Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

iOS 8: Gut geklaut ist halb gewonnen

iOS 8: Gut geklaut ist halb gewonnen

Viele kleine Revolutionen und dennoch nichts Neues - so in etwa würden böse Zungen Apples Philosophie beschreiben. Nach der Vorstellung von iOS 8 scheint dies wahrer denn je. Wer radikale Veränderungen oder wahrhafte Innovationen erwartet hat, wurde enttäuscht. Android-Fans dürften sich nach der Präsentation gut fühlen - wenn auch mit einem gewissen Beigeschmack.

ios8 teaser commentary2
© Apple, Google, AndroidPIT

Die diesjährige Entwicklerkonferenz war Apple in Reinform. Was meine ich damit? Apple hat auf perfekte Art und Weise gezeigt, worin es am besten ist: Im Aufgreifen von Konzepten die es woanders schon gibt, im sie Verbessern und dann als eigene Innovationen verkaufen. Das ist sowohl eine Statement der scharfen Kritik als auch der Anerkennung.

iOS 8: Android in bunt?

Apples neues mobiles Betriebssystem reflektiert diese Abart, die gleichzeitig ein beneidenswertes Talent ist, hervorragend. Wer Android kennt, stolperte während der WWDC-Präsentation von einem déjà-vu ins nächste. Gehen wir durch die Liste der “neuen” Features:

  • Interactive Notifications: Hier wird es künftig möglich, direkt aus Benachrichtigungen heraus zu reagieren und zum Beispiel auf eine SMS oder einen Anruf zu antworten. Wie bei Android.
  • QuickType: Ein Tastatur-Feature, das das nächste Wort vorschlägt, bevor es getippt wurde. Wie bei Android. Und übrigens: Endlich dürfen auch iPhone-Nutzer Tastaturen von Drittanbietern installieren und als Standard definieren - somit wird ihnen sogar endlich das unter Android schon lange Bekannte Wischen oder Swypen möglich.
  • Tap To Talk: Unter WhatsApp, Facebook und anderen Diensten nennt sich dieses Feature Push To Talk und existiert schon ein Weilchen. Nun wird es in Apples Nachrichtendienst integriert.
  • Location sharing: Auch diese Funktion ist bereits aus zahlreichen Apps bekannt - unter anderem seit dem letzten Jahr aus Google Hangouts.
  • iCloud Drive: Denkt irgendwer an Google Drive? Richtig. Auch Fotos werden nun automatisch mit der Apple-Cloud synchronisiert, etwas, das Google schon seit einer Weile auf Android-Smartphones macht.
  • Siri: Nun wird es möglich sein, das iPhone mit "Hey Siri" anzusprechen, ohne es berühren zu müssen. Erinnert sich irgendwer an “Ok, Google” beziehungsweise das Moto X und die so genannte “Always-On-Funktion, die seit längerem im Android-Kosmos immer wieder diskutiert wird”? Bingo!
  • Widgets: Lange von Apple-Advokaten als unnütz abgetan, nun von iOS 8 erstmals erlaubt, wenn auch nur in eingeschränktem Umfang.

Dies sind ein paar der Beispiele, die einem vor Augen führen, wie Apple dieser Tage arbeitet. Insgesamt entsteht der Anschein, man orientiere sich insgeheim an Google, denn Apple öffnet sich stärker der Entwicklergemeinschaft.

audio message ios 8
Fotos und Audio-Nachrichten direkt im Chat? Nicht wirklich neu. / © Apple

Grund für eine stolzgeschwellte Android-Brust?

So weit dürften sich Android-Verfechter bestätigt fühlen. Doch wieso sprach ich eingangs von einer Freude mit Beigeschmack? Wenn Apple etwas aufgreift und als neu verkauft, dann tut es das meistens nicht völlig unverdient, denn die “geklauten” Ideen sind nicht selten besser und konsequenter umgesetzt. Das muss man einfach anerkennen, und hier wird auch eine Schwäche eines durch und durch offenen Systems wie Android sichtbar. Zu viele Köche verderben nunmal mitunter den Brei.

Nehmen wir die systemübergreifende Synchronisation des Browsers, iCloud Drive oder allgemein die nahtlose Korrespondenz von Smartphone mit Laptop. Hier geht Apple einige Schritte weiter als Google es mit Chrome oder Google Drive bisher getan hat. Oder betrachten wir die wischgestenlastige Bedienung der Mail-App, von der wir fast mit Sicherheit annehmen können, dass sie weitreichender und komfortabler ist als wir sie bisher aus Gmail kennen, selbst wenn Wischgesten dort schon länger beheimatet sind.

Auch HealthKit ist ein gutes Beispiel: Gesundheit uns Fitness sind Themen, mit denen vor allem Samsung Pionierarbeit geleistet und auf dem Android-Markt Trends gesetzt hat. Doch Apple nimmt den Gedanken auf und macht mehr daraus. So wird HealthKit unter iOS 8 zur Schaltzentrale für Gesundheits-Apps und deren Daten. Apps von Drittparteien müssen sich mit HealthKit verbinden und unter dessen Dach operieren. Doch anders als man es Samsung teils vorwerfen mag, verfolgt Apple hier nicht nur eine Spielerei: Gesundheitsdienstleister können HealthKit-Daten für Vorsorgeuntersuchungen und ähnliches nutzen.

ios8 synch
Die Verbindung verschiedener Geräte hebt Apple auf eine neue Stufe. So können Anrufe auch über den Mac entgegengenommen und Gespräche über den Computer geführt werden, egal wo das iPhone gerade ist. / © Apple

Fazit

Mit missmutiger Anerkennung muss man sagen, Apple hat nicht viel getan, und trotzdem kommt der Konzern damit davon, denn er versteht es, das “Alte” neu wirken zu lassen und dabei mitunter auch wirklich zu verbessern. In Mountain View wird man sich auf die Schultern klopfen und gleichzeitig die Köpfe schütteln. Und es bleibt eine gewisse Ironie, wenn Apple-Chef Tim Cook davon spricht, dass Millionen neuer Apple-Nutzer von Android gewechselt seien, da sie mit dem Kauf eines Android-Smartphones “einen Fehler” gemacht und mit iOS eine “bessere Erfahrung und ein besseres Leben gesucht” hätten. Denn dieses sieht mit jedem Jahr mehr nach Android aus.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

138 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gut geklaut ist halb gewonnen! Genau! Nur wer klaute von wem? ;)
    M.E. ist Androh-it (if you pardon the pun) eine (teils gelungene) Nachahmung von iOS: Das iPhone wurde am 9. Januar 2007 vorgestellt. Das erste Gerät mit Android als Betriebssystem kam am 22. Oktober 2008, also über 1 3/4 Jahre später auf den Markt. Es ist wohl nicht schwer von selbst drauf zu kommen, wer wohl von wem geklaut hat :)
    Ich benutze übrigens beide Systeme. iOS "klappt einfach", es tut was es soll und Siri kennt auch Satzzeichen ;)
    Meine iPhones kann ich einfach updaten wenn ein neues iOS verfügbar ist - das alte Android-Handy kann ich wegwerfen, wenn ich eine neuere Version von A. nutzen möchte, da sich die meisten And.-Händys nicht einfach, meistens garnicht updaten lassen. Aber dieser zyklischen Konsum und geplante Obsoleszenz sind in unserer heutigen Wegwerf- und Konsumgesellschaft gewollt und leider akzeptiert. Android macht einen zusammengefummelten Eindruck, macht nur selten was es soll, oder richtiger: was man erwartet. Allgemein bekannt ist, dass And. originären NSA Code enthält und man nie genau weiss, was das Gerät da grade (im Hintergrund) macht, welche Daten das OS und die apps abgreifen und wo sie diese Daten hinschicken, während man sowieso permanent von der Datenkrake Google überwacht, ausgewertet und verkauft wird.
    Zum Glück hat der Author - trotz evidenter Android-Affinität - den Artikel, abgesehen von der reisserische Schlagzeile, weitestgehende neutral gehalten, ja, eine gewisse Hochachtung vor Apple nicht verhehlen können, Danke :)


    • Nun, die "Android-Affinität" wirst du mir als AndroidPIT-Redakteur hoffentlich nachsehen ;) Aber wie du dankenswerterweise anerkennst, bin ich in der Sache schon recht neutral, und wo man Apple Lob aussprechen muss, tue ich das auch ganz unverhohlen. Das halte ich auch für gar nicht problematisch. Ehre, wem Ehre gebührt. Ich denke auch, dass es ganz klar ist, dass der gesamte Markt Apple unglaublich viel schuldet, auch Android. Das will bloß nicht jeder akzeptieren, das Lagerdenken ist eben weit verbreitet.

      Vielleicht hast du ja vor einer Weile diesen Artikel von mir gelesen, für den ich viel Prügel einstecken musste ;) http://www.androidpit.de/iphone-smartphone-aera

      In diesem speziellen Fall ist es aber schon sehr deutlich, wer sich an wem orientiert hat, und dafür ist es auch nicht relevant, wie viel Android vor Jahren von Apple geklaut haben mag. In diesem Artikel geht es eben nicht um 2007, sondern um iOS 8. Von daher sind deine Anmerkungen zwar sicherlich richtig, aber unter diesem speziellen Artikel nicht wirklich essenziell.


  • Seit wann ist denn Android ein "durch und durch offenes" System?!


  • Dieser Artikel wirkt irgendwie merkwürdig. Klar Android hatte paar Sachen vorher..aber apple setzt die Sachen einfach besser um..so leid mir das tut^^


  • Im Grunde nichts Neues das Apple woanders klaut und es als seine eigene Idee verkauft. Mich wundert es nur immer wieder aufs Neue das die ganzen Apple Fanatiker das wie immer gekonnt ignorieren aber wehe jemand anderes schaut mal bei Apple ab... Und wie sich jeder pro Apple Anhänger gleich für alles rechtfertigen muss... Einfach süß diese Sekte.


  • Was für eine Verschwendung geistiger Energie.
    Ob eine wesentliche Erneuerung oder unwesentlich. Wer sich darüber ärgert, hat zu wenig Launen im eigenen Leben...und wer sein technisches bis stylische Gerät nicht mehr mag, kann wechseln. Es ist -wie alles im Leben- die Frage der eigenen Güte, sich nicht an fremden Leistungen zu messen...und wo bleibt die Toleranz?

    Anscheinend brauchen die Menschen Konflikte um ihren Wert darzustellen, welches nicht ihr eigener ist.


  • Ist ja zum Glück nicht so, dass android die ganze Grund GUI das System mit dem Apps und jegliche Definition eines heutigen Smartphone OS geklaut hat ;)
    Und ja an alle Kinder die android so feiern . Ohne Apple hätten wir heute wahrscheinlich immernoch keine Apps und hätten immernoch kein Multi Touch . Und android gäbe es erstrecht nicht.


  •   26
    Gelöschter Account 03.06.2014 Link zum Kommentar

    Apple kommt halt erst mit den Sachen auf den Markt wenn sie meinen das die Zeit reif dafür ist, und die Leute es auch wollen.obs das bei android schon seit Jahren gibt oder nicht ist denen halt egal.
    Warum hat Apple noch keine smartwatch raus gebracht? Weil sie erst mal sehen wollen was die anderen so machen. Den Reinfall bei Samsung kennt man ja noch die erste gear der größte Müll aller Zeiten und ne Unverschämtheit so was überhaupt zu produzieren geschweige,denn Ressourcen da für zu verschwenden. Ich gehe jede Wette ein wenn die iwatch raus kommt ist sie mehr als durchdacht!

    Gelöschter AccountThomas


    • Wenn ich sowas lese kann ich nur lachen. Apple kann genau eine Sache am besten... Konzepte anderer aufgreifen/Klauen, zusammenpacken und als eigene Innovation verkaufen. Apple hat genau einmal was gebracht was einen gewissen Eigenanteil an Arbeit enthielt, und das war das iPhone. Alles andere ist mehr oder minder geklaut.
      Das sind die Fakten. Und etwas zu verbessern ist keine Innovation aber das kapiert ihr ja nicht.


  • Apple hat auf perfekte Art und Weise gezeigt, worin es am besten ist: Im Aufgreifen von Konzepten die es woanders schon gibt, im sie Verbessern und dann als eigene Innovationen verkaufen.


  • Apple ist in der Neuzeit angekommen. Welch eine Erkenntnis. Android ist längst in der Zukunft.


  • Das ist doch nur, weil Android sich besser verkauft und Apple die Hauptpunkte erkannt hat, und einen größeren Marktanteil haben möchte!


    • Der Umsatz wäre dir glaub ich in dieser Situation auch wichtiger, als das du die Nutzer begeisterst.. Apple's Produkte sind für die "Normaluser" gedacht und nicht für Individualisierungsfreaks, wie du wahrscheinlich einer bist..


  • Mein vorherrschender Eindruck war eigentlich das Apple viel getan hat um noch mehr Geld zu verdienen.Das Nutzer Erlebnis hat doch einen untergeordnetes Status.Finde es auch merkwürdig das die Vereinfachung zum Mac so hoch gepriesen wird.Natürlich logisch aber wer keine Lust oder das Geld nicht ausgeben mag Apple Geräte Flotte sich einzuverleiben der hat von allem dem gar nichts..
    Schade das man nicht die Möglichkeit hat die neurotischen Apple Konsumenten hier zu sperren.Von mir aus könnten sie auch Hausverbot bekommen......werden die denn nicht auf ihren Foren vermisst ? Ich höre mir doch auch keine Musik an die mich nicht interessiert oder gehe in Foren wo alles schlechter ist und mache die's kund .Verstehe nicht was die hier wollen.


    •   43
      Gelöschter Account 03.06.2014 Link zum Kommentar

      DU schreibst doch insbesondere zu Themen, von denen du nichts verstehst...

      Davon mal abgesehen glänzt du wieder mit Aussagen wie: "Wer es nicht kauft, hat nichts davon..." Ja Wahnsinn, woher nimmst du immer nur diese Weisheiten?

      User, die das ganze nüchtern und objektiv betrachten und sich gerne über andere Themen informieren willst du also sperren und gleich noch Hausverbot erteilen? DU bist die Toleranz in Person...


    • Ohne Worte


  • Hallo Leute lassen wir die Kirche im Dorf.
    Apple ist schon ne Nummer gibt es nichts zu makeln.Vor allem für die ,die einfach ein Telefon brauchen und nix groß andern(meine Frau z.B.).
    Wer es individuell liebt der ist auf Android angewiesen.
    Ich persönlich kann damit nichts anfangen hatte 3 Monate eins und ist einfach nicht meins.
    IOS 8 wird sicher bei den Anhängern v.Iphones Begeisterung auslösen sowie bei den Androiden kitkat.
    Und Stephan weiter so lass Dir nicht das Salz aus der Suppe nehmen, Langweiler gibt es genug!
    Gruß an alle


  • Man muss ehrlich zugeben, dass Appel bei Hardware und Design, der Zeit stets voraus ist. Aber sorry…was soll dieses iOS bitte sein!? Ich könnte immer lachen, wenn ich in der S-Bahn sitze und mal wieder einen Apfel-User beobachte, wie er durch sein iPhone scrollt und sich daran erfreut, wenn er eines seiner puffig bunten Icons von links nach recht oder von oben nach unten verschiebt bzw. in den Eintellungen stöbert, ob noch Alles beim Alten ist! Puhh…das ist schon SEHR aufregend! Hey, mal unter uns! iOS ist etwas für reine User, die keinen bock haben sich mit ihrem Handy großartig zu beschäftigen. Anstecken, iTunes starten, Musik drauf…Ende! Das beherrscht sogar die Solarium bebräunte Blonde mit ihrem Handtäschchen, der E36-Fahrer und der Möchtegern-Yuppie. iOS 8 bewegt sich in den Anfängen von Android 2.3 Gingerbread…! Wo ist hier bitte die Innovation bzw. die Konkurrenz zu aktuellen Android-Phones!?


    • Es sieht gut aus! </flame> Ich finde Nova 3 im KitKat-Style übrigens weit ansprechender!


    •   43
      Gelöschter Account 03.06.2014 Link zum Kommentar

      Wo ist die Innovation bei anderen? Schon komisch, dass immer von Apple alles erwartet wird.

      Surface, Gear, usw. auf diese Art der "Innovationen" kann ich gerne verzichten.


  • Was ist aus der Firma geworden, die immer wieder einmal bahnbrechende Innovationen raus gebracht haben? Das alles sieht für mich eher nach Evolution anstelle von Innovation aus.


    • immer dieses gequatsche von Innovation,was hat den Android an wirklichen Innovationen


      • Android hat sehr wohl Innovationen.. Vielleicht nicht so zahlreich.. Es könnte vielleicht, aber auch nur vielleicht daran liegen das glaube ich Apple das erste Smartphone entwickelt hat.. ;) Überdenk doch bitte diese Aussage etwas, es lohnt sich im übrigen auch, mal die Modding Foren zu vergleichen.. Da hat Android die Nase vorn..


      • siehst du,du schreibst es selbst "vielleicht nicht so viel" aber beim Apfel wird es immer vorausgesetzt und sogar erwartet bzw. gefordert,das höre ich ständig,weil viele meinen,das wäre ein KO punkt gegen apple,
        ja beim modding kommen sicherlich gute sachen zustande aber da sowas beim standartapple nicht geht,kann man das meiner meinung nicht vergleichen


  • Es würde mich mal ein Vergleichstest von Betriebssystemen unter dem Gesichtspunkt Verständlichkeit/ Bedienung der Ü70-Generation interessieren. Da gäbe es noch ordentlich Verkaufspotential.

    Dass die jungen Leute möglichst viele Funktionen wollen und damit zurecht kommen ist klar.


  •   43
    Gelöschter Account 03.06.2014 Link zum Kommentar

    Hier noch ein guter Kommentar vom großartigen Pallenberg:

    http://www.mobilegeeks.de/wwdc14-war-es-das-schon-apple-ein-kommentar/


  • Klar haben Android Phones Vorteile. Der Gerätemarkt ist viel differenzierter. Und es gibt inzwischen viel mehr Apps. Was das Look & Feel angeht, ist iOS aber meilenweit voraus. Bis heute gibt es bei Android massive Probleme mit Mikrorucklen, Aussetzern sowie Audio-Latenzen. Man versucht dem Problem mit völlig überdimensionierten CPUs beizukommen. Aber hier liegt ein grundsätzlicher Designfehler vor. Dies stört vor allem bei Echtzeitanwendungen wie z.B. VoIP. Hier wird seit Jahren herumgebastelt. Ohne nennenswerte Verbesserung. iOS kennt diese Probleme nicht. Nach (teuren) High-End-Androiden, Jelly Bean und Kit Kat, wöchentlichen Firmware-Updates und jeder Menge Frust, bin ich kurz davor wieder in die Apple-Liga zu wechseln.


    • Na da Kauf dir mal ein Nexus oder Motorola, die kennen solche Probleme nicht. (;


      • Das Problem liegt glaube ich entweder an den Herstelleraufsätzen, oder aber in der Grundstruktur von Android.. Und sind wir mal ehrlich: welche Ansprüche habt ihr? Klar, die Audiolatenz ist nervig, aber wir beschweren uns hier auf einem sehr hohen Niveau.. das sind nicht einfach nur ein paar Zeilen Code, bei denen es gilt, den Fehler zu suchen.. Wur reden hier von einer ganz anderen Menge an Code.. Apple legt Wert darauf, ein rundum "flüssiges" System abzuliefern, was sie eben die Lorbeeren ernten lässt..


      • Das Ding ist, dass Apple jede Menge Wirbel und Werbung macht um ihre Produkte. Genauso Samsung. Das ist die einzigste Firma unter der Android bekannt ist und mit der _leider_ Android assoziiert wird.

        Welcher "Normalbürger" kennt schon ein Google Nexus Smartphone?!

        Das Problem sind und bleiben die Aufsätze. Hersteller, wie Motorola verzichten gänzlich auf jene und siehe da: ein 100€ "teures" Moto E hat die aktuellste und neuste Firmware.

        Ich kann schwer für alle sprechen, aber ich lege eben auch Wert auf ein flüssiges System. Dies bekomme ich derzeit nur von den oben genannten Smartphones. (Mal ganz abgesehen von Apple oder Nokia)

        Magic


  •   41
    Gelöschter Account 03.06.2014 Link zum Kommentar

    Hey Walter.... Dümmster uns unnötigster Kommentar überhaupt

    Gelöschter Account


  • Nice.. Jetzt gibt es zwei weitverbreitete Betriebssysteme, die sich in gewissen Punkten sehr ähneln.. Eines muss man Apple lassen.. Qualität und Stil haben sie, das wars dan auch schon.. Schön, sie haben eine komplett durchgezogene Designvorschrifft für iOS-Apps, aber iOS wird niemals so "offen" und personalisierbar wie Android sein.. Denkt man an die vielen Custom-Roms und die vielen Kernel, die es bei Android von zum Teil privaten Programmierern gibt, und bei iOS lediglich ein Jailbreak verfügbar sein wird, sofern die Developer das hinkriegen, werd ich mir weiterhin Android-Phones kaufen.. Man findet nirgends eine so grosse Designvielfalt wie bei Android, seien es jetzt Phones oder Herstelleraufsätze oder Rom's.. Ich kann mir die Meinung von Applefreaks schon vorstellen: "Apple hat etwas von Android genommen und es verbessert.. Aus diesem Grund ist iOS besser als Android.." Schön und gut, aber Android hat eine komplett andere Struktur als iOS..

    PS: es kann sein, das dieser Beitrag etwas Applefeindlich wirken kann, er wiederspiegelt lediglich meine persönliche Meinung gestützt auf Tatsachen.. Vorher fand ich iOS noch in Ordnung, bis zu diesem Beitrag..


    • Ich weis was du meinst. Aber für die meisten Leute ist das glaube ich nicht relevant. Sondern sie wollen einfach ein Smartphone welches sehr einfach zu bedienen ist und einem den Alltag erleichtert.
      Das ist meines Erachtens, hauptsächlich beim iPhone so.
      Aber gut, dass ist jetzt nur meine Meinung dazu.


      • Ich will keinen verurteilen, aber die die dann kommen, ja, Apple hat dies und das vorher gehabt, die sind die übeltäter.. in gewissen Sachen haben sie ja recht, ohne iOS wäre Android nie entstanden.. Aber was die Widgets und den Rest angeht, also punkto personalisieren, hat Android einfach gehörig die Nase vorn.. Liegt vielleicht daran, das iOS weniger "offen" und mehr auf ihr eigenes System wert legt, als auf die vielfalt an Custom-Roms..


      • Ich kenne dutzende Apple-Nutzer und keiner von denen kam jemals zu mir an und wollte ein tolles Feature anpreisen, was es angeblich unter iOS eher gab und in Wirklichkeit von Android kommt. Vielleicht kennst du auch einfach nur generell nervige Leute.



      • Ich geb dir vollkommen recht.. Bei uns gibt es zwei Parteien: Androiduser und Appleuser.. Mit den weniger versierten Nutzern kannst über sowas gar nicht reden..

        Ich möchte noch darauf hinweisen, das ich nicht alle Kommentare gelesen hab, als ich den ersten geschrieben hab.. Grundsätzlich hat Apple in manchen Aspekten abgekupfert, aber soweit ich mir mal die Optionen angeschaut habe, die ich übrigens auf der offiziellen Website von Apple nachgelesen habe, sticht besonders eine der Optionen für die Developer heraus, die Android glaub ich nicht in dieser Form hatte: punkto Games hat sich was getan.. Es stehen nun drei um es so zu sagen Moduse für Berechnungen der Umgebung und der Spielperformance zur Verfügung, sozusagen das Grundgerüst einer Game-Engine (ich nehme gerne Kritik entgegen).. Der grossteilder anderen ist in ähnlicher Form auch bei Android verfügbar, Apple hat, nehme ich mal an, dank der neuen Progrsmmiersprache diese Sachen für die Developer in eigene Befehle verknüpfen können, was es den Developer einfacher macht, eine Applikation einfacher in der Bedienung zu gestalten.. Diese Features bringen vielleicht für viele auf den ersten Blick keine Vorteile gegenüber "Normaluser", aber genau das Gegebteil ist der Fall.. Durch diese Features profitiert der "Normaluser" indirekt.. Die Applikation lässt sich einfacher gestalten und erhöt so den Bedienkomfort und senkt gleichzeitig den Programmieraufwand für einen Developer.. Es kann sogar sein, das vermehrt Programmierer zu Apple stossen, sie sollten lediglich die neue Programmiersprache erlernen, die Apple ihnen zur Verfügung stellt..

        Die Performance eines eigentlich hardwaremässig vielen Android-Phones unterlegenen iPhones lässt sich nicht bestreitten, das hat Apple seit eh und jeh gut im Griff gehabt.. Das einzige was für mich und wahrscheinlich auch für viele andere Androiduser, die sich etwas mit Personalusierungsfreiheiten herumgeschlagen haben, ist eben das eigentlich begrenzte Personalisieren bei Applegeräten, das sich nur durch einen Jailbreak erweitern lässt (ist eine Weile her, seit ich meinen iPod hatte, natürlich gejailbreakt).. Leider ist das für mich wichtige Flashen von Kernel's mit zusätzlichen Features bei Applegeräten nicht ohne grossen Aufwand möglich.. Muss aber nicht heissen, das ich ein iPhone nicht in betracht gezogen habe (ich komme von Symbian).. Grundsätzlich ist die viel verbreitete Diskussion "Wer ist besser?" sinnlos, da jedes System seine Vor- und Nachteile hat..

        PS: mit "Normalnutzer/user" meine ich die grosse Masse, die eh nur das kaufen, was sie kennen.. Haben zum Beispiel viele ein Applegerät, kauft sich eben dieser "Normaluser" ein Applegerät.. Gleiches gilt für Android.. So hat es auch Samsung geschafft (ich bin ehrlich: Samsung hat gute Hardware und so weiter.. Aber diese Masse an Samsung Geräten in meiner Umgebung und der Fokus auf ein Plastikgehäuse, ich finde Alu vom Feeling her einfach geiler, haben mich zu einem Hater gemacht), sie haben massig Kapital in Werbung gesteckt..


  • Für mich der wichtigste Grund bei Android zu bleiben ist, dass ich diese Gängelei und Abhängigkeit von nur einem Hersteller, Apple, nicht mag. Da ist es für mich auch wenig bedeutsam, ob Android oder iOS an der einen oder anderen Ecke die Nase vorne haben...


  • ich freue mich aufs neue iphone und werde dann sicher wechseln.


  • OMG , OMG

    ich habe gerade etwas erfunden. der rohstoff ist milch, dann nehme ich die sahne wegg und rühre dann diese bis sie zu einer festen masse wird.
    hmm ich glaube ich nenne das "Butter"

    und da ich Apple heisse ist das eine neue erfindung. und revolutionär.


  • Normalerweise wird ja das Wort Kopieren hier gern benutzt.Wobei es eng definiert ist und daher eigentlich dann in einer besondere Verantwortung stehen müsste.Klauen mag symbolisch einen etwas anderen Wert einnehmen,weiss ich nicht,gefallen tut es mir auch nicht.Es ist auch nichts neues das Apple sich Leistungen an schreibt die entweder zugekauft sind oder halt auch inspiriert durch die Konkurrenz umgesetzt wurden.Beides...vor allem letzteres ist in allen Branchen völlig normal.Nur bei Smartphones gilt es irgendwie nicht..Entscheidend ist doch letztlich ob eine eigende Linie erkennbar ist.


    • der Vorteil den ich bei Apple sehe ist einfach die Vernetzung der verschiedenen Geräte die technisch ( weil eine Plattform) besser gelöst ist.


  • Google & Apple haben doch ihren Krieg bei Seite gelegt. Wollten die nicht indirekt mit einander zusammen arbeiten? Das wäre nun das Ergebnis. Vielleicht erwarten uns Androiden, bald iOS ähnliche features?!?! (: Ich finde den Beitrag neutral.


  • einziger gedanke während der halben Vorstellung:das gabs bei ios noch nicht ?! Und während der anderen Hälfte: Definitiv nicht kopiert,achwas apple doch nicht. Aber ich wette das viele iphonr nutzer trzd behaupten werden, diese Features hatte es bei ios zuerst gegeben .


    • Respekt an Apple.
      mach aus alt neu und verkauf es als besser. aber die sache geht auf.
      Aber das stimmt schon. Zu viele Köche verderben den Brei, deshalb werden viele Features bei Apple (leider) immer besser laufen. deshalb hatte ich mir auch gewünscht das google mal selber Handys baut und die Software in erster Linie darauf abstimmt.


  • Auf der einen Seite könnte man jetzt sagen: Ok, Apple ist halt auch nur eine Firma und das Rad ist schon erfunden. Wieso also noch ein zweites bauen, wenn eines schon da ist? Runder wird es ja nicht, Nö?

    Auf der anderen Seite könnte man Apple mit China vergleichen, die ja auch viel kopieren und es dann als ihre eigene Innovation verkaufen. Teils sogar verbessert.

    Aber all das ist Spekulation, denn ich selbst besitze kein IPhone, kann daher auch keine Vergleiche zwischen Android und Apple IOS ziehen, sondern denke einfach mal: Geiles, sehr sehr geiles Marketing Apple! Wenn eine große Smartphone Company wie Apple, ja ich weiß sie bauen nicht nur Smartphones, habe selbst einen Mac, daher kommt und es schafft den Leuten Innovationen, die bereits auf dem Markt sind, als "Neu" und "Besser", weil sie das vielleicht auch sind, zu verkaufen, dann kann ich nur sagen: Hut ab. Ihr habt es geschafft und den Jungs aus Mountain View sei jeder Cent gegönnt, den sie damit verdienen.


  • Apple kommt mir nicht ins Haus ich hass und e die ganze philosophie von apple alles läuft gut wenn du alles von einer Firma hast Apple Apple über alles diese beschissenen Einschränkung .
    Kommt mir meine Frau mit einen Apple Produkt nach Hause schmeiße ich sie raus. Ich bin dankbar für die Erfindung des Smartphones aber das war eine Erfindung die früher oder später kommen musste genauso wie ein Auto 4 Räder und ein Lenkrad hat.


  •   26
    Gelöschter Account 03.06.2014 Link zum Kommentar

    Besitz hier irgent jemand ein Iphone und kann mir erklären wie ich das Photo wenn jemand anruft fullscreen machen kann wie auf dem Phone ?
    Ich habe nur den kleinen Kreis oben wo man kaum was sieht.


    • Auf einem iPhone kannst du nichts einstellen. Apple hat es so genial gemacht, dass du das nicht musst.

      asdf ghjkGelöschter Account


      •   26
        Gelöschter Account 03.06.2014 Link zum Kommentar

        Auf dem Iphone Bild oben ist das Bild bei angehender Anruf Fullscreen.
        Ich habe eben gelesen das es seid 7.1 nur noch klein angezeigt wird :(


      • Ja, aber dafür kannst du bald tippen, ohne jedes zweite Wort falsch zu schreiben.


      •   26
        Gelöschter Account 03.06.2014 Link zum Kommentar

        Schau mal nach unten!
        → . ← so Groß ist der in Wirklichkeit oder ?
        Ich hab recht komm sag das ich Recht habe.


      • Ich mag kleine Sachen wie Falträder, kleine Hunde etc., weil ich an der Stelle nichts kompensieren muss.


      • Das oben auf dem Bild ist iOS 8 und da wird das Anruferbild wieder im Vollbild angezeigt. Mit iOS 7.1 geht das nicht.


  • Um mich zu wiederholen: Kauft euch mal diesen Apple-Schrott und die meisten werden schnell merken, dass nicht alles Gold ist was glänzt. iOS 7 hatte Probleme verursacht, die ich mit Android nicht in den schlimmsten Albträumen hatte. Etliche Kommentare von Nutzern, die nach 5 Stunden Standby wieder an's Kabel mussten und niemand wusste warum. Gibt ja keine Akku Einstellung, die einem den Bösewicht verraten könnte usw.


    • PS: Multitasking ist natürlich unter iOS nicht das, was wir kennen. Dropbox lädt Fotos automatisch hoch? Nee. Man muss Dropbox starten und dann im Vordergrund behalten. Sonst bricht es ab und deshalb sind iPhones so "effizient".


    • Mit iOS 8 kann man sich den Akkuverbrauch für einzelne Apps anzeigen lassen und auf einen Blick sehen welche App den Akku leer saugt.


  •   21
    Gelöschter Account 02.06.2014 Link zum Kommentar

    Hach ja Stephan's Beiträge sind immer so eine Sache xD. Aber das ist ja nur deine Meinung und damit habe ich auch kein Problem. Bei manchem stimme ich dir sogar zu, auch wenn's nicht viel ist in diesem Artikel. Mich stören nur solche Sätze wie "man muss zugeben..", das klingt in etwa so: "ich will dir meine Meinung aufzwingen", ich mag einfach keine Verallgemeinerung. Wie dem auch sei, meiner Meinung nach ist Apple lediglich nachgezogen und ist trotzdem immer noch weit hinten, wie immer eben. Fast alles kopiert und schlechter umgesetzt, wenn auch nicht ganz so mies wie sonst muss ich sagen. Aber über's Kopieren zu diskutieren ist eigentlich sowieso sinnfrei, machen alle Hersteller und sich darüber zu unterhalten wer von wem kopiert ist irgendwie..meeeh. Ich habe selbst ein iOS Device und dieser ist schlicht und einfach ein Witz gegenüber meinen Android Geräten. Wenn ich aber mein Wissen, Vorlieben, was ich mag und nicht mag etc. alles ausblenden würde dann ist iOS kein schlechtes Betriebssystem. Das gleiche bei Windows Phone, besitze ich zwar nicht konnte ich aber mal 2 Wochen lang ausprobieren. Ist halt beides nicht gut genug, für mich. Schlussendlich ist alles nur eine Geschmackssache und jeder soll das benutzen was für ihn das Beste ist :)


    • Im Prinzip ist dieser Satz der dich stört, ja auch nur eine Art zu sagen, "ich persönlich halte das für eine kaum widerlegbare Tatsache". Subjektiv bleibt die Aussage, es ist ja auch ein Kommentar/Meinungsartikel und keine Meldung wie der andere Artikel zum Thema. Meine Meinung will ich wahrlich niemandem aufzwingen. Ich hoffe, das erkennt man daran, dass ich durchaus versucht habe, zwei Blickwinkel einzubeziehen, weshalb der eingangs von einer Person angebrachte Vorwurf des Apple-Bashings meiner Ansicht nach auch falsch ist. Man muss bloß immer vorsichtig sein, dass man seine persönlichen Gewohnheiten und Sympathien nicht das nüchterne Urteilsvermögen vernebeln lässt. Und gegen diese Tendenz will ich mich aussprechen, wenn ich sage, "das muss man einfach anerkennen". Natürlich "muss" niemand irgendetwas ;)


      •   21
        Gelöschter Account 03.06.2014 Link zum Kommentar

        Danke für deinen Kommentar/Antwort, ich verstehe dich nun besser und kann das Ganze nun nachvollziehen :)


      • Ich finde den Artikel gut. Deine Meinung würdest du Leuten aufzwingen, wenn du eben nur eine Seite beleuchten würdest. Machst du aber nicht, von daher werden beide Standpunkte ("Die haben das geklaut" und "Die haben das sehr gut gemacht!") nachvollziehbar erläutert. So muss das sein :)


  • Ich bin vor ein paar Jahren nach einiger iOS-Zeit ins Androidlager gewechselt, eben weil einfach die Funktionstiefe und -vielfalt bei Android besser war. Als Hardware folgte ich damals der Samsung Spur. Die Wertigkeit und Bedienqualität lag nach meinem Empfinden bei den iOS Geräten höher. Inzwischen bin ich zu HTC gewechselt und muss sagen, dass die Wertigkeit sich mit der des iPhone messen kann. Dennoch empfinde ich die Bedienung beim iPhone/iPad noch ein wenig besser, eben runder. Nach dem Apple die Androidreihe immer etwas arrogant belächelt hat, empfinde ich es als großes Kompliment wenn der ehemalige Platzhirsch Apple nun Androidfeatures in sein System integriert . Warum nun Android ab KitKat die externe SD-Card abriegelt, hat wohl noch keiner so richtig verstanden. Vielleicht will man hier auf Sicherheit bauen, wozu man dann aber noch große Speicherkarten braucht, weiß wohl kein Mensch mehr. Dennoch, Konkurenz belebt den Markt und beschenkt uns immer wieder mit Weiterentwicklungen. Von mir aus können die immer wieder von einander abkupfern, zum Schluss gewinnen wir an der Sache durch immer ausgefeiltere Systeme und neue Sicherheitsstandards...


    • Das sind ja auch die Konsumenten, die trotz 32GB/64GB Flashspeicher noch den unnötigen SD-Karten hinterherjammern. Google geht da einen eindeutigen Weg.


    • Also mit root hat man keine Probleme mit SD-Cards.


      • Hat man bei Tablets trotzdem. Android emuliert im internen Speicher eine SD-Karte, das heißt das es nicht mehr möglich ist obb Dateien usw. auf diese externe zu schieben


  • Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich Android und iOS immer weiter annähern. Mit iOS 8 ist es für mich dann so, dass iOS praktisch alles bietet was ich möchte und darüber hinaus (Sicherheit, App-Qualität, Updates, Zusammenspiel mit meinem iPad/Mac) einige Vorteile bietet, die Android so nicht liefern kann. Für mich also ein tolles Update, gerade auch weil man bei Android stellenweise abgeschaut zu haben scheint. Da ich aber beide Systeme mag, ist mir das eh völlig wurscht, für mich zählt nur, was es für den Nutzer für Vorteile bringt.


  • Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich überaus begeistert war. Obwohl ich mir von dieser Keynote nicht allzuviel erhofft hatte. Aber die Integration vom Mac zum iPhone/iPad noch so viel weiter zutreiben find ich schon genial. Die restlichen Features die sie auch noch reingepackt haben, mögen zwar hier und da auch schon bei Android gewesen sein, wobei ich sagen muss, dass (wie es auch schon im Artikel stand)Apple es einfach besser umsetzt. Wobei ich jetzt nicht weis, dass man bei Android direkt aus dem Lockscreen oder innerhalb einer anderen App instant eine Nachricht beantworten kann. Zu den restlichen Sachen... eigentlich sind die meisten Sachen nützliche Erweiterungen die kommen mussten. (AirDrop, iCloud Drive, ...)


    • Also das Feature mit dem Verbinden der Geräte finde ich auch sehr gut. Ist halt der Vorteil, wenn die Software und die Hardware vom selben Hersteller standen.

      Theoretisch kann man natürlich sagen, dass sowas auch über Programme zwischen Android und zum Beispiel Windows sicher realisierbar wäre, aber nicht in diesen Ausmaßen und nicht direkt im System integriert.

      Finde ich schon Schade, dass wäre ein Feature, über dass ich mich sehr freuen würde.


  • Coole Überschrift


  • Es ist erstaunlich, dass sich Apple so sehr von Android hat inspirieren lassen. Ich finde es aber weiterhin nicht schlimm. Soll Apple machen, was sie für richtig halten und Google machen, was sie für richtig halten. Für mich als Endbenutzer hat es ja relativ wenig bis keine Auswirkungen.

    Vor allem in einer Sache ist Android, trotz der jetzt anpassbaren Tastaturen bei Apple, Meilen voraus: Die Anpassbarkeit des ganzen Systems von Android. (Seien es Custom Roms oder ganz einfach auch nur andere Launcher) CyanogenMod 11 FTW :D

    P.S. Aber mal zur Keynote: Diese ständigen Vergleiche von Android und iOS müssen doch echt nicht sein. In einer Keynote hat sowas meiner Meinung nach nichts verloren. Diese Selbstbeweihräucherung kotzt mich schon ein bisschen an ;)


    •   43
      Gelöschter Account 02.06.2014 Link zum Kommentar

      Gibt auch Menschen, die nicht alle 2 Tage einen neuen Launcher oder alle 2 Wochen eine andere Rom brauchen.


      • Gibt aber eben auch welche, die gerne mal was probieren und auf allerlei gute Features stehen, die einem das Leben erleichtern und die nicht warten mögen, bis ein Konzern das Rad neu erfindet.


      •   13
        Gelöschter Account 02.06.2014 Link zum Kommentar

        nicht zu vergessen. dass Apple alle verklagt wenn sie es nicht gleich patentieren lassen..... Funk the Apple! Gegen kopieren an sich nicht schlimm aber diese verlagerte ist so......


      •   8
        Gelöschter Account 02.06.2014 Link zum Kommentar

        Vielleicht die Nerds unter euch, selbst der normal Android Nutzer wird nicht jeder Woche rum basteln.


      • Dies war kein Angriff auf Apple. Es war nur eine Feststellung. Und es muss ja nicht sein, dass man immer nen neuen Launcher installiert. Es geht einfach darum, dass man hier die Möglichkeit hat, sich einen anderen Launcher zu suchen wenn man will. Der Launcher ist hier nur ein Beispiel :)


    • Aber gerade dieser Offenheit schiebt Google langsam aber sicher einen Riegel vor.

      Bestes Beispiel dafür ist, dass SD-Karten zu einfachen Speichern für Musik/Fotos und Filme mutiert ist, da Android es nicht mehr erlaubt Apps auf diese zu verschieben.


    • Das nennt sich Marketing. Und Apple versteht, wie man die Menschen interessiert. Eine Mischung aus Humor und Know-How machens aus. Dagegen sind die langweiligen Veröffentlichungen von Google bzw. Microsoft schrecklich öde. Was apple mit android macht ist humor, auch ein wenig "schwarzer", aber das gehört einfach dazu 😃 apple nimmt Android auf die schippe und klagt, Android nimmt apple auf die schippe und klagt... So läuft das. Alles abgekartet...


  • Vieles von Android übernommen, der Apfel kann aber halt einige Funktionen besser umsetzten, da es Soft- und Hardware für iPhone und Macs liefert. so ist es Leicht das iOS ans OSX anzupassen, oder umgekehrt.
    Das ist halt er Vorteil wenn man alles aus einer Hand nimmt, aber man sitzt schnell im goldenem Käfig.

    Hätte Samsung das mit der Healthapp ähnlich gemacht, wäre das Geschrei nach Datensammlern wieder groß gewesen.


    Das Handy vom PC aus bedienen kann man mit Samsung auch ganz gut, da aber die Anruffunktion mit zu integrieren ist aber schon eine feine Sache, das muss ich zugeben.


    Etwas enttäuscht bin ich ja doch, diesmal fehlen die weit mehr als 200 kleine Verbesserungen, die niemals im Detail genannt wurden.


  • Mir gefällt IOS 8.
    Als langjähriger Android Nutzer, der jetzt ein IPhone 5s benutzt, haben mir schon einige Sachen gefehlt. Z. B freue ich mich dass man jetzt endlich die Tastatur ändern kann. Des war bei Android schon echt praktisch.
    Klar muss man sagen, apple hat sich schon sehr deutlich inspirieren lassen, aber nicht störts nicht weil es für mich nur Vorteile bringt. :)
    Lg

    Und Daumen hoch für AndroidPit: Da c.a alle anderen (apple) Seiten down waren konnte ich auf dieser Android Seite alles wichtige lesen. :D danke dafür


    • Und du glaubst, mit nem iPhone 5s wirst du unter iOS 8 glücklich? Dein obsoletes Teil wird nur noch halb so lange laufen, da sei dir sicher. Und das dollste wird ja eh für das iPhone 6 nur verfügbar sein.


      • Genau das ist falsch, fast alle Funktionen waren immer, sofern nicht hardwaretechnisch erforderlich, für alle iPhone, bis auf das letzte supportete, für alle iPhones verfügbar. Einzig das 4S wird wahrscheinlich eingeschränkt sein.


      • Ich denk mal von den oben genannten Features wird das 5s alles bekommen, da es ja keine spezielle Hardware braucht.
        Tisse hat 100% recht.

        Und was ich mich immer frage: warum schreibt man so einen Kommentar, wenn man es keine Ahnung hat, es schlichtweg falsch ist und man eh nur Fanboygelaber schreibt...?
        Ich hab auch ein Iphone ( davor lg g2) und wüsste nicht warum ich auf Biegen und brechen irgendwas schlecht machen muss. ( v.a wenns falsch ist :D)
        Lg


  •   43
    Gelöschter Account 02.06.2014 Link zum Kommentar

    Continuity? Spotlight? Device Enrollment? HealthKit? Touch ID API? Metal? Swift? HomeKit? CloudKit?

    Irgendwie fehlen hier ein paar Dinge...

    Und, auch das ist iOS8: Für alle Geräte ab 2011!!!


  • Super Artikel Stephen! das iOS 8 update ist ein witz. das sind kleine Erweiterungen für die man bei Android nicht einmal ein system update bräuchte. Bei Apple ist hierfür ein major update nötig. Und die Technik-Welt ist auch noch begeistert...


  • Hauptsache Apple verklagt alles und jeden der ihnen auch nur die kleinste Idee klaut.. ich bleib bei meinem Android-smartphone.


  • Big brother is watching you demnächst wird mein Arzt
    mich fragen warum ich an dem Tag einen feuchten Furz gelassen habe ,weil mein Smartphone es gespeichert hat und er es auslesen kann.Ja gehts noch? !!!!!


    • Das war die größte Selbstverteidigung die ich je gesehen hab. Schau mal in die android agb. Android finanziert sich durch das sammeln von Daten im Gegensatz zu iOS . Mit der Nutzung von android erklärst du dich einverstanden alle deine Daten mit google zu teilen. Mithilfe der gesammelten Daten kann google maßgeschneiderte Werbung auf dich machen und so mehr Geld verdienen ;) simples und perverses Prinzip nur schade das so viele darauf reinfallen. Dagegen ist die NSA ein witz


  • Der obligatorische Serowy-Artikel. Zeigt uns Johannes Wallat noch neutral die Neuerungen von iOS8 auf (siehe hier: http://www.androidpit.de/ios-8-apple-iphone-vorgestellt), fühlt sich Stephan Serowy mal wieder dazu berufen, uns den Inhalt in seinem provokant-hetzerischen Bild-Stil zu verkaufen.
    golf clap.


  • Apple ist also nach vielen Jahren auch in der Neuzeit angekommen. Das mit den austauschbaren Tastaturen habe ich mir schon zu Zeiten meine iPads gewünscht, Widgets ebenso.


  • Das die sich nicht Schämen ...


  • Was Apple an Developer Erweiterungen vorgestellt hat, lässt Android kräftig ins Hintertreffen geraten.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!