Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
iPhone 2019: Alle Modelle sind bucklig
Hardware Apple 3 Min Lesezeit 27 Kommentare

iPhone 2019: Alle Modelle sind bucklig

Es ranken sich bereits mehrere Gerüchte um die diesjährigen Modelle des iPhones. Als gesichert gilt die neue Anordnung der Kamera, die sich wohl in einem vergrößerten Buckel auf der Rückseite des Smartphones befindet - und zwar bei allen geplanten Modellen.

Es gilt als ziemlich gesichert, dass Apple auch dieses Jahr im September drei neue iPhone-Modelle präsentieren wird. Eben die Nachfolger des iPhone XS (Max) und des iPhone XR. Die werden voraussichtlich iPhone XI und XI Max heißen. Ein Name für den Nachfolger des iPhone XR ist bei den bisherigen Leaks noch nicht aufgetaucht.

Schon vor einer Weile hat der bekannte und als zuverlässig geltende Leaker Steve Hemmerstoffer (OnLeaks) Render-Bilder des neuen Kameramoduls der Apple-Smartphones gezeigt. Nun legt er nach. Die aktuellen Bilder zeigen den buckligen Rücken mit drei Kameras bei den beiden größeren iPhone-Modellen mit mehr Details als bisher. Aber auch das neue iPhone XR soll wohl einen solchen Buckel erhalten.

Beim iPhone XI (Max) sind die Kameras in dem Höcker als Dreieck angeordnet. Oberhalb der alleine stehenden, rechten Kamera sitzt das LED-Blitzlicht. Die Detailaufnahme des Kameramoduls zeigt, dass auch die einzelnen Objektive darin noch einmal versenkt und mit einer Glasabdeckung versehen sind.

iphone xi max camera bump
Der Höcker auf der Rückseite des iPhone 2019 / © OnLeaks & CashKaro

Beim iPhone XR 2019 sieht das ganz ähnlich aus - es fehlt nur die dritte Kamera. An deren Stelle sitzt hier der LED-Blitz. Die neuen Render-Bilder zeigen auch, dass die Notch, die unter anderem die Technik für Face ID beinhaltet, die gleiche Größe einnehmen wird wie bei den aktuellen Modellen. Das günstigste Modell soll auch weiterhin auf ein LCD-Panel setzen, während bei den anderen iPhones OLED-Bildschirme zum Einsatz kommen.

Was wir sonst über die neuen iPhones wissen

Während das Design der neuen Apple-Telefone bereits mehrfach gezeigt wurde, gibt es zur eigentlichen Kamera noch immer keine Details. Der bekannte Wirtschaftsanalyst und Apple-Kenner Ming-Chi Kuo äußerte vor einiger Zeit die Vermutung, dass es sich um ein Weitwinkel-, ein Tele- und ein Ultraweitwinkelobjektiv handeln wird. Verwunderlich wäre dies nicht, setzen doch viele Smartphone-Hersteller aktuell auf diese Kombination.

iphone xr 2019 leak
Auch das iPhone XR 2019 ist buckiig / © OnLeaks & Pricebaba

Als gesichert gilt auch, dass wir auch 2019 keinen USB-C-Anschluss an Apples Geräten finden werden. Der Hersteller soll auch weiter auf seinen eigenen Lightning-Anschluss setzen, angeblich aber ein USB-C- auf Lightning-Ladegerät verwenden. Ferner laufen die Smartphones voraussichtlich mit dem neuen A13-Bionic-Prozessor, der im 7-Nanometer-Verfahren hergestellt wird.

Apple präsentiert seine neuen iPhones traditionell im September. Bis dahin dürfte es noch einige Leaks geben, die dann vermutlich auch mehr zur Kamera-Ausstattung verraten.

Was haltet Ihr von dem neuen Design? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Quelle: Cashkaro, Pricebaba

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Was ist eigentlich mit dem SE2 oder XE?


  • der Glöckner von Cupertino!😂


  • Und vor lauter pösem pösem Buckel habt Ihr auch noch die im Bild gut sichtbare pöse pöse Notch vergessen... Oh je! *lächl*

    Ja, ist denn schon wieder Sommerloch?! ^^


  • Ich finde die Position der Kamera in der Mitte schöner, von daher ist das für mich optisch ein Griff ins Klo.
    Macht aber nix, da ich Android bevorzuge :)


  • Kein USB C? Warum auch? Da passen ja alle Kabel und Lader. Geht ja gar nicht! Sowas von nachhaltig brauchen wir nicht, müssen doch unsere eigenen überteuerten Adapter usw. verkaufen.


    • Ich glaube nach wie vor, dass es einfach damit zusammenhängt, was Apple mit Einführung von Lightning versprochen hat.
      2012, bei Vorstellung des iPhone 5, hat Apple versprochen, Lightning bei den iPhones mindestens 10 Jahre als Standard zu nutzen. und das heißt nun mal bis 2022. Sollte sich Apple daran halten, dürfte es vorher kein USB-C geben ^^

      Und USB-C ist zudem auch alles andere als einheitlich... Und in Sachen Stabilität habe ich ehrlich gesagt mehr Vertrauen in das Design von Lightning... Wenn der Port mal irgendwie bricht, dann geht bei Lightning nur das Kabel kaputt, bei USB-C hingegen ist auch der Port selbst hinüber - dank des mMn schlechten Designs.


  • Sicher wird sein, dass Apple gegen Samsung, Huawei und Xiaomi anstinken muss. Auch in Sachen Preissegment. Ansonsten ist bald noch ein Konkurrent auf dem Markt weniger.


  • Wenn, wie ich persönlich vermute, die Sensoren dieses Jahr bedeutend größer werden, habe ich kein Problem mit so einem Buckel. Zumal er nicht sonderlich weit herausragt. Zumindest auf den Bildern wirkt der Buckel sogar flacher, als der eines S10 und bei dem hat es niemanden interessiert, obwohl er nur daher rührt, dass Samsung die Dinger dünner gemacht hat.

    Sollten die Sensoren aber so klein sein, wie aktuell, dann habe ich kein Verständnis für so ein verschwenderisches Design.


    • Nur hätte ich den Buckel mehr mittig gesetzt, dann würde es wenigstens nicht so kippeln, wenn man es irgendwo ablegt


  • Bei einem iPhone regt man sich über den Buckel auf und bei Androiden ist das ok? 🤔


  • Alles nur Vermutungen aus der Kristallkugel... Warten wir die Präsentation ab.


    • Mit dem Unterschied, dass die Bilder von OnLeaks stammen, der bisher so gut wie immer richtig lag ^^


  • Weshalb meckern alle über einen "Kamerabuckel"? Für mich zählt wie immer nur die Funktion, nicht das Design. Die meisten haben ihr Smartphone ohnehin immer in der Hand oder in der Tasche, und weniger auf dem Tisch. Da fällt der "Buckel" auch nicht auf.


    • Es gibt Menschen die es stört und andere nicht.
      Hört doch auf immer Eure subjektive Wahrnehmung über die der anderen Menschen zu stellen.
      Woher weißt Du wie oft jemand sein Handy auf einem Tisch liegen hat?


      • Naja, aber wieso stört es anscheinend nur beim iPhone? Beim S10 oder gar dem P30 gab es quasi gar keine Kritik bzw. Erwähnung der Kamerabuckel...


      • Also mich stört es auch beim P30.
        Habe es mir angeguckt und fand es grausig.
        Aber klar, Tim der edle Ritter für Apple. 😂.


      • @Maximilian HE
        Ja, das ging jetzt auch nicht direkt an dich ^^
        Mir ging es eher um den Kontext, dass es hier jetzt einen Artikel (und auch sonst überall im Netz viele Diskussionen) über den Huckel gibt, während der Huckel beim S10 und P30 in quasi allen Reviews usw. ignoriert wurde


      • Schau mal beim Faultier rein, schau mal beim Franz rein, schau mal beim Nitpicker rein.
        Alle drei erwähnen es beim P30. :)

        Grüße


    • Ich habe eine dünne Schutzhülle über mein Note 9, so würde auch ein kleiner Buckel nicht stören.


      • So kompensieren das ja auch viele.
        Die stört das dann natürlich nicht.
        Jedoch eben nicht alle.
        Manche, mich eingeschlossen, nutzen ihr Handy ohne Schutzhülle (mir ist auch noch nie eins großartig verkratzt oder kaputt gegangen so).

        In diesem Szenario stört es dann schon.
        Mein Mate 20 Pro kippelt zum Beispiel in beide Richtungen etwas, wenn man es im oberen Drittel drückt. Einfach nur nervig.


      • Ich habe die hülle nicht zum primär zum Schutz, es liegt damit aber einfach besser in der Hand. Folie oder ähnliches benutze ich auch nicht.

        Tim


    • Naja, kann ich nur fast zustimmen. Ein Buckel sorgt auf glatten Oberflächen dazu dass das Telefon punktuell aufliegt. Dies kann bei heiklen Flächen (polierter Holztisch, PVC-Platte, ...) zu Kratzern führen wenn man das Smartphone achtlos verschiebt. Auch bekommt die aufliegende Kante des Buckels mit der Zeit eine "abgewetzte" Fläche, was einfach hässlich aussieht. Aber mit Hülle ist das Problem weg.