Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
116 mal geteilt 120 Kommentare

Das iPhone 6s bringt die nächste Innovation, die Android verpasst hat

0,2 mm - hinter diesem Miniwert verbirgt sich im iPhone 6s die nächste gar nicht mal so kleine UX-Revolution. Und mal wieder kommt sie nicht aus dem Android-Lager sondern von Apple. Leider.

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 6976
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 10066
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody

Wir haben es schon oft gesagt: Wir haben keinerlei Problem mit Apple-Produkten oder ihren Nutzern. Und letztlich ist es egal, wer die Innovationen in den Markt einspeist, die unser aller Nutzererfahrung nachhaltig verbessern. Als Android-Freund tut es uns dennoch immer ein kleines bisschen in der Seele weh, wenn es mal wieder Apple ist, das eine clevere Idee auf den Markt bringt, die so offensichtlich ist, dass eigentlich jeder auf sie hätte kommen können. 

May the Force be with you

Das vielleicht jüngste Beispiel nennt sich Force Touch und ist nicht mehr wirklich neu, denn in der Apple Watch und im neuen MacBook ist es bereits implementiert. Doch mit dem iPhone 6s hält es auch auf dem Smartphone-Markt Einzug und wie immer können wir davon ausgehen, dass es bald auch Android-Hersteller aufgreifen werden, sofern das Patentrecht es zulässt. 

Ein kleiner Auffrischer: Force Touch ist Apples Bezeichnung für ein Feature, das auf einem druckempfindlichen Display basiert. Richtig, der Bildschirm erkennt, mit welcher Intensität Ihr tippt. Skandalös einfacher Gedanke oder? Skandalös komfortabel und vielfältig sind auch die Konsequenzen für die Bedienung: 

Verschiedene Aktionen für verschiedene Druckstärken, einen starken kurzen oder langen Druck, eine Wischgeste mit Druck mit einem und zwei Fingern - so viele neue Bedienmöglichkeiten ergeben sich. Das ist praktisch beim Gaming, beim produktiven Arbeiten mit dem Smartphone - eigentlich in jedem erdenklichen Kontext. Nur warum konnte nicht Samsung an so etwas denken? Oder HTC? Oder Sony? Oder LG?

androidpit iphone 6s design leak
Die vermeintlichen Maße des iPhone 6s interessieren uns an und für sich relativ wenig. Doch hinter der Zunahme in der Dicke verbirgt sich eine spannende Innovation! / © Engadget Japan

Warum immer Apple?

Ich will damit gewiss nicht sagen, dass nur Apple Innovationen bringt - was für eine traurige Welt wäre das? Oft genug ist Apple ja auch weniger der Innovator, als der Optimierer. Doch dann und wann kommen plötzlich solche Ideen aus Cupertino, die wirklich nachhaltig verändern, wie wir mit unseren technischen Spielzeugen umgehen.

Im iPhone 6s wird die Umsetzung von Force Touch nach aktuellen Information eine Zunahme in der Gehäusedicke (angeblich 0,2 mm) und vermutlich auch ein leicht ansteigendes Gewicht kosten, ein verschmerzbarer Preis für einen derart nützlichen Hinzugewinn, findet Ihr nicht auch? Wie lange wird es wohl dauern, bis Samsung und Co. nachziehen? Und: Sollen sie das überhaupt?

Quelle: Engadget Japan

Top-Kommentare der Community

  • Frank K. 08.07.2015

    Ohne gehässig oder beleidigend zu sein, aber manche hier stellen sich extra blöd an.

    Auf einem kleinen Eingabfeld (Smartphone, TouchPad, usw.) hat man nur eine begrenzte Anzahl an Möglichkeiten zur Interaktion. Entweder man löst das mit Gesten (für die wenigsten Leute intuitiv), Hardware-Tasten (wollen wir nicht; siehe die meisten Smartphones vor dem iPhone), eingeblendete Tasten (die bisherige, konventionelle Lösung) oder neuerdings über unterschiedlich-festes Drücken ein und der selben Taste. Der Vorteil hiervon ist, dass man eine weitere Funktion in die UI unterbringt, ohne mit einer weiteren Taste die Oberfläche zuzumüllen. Beispielsweise müsste man in der Kamera App nicht extra zwei Tasten für jeweils Foto- und Videoaufnahme haben, sondern ein (einzelner) fester Druck ersetzt einfach die Videoaufnahme. Oder SwiftKey könnte bei a, u und o bei einem festen Druck die respektiven Umlaute schreiben, was deutlich schneller und einfacher wäre, als langes Halten. Ich bin nicht sehr kreativ, aber Entwickler werden sich sicherlich noch sehr sinnvolle und praktische Features ausdenken, wie sich ForceTouch umsetzen lässt.

    Was du mit "Erst recht beim zocken??" meinst, ist mir schleierhaft. Denn immerhin könnte man hier auch sehr coole Features umsetzen, besonders bei den unzähligen Spielen, die man nur mit einem Tippen steuert. Vielleicht liegt hier auch einfach ein Missverständnis vor. Solange nämlich vom Entwickler keine explizite ForceTouch-Geste implementiert wird, verhält sich alles wie bisher.

  • Alex 08.07.2015

    Force Touch ist keine Revolution, gibt es schon Jahrzehnte. Ist in jeder Fernbedienung integriert sogar mit Knock Punch Table Touch und je doller ich drücke und schlage umso besser funktioniert es.

  • fitnessn3rd 08.07.2015

    Pinch to zoom, Fingerabdrucksensor und jetzt Forcetouch. Die Wahrheit ist, dass Apple maßgeblich die Bedienung prägt. Stephan hat es sehr gut erfasst, dass man nicht nur dem normalen "Touch" auf dem Display eine zweite Funktion zuweisen kann, sondern jeglicher Geste auf dem Display. Vom Swipe bis zum Pinch to zoom. Die meisten Leute denken zu eindimensional. Klar braucht man kein Forcetouch, wenn man Forcetouch und längeres Drücken gegenüberhält (außer man will etwas hin und zurück analog steuern). Aber wie gesagt was ist mit den anderen Gesten? Die meisten Leute wissen gar nicht was sie wollen bis man es ihnen zeigt. Gemäß Henry Ford: "Wenn ich die Leute gefragt hätte was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde."

  • Nightlife 08.07.2015

    muss man in der Praxis sehen.... kann mir vorstellen, dass dann des Öfteren falsche Eingaben aufgrund des falschen Drucks gemacht werden....

  • MadMac 08.07.2015

    Die Entwicklung zu immer mehr Gesten mit x Fingern in irgendeine Richtung und jetzt noch Force Touch sind für mich keine Vereinfachungen mehr. Ein großer Teil der Nutzer kennt diese Funktionen nicht. Ich kann auf Force Touch verzichten.

120 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Dumm nur, dass Android dieses Feature seit 6! Jahren unterstützt und zwar seit Froyo... (das dürfte 2.2 sein) Es nutzt nur niemand, weil die Einsatzmöglichkeiten alles nur Spielereien sind. vielleicht wird Apple einen sinnvollen Einsatz dafür finden, aber erfunden haben sie das bestimmt nicht. Auch nicht auf dem Smartphone-Markt. Jedes Androidgerät unterstützt dieses Feature.

  • Also wer ein MacBook hat weiß diese Technik/Innovation zu schätzen. Die Zweifingergeste habe ich früher (ewig her) auch schon wegen dem MacBook des Öfteren mit zwei Fingern übers Smartphone-Display gewischt. Aber Rechtsklick finde ich bei mobilen Apple Produkten weniger sinnvoll als bei Android Produkten, wo über den Browser z.B. wirklich Alles runterladen kann oder um den Dateimanager besser zu handeln?

  • Wie kann Android die Innovation verschlafen haben? Wenn Huawei den FT Display schon verbaut hat?

    • das frag ich mich auch.. allerdings ist es ein feature von huawei

    • Schaut mal bitte aufs Datum des Artikels...

      Davon abgesehen ist dies eine Idee, die seit Jahren darauf wartet, dass jemand auf sie kommt. Apple hat sie nun als erste umgesetzt, und erst danach kam Huawei und werden die anderen folgen.

  • Super Innovation jetzt muss ich schauen wieviel Druck ich auf dem Touchscreen erzeuge. Schwachsinn

  • cool

  • Stephan ich glaub du bist ein kleiner apple fan boy. oder?

  • Gegenfrage: Warum entscheidet sich jemand dafür, "Warum immer Apple?" als Kapitel-Header zu mißbrauchen, wenn Apple EIN MAL nach Jahren der schrittchenweisen Aufholjagd und "Schein-Optimierung" TATSÄCHLICH mal als Erster ein nützliches Feature bringt?

    Btw: Für Note Nutzer jetzt schon ein alter Hut, auch wenn die Technik eine andere ist..

  • Im Artikel hätte es eher heißen müssen "ein nettes Gimmick, das niemand zwingend braucht...". Und somit hat Android in der Entwicklung auch nichts verpasst, hinkt iOS nicht hinterher. Immer diese Beweihräucherung von Apple...

    • Schon mal in echt getestet? Wahrscheinlich nicht...
      Wenn jeder so denken würde dann hätten wir heute immer noch Handys mit wap^^

      • Hast Du eigentlich richtig gelesen (und verstanden), was ich geschrieben habe? Sieht nicht so aus...

      • Doch habe ich. Eine Funktion als nicht notwendig zu bezeichnen die man nicht mal selbst getestet hat ist schwachsinn.
        Daher der Vergleich zu wap. Braucht man zwingend lte? Geht doch auch so.
        Hast du es jetzt verstanden?

      • Eine Funktion, die Du genauso wenig getestet haben dürftest, wie ich. LTE gehört zu den elementaren Funktionen eines Smartphones: Datentransport und Telefonie. Aber ein druckempfindliches Display? Ein nettes Gimmick. Wie heißt es im Artikel? "Das ist praktisch beim Gaming...". Ich "game" nicht mit meinem smartphone, sondern rufe Mails ab, surfe mal im Internet, schreibe Kurznachrichten (auch ohne die Wischfunktion), schau mir den Wetterbericht an, lese News der Kurznachrichten, benutze google per Sprachbefehl....alles Dinge, für die ich als "Normalo" kein druckempfindliches Display brauche. Um Deine Frage zu beantworten: "Braucht man zwingend LTE"? Also wenn man sein smartphone nur zum spielen benutzt, dann nicht.

      • Die Apple Watch sowie das aktuelle MacBook haben Force touch verbaut. Und dort habe ich es schon ausgiebig getestet.
        Das mit dem Gaming war nur ein Beispiel von vielen Anwendungsmöglichkeiten.
        Die Frage ob man lte benötigt hast du ja schon selbst beantwortet. Dein gesamtes Nutzungsverhalten könntest du auch mit 3G oder gprs lösen. Warum dann lte? Genau, es ist einfach angenehmer und schneller.
        Genau wie beim Force Touch.
        Nur mal als kleine Hilfe was alles möglich ist, außer Gaming, wenn man nicht ganz so fantasievoll ist.
        support.apple.com/de-de/HT204352

      • Lies mal noch die anderen Kommentare hier. Dann wird das Dir vielleicht klarer...

      • Aha. Das ist natürlich eine super Aussage 👍🏻

        Hauptsache bei dir ist alles klar.

      • Du schnallst das echt nicht, oder? Niemand hier findet das als absolut nützliches feature. Ausser Dir vielleicht. Wenn Du es jetzt noch nicht gerafft hast - kauf Die ein iPhone und melde Dich hier ab ;-) Oder bist Du hier der Foren-Troll?

      • Na klar ist das nicht nützlich, kommt ja auch von Apple. Muss also schwachsinn sein. Wenn Samsung es dann im s7 oder s8 kopiert ist es was geniales 😒
        Selten sowas beschränktes gelesen. Noch nie gestestet, keine Ahnung was damit möglich ist aber Hauptsache mal dumm drauf los labern dass es unnütz ist.
        Wer hier trollt ist wohl die Frage..

      • Ich habe mich jetzt wirklich bemüht. Aber auf Dein geistiges Niveau komme ich nicht runter. So tief nicht. Sorry. Da kann ich auch mit einem Cheesburger reden wollen - das wäre wohl konstruktiver.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!