Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
7 Min Lesezeit 1 Kommentar

it's a kind of magic?! Mein erster Bericht zum Magic und Android

Gestern Abend war es endlich soweit, mein HTC Magic lag auf meinem Tisch.
Für mich persönlich musste ich viel zu lange warten bis der Provider meines Vertrauens endlich auch ein Android Handy in seinem Sortiment hatte und als ich dann am 30. April den ersten Schock über die unqualifiziertheit der Vodafone Tarifleute - wieso hat der Magentaclub wohl mittlerweile seine Datenflat mit sinnvollen Minutenpaketen und SMS Paketen ausgestattet - verdaut hatte, habe ich mich überwunden und meinen Vertrag verlängert. Ich frag mich ob die Provider auch mal die Tarife ihrer Konkurenten analysieren. 

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 3515
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 1064
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige

Nun aber wieder zu meinem mit Vorfreude erwarteten Päcken (im übrigen, am 30.04. bestellt am 06.05. erhalten - von wegen geliefert in 2-3 Tagen!!!):

sieht es nicht Schick aus? Ein bisschen mehr:
ein bisschen mehr
und dann komplett Ausgepackt:
ausgepackt
v.l.: Tasche, Magic, Kopfhörer, Ladekabel, USB-Kabel, Kurzanleitung





Sodann das Gerät gleich mit meiner SIM gefüttert und gestartet. Als nächstes mein Google-Konto angegeben, kurz gewartet und siehe da Vollzugriff auf meine Mails - endlich!!!

Was noch schöner war, ich hatte sogar schon 40 Kontakte im Handy. Mit denen konnte ich aber zunächst nichts anfangen da ich meine Google-Kontakte bis auf die E-Mailadresse nicht gepflegt hatte.
Tja, nun habe ich zum ersten Mal bemerkt, dass ich nicht nur ein Google Fanatiker bin sondern auch ein Kind Microsofts Exchange/Outlook Produkten. Bis jetzt habe ich immer darauf geachtet ja ein Business Handy zu haben, damit ich immer schön die gleichen Kontakte, Kalender, Aufgaben und Notizen sowohl auf dem Handy als auch auf meinem Laptop zur Verfügung habe.
Dann habe ich mir gedacht, ich kann ja nicht der Erste sein, der dieses Problem hat - scheinbar doch. Die Datenkrake Google hat nur eine SyncTool für Kalendereinträge, Kontakte muss ich schön per CSV importieren und an meine Aufgaben und Notizen komm ich vorerst scheinbar nur noch mit meinem Notebook dran :-(. Da sollte Android definitiv nachgebessert werden, d.h. direktzugriff auf das Google Notizbuch und Google muss eine ToDo Funktion einbauen sowohl online als auch in Android. Nicht zu vergessen, dass das ganze dann auch mit Exchange (oder ganz verwegen Notes) synchronisiert werden kann.
Das war somit auch der 1. Aufreger am neuen Handy.


Nachdem ich ewige Zeiten mit der Synchronisierung meines Kalenders und meiner Kontakte beschäftigt war, konnte und wollte ich mich nun anderen Funktionen widmen - ein Bild machen.
Wunderbar einfach, aber auch auf das minimalste - nämlich den Auslöser - beschränkt. Aber mit meinem Handy will ich ja wirklich nur Schnappschüsse machen und das könnte sogar gut möglich sein, die Geschwindigkeit von Aufruf Kamera bis zum Speichern des Bildes geht relativ flott und der Autofokus - naja es ist halt ein Handy und wenn es die Grundfunktionen eines solchen beherrscht ist es mir viel lieber!
So jetzt hatte ich also mein Bild, und was mach ich damit - gleich mal per Mail verschicken. (Y) mehr brauch ich dazu nicht zu sagen, genauso wie in Picasa hochladen, einfach Top.

Kaum war das Bild versendet und bei Picasa hochgeladen, kam mir die nächste verwegene Idee. Schau ich mir das Bild doch gleich mal bei Picasa an. Also die einzelnen Programme auf'm Magic abgeklappert aber kein Picasa gefunden - hat mich ja schon wieder leicht aufgeregt; Mensch Google ich bin so langsam ganz schön abhängig von dir, dann biete mir doch auch wenn du ein OS rausbringst gleich eingebaut vollen Zugriff auf alle deine Dienste!!!!!
Nach dem ich mich abreagiert hatte, habe ich mir gedacht, so jetzt kann ich wenigestens dann gleich den Browser ausprobieren, ob der was taugt. Und - naja. Geht so. Irgendwie braucht der einfach zu lange um von Hoch- auf Querformat umzustellen, sonst ist die Geschwindigkeit ganz OK. Aber so schön wie beim iPhone ist das halt noch lange nicht - Stichwort MultiTouch - oder ich bin einfach noch zu blöd und kann mit "intuitiver Bedienung" nichts anfangen. Picasa konnte ich dann im übrigen über den Browser ganz problemlos aufrufen.
So langsam steigerte ich mich von einer "ich komm nicht weiter Situation und such mir alternativen" zur nächsten. Das naheliegenste in diesem Fall war mir einen anderen Browser zu holen. Dank Androidpit hatte ich zumindest schon mal was von Steel gelesen und hab mir den im Store dann auch heruntergeladen. Wie aber für mich gestern abend fast schon zu erwarten - funktioniert nicht :-(.

Das hat mich dann so aufgeregt, dass ich mich entschieden habe, mich erst mal vor meinen Fernseher zu setzen und was war, typischer Mittwoch Abend: CL auf Premiere und auf Pro7 Grey's Anatomy. Ich hab mich dann entschieden mein Magic nochmals in die Hand zu nehmen, weil ich doch erst kürzlich was von nem Programm fotmob gelesen habe. Also ab in den Market - dem ich im übrigen ein (Y) aussprechen muss - und nach dem Programm gesucht, gefunden und installiert.
Bei dem Programm ist mir dann zum ersten Mal aufgefallen, wie wichtig die "MENU"-Taste sein kann und auch erst mit diesem Programm habe ich kapiert einfach mal überall wo ich bin erst mal die besagte Taste zu drücken. Zu dem Programm möchte ich nur sagen, ich kann es jedem Fussballfan wärmstens empfehlen.

Da irgendwann auch Grey's Anatomy vorbei ist, habe ich mich mit den Einstellungen im Handy versucht vertraut zu machen, stieß aber wieder teilweise auf das Problem der "intuitiven Bedienung". Das Problem kenn ich mittlerweile mehr als gut. Wer wie ich Jahre mit den M$ Office Produkten gearbeitet hat, wird die ersten Wochen mit dem 2007er Verfluchen bis zum geht nicht mehr. Aber wenn man sich an das intuitive gewöhnt hat, fragt man sich wieso das nicht schon immer so war. Von da her habe ich Hoffnung auf Besserung - und im Notfall zusätzliche Apps aus'm Market :-D.

Das erste Spiel habe ich dann auch gleich ausprobiert - Traps - und schon fast süchtig geworden :P

Irgendwann war es dann aber mal Zeit fürs Bett. Und wenn ich gewusst hätte, wie sehr ich mich kurz nach dem Aufstehen wieder über mein neues Handy ärgern würde, ich wäre erst mal liegen geblieben.
Ich hatte meinen kleinen blauer Papagei im Auto (Parrot CK3100 Bluetooth FSA) ganz vergessen. Die Bluetooth Freisprechanlage habe ich mir vor ca. 4 Jahren mit meinem S/// S700i zugelegt und seither ohne Probleme auch mit neueren Handys betrieben.
Ich steige als um 7 in mein Auto rein und was begrüsst mich:
nur der doofe Vogel nur der doofe Vogel!!!!
Na gut, habe ich mir gedacht, dann muss ich halt die beiden Geräte erstmal einander vorstellen. Gesagt getan und siehe da:
verbunden verbunden.
Die Freude hielt aber nur kurz ich konnte nämlich nicht auf meine Kontakte zugreifen und das obwohl ich mir gestern abend so viel mühe gemacht und diese umständlich in Googles Kontakte importiert habe. Das war aber nicht der einzigeste Wermutstropfen. Jedes Mal wenn ich das Auto gestartet habe, hat mein Papagei sich automatisch mit dem ihm bekannten BT Phone gekoppelt, nicht so mit dem Magic - wie heisst es im Titel: it's a magic...
Na sobald ich heute abend Zeit finde schau ich mir die Probleme mal noch genauer an und werde selbstverständlich berichten, wie und ob es geklappt hat.






Werde heute abend auch die nächsten Tools ausprobieren und das Magic mal richtig stressen.
Was mir im übrigen auch aufgefallen ist, ich hatte früher immer gute Taskmanager bei meinen Symbian Handys damit ich unnötig im Hintergrund laufende Programme beenden kann. Wo kann ich das intuitiv bei Android finden???

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!