4 ; IUNI U3 alles Chinesische Smartphone in Eigenentwicklung die den Flaggschiffen der Großen den Rang ablaufen !
        Und was meinst Du warum die hier im europäischen Raum nicht so zu haben sind ? Welches würdest Du den Kaufen das Flaggschiff von Samsung für 699 Euro oder das bessere OnePlusOne für 379 Euro und das es besser ist darüber ist sich die Fachwelt einig .

  • Das Teil ist ja in seiner Spezifikation echt der Hammer, okay über das Design kann man geteilter Meinung sei.
    Hier wird uns wiedereinmal vor Augen geführt zu was ein chinesisches Start-Up Unternehmen fähig ist. Wenn man sich den chinesischen Smartphone- Markt anschaut wird man sehen, dass die Anzahl der Klone immer weniger wird, mittlerweile warten die großen Hersteller mit super Eigenentwicklungen auf und wenn die großen Vier (Apple, Samsung, HTC und Sony) nicht aufpassen laufen die Chinesen denen in 2 bis 4 Jahren den Rang ab, da müssen die sich ganz schön bewegen . Und das in Fragen der Innovation und dem Preis.

  • Hier unterschätzen einige wie weit die Chinesen in vielen Bereichen mitlerweile sind. In sehr vielen High Zech Produkten haben die uns schon mehr als lange überholt.

    Sogar in der Elektro Autotechnik führen die Bmw, Mercedes und Vag gerade total vor.

    Die haben die beste Akkutechnik und schon E Autos mit 400km Reichweite Aufladbar in 60 Minuten. In einer großen Chinesischen Stadt fahren schon alle Taxis mit dieser Technik und das war vor 4 Jahren, da fing daimler gerade ersteinmal an ein Werk für Akkus zu bauen.
    ( Total verschlafen und hinterher )

    Gleiches war mit der Hybridtechnik die Bosch an Toyota verschleudert hat weil kein deutscher Hersteller Interesse hatte.

    In China stehen mitlerweile Weltweit führende High Tech Labore wo wir hier nur von träumen können.

    Letztens sah ich ein Bericht über Chinesische Windräder in dem Fall war es andersrum, das Kamerateam durfte die Technik nicht Filmen.

    Ich habe einen sehr teuren Marantz Verstärker, entwickelt in Japan Made in China, an dem Ding ist nichts billig.

    Habe aus deutschland Entwickelte High End Lautsprecher, aber in China zusammen gebaut.

    Ein Speaker kostete 700€ ein gleichwertiger aus Deutschland kostet um die 2000€. Bei 6 Speakern für mich unmöglich, kaufe ich dann deutsche Speaker für 700€ die schlechter sind?
    Also ich nicht...

    Dazu kommt das einige deutsche Produkte extrem nach gelassen haben vorallem Autos.
    Z.b sind die Franzosen bei 1.6l und 2l Dieselagregaten den deutschen seit mehr als einem Jahrzehnt überlegen und damit meine ich Common Rail Hdi Maschienen, die ungefähr doppelt so lange halten wie ein tdi, ( 500-800.000km ) weniger verbrauchen , mehr Leistung haben und lange ruhiger liefen.

    Wir deutschen loben unsere Produkte zu sehr.
    Ist mittlerweile auch viel Schrott bei der nicht gut ist.
    Und gerade bei Handys ist es total egal, denn diesen Markt hat deutschland und Europa mehr als verkackt, kommt doch eh alles von dort und trotz das seit langer Zeit so viel von dort kommt geht es uns super, ist doch schön das wir unsere Umwelt hier nicht so versauhen müssen die leitrahenden sind die Armen Menschen in den Produktionsländern.
    Aber das China nur kopiert ist schon lange nicht mehr so, die sind am forschen wie blöd...

    Dazu finde ich die Argumente einiger echt blöd, warum kommt kein China Phone in Frage? Es gibt doch gar kein Europäisches Smartphone oder?

    oder:
    Wo wären Daimler Bosch und co wenn sie Kopiert hätten?
    Sorry aber Daimler hat bis auf oberklassen Modelle in den letzten 10 Jahren unglaublich viel Scheisse produziert teils echt schlechte Autos, vorallem Rostprobleme wegen billiger bleche, gibt teils 6 Jahre alte Benz die einem unterm Arsch weg rosten einfach nur Peinlich. Oft ist es auch Augenwischerrei, leute Kaufen ein deutsches Auto und denken es kommt von hier dabei wird es wo ganz anders gebaut und sau viele zulieferteile kommen nicht von hier.

    Dazu kommt das auch in vielen Ausländischen Autos sehr viel Made in Germany steckt.
    z.b hat mein Volvo ein komplettes Ate Bremssystem, Bremszangen vorne und hinten, Leitungen, Radsensoren, Esp Verteilerblock, Bremskraftverstärker.

    Dann gucke ich mir z.b einen Audi A3 oder Passat an, vorne ist die gute Ate Bremszange, hinten no name China billig Kacke, no name sensoren, no name Verteiler Block anderer Bremskraftverstärker. Irgendwie Lustig das da im Schweden Auto mehr Made in Germany drin steckt. Das ist Augenwischerrei! Sparen wo es der normale Kunde nicht bemerkt gerade da ist Vw sehr gut drin.

    Sogar meine Lichtmaschiene, Airbags, Soundsytem, Felgen, der Französische Hdi Motor und die Karosserie werden in deutschland gefertigt. Da steckt in meinem Wagen mehr Made in Germany als in so manch einem Deutschen Fabrikat, aber das checken die wenigsten. Selbst ein Peugeot ist voll mit Produkten aus deutschland, das sah ich früher auf meiner Arbeit an den Ersatzteilen weil es immer auf dem Barcode stand, fast immer ,, Made in Germany, made in Germany...

    Ich weiss das ich mit meinem Schweden ein Auto habe was voll ist mit echten deutschen qualitätsprodukten, Peinlich das in deutschen Autos oft mehr billiger Rummel verbaut wird. Und ich komme vom Fach und habe viele Autos gesehen und intensiv verglichen, bis auf die deutschen Oberklasse Modelle sind unsere Autos teilweise echt schlecht, aber jeder Ahnungslose denkt ein Qualitätsprodukt zu haben.
    Was oft nicht der Fall ist.

    Ind mit Bosch brauch mir keiner mehr zu kommen die Bauen ohne ende Billig Rummel in Taiwan. Ein Kumpel von mir hat einen Toyota das einzigste was daran Probleme macht sind Bauteile von Bosch ( Bremse, Elektrisches Boardnetz) er hat so Krasse Spannungsschwankungen das alle 4 Wochen vorne eine Birne kaputt geht, die Bremse läuft andauernd schlecht ab und quitscht, das haben die echten Japan Toyotas nicht und die haben kein Bosch...
    Ich Kaufte mir für 60 Euro einen Minnie Bisch Akkuschrauber und schon am ersten Tag ging der Schalter kaputt, ich machte ihn auf, so einen Billig rummel habe ich noch nicht gesehen. Danach holte ich mir einen für 20 aus China dieser tut es seid Jahren.

    Natürlich gibt es Qualitätsprodukte auch von Bosch ( blau ) aber das normale Zeig ist voll der Poin.

    Ich arbeite im Ausland und da ist Made in Germany noch ein Name.
    Habe eine Werkzeugkiste für 10.000€ voll mit Gedore, Fein Flex und Bohrmaschiene. Das sind wirklich gute Sachen die aber auch richtig Asche kosten. Aber da ist es genau wie mit den Oberklasse Autos, die normalen Produkte für die normal sterblichen sind oft schlechter wie Ausländische Produkte zum selben Preis.

    •   26

      "Made in Germany" war nur ein Beispiel, es sollte jede Firma unterstützt werden, die Innovationen vorantreibt. Wo sie sitzt spielt keine Rolle.

  • blub, falscher button

  • Warum ähnelt die Benutzeroberfläche von den Meisten China Smartphones immer ios?

    • Ich sehe hier nichts was irgendwo iOS ähnelt.

    • ganz einfach, in China gibt Xiaomi den Takt vor, also sieht dort alles wie MIUI aus, was nicht Stock-Android belassen wurde.
      Deswegen ähneln sie sich dort alle so.

      "wie iOS" ist hier aber seeeehr weit hergeholt...bis auf ne horizontale Batterie Q_q).
      Die Icons? Nicht Apple hat mit dem Flat Style angefangen, sondern ist hier aufgesprungen.
      Was bleibt anhand des einen Screens noch an "wie iOS"?

      Habe das Gefühl bei Chinesen wird mittlerweile mit der Brechstange und eingeworfenen Placebos nach Apple gesucht ;)

  • 250 Euro für ein noname Teil ist nichts für mich da gibt's doch in nem Jahr gar keine Updates mehr da Kauf ich mir für den Preis lieber ein htc m7 oder ein s4 gebraucht !

Zeige alle Kommentare
13 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!