Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 205 mal geteilt 78 Kommentare

iOS-9-Features, die Android-Nutzer schon lange kennen

Zusammen mit der neuen Apple-Generation erscheinen auch softwareseitig neue Funktionen und Optimierungen in Form des Betriebssystems iOS 9. Was Tim Cook und Co. jedoch als Innovation und "Amazing" bezeichnen, kann von Android-Nutzern nur mit einem Schmunzeln, wenn nicht sogar homerischem Gelächter begegnet werden.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Nokia 8 oder Galaxy S8.

VS
  • 10
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Nokia 8
  • 13
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8

Zahlreiche iOS-9-Features sollen Apple-Geräte verbessern und nutzerfreundlicher machen als den Vorgänger iOS 8. Das mag vielleicht auf die schon immer drakonisch beschränkten Apple-Geräte zutreffen, doch von der Android-Community hört man nur Gelächter (oder ein "Na und?"). Warum? Zwar ist Imitation bekanntlich die aufrichtigste Form der Schmeichelei, doch die Funktionen als "neu" zu verkaufen, ist fast schon dreist - zumindest aus Sicht von Android-Nutzern. Lassen wir einmal die Features aus, etwa Apple Pay, die wir Deutsche nicht nutzen können und konzentrieren wir uns auf die "Neuerungen", über die weniger geprotzt wurde. Also begeben uns tiefer in den iOS-Kaninchenbau und erleben einige Dejavu-Momente.

iOS 9: Siri ist jetzt intelligenter?

Aus der Sicht eines Apple-Nutzers klingt das wie Musik in den Ohren: Siri wird mit iOS 9 intelligenter und soll eine noch ausgeprägtere Spracherkennung bieten. Beispiel: Apples Sprachassistent erinnert uns nun nicht mehr nur daran, dass bald ein Termin stattfindet, sondern weist auch darauf hin, wann man losgehen sollte. Dabei wird auch der aktuelle Verkehr auf dem Weg dorthin beachtet. Toll, könnte man denken, doch die Android-Community benutzt das Feature bereits seit 2013 in deutscher Sprache und wird auch nicht ständig vom Assistenten vollgelabert, wie Siri es tut. Erwähnenswert ist auch, dass Google dieses Konzept gleichzeitig für Android und iOS via Google-Now-App auf den Markt gebracht hat. Das heißt, Apple-Nutzer könnten das Feature schon längst nutzen.

ios 9 siri
Mit iOS 9 soll Siri Eure Stimme noch besser erkennen. / © ANDROIDPIT

iOS 9: Apple Maps zeigt den öffentlichen Verkehr

"Großstadt-Menschen werden dieses Feature zu schätzen wissen!", meinte man bereits in 2011, wo Google Maps (Version 5.7) das Feature für Android bereitstellte. Diese Funktion ist natürlich praktisch und hilft, sich im hektischen Alltag besser zu organisieren, aber sowohl Android- als auch iOS-Nutzer können auch einfach Google Maps als App runterladen und schon ist die Funktion nutzbar. Applaus also, Tim Cook, Du bist etwas spät dran!

ios 9 apple maps
Apple Maps zeigt mit iOS 9 endlich auch die Strecken und Zeiten für öffentliche Verkehrsmittel an. / © ANDROIDPIT

iOS 9: Endlich Energiesparen

Was für alle mit Android 5.0 Lollipop kompatiblen Geräte zur Verfügung steht, kommt mit iOS 9 auch bei Apple zum Einsatz: Der Energiesparmodus. Zwar wurden einige auf Android basierte Smartphones ob ihrer miesen Akkulaufzeit verpönt, wie etwa das Google Nexus 5, war das Gerät jedoch im Vergleich zum iPhone 6 etwa auf Augenhöhe. Doch selbst das Google-Smartphone ist hier die Ausnahme und Android-Geräte konnten an der vordersten Front immer mit einer guten, wenn nicht unglaublichen Akkulaufzeit auftrumpfen. Mit dem Erscheinen von Android 5.0 Lollipop und dem Energiesparmodus soll jedes Android-Gerät rund 90 Minuten mehr hergeben, Apple verspricht zwar 3 Stunden, doch wird es die Zukunft zeigen, wie viel Wahrheit in dem Versprechen steckt.

ios 9 iphone energiesparmodus
 Im Energiesparmodus wird unter anderem das automatische Abrufen von E-Mails deaktiviert. / © ANDROIDPIT

iOS 9: Ein iPad, zwei Screens

Mit dem iOS-9-Update erhalten iPad-Nutzer das Split-Screen-Feature dazu. Willkommen im Club, denn die Galaxy-Note-Serie kann schon seit dem Note 2 mit Android 4.1 Jelly Bean (oder Dual-Window beim LG G3) diese Funktion nutzen. Noch vor einigen Jahren in den Multi-Window-Kinderschuhen waren die Möglichkeiten wie auch jetzt bei iOS 9 sehr begrenzt. Doch es gibt einfach ein paar Apps, die ein Muss sind: YouTube, Eigene Dateien, sowie eine Alternative zu Samsungs Internet-Browser, etwa den Chrome-Browser.

ios9 ipad split screen
Den Split-Screen kennen wir bereits von Samsung- und LG-Smartphones. / © ANDROIDPIT

Apple beschränkt sich hier sehr stark auf die eigenen Apps, doch bietet Apple mehrere Modi neben der 50-50-Ansicht (Split-Screen) auf dem Display an: Slide Over bietet einen kurzen Einblick, doch was nützt mir das, wenn die kompatiblen Anwendungen extrem limitiert sind? Den Split Screen gibt es schon längst von genannten Android-Smartphones, dabei liegt hier die Betonung auf Smartphones, denn mit iOS 9 können nur iPads die Funktion nutzen. Man kann nur hoffen, dass mehr App-Entwickler wie die von Twitter diese Funktion unterstützen werden. Bleibt nur noch abzuwarten.

iOS 9: Neue Notizen-App

Die wohl kaum von einem Apple-Nutzer verwendete Notiz-App soll nun in der Version 2.0 mehr Funktionalität an den Tag legen. Eine Checkliste ist jetzt mit dabei, die vor allem beim Einkaufen Abhilfe schaffen soll. Mit einem Fingertipp kann man ein Häkchen setzen und die Liste so nach und nach abhaken. Auch die Möglichkeit, Zeichnungen in der App zu verewigen oder Fotos einzusetzen ist ebenfalls "neu". Allein die Note-Serie aus dem Hause Galaxy offeriert diese Funktion schon lange mit einem weit größeren Funktionsumfang.

ios 9 notizen
Die Notiz-App 2.0 hat einige Sachen mehr drauf. / © ANDROIDPIT

iOS 9: Keyboard-Magic mit Groß und Klein

Apple-Nutzer mussten sich schon immer mit der kleinen Tastatur der iPhones plagen, doch wenn es um Groß- und Kleinschreibung geht, schwelgten Apple-Geräte bis jetzt in Nostalgie. Erst mit iOS 9 kommt endlich eine simple Funktion dazu, die es schon seit der Geburtsstunde von Android-Smartphones gibt. Die Umschalt-Taste zeigt auf der Apple-Tastatur endlich an, ob man große Buchstaben schreibt. Zuvor war die Verwirrung groß, wenn man ein Wort falsch geschrieben hatte, deshalb zurück musste, nur um wieder zu erraten, wie die Umschalt-Taste eingestellt war. Damit ist jetzt endlich Schluss!

Fazit

Apple mag mit der neuen Geräte-Generation vor allem wegen 3D Touch für viel Aufregung gesorgt haben, doch iOS 9 scheint nur mit der Funktionalität von Android-Smartphones mithalten zu wollen. Klar, wer Apple-Geräte nutzt, have fun. Doch wenn man ehrlich ist, sind das nur Verbesserungen, die sich bereits in Android oder (im Falle von Notizen oder Tastaturen) in alternativen Apps als praktisch bewiesen haben.

Es könnte natürlich sein, dass Apple den Split Screen effizienter nutzt als Samsung-Geräte, oder auch dass die Akkulaufzeit wirklich um 3 Stunden verbessert wird, doch let's keep it real: Android-Smartphones haben in Sachen Funktionalität und Akkulaufzeit sowieso schon immer die Nase vorne gehabt. Nun kommt es drauf an, ob Apple diese Funktionen perfektionieren kann; falls die meisten Funktionen denn überhaupt für die breite Masse nützlich sein werden.

205 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Tenten 18.09.2015

    Das Problem ist einfach, dass die meisten von denen, die hier so intensiv ihre Abneigung gegen Apple ausleben noch nie wirklich ein Gerät von Apple in Benutzung hatten. Höchstens mal im Media Markt fünf Minuten darauf rumgespielt und dann werden Argumente von 2013 einfach ohne Sinn und Verstand nachgeplappert.

  • HaAnLoAp 17.09.2015

    Für mich persönlich ist es nicht wichtig wer welches Feature zu erst hat oder hatte.
    Für mich ist die Umsetzung das wichtige. Und das macht Apple meistens, sogar fast immer, besser als Google.

    Innovation bedeutet nicht etwas zu erfinden, sondern es so anzupassen und zu integrieren dass man es leicht und sinnvoll nutzen kann.

  • Low 18.09.2015

    Kommt ihr euch nicht langsam selbst lächerlich vor? Immer dieser sinn befreite drauf los gehacke. Allein, immer diese vorwürfe gegenüber Apple sind lächerlich. Man hat hier Zeitweise den Eindruck, das einige nie übers Krippenalter hinaus gekommen sind.

    Eines kann man Apple zumindest nicht vorwerfen, wenn sie ein neue IOS version bringen. Dann hat man diese auch am gleichen Tag auf den Gerät. Hier haben andere Hersteller deutlichen Nachholbedarf! Und nein, es zählt nur das direkte ausrollen ´durch den Hersteller. Das man es manuell aus irgend einer Quelle drauf spielt ist unerheblich.



    Jetzt noch kurz zum Beitrag selbst, ich nutze aktuell nebenher ein S4 und ein Z1. OK, sind nicht gerate die aktuellen Geräte.
    Und Beruflich ein IP6 und IPad Air 2, letztere beide mit IOS 9 und es läuft einfach Flüssig kein vergleich zu Android.

    Ebenso hält das IP6 seit erhalt locker übern Tag durch, am Abend im schnitt 40-30% rest Akku bei 6-7 Stunden Nutzung.

    Die versprochen 2 Tage von Sony ( selbst im sparmodus nicht)habe ich nie erlebt, am Abend war schluss eine Ladung war Pflicht. Das S4 muss am Nachmittag geladen werden.

    Selbst Kollegenden sein so gelobtes S6, hält kaum länger durch.

    IOS läuft einfach von selbst, ohne Beitrag des Nutzers also ideal für den normalen Verbraucher.

    Android, um es vernünftig zu nutzen bedarf es immer das zutun und rumgefummel, bis es im alltag brauchbar läuft.
    Eine sollten mal irre Denkweise überdenken, vielleicht auch nicht immer von sich auf andere schließen. Oder irr freak denken, nicht auf die allgemeinen Nutzer übertragen.


    Seitens unsere Geschäftsleitung wurde, seit diesen Jahr selbst die Nutzung von Android geräten untersagt.
    Inzwischen, nutze ich selbst mehr auch Privat IOS als Android.

  • Jens Diesel 17.09.2015

    Lieber Eun,
    du weißt schon, dass erst seitdem Siri so erfolgreich und um längen besser als die billige Sprachsteuerung von Google ist, überhaupt bei Android damit angefangen wurde, eine gute Sprachsteuerung zu entwickeln?
    Und mal wieder kein Ton bzw. Text über 3D Touch. 3D Touch ist eine Innovation. Und jetzt labert nicht was vom HTC dings oder Sony bums. DAS IST NEU, in dieser Form! Akzeptiert es!
    Ich dachte, Apple hat keine Innovationen, hm?
    Ihr blamiert euch, androidpit. Aber das geht hier sowieso seit Monaten nur noch um Besucherfang. Und das gelingt euch, scheinbar, noch..........

  • Michael G. 18.09.2015

    diese Frage habe ich auch schon öfter gestellt. Gibt es aber meistens keine gute vernünftigen antworteten drauf.

78 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   5

    Android könnte noch so viel von is kopieren allen voran mal Sie perfo4


  • Ich kann auch sagen, das iOS 9 trotzig läuft. auf dem iPad Air ruckelt alles mega


  • Endlich Energiesparen ab Lollipop? Mein Galaxy Tab 4 + das S3 haben KitKat und da ist der Stromsparmodus auch und klappt einwandfrei.

    Ich überlege mir ernsthaft ob ich mit meinem S4 nicht ein Downgrade auf KitKat mache. Seit Lollipop frisst das Strom wie ein Durchlauferhitzer. Lege ich das S3 + S4 nebeneinander und mache auf Beiden innerhalb 30 Min. das Gleiche, wobei auf beiden die gleichen Apps sind, ist das S3 trotz kleinerem Accu noch auf 90% wo das S4 schon auf 65% ist.


  • Also Google Nexus Geräte (hatte und habe Nexus 4,5 und10) bekommen auch nach 2 Jahren noch updates.Deswegen hol ich mir nur Nexus Geräte oder Motorola Handys (haben fast originales Stock Android).Samsung und LG z.B.ändern so das Android das sie halt ne weile brauchen es anzupassen oder sie lassen es halt.Hauptgrund warum ich mir kein IPhone hole ist der fette Preis


  • Low 18.09.2015 Link zum Kommentar

    Kommt ihr euch nicht langsam selbst lächerlich vor? Immer dieser sinn befreite drauf los gehacke. Allein, immer diese vorwürfe gegenüber Apple sind lächerlich. Man hat hier Zeitweise den Eindruck, das einige nie übers Krippenalter hinaus gekommen sind.

    Eines kann man Apple zumindest nicht vorwerfen, wenn sie ein neue IOS version bringen. Dann hat man diese auch am gleichen Tag auf den Gerät. Hier haben andere Hersteller deutlichen Nachholbedarf! Und nein, es zählt nur das direkte ausrollen ´durch den Hersteller. Das man es manuell aus irgend einer Quelle drauf spielt ist unerheblich.



    Jetzt noch kurz zum Beitrag selbst, ich nutze aktuell nebenher ein S4 und ein Z1. OK, sind nicht gerate die aktuellen Geräte.
    Und Beruflich ein IP6 und IPad Air 2, letztere beide mit IOS 9 und es läuft einfach Flüssig kein vergleich zu Android.

    Ebenso hält das IP6 seit erhalt locker übern Tag durch, am Abend im schnitt 40-30% rest Akku bei 6-7 Stunden Nutzung.

    Die versprochen 2 Tage von Sony ( selbst im sparmodus nicht)habe ich nie erlebt, am Abend war schluss eine Ladung war Pflicht. Das S4 muss am Nachmittag geladen werden.

    Selbst Kollegenden sein so gelobtes S6, hält kaum länger durch.

    IOS läuft einfach von selbst, ohne Beitrag des Nutzers also ideal für den normalen Verbraucher.

    Android, um es vernünftig zu nutzen bedarf es immer das zutun und rumgefummel, bis es im alltag brauchbar läuft.
    Eine sollten mal irre Denkweise überdenken, vielleicht auch nicht immer von sich auf andere schließen. Oder irr freak denken, nicht auf die allgemeinen Nutzer übertragen.


    Seitens unsere Geschäftsleitung wurde, seit diesen Jahr selbst die Nutzung von Android geräten untersagt.
    Inzwischen, nutze ich selbst mehr auch Privat IOS als Android.


    • Ich glaube, du vergisst den Grund, warum Apple die Updates seeehr kurzfristig austeilen kann: Weil sie IOS schaffen. Es ist echt naiv zu glauben, dass Sony, HTC und Co. ihre Firmwares noch am gleichen Tag der Präsentation von bspw. Marshmallow rausbringen. Denn das OS ist nicht fertig, bis Google es sagt. Da bringt den OEMs auch die Preview herzlich wenig, wenn Google alles noch in den "Letzten Minuten ändern kann" apropos: Für Nexen sind die neuen Android Versionen auch immer sehr schnell verfügbar ;D


      • Hersteller Android kann ja nicht zeitnah releasen. Und die Zeit wo sie brauchen, Monate oder halbes bis ganzes Jahr reicht meist immer noch nicht. Sieht man ja an der Qualität der Software. Der Zeitdruck zu veröffentlichten ist enorm.
        Somit ist es die Natur der Sache dass Hersteller Android sub-optimal ist.
        Ich selber habe ein Tablet und zwei Handy's. Nexus9 , IPhone 5 , Nexus5. Jedes einzelne dießer Geräte leistet genau das was sie sollen ohne Spielerein. Eine bewusste Entscheidung genau dieße Geräte zu kaufen nach einigen Pleiten mit Android.


    • Schau mal, Apple programmiert IOS sofort für die neusten Geräte(3-5), natürlich können die dann die Firmware ohne irgendwelche Bedenken auf die Apple Server hochladen, da auch alle iPhones, mehr oder weniger, das gleiche sind. Jetzt zu Google. Google programmiert Android, gibt eine Preview heraus, damit sich Hersteller "einarbeiten" können. Dann programmiert Google mit Hilfe des FeedBacks, welches nicht nur von den Firmen kommt, ein weiteres Preview, und das geht dann so weiter, bis alles perfekt funktioniert, dann erstellt Google den Offiziellen Build, schickt in an die Entwickler, und die müssen die Firmware dann noch an die Geräte anpassen, da Android Geräte nie das selbe sind wie ein anderes Android Gerät, z. B. Sind verschiedene Prozessoren verbaut und und und. Ich hoffe du verstehst was ich meine :)


  • Schön das Apple jetzt auch Multiwindow hat ! Eine Funktion die auf allen was kleiner als ein PC Monitor ist keinen Sinn macht. Bei Windows eine wichtige Geschichte, aber ähnlich wie damals mit dem Bild in Bild Videos beim Galaxy, muss man sich die Frage stellen, was will ich alles gleichzeitig auf dem Taschenkino öffnen und wofür ?

    Naja, die restlichen Vergleiche....Was Note Besitzer haben, hat ja nicht jeder Android Nutzer, aber es gibt soviele wirklich gute Notiz Apps für beide Systeme, das es nicht Not tut darauf einzugehen.

    Der Energiesparmodus dürfte bei Apple sicher besser funktionieren und auch Siri ist nach wie vor ein Top Assistenzdienst , welchen ich sicher nicht wechseln würde, wenn ich ihn hätte.

    Aber bei vielen hängt halt immer diese Einstellung nach : Entweder muss es klar besser oder zumindest 1:1 mit Apple sein. Kann ich absolut nicht verstehen, warum will man sich mit solchen Vergleichen unterm Strich selbst kleinreden ?


  •   10

    So ist der Mensch. Er ist erst glücklich und dankbar, wenn er es besser hat als andere. Selbst ein hohes Gehalt macht unzufrieden, wenn die Anderen mehr verdienen.

    Darum musste auch einmal mehr gezeigt werden, wo Android besser als Apple ist.
    Sonst fühlen man sich nicht mehr gut...

    Vielleicht ist dieser Artikel als Reaktion auf die vielen negativen Kommentare zu den vielen Apple-Artikel (die ja viele gestört haben) zu verstehen?!

    Dieser Artikel ist nachvollziehbarerweise einseitig, bringt aber nichts, wenn ich auf der Abwägung Vorteile-Nachteile der Systeme eine Entscheidung treffen möchte.


  • Immer dieses schlechtreden der Apple Geräte. So ein Quatsch. Habe Android und Apple Geräte, kann das also vergleichen. Hab vorgestern ios9 bekommen. Installiert, und fluppt. Selbst auf Geräten die schon 2 Jahre alt sind. Bei Android gibts da oft schon gar kein Update mehr. Also mal ganz locker bleiben. Wenn die was bringen, funktionierts auch. Wenn ich daran denke was für ein Mist da bei meinem Note 4 ist. Da kommt 5.01. Akkulaufzeit im Eimer. 5.11ist zwar jetzt da, aber wie lange hat das gedauert? Ob es jetzt besser wird , muss sich zeigen. Glücksache....


    • du hast bestimmt bemerkt das Apple bei seinem Updates immer nur Apps aktualisiert. Was traurig ist weil das macht mein Android bald täglich. Das neue mit dem Splitscreen und Energiesparmodus was eigentlich nur eine Abschaltung von Funktionen ist wie Synchronisation. mhm...naja das ist nun keine Herausforderung für alt Geräte


      • Wenn Apple Eins besser macht als Android, dann sind das Updates. Auch wenn aus deinen Augen "nur" ein paar Apps aktualisiert wurden, in Wirklichkeit erhalten 4 Jahre alte Geräte das neuste Update, welches neue Sicherheitspatches enthält und die Handys/Tablets bleiben kompatibel mit neusten Diensten/Apps.

        Da kann man aus Android-Sicht nur von träumen.


      • alles Quatsch hab jetzt mein Ipad Air geupdatet. Und der Splitscreen ist erst ab iPad Air2 und nur dort verfügbar -.- was soll der scheiss? klar wenn Apple jedes alte gerät nur abspeckt updatet. könnte platzen


      • Ja, aber das war doch bekannt und überall nachzulesen. Ältere Geräte haben halt nicht die Power, sie bekommen aber trotzdem ein Update, auch wenn ein paar Funktionen eingeschränkt sind. Sogar das iPhone 4S bekommt noch ein Update und das ist 4 Jahre alt und einem Test zufolge (ich glaube bei Golem) läuft es sogar noch ganz brauchbar damit. Bei Android kannste ein 4 Jahre altes Gerät nur noch wegschmeissen, da gibts gar nichts mehr dafür.


      • Splitscreens gibts seit dem 1. Linux. Android basiert auf Linux. Windows User lernen ja auch erst seit Win10 was das ist. Fragt sich, wer da wem hinterher hinkt.


      • Also bei meinem iPad Air funktioniert der Splitscreen.


      • Das ist so nicht ganz richtig. Apple updatet ältere Geräte nicht nur bei den Apps, welche sowieso regelmäßig Updates bekommen, sondern auch das System an sich. Das bedeutet also, daß Verbesserungen in Bezug auf Handhabung, Gestaltung und Geschwindigkeit immer auf dem neusten Stand, in Bezug auf die bestehende Hardware, aktualisiert werden.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!