Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
77 mal geteilt 69 Kommentare

Interview mit Cheetah Mobile: Funktioniert der Clean Master wirklich?

"Funktioniert Clean Master (Boost und App-Lock)?" So startete ich mein Interview mit Cheetah Mobile. Die Firma entwickelt einen der Evergreens des Play Store: Clean Master soll das Smartphone um bis zu 80 Prozent schneller machen. Die App weist rund 600 Millionen Downloads auf, aber in der Android-Community sind solche Tuning-Apps umstritten.

Wähle Moto Z & Moto Mods oder Motorola Rokr E1.

VS
  • 805
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z & Moto Mods
  • 706
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Rokr E1

Wie funktioniert Clean Master?

"Wir arbeiten mit über 100 Partnern zusammen, darunter Samsung, Sony, HTC, Acer, Asus, Huawei und ZTE - also mit allen wichtigen Marken, an die Du denkst", sagt David Wu, Chef von Leopard Mobile, dem Marketing-Partner von Cheetah Mobile. Laut Wu ist Clean Master die fünft-populärste App für Android, lediglich Facebook, Instagram, Facebook Messenger und WhatsApp haben mehr Downloads verzeichnet.

androidpit clean master hero interview
David Wu (links): Chef von Leopard Mobile / © ANDROIDPIT

Wie kann die App so viele Downloads haben, wenn sie nicht funktioniert? Deswegen wollte ich einen belastbaren Nachweis haben, dass Clean Master wirklich funktioniert. David Wu wollte mir diesen geben - zusammen mit seiner Kollegin Regina Lin, die bei Leopard Mobile für die globale Kommunikation verantwortlich ist, und Kangzong Zhang, der Chefentwickler bei Cheetah Mobile, der aus Peking zugeschaltet wurde.

So funktioniert der Clean Master

Der Clean Master räumt unter anderem den Arbeitsspeicher (RAM) auf. Dieser ist bei vielen Smartphones eine begrenzte Ressource und für den Betrieb entscheidend, denn hier speichern Apps ihre Daten und auch den ausführbaren Programmcode. RAM-Booster wie Clean Master löschen Daten oder Apps im RAM - das geht entweder automatisch oder manuell auf Knopfdruck. Das soll die Geschwindigkeit des Smartphones erhöhen.

Android verfügt über eigene Routinen für diese Funktion, Clean Master muss also beweisen, dass der RAM-Cleaner bessere Arbeit leistet als das Betriebssystem selbst.

Also fragte ich, wie Clean Master genau funktioniert. "Android löscht Anwendungen im RAM nur dann automatisch, wenn der Arbeitsspeicher knapp wird", so Entwicklungschef Zhang. "Clean Master hingegen säubert den Arbeitsspeicher kontinuierlich und beobachtet Apps, die sich möglicherweise von selbst wieder starten.

Kurzum: Clean Master will ein besseres Verfahren anwenden, den Speicher zu bereinigen. Ich bat David Wu, mir das zu beweisen. Er installierte auf meinem Smartphone die Facebook-App und zeigte mir, wie das Smartphone ohne und mit Clean Master lief. Ich konnte keinen Unterschied erkennen.

androidpit clean master hero interview2
Ein angenehmer Gespächspartner: David Wu scherzte sogar darüber, was wir wohl für eine Bildunterschrift für dieses Foto verwenden würden. / © ANDROIDPIT

"Wenn du viele Spiele verwendest und zum Beispiel YouTube-Videos ansiehst, dann merkst du die vielen Hintergrund-Prozesse. Dann kann der Facebook Messenger dann schon mal ins Stottern kommen. Installier den Clean Master, und die ganze Sache wird viel flüssiger ablaufen", sagt Wu.

Androids Taskmanager

Laut Wu müsst Ihr Apps nicht mehr manuell im Multitasking-Menü von Android schließen, denn Clean Master beherrscht das auch, mache es aber besser. Persönlich glaube ich nicht, das es nötig ist, bei Android eine App zu beenden. Ich sprach also Wu darauf an, dass im RAM geladene Apps das System beschleunigen und nicht ausbremsen. "Aber du musst die Prozesse beenden, sonst läuft der Arbeitsspeicher voll - wie beim PC. Du kannst nicht 30 Fenster offen haben", widersprach Wu.

androidpit clean master app 56
Clean Master benachrichtigt Euch über Datenmüll auf Eurem Smartphone. / © ANDROIDPIT

Das mag für Browser-Tabs auf dem PC stimmen, vielleicht auch bei Tabs von Chrome für Android. Aber Apps - die lösche bzw. beende ich nie. Ich lösche auch zwischengespeicherte Daten nicht, außer es treten merkwürdige Probleme auf. "Deswegen ist dein Smartphone wohl recht langsam", sagte Wu und löschte die Cache-Daten auf meinem Smartphone, das hatte ich bestimmt ein Jahr nicht mehr gemacht. Mir erschien das Handy auch nicht unbedingt lahm.

Ich beende Apps nie über den Taskmanager.

Letztlich sind es die Gewohnheiten, die entscheidend sind, sagt mit Wu. Er beende Programme auf dem PC und mache das auch auf seinem Smartphone. Sehen also Nutzer, die viel Multitasking betreiben, also eher den Effekt von Clean Master? Das bestätigte Wu.

CPU-Kühlung mit Clean Master

Abseits von Performance-Tuning hat Clean Master weitere Funktionen, die ich bei meinem Interview ansprechen wollte. Ich habe Bedenken bei der Funktion, die vor einer Überhitzung des Smartphones schützen soll. Clean Master behauptet, der CPU Cooler könne das Smartphone abkühlen und so vor Überhitzung schützen. Ich behauptete, dass moderne Smartphones nicht mehr überhitzen. 

androidpit clean master app 57
CPU kühlen mit dem Clean Master / © ANDROIDPIT

Wu antwortete, es handele sich um eine Funktion, die den RAM-Cleaning-Prozess visualisiere. Einige Hersteller hätten darum gebeten, dieses Feature abzustellen.

Clean Master warnt vor Sicherheitsrisiken

Manchmal zeigt Clean Master merkwürdige Sicherheitswarnungen an. Einmal wurde ich vor finanziellen Risiken gewarnt, und die App hat mir die Installation von CM Security empfohlen. Clean Master warnte mich vor Apps wie Chrome und anderen scheinbar sicheren Anwendungen.

Betrüger nehmen oft Webseiten und E-Mails ins Visier, es gibt dabei also durchaus Risiken. Aber um ehrlich zu sein: Vorzugeben, Clean Master hätte dafür eine Lösung ist unnötig: Wir können ohne Weiteres für unsere Online-Sicherheit selber sorgen. Ich fragte, wie Cheetah Mobile auf die Kritik antwortet, die Firma schüre Ängste. "Es ist eine legitime Frage", so Regina Lin.

"Du kannst diese Benachrichtigungen abstellen, aber wenn du etwas tust, das ein Sicherheitsrisiko darstellt oder deine Privatsphäre gefährdet, sehen wir uns in der Pflicht, dich zu warnen", antwortet Wu. Allerdings hätten einige Hersteller auch verlangt, diese Warnungen zu deaktivieren, fährt Wu fort. "Die Hersteller wollen den Eindruck vermeiden, ihre Smartphones seien von Haus aus unsicher. Samsung hat sich darüber beklagt und auch HTC", so Wu weiter.

Zuletzt wollte ich nochmal nachhaken, denn meine Bedenken bezüglich der App waren nicht beseitigt und ich stellte die Frage, was sie einem Nutzer wie mir empfehlen würden. Wu sagte, viele Features ließen sich deaktiveren. Lin ergänzte, dass User die App anpassen könnten und es außerdem CM Lite gebe, das auf die Kern-Features reduziert sei.

Fazit

Im Nachgang des Interviews habe ich Clean Master ein wenig getestet. Einen positiven Effekt schien die App beim Start von Spielen zu haben. Mit dem Spiele-Boost reduzierte sich die Ladezeit eines Spiels von 25 auf 21 Sekunden - ich habe das mehrfach ausprobiert und die Ergebnisse waren stets ähnlich.

Insgesamt scheint Clean Master eine App für bestimmte Nutzergruppen zu sein. Für Hardcore-Gamer vielleicht oder für diejenigen, die gerne mal den Arbeitsspeicher leeren wollen - ob das nun nützlich ist oder nicht, sei einmal dahingestellt.

Sind die Sicherheitswarnungen von Clean Master wirklich nötig? Brauchen wir wirklich diesen CPU-Kühler? Und ist es wirklich garantiert, dass Clean Master das Smartphone beschleunigt? Ich denke nicht, dass es eine positive Antwort auf diese Fragen gibt. Aber 600 Millionen Nutzer und 100 Hersteller scheinen meine Meinung nicht zu teilen.

SAG
Scott Adam Gordon
Clean Master brauche ich auf meinem Smartphone nicht.
Stimmst du zu?
1691 Teilnehmer
50
50

Benutzt Ihr Clean Master? Wie sind Eure Erfahrungen mit dieser App? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo vor 5 Monaten

    Wie beim PC? Der Quatschkopf soll sich erstmal über die Technik des RAM Managements unter Android schlau machen. Wahrscheinlich weiß er das selbst ganz genau. Aber solange die Leute nach seiner Märchenstunde die App laden, ist ja für ihn und seiner Akkufresser-App alles paletti.

  • Ludy
    • Mod
    vor 5 Monaten

    Du hast das Interview nicht richtig gelesen. Die Behauptung kam von CM und nicht Apit.

  • A. K. vor 5 Monaten

    "Sorry als Journalist sollte man zumindest mit den Grundtechniken vertraut sein."

    Und als Leser sollte man zumindest richtig hinschauen beim lesen.

  • Marcel H. vor 5 Monaten

    Cheetah Mobile...
    Wenn ich das schon lese bekomme ich das Kotzen.
    Nichts, aber auch wirklich nichts was diese Firma anfasst ist gut.
    Bestes Beispiel:
    ES Explorer

    Eine App, die wirklich wirklich gut war und die ich auch heute immer noch gerne nutze, allerdings in alter Version bevor Cheetah Mobile die App zerstört hat. Unnötige Werbung und ein komisches Geschäftsmodell, das seines gleichen sucht.
    Ich hoffe ja sehr, dass Cheetah schnell pleite geht und ausm Playstore verschwindet, bevor die da noch mehr Müll drin Abladen

  • 58
    Macdroid vor 5 Monaten

    Clean Master ist nichts anderes, als ein "Werbeträger". Vollkommen unnützes "Tool" mit (m.E.) hohem Schnüffelpotential.

69 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Oh man.. Das der Typ noch nicht wegen völlig unnötigen apps aus dem Store geschmissen wurde... Damals war ja CM noch in Ordnung... Vor uGf. 3 Jahren :/

  • tja, nachdem ich unterhalb der Woche als "treuer Nutzer" von CM Produkten ein "Samsung Galaxy S7 gewonnen hatte", und seit dem die Vögel von planet49 am Hals habe, wurde ich doch stutzig!
    Zumal ich in den letzten Monaten mein Samsung Galaxy S5 verflucht habe, weil es immer langsamer wurde, hakte usw....
    Vorhin habe ich mal versucht (2x) CM Security laufen zu lassen, und bin jedesmal auf einer Seite gelandet, die mich glauben machen wollte, dass mein mobile infiziert sei, und nur das xx-Programm mir helfen könne. Kam da nur durch reboots (auch 2x) raus. Uups, da war doch was!
    Also habe ich heute Abend ein wenig recherchiert, vermeintliche Tests verglichen, und bin auf einen Kommentar hier im Forum gestoßen, der darauf hinwies, dass CM Cleaner die Geräte eher verlangsamt.
    Aber SO WAS VON!
    Habe die CM Apps samt und sonders gelöscht. Und siehe da, mein S5-Teilchen rennt wieder wie am ersten Tag!
    Bin dem Kollegen sowas von dankbar!

  • sdmaid pro und nichts anderes

  • Ich habe die SD-Maid gut und beendet keine Apps. Ich brauche die App weil mein Speicher oft voll ist und ich Apps nicht aktualisieren kann oder keine neuen installieren kann. 16 GB intern beim S5 sind halt etwas wenig...

    Ansonsten:
    Ja, das ist Qualität und Journalismus. Danke es scheint sich wirklich schon etwas zu tun, an der Qualität von AndroidPit. Danke!

  • Luk As vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Cool, dass das Interview doch so kritisch geworden ist. Und der Typ redet wirklich nur Quark. Android regelt das schon ganz gut

  • Hab CleanMaster getestet. Hatte in AnTuTu ein ca. 1% höheres Ergebnis. Und das liegt mMn noch in der Toleranz.

  • Wenn das Ding überhaupt funktionieren würde, wäre das sowieso überflüssig für mich da mein Arbeitsspeicher (3GB) durchschnittlich eh nur zu 1,4 GB voll ist.
    Ach ja, der Clean Master hatte auf meinem Nexus 7 (2013) nur alles langsamer gemacht.
    Kurz gesagt: Ladet euch den Clean Master NICHT herunter :)

  • Ganz ehrlich wir haben bei aktuellen High End Androiden 4-6GB Ram und dann kommt so einer und behauptet man bräuchte ein App die ein Task Killer nutzt. Die Anzahl der Downloads hängt vieleicht auch mit der Unwissenheit vieler Nutzer zusammen. Das sind zumindestens meine Erfahrungen. Die Leute die ich kenne und soetwas benutzen sind nicht unbedingt die Technik Freaks. Ob es bei sehr alten Handys sinnvoll ist kann ich nicht beurteilen. Aber ein Full-Wipe einmal im Jahr halte ich sowieso für sinnvoller. Dann ist wirklich aller Müll weg. Und das Daten wiederherstellen finde ich jetzt nicht so problematisch.

  • TobyD vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Mist, hab' _VERSEHENTLICH_ bei der Umfrage auf "Nein" geklickt. Wie kann ich das rückgängig machen? Mir war ja schon immer klar, dass das Augenwischerei ist und nun stimmte ich (wie gesagt versehentlich) für diesen Müll... :-O

    BTW: Guter Artikel, objektiv und ehrlich. Mehr davon! 👍 :-)

  • Als ob das wirklich funktionieren würde... xD

  • Also, erstmal finde ich es Super das ihr da mal direkt nachgefragt habt. Somit habt ihr bestätigt das zumindest Menschen hinter der App stehen. ;-)
    Was die Argumente angeht und vor allem das minimal positive Ergebnis, kann man feststellen, dass diese Aussagen von Herrn Wu bei allen anderen Cleanern die gleichen wären. Im Endeffekt machen alle Cleaner das gleiche wie Clean Master. Mehr bzw. weniger gut.
    Muss immer schmunzeln Kommentare zu lesen wie: Der ist aber besser als Clean Master usw.
    Das einzige was die unterscheidet ist die Anzahl an eingeblendeter Werbung. Der Nutzen solcher Apps bleibt jedoch weiter eine Glaubensfrage: Weil wer daran glaubt das es hilft, dem hilft es auch. Ist wie mit der Medizin.

  • Th K vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    "Aber du musst die Prozesse beenden, sonst läuft der Arbeitsspeicher voll"

    Der Herr sollte wirklich App-Entwicklungsverbot bekommen - lebenslang. Unfassbar, dass man mit soviel Unwissen Geld verdienen darf. Nutzlos, nix anderes ist diese Software.

  • 58

    Clean Master ist nichts anderes, als ein "Werbeträger". Vollkommen unnützes "Tool" mit (m.E.) hohem Schnüffelpotential.

  • "Clean Master hingegen säubert den Arbeitsspeicher kontinuierlich und beobachtet Apps, die sich möglicherweise von selbst wieder starten."

    Da hat jemand den Sinn von Arbeitsspeicher nicht begriffen. Wie kommt man nur auf die Idee man müsste den Arbeitsspeicher so leer wie möglich halten? Gegenteiliges ist doch der Fall, der Arbeitsspeicher soll so gut es geht voll sein, damit wichtige Funktionen schneller geladen werden. Solche Tools verfehlen total den Sinn. Was bringen einem 6GB Ram im S7 wenn diese immer bis auf 1GB geleert werden? Sorry als Journalist sollte man zumindest mit den Grundtechniken vertraut sein. Wenn ich so etwas lese zweifel ich wirklich an der Intelligenz von AP.

  • oknis vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Das einzige was man meiner Meinung nach von CM nutzen kann und nicht schlecht ist, ist der CM-Browser den ich schon lange nutze und in meinen Augen einer der besten und schnellsten Browser unter Android ist, und den Rest von CM kann man vergessen da völlig mit Werbung verseucht.

    • Geht mir tatsächlich auch so. Konnte nach UC Browser keinen besseren von der Handhabung und der meinen Ansprüchen gerechter wird als diesen finden. Die einzige App die CM tatsächlich gut gemacht hat.

  • Folgende Frage: Wer braucht so eine App bei solchen Power Handys. Ich habe auf meinen Tab 289 Apps und es Läuft Super. Viele Müllen ihre Handys mit System Apps ein das Führt dazu das nichts mehr geht. So wie ich das Sehe... Finger weg!!!.. Weißt du was so eine App im Hintergrund macht???

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!