Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

iPhone SE: Günstiges Plus-Modell kommt Anfang 2021

iPhone SE: Günstiges Plus-Modell kommt Anfang 2021

Am Freitag wird das iPhone SE offiziell bei Apple verfügbar sein und den ersten Käufern zugestellt werden. Bereits im Vorfeld der offiziellen Vorstellung wurde gemutmaßt, dass Apple auch eine Plus-Variante des neuen Günstig-iPhones auf den Markt bringen will. Nun verdichten sich die Spekulationen auf ein iPhone SE Plus. 

Für Fans der alten iPhone-Plus-Modelle besteht Hoffnung auf ein neues Exemplar. Berichten zufolge will Apple das iPhone SE Plus im März 2021 rausbringen. Das twittert der gut informierte Leak-Experte Jon Prosser, der laut eigenen Angaben Kontakte innerhalb von Apple und deren Zulieferern pflege.

Apple new iphone se 2020 hero
Das neue iPhone SE in der Farbe Weiß. / © AndroidPIT

Das iPhone SE Plus soll mit 5,5 Zoll oder 6,1 Zoll LCD kommen und ansonsten nahezu identische Hardware wie das jüngst präsentierte iPhone SE beherbergen. Dazu gehören der A13 Bionic Chip, der sich auch in der aktuellen iPhone-11-Reihe befindet sowie der Home Button und die softwareseitig verbesserte iPhone-8-Kamera. Mit einem etwas größeren Akku ist natürlich zu rechnen. Der Größenunterschied könnte ähnlich aussehen, wie im Teaserbild zu sehen, auf dem iPhone SE neben dem iPhone 11 abgebildet ist. Beim Display des iPhone SE Plus wird jedoch keine Notch zum Einsatz kommen und der untere Rand wird aufgrund des verbauten Home Buttons entsprechend breiter ausfallen.

iPhone SE Plus mit größerem Display

Obwohl die Plus-Modelle der vergangenen iPhone-Reihen sich nie so großer Beliebtheit wie die kompakteren Geräte erfreuen konnten, wurden die größeren Apple-Handys über drei Generationen angeboten. Vor allem beim iPhone 7 konnte das Plus-Modell beinahe so oft verkauft werden, wie das kleinere Modell. Gerade beim iPhone 8 könnte sich ein größeres Modell zum Verkaufsschlager mausern, denn obwohl der Preis höher ausfallen wird, als für das 480 Euro teure iPhone SE, dürfte es einige Interessenten geben, für die ein größeres Display als wichtiges Kaufargument zählt. 

Morgen wird das neue iPhone SE auch bei mir eintreffen und einem ausführlichen Test unterzogen. Ich freue mich auf das nostalgische Feeling mit Home Button und kleinerem Display. Aber auch Performance, Akkulaufzeit und die Kamera werde ich auf Herz und Nieren testen. Habt Ihr für unsere iPhone-SE-Review noch Wünsche oder Anregungen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Nur als Info nebenher für die Leute die hier über Apple lesen:

    Bundesamt empfiehlt Löschung von Apples Mail App.
    Quelle ntv, heute früh.


  • Zu den SE-Geräten:

    Ich persönlich halte vom Fingerabdrucksensor bei Apple nicht sehr viel. Mein berufliches iPhone 7 muss ich täglich mehrmals mit dem Code entsperren, weil der Fingerabdruck regelmäßig nicht erkannt wird (kein Vergleich zu meinem Huawei P20 Pro). Außerdem sind Face-ID und die Wischgesten auf meinem iPhone 11 pro aus meiner Sicht fortschrittlich und genial. Die großen Brüder der iPhones 6, 7 und 8 wirkten auf mich, zumindest optisch im Vergleich zu den schon (beinahe) randlosen Androiden dieser Zeit, globig und altbacken.

    Das aktuelle (kleine) SE finde ich aufgrund der Gerätegröße (konkurenzlos) interessant und weil es ein verbessertes 8er ist (Dual-SIM, induktives Laden, für Apple attraktiver Preis etc).
    Eine Klopper-Variante des SE mit seinen breiten Rändern 2021 auf den Markt zu bringen, halte ich für unwahrscheinlich. Dass Apple auch diese Speise von vorgestern nochmal aufwärmen und dann neben die Basis-iPhones 11 und 12 positionieren will, kann ich mir einfach nicht vorstellen.


  • Wozu ein Plus? Das wird doch ein fetter Brummer wenn es das selbe Design hat. Ich bezweifel dass sich das gut verkauft, selbst wenn der Preis annehmbar ist. Das wäre klobiger als mein Mi 9T Pro und das ist schon recht groß.


  • Halte ich für extrem unrealistisch. Apple hat so eine Aufspaltung noch nie gemacht und es ergibt schlicht vorne und hinten keinen Sinn, es jetzt plötzlich zu machen. Vor allem wenn dann 2021 angeblich die gleiche Hardware drin stecken soll, wie jetzt im SE.

    Übrigens haben sich die Plus iPhones sehr wohl großer Beliebtheit erfreut. Beim 7 und 7 Plus hat sich letzteres sogar besser verkauft und auch sonst lag das Verhältnis immer bei rund 2:1. Von "nicht gerade beliebt" kann da definitiv keine Rede sein ^^


    • Ich selbst hatte immer die Plus Varianten (bis einschließlich 8er). Es waren zwar immer ganz schöne Brummer (für heutige Verhältnisse aber nicht mehr sonderlich), aber die Plus Modelle hatten halt immer auch Vorteile. Sei es eine etwas bessere Optik der Kamera, oder ein deutlich besserer Akku. Besonders letzteres war/ist richtig stark, mein 8 Plus ist ein richtiger Langläufer bei meinem Nutzungsverhalten.

      Aber der Zweitmarkt mit den Plus-Modellen war dann doch schon deutlich schwere als bei den kleineren Modellen. Aber das ist nur mein subjektiver Eindruck, wirkliche Zahlen dazu kenne ich nicht.


  • Also ein iPhone 8Plus mit neuem Namen 😉


    • Dazu natürlich der aktuellste SOC und bewährter Apple Support!

      Wenn es als 64GB und ca. 500€ startet wäre es eine weitere "faire" Option für preisbewusste Apple Kunden 📱😊


      • Wenn es denn kommt und Zweifel sind da schon angebracht, wird es sich eher im Einsteigerbereich 600-650 Euro bewegen! Ich denke aber, wenn es tatsächlich erst im März 2021 kommen sollte, werden sie technisch was draufpacken! Z.B. geiches Kamerset wie jetzt im iPhone 11. Und das wäre doch schon mal was, wenn einen der Formfaktor nicht stört! Ich mag die Form nach wie vor!

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!