Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 14 Kommentare

Interview mit Eva Wimmers: „Smartphones sind noch lange nicht am Ende“

Mit Honor hat Huawei in kürzester Zeit etwas geschafft, was bisher kaum einem anderen chinesischen Smartphone-Hersteller gelungen ist: Eine zweite eigenständige Marke aufzubauen sowie diese im Heimatmarkt und vor allem auch international erfolgreich am Markt zu etablieren. Um mehr über das Erfolgsmodell Honor zu erfahren, sind wir nach Düsseldorf gefahren und durften mit Eva Wimmers, President Huawei Honor Europe, ein Interview führen.

Für ein chinesisches Unternehmen war es ein zumindest ungewöhnlicher Schritt, die Position des President Europe und VP Global bei Honor mit einer Frau zu besetzen. Andererseits zeigt die Beförderung von Eva Wimmers vor rund zehn Monaten aber auch, dass Honor selbst eben ein ungewöhnliches Unternehmen ist.

Honor und Eva Wimmers eint dabei gleich mehrere Gemeinsamkeiten: Beide sind kometenhaft aufgestiegen und reiten derzeit auf einer gemeinsamen Erfolgswelle. In Düsseldorf hatten wir die Gelegenheit, uns mit Eva für ein Interview zusammenzusetzen.

Was macht Honor so besonders? Wohin soll die Reise noch gehen? Und neigt sich das Geschäft mit Smartphones sich nicht langsam dem Ende zu? Die Antworten auf diese Fragen und weitere Fragen seht Ihr in unserem Video-Interview.

Anmerkung: Das Interview ist auf Englisch geführt worden, da die Marke Honor international für unsere AndroidPIT-Leser relevant ist.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • In die Kamera gucken hätte was ...


  • Ganz dick auftragen... Interview mit... Und dann? Schaut euch das Video an...
    Was lächerlicheres kenne ich eigendlich nur von chip.de...
    Hallo APIT.. noch jmd wach bei euch?


  • Bezüglich der Smarttechnologie solltet Ihr euch nochmals dem S4 Release anschauen. Samsung hat auf dem Papier schon alles fertig und hat bereits genaue Zukunftspläne. Ziel ist die Technologie zu dünn wie möglich zu gestalten. So dass man in Zukunft deinen Flachbildfernseher nur an die Wand tapezieren braucht. Smartphones werden dahingehend weiter entwickelt, dass sie ebenfalls nur so dünn sind wie eine Folie werden......


  • Ist das Smartphone groß genug...? (o:


  • Welche Experten rechnen mit dem sterben der Smartphones?
    Das glaube ich nicht. Es sei denn es ist was revolutionäres im Gange von dem die Öffentlichkeit nichts wissen tut. Smartphones sind doch praktischer als die Menschen zu internieren 🤔. Und wenn sie keiner mehr nutzt und der Strom an Daten versiegt wird zwangsverordnet 😀


  • N'abend. Ich finde, man braucht nicht viel Phantasie, sich neue, kleinere Technik vorzustellen, etwa eine Hardware auf dem Fingernagel und eine beliebige Projektionsfläche dazu.
    Und noch viel mehr.


    • Immer diese Prognosen...tze tze tze

      Vor drei Jahren habe ich von diesem Start Up Cicret gelesen, was ein Armband (Cicret Wristband) rausbringen wollte/will, welches den Handy Screen auf z.B. den Arm oder irgendeinen Gegenstand projeziert, auf dem man dann statt dem Handy navigieren/eingeben kann. Hat sich nichts weiter getan, obwohl sich das recht interessant anhörte. Also entspannt bleiben, was " Hardware auf 'nem Fingernagel" betrifft. Kannst froh sein, dass du im Jahre 2017 mit ner VR Brille auf'm Kopp in die virtuelle Realität auf Handy und PS4 Konsole eintauchen kannst :-)


  • Aber zweimal mit der Maus klicken könnt ihr noch oder? Untertitel anschalten und ins Deutsche übersetzen lassen.


  • Warum sollte das smartphome tot sein, was würde dann kommen, ein holophone oder sowas in der Richtung?


  • Es wird immer haarsträubender...die Smartfones als tot? zu betiteln, obwohl immer mehr Modelle der Hersteller produziert werden und die Absatzzahlen signifikant steigen


  • Deutsche Untertitel wären fein gewesen.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern