Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 41 Kommentare

iPhone langsam: Apple bremst seine Smartphones krass aus

Das Gefühl, dass ein iPhone mit der Zeit immer langsamer wird, kennen viele Apple-Nutzer. Doch nicht immer liegt es rein an neuen Features in iOS. Wie nun Reddit-Nutzer entdeckt haben, bremst Apple iPhones massiv aus, wenn deren Akku Zeichen von Altersschwäche zeigt.

Berichte, nach denen iPhones spontan ausgehen, gab es immer wieder. Mit dem iOS-Update auf die Version 10.2.1 hatte Apple hier Abhilfe geschaffen – doch die geht zulasten der Performance. Denn Apple schraubt die Prozessorleistung massiv herunter, wenn der Akku nicht mehr ganz auf der Höhe ist. Dies ist unter anderem Reddit-Nutzer TeckFire aufgefallen, denn nachdem er den Akku in seinem iPhone 6S ersetzen ließ, lief das Smartphone mit einem Mal wieder deutlich schneller als zuvor mit dem alten Akku, der rund 20 Prozent seiner Kapazität verloren hatte. Die Probleme scheinen jedoch auch mit dem iPhone 7 aufzutauchen.

Die Drosselung ist tatsächlich nicht nur in der Benutzung deutlich zu bemerken, auch die Benchmark-Testergebnisse sprechen eine überaus deutliche Sprache. Während das iPhone 6S bei Geekbench durchschnittliche Werte von 2.330 und 3.984 Punkten (Single / Multi Core) erzielt, schafft ein durch Apple ausgebremstes iPhone nur noch 1.466 und 2.512 Zähler – eine enorme Diskrepanz.

AndroidPIT iphone 6s pink 4086 sm
Das Apple iPhone 6S braucht einen gesunden Akku. / © ANDROIDPIT

Warum hat Apple nichts gesagt?

TeckFire erklärt sich das Phänomen sehr plausibel: "Der hohe Stromverbrauch des [Apple-Prozessors] A8 und A9 führt dazu, dass sich das iPhone abschaltet, wenn der Akku nicht mehr genügend Strom liefert. Durch den gesunkenen Takt wird das verhindert, also muss man nicht mehr den Akku tauschen, sondern kann sein iPhone weiter benutzen. Ich hätte mir nur gewünscht, Apple hätte uns das erzählt."

Um festzustellen, ob ein iPhone von der Drosselung betroffen ist, bieten sich zwei Wege an. Erscheint ein iPhone sehr langsam, gibt ein Test mit Geekbench entsprechend Auskunft über die Leistungsfähigkeit – liegt er eher an den höheren Durchschnittswerten, dürfte das Problem anderswo liegen. Die zweite Option ist eine direkte Prüfung der Taktfrequenz, etwa mit der App CPU Dasher X.

Quelle: iClarified

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Karsten vor 11 Monaten

    Das ist genauso wie das Beispiel....für die neuste Android 8 Version ist das s6 Edge zu langsam... aber auf einem billig Smartphone was raus kommt läuft komischer Weise Android 8...😒👎...

    Wirst nur noch verarscht

  • Takeda vor 11 Monaten

    Nach ein Pluspunkt für Wechselbare Akkus. Sobald bei mein Note 4 der Akku keine 3 Stunden DOT schafft kommt ein neuer rein. Apple hätte es sagen müssen, sobald das System langsam wird heißt es, Akku wechseln. Nicht nur Android wird mit der zeit langsam wie es viele behaupten, (was ich noch nicht bemerkt habe), sonder auch iOS wird langsam. Ich sage immer wieder, der Akku ist die größte Schwachstelle am Smartphone. Deswegen darf der Akku nicht festverbaut werden.

  • Joshua S. vor 11 Monaten

    Viele Applenutzer geben es auch nicht zu, dass auch ihr Handy langsamer wird oder bereits schon sehr langsam ist! :D
    Hauptsache man lästert über Android

41 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • >>>> D e n k a n s t o ß <<<<

    Gehört Dein iPhone Dir oder Apple?

    Apple reduziert die Geschwindigkeit älterer iPhones
    per Software, sobald ein neues iPhone erscheint!

    Das ist ein Eingriff in Deine Privatsphäre!

    Damit verstößt Apple gegen X Gesetze!

    Hinter allem was Apple macht, steckt immer nur
    ein einziger Gedanke! Wie kann Apple aus seinen
    Kunden immer noch mehr Geld raus pressen!

    Es begann mit dem iPod und dem teuren Zubehör,
    dass nur zu Apple Geräte passt, und dem Zwang
    zur Benutzung des iTunes Stores. Darauf folgte
    der fest verbaute Akku des iPhones, dessen sehr
    teurer Austausch den Kunden dazu bringen soll,
    sich gleich ein neues Apple Gerät zu kaufen. Und
    nun zur Krönung des Ganzen, werden ältere
    iPhones per Software langsamer gemacht, sobald
    ein neues iPhone erscheint!

    Apple behandeln seine Kunden wie Sklaven,
    die man ausbeuten kann wie man will!

    Das ist gegen jede Ethik und Moral!
    (Ethik ist die Lehre bzw. Theorie vom Handeln
    gemäß der Unterscheidung von Gut und Böse.
    Gegenstand der Ethik ist die Moral)

    Das absichtliche verlangsamen von älteren
    iPhones ist gleich zu setzen mit dem (VW)
    Abgasskandal!

    VW wird deswegen überall verklagt und muss
    riesige Summen (Milliarden!) an Strafe in vielen
    Ländern bezahlen!

    Dieses Geschäftsmodell von Apple,
    (Geschäftsmodell (englisch business model)
    beschreibt die logische Funktionsweise eines
    Unternehmens und insbesondere die spezifische
    Art und Weise, mit der es Gewinne erwirtschaftet!)
    Gewinnmaximierung mit allen Mitteln, auch
    wenn diese illegal sind und man damit gegen
    Gesetze verstößt, empfinde ich als widerwärtig
    und abstoßend!

    Da kann Apple auch noch so gute Produkte
    herstellen, ich verabscheue diese Firma und
    ihre moralloses und menschenverachtendes
    Geschäftsmodell!

    Das folgende hört sich jetzt für manche
    eventuell übertrieben an, aber fasst man
    die hier genannten Fakten des Apples
    Geschäftsmodell zusammen, kommt dabei
    nur ein Übergeordneter Begriff dabei raus.

    Apple führt nichts Gutes im Schilde!
    Apple ist BÖSE!


  • Hallo. Ich wollte auch einmal meinen Senf zu dieser Akku Problematik geben.
    Ich habe seit über 3 Jahren mein iPhone 6 permanent in Benutzung und es wird jeden Tag geladen. Als ich von dem Thema hier gelesen habe (ja, wir informieren uns auch über andere Sachen außer Apple) schaute ich gleich mal in meine Geekbench App und machte einen Benchmark. Zu meinem Erstaunen viel das Ergebnis sogar besser aus, als der erste Benchmark 2014.
    hier die Ergebnisse:
    iPhone 6

    10.Okt.2014
    iOS 8.0.2
    Single 1540
    Multi 2695

    19.Dez.2017
    iOS 11.1.2
    Single 1607
    Multi 2869

    Hier ist auch nichts langsamer geworden oder so. Dem Akku merkt man aber doch schon an das er nicht mehr ganz die Kapazität wie von 2014 erreicht.

    Demnach kann ich nicht bestätigen das Apple am iPhone 6 irgendwas drosselt.


  • Peter vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Huawei drosselt die Leistung beim Mate 9 zumindest bei unter 10% Akkuladung auf die Hälfte runter. Beim Antutu Benchmark komme ich so nur noch auf rund 75000 Punkte, wo über 10% Akkuladung knapp 150000 Punkte erreicht werden.


  • komisch ,meine Frau hatte das 4s ,5s und jetzt das 6s plus und das rennt wie am 1. Tag und der Akku genauso.hatte bei keinem model , was das betrifft,was auszusetzen.


    • Takeda vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      Es kommt auch auf die Nutzung an wie lange so ein Akku hält. Einer der es nicht jeden tag 5 Stunden nutzt, wird der Akku länger halten als bei einen der sein Handy jeden tag mehr als 4 Stunden nutzt und somit jeden tag 1 bis 2 mal aufladen muss. Jeder Akku hat ladezyklen, bei einen sind die schneller aufgebraucht als bei anderen.


  • Eigentlich ist das ein Riesen-Skandal. Aber weil es Apple ist wird es genau wie die Note 7 Geschichte komplett untergehen da es zu viele gibt die die Geräte von denen blind kaufen.


  • Dänu vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Das was hier gemacht wird ist im grauen Bereich. Schön für Apple dass sie sich wieder rausreden können, der Verdacht bestand ja schon lange. Dass Apple-Geräte nur am Anfang schnell sind habe ich selber auch schon bemerkt, meine Tochter Ihr iPhone 6 war am Anfang gleich schnell wie mein Nexus 5X, inzwischen ist meines schneller und hält auch spürbar länger durch. Jetzt kann man es also konkret darlegen, das ist toll. Krasse Vorgehensweise von Apple, da kann ich nur den Kopf schütteln und sagen, Apple, nein Danke. Aber die Welt vergisst und vergibt schnell, das wird also kaum Auswirkungen haben auf den Umsatz ;)


    •   40
      Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      @ Dänu

      „.....meine Tochter Ihr iPhone 6 war am Anfang gleich schnell wie mein Nexus 5X, inzwischen ist meines schneller......“

      In wie weit und wonach bemessen? Beschwert sich die Tochter denn oder freust du dich jetzt so enorm darüber? Konnte ich dem Text nämlich jetzt so nicht entnehmen.


  •   40
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Man könnte das ganze aber auch positiv sehen.

    Das 6s kam zum Beispiel 2015 raus also nun schon etwas älter als 2 Jahre und wenn man nun „objektiv“ bemerkt, dass die Performance mit einem neuen Akku wirklich spürbar schneller wäre, dann wäre das doch toll😉

    Bei anderen Herstellern muss man hierfür meist direkt ein neues Handy kaufen.

    Nur mal als gedanklicher Anreiz🤔😎


    • So ein Blödsinn. Wie kann es denn "objektiv" toll sein dass es schneller wird wenn man den Akku tauscht, wenn es davor langsamer wird und man das ebenfalls fühlt? Mal abgesehen davon dass man zum Akku wechseln das Display entfernen muss und das nur mit passenden Werkzeugen ohne Probleme geht.


      •   40
        Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        @ Gianluca Di Maggio

        „Wie kann es denn "objektiv" toll sein dass es schneller wird wenn man den Akku tauscht, wenn es davor langsamer wird und man das ebenfalls fühlt? “

        Deine Frage kann ich jetzt inhaltlich irgendwie zwar nicht ganz deuten aber ich gab zu bedenken, dass wenn ein Handy nach langer Nutzung und etlichen Ladezyklen spürbar langsamer wird, es doch besser ist den Akku bloß tauschen zu müssen als wie dierekt ein neues Gerät zu kaufen. Zudem meinte ich mit objektiv die wirklich spürbar nachlassende Leistung und nicht irgendwelches Benchmarkgedönse.

        Vielleicht habe ich mich aber zuvor auch rhetorisch nicht gut ausgedrückt.


      • Der Akku sollte eigentlich nicht die Performance beeinflussen. Ich meinte damit dass man nicht grade positiv darüber sprechen kann dass das Gerät nach einem Akkuwechsel wieder so schnell wie davor läuft da das so gar nicht sein sollte.


      • Takeda vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        Bei 10% Akku macht es Sinn, aber nicht wenn der Akku die Leistung nicht mehr bringt, da sollte dann ein neuer Akku rein. Bei viel Nutzer ist der Akku schon nach 1 jahr hin, die Hardware dagegen noch aktuell. Noch mehr Sinn macht ein Wechsel Akku. Die jetzige Akkutechnig erlaubt es nicht ein Handy lange zu nutzen, wenn der Akku festverbaut ist.


  •   40
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Eine gewollte Verlangsamung seitens Apple wurde ja schon des öfteren vermutet aber vor ein paar Wochen dann doch wieder dementiert.

    Habe das genannte Phänomen weder beim 6s noch beim 7er gemerkt und wenn ich erst einen Benchmark dafür brauche um zu wissen, dass dann mein Gerät wieder schneller läuft, erachte ich dies jedenfalls für mich als nicht relevant. Spürbar, war das jedenfalls bisher bei mir nicht.

    Öffnet sich jetzt dadurch eine App wieder 1 Millisekunde schneller? Na da muss man denn Akku aber schnellstmöglich tauschen lassen🙈

    Da lehne ich mich doch getrost zurück und sitze das erst mal aus✌️


    • Steffen Herget
      • Admin
      • Staff
      vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      Wenn dein Akku noch bei guter Gesundheit ist, wirst Du ja auch nichts merken, weil alles wie gewohnt läuft. ;)


      •   40
        Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        @ Steffen Herget

        „iPhone langsam: Apple bremst seine Smartphones krass aus“

        Die Überschrift und der Artikel suggeriert mir aber, dass Apple das bewusst so macht also alles nur heiße Luft und alles nicht so schlimm?🤔

        Dann abnicken und zum nächsten Artikel😉😎


      • Takeda vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        Das ist keine heiße Luft, wenn der Akku die Leistung nicht mehr bringt und die Software es merkt, wird die Leistung der CPU nach unten geschraubt, so wird es langsamer und das merkt man, es sei man macht mit dem Phone nicht viel außer SMS schreiben und telefonieren. Sobald ein neuer Akku rein kommt ist es auch wieder schneller. Mir ist klar das du das nicht hören willst.


  • DiDaDo vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Wie jetzt? Wurde vor 4 Wochen nicht noch behauptet, dass das gar nicht der Fall ist?

    MaWe


  • Sehr interessantes Verhalten was die betroffenen iPhones zeigen...

    Wäre doch mal ein spannender Test-Artikel geehrte Apit Redaktion!

    Bitte ein Paar Smartphones mit Wechselakku testet, ob es auch zu SOC, UI Performance Problemen kommt, sobald die Akkus gealtert sind?

    Wieso hat Apple Marketing Chef Phill Schiller nicht von diesem tollen Feature bei der iPhone 6S und iPhone 7 Vorstellung gesprochen? 😂

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern