Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Trackpad fürs iPad: Apples Tablet kommt der Mac-Sparte näher

Trackpad fürs iPad: Apples Tablet kommt der Mac-Sparte näher

In diesem Jahr feiert Apple den zehnjährigen Geburtstag des iPads. In den vergangenen Jahren entwickelte sich Apples Tablet immer mehr zu einem kleinen Computer-Ersatz. Doch um als vollwertiger Mac durchzugehen, fehlt es an einigen wichtigen Features. In diesem Jahr könnte das iPad endlich einen Mauszeiger erhalten. 

Zwar kann das iPad per Touch-Bedienung gesteuert werden. Aber gerade wenn das Apple-Tablet in einem Tastaturständer steckt, ist das Tippen auf dem Display nicht sehr bequem. Laut eines Exklusiv-Berichts von “TheInformation” will Apple im neuen Betriebssystem iPadOS die Maus-Unterstützung integrieren. Ein entsprechendes Zubehör sei bereits in Planung. Dabei handelt es sich um eine neue iPad-Tastatur mit Trackpad – wie wir es beispielsweise aus dem MacBook kennen. Apples Magic Mouse und das Trackpad lassen sich bisher nur über Umwege mit dem iPad verbinden, wobei die Funktionalität der Geräte dabei auch noch deutlich eingeschränkt ist.

Mit der neuen Tastatur rückt das iPad immer näher in Richtung Mac und tritt aus dem Schatten des iPhones heraus. Bereits mit der Einführung eines eigenen Betriebssystems hatte Apple dem iPad einen neuen Anschliff verpasst. Software und Hardware im aktuellen iPad Pro können es mit leistungsstarken Komponenten von Laptops aufnehmen. Dass Apple nun eine Tastatur plant, die das iPad Pro zum vollwertigen MacBook-Ersatz mausert, könnte auch bedeuten, dass es bald keine neuen Einsteiger-MacBooks mehr geben wird. Das MacBook mit 12 Zoll Bildschirmdiagonale hat das Unternehmen bereits abgeschafft. Stattdessen können Kaufinteressenten aus Apples MacBook Air und der MacBook-Pro-Sparte auswählen. 

iPad Pro 2020 kommt wohl erst im Herbst

Laut Gerüchten soll niemand Geringeres als Apple-Zulieferer Foxconn die neue iPad-Tastatur mit Trackpad fertigen. Tablet-Fans müssen sich allerdings noch gedulden, bis das Zubehör auf den Markt kommt. Wir erwarten die Vorstellung des neuen iPad Pros 2020 auf der Herbst-Keynote im September. Betrachtet man die Entwicklungen im iPhone-Bereich, könnte der zehnjährige Geburtstag des iPads einige Überraschungen bereithalten, die Apple sicher unter Verschluss hält. So wird bisher Spekuliert, dass das iPad Pro 2020 die Triple-Kamera aus dem iPhone 11 Pro erhält. Welche Alleinstellungsmerkmal Apple sich für das neue iPad ausgedacht hat, wird wohl erst der Herbst zeigen. Bereits im März soll es aber unter anderem das neue iPhone SE 2, ein neues Apple TV und Apples erste Over-Ear-Kopfhörer zu sehen geben: 

Quelle: The Information

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Und noch ein Apple Artikel, cool


    • Auf der Startseite befinden sind 20 Artikel. 5 Davon drehen sich um Apple bzw. iPhones. Finde ich ziemlich passend ehrlich gesagt. Es gibt also drei mal so viele Artikel, die dich zufrieden stellen könnten und trotzdem klickst du die Artikel an, in denen es um Apple geht...


  • Ich bezweifle, dass das kommt. iPadOS ist auf Touch-Bedienung ausgelegt und so bewirbt es Apple auch immer. Und auch dass Macbooks und iPads nicht gleichgestellt werden, hat Apple schon klar gemacht.
    Das iPad Pro ist und bleibt ein Tablet - wer einen richtigen Laptop will, nimmt das Macbook.
    Am Ende ist das wieder auch kein Leak, sondern einfach nur die Wunschvorstellung von irgendjemandem. So wie Apple Pencil Support für's iPhone oder ein Touchscreen-Macbook.


  • Seit 10 Jahren vermisse ich die Telefonfunktion, wie bei Android.


    • Wenn man
      mit einem Tablet schon telefonieren muss, kann man doch gleich in einer Ecke eine Warmhalteplatte einbauen damit der Kaffee heiß bleibt☕😅
      (Spaß) ;-)


      • Trotzdem geht es. Ich kriege es beim Telefonanbieter zwar nur mit Datenvertrag. Aber ich kann, wenn ich will, auch eine SIM zum Fernschwatzen einlegen. Und mit BT-Hörern sieht es für andere dann auch nicht so geistesgestört aus.🙂


  • Schon 10 Jahre... Wie die Zeit vergeht...
    Bei den Tablets ist das iPad ungeschlagen der King und Android nicht unbedingt die Konkurrenz. Windows hat sich schon eher als Konkurrent behauptet. Bei mir läuft noch das iPad Air ohne Probleme und der Akku scheint bisher auch nicht zu schwächeln.


    • Das kommt drauf an wie man das Tablet nutzt, ich habe Anfangs ein iPad gehabt und bin dann froh gewesen als es halbwegs anständige Android Tablets gab. Ich arbeite aber nicht damit. Meistens nutze ich sie zum Abspielen von Filmen oder zum TV schauen (Zattoo) wenn ich beruflich unterwegs bin. Und Filme auf ein iPad zu kopieren war mit iTunes der größte Schrott, da bin ich froh dass mein Androide als Massenspeicher erkannt wird und auch so beschrieben werden kann.


    • "...will Apple im neuen Betriebssystem iPadOS die Maus-Unterstützung integrieren. ..."

      Kann man bisher noch keine Maus anschließen?

      Ich dachte:

      "...Bei den Tablets ist das iPad ungeschlagen der King und Android nicht unbedingt die Konkurrenz. .."
      😏


      • Doch, man kann bspw. eine BT-Maus nutzen. Nur ist man da recht eingeschränkt, da die Maus auch nur wie ein "Finger" behandelt wird. Es gibt in iPadOS keine Rechtsklick-Menüs usw.


      • Es gibt in Android verschiedene Apps, wie Schreibprogramme, die 1:1 von deren Windows-Versionen übernommen wurden. Also mit kleinen Schaltflächen bei denen man besser einen spitzen Mauszeiger benutzt. Man kann mit Android einfach irgendeine Maus an den USB-Port anschließen und fertig.

        Außerdem sehe ich erst jetzt, daß im Artikel steht "..könnte erhalten.." und "..Trackpad.." . Das wäre dann ja noch nicht einmal das Gelbe vom Ei.

        BT ist ja auch OK, aber eingeschränkt?


  • Das sind Neuigkeiten bei Apple im Jahr 2020? Wow und ich dachte nur für Deutschland wäre das Internet Neuland.

    Edit: Auf die schnelle mal ein Video mit einem Galaxy S2 (die jüngeren von euch kennen es wohl gar nicht mehr) gefunden aus dem Jahr 2011.

    Den link darf ich leider nicht Posten,

    "Es sind Fehler aufgetreten! Um Spam in unserem Forum zu vermeiden, können neue Mitglieder vorerst keine Links auf externe Webseiten veröffentlichen"
    So so , neues Mitglied also? 6 Jahre dabei über 400 Kommentare und ich bin zu neu?


  • Wow, dass man dann nach 10 Jahren drauf kommt den Touchscreen zu nutzen während es in einem Tastatur Dock steht ist unbequem. Fand ich schon immer sehr sinnfrei, man tippt einen Text oder sonst wo rum und zum scrollen markieren usw muss man weiter rumtouchen. Ist ja auch nicht ermüdend nach einer Weile und eine Maus ist ja auch nicht unbedingt praktisch dann. Nur so als Idee.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!