Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 6 Kommentare

Instagram-Update: Mehr Filter und mehr Bearbeitungsmöglichkeiten

Bisher gab es bei Instagram zwei Arten von Nutzern: Jene, die schnell und unkompliziert Schnappschüsse mit ihren Freunden teilen wollen und solche, die ihre Bilder am PC oder mit anderen Apps bearbeiten, bevor sie sie im Instagram-Netzwerk veröffentlichen. Das neue Update bringt beide Gruppen nun zusammen: Instagram bietet den Nutzern neben neuen Filtern jetzt mehr Bearbeitungsmöglichkeiten.

Entertainment am Smartphone im Fitnessstudio ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 620
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1443
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
instagram
© AndroidPIT

Zuvor beschränkte sich die Bildbearbeitung bei Instagram auf das Anwenden von verschiedenen Filtern. Durch das neue Update wird die Editierung von Bildern jetzt professioneller. Der App wurde ein komplett neues Menü zur Bildbearbeitung hinzugefügt, welches man über das Zahnrad-Symbol aufrufen kann.

Neue Features sind:

  • Ausrichten: Bilder können gedreht und ausgerichtet werden
  • Helligkeit: Macht die Bilder heller oder dunkler
  • Kontrast: Macht die hellen Bereiche heller und die dunklen dunkler
  • Wärme: Verstärkt Orange- (warm) oder Blau-Töne (kalt)
  • Sättigung: Verstärkt oder verringert die Farbintensität
  • Hervorhebungen: Passt die Helligkeit an und hebt helle Bereiche des Bildes besonders hervor
  • Schatten: Passt die Helligkeit an und hebt dunkle Bereiche des Bildes besonders hervor
  • Vignette: Verdunkelt die Ränder des Fotos
  • Neigen: Macht bestimmte Bereiche unscharf und verleiht dem Motiv einen Miniaturlook (Tilt Shift)
  • Schärfen: Macht das Bild schärfer

Die Intensität aller Bearbeitungs-Funktionen kann mit einem Regler manuell angepasst werden. Auch bestehende Filter können die Nutzer durch Antippen abschwächen und anpassen. Instagram könnte durch die neuen Funktionen damit auch für Nutzer attraktiv werden, die ihre Bilder nur subtil bearbeiten möchten oder sich nicht komplett auf die vorgefertigten Filter verlassen möchten. Mit dem Update nimmt Instagram immer weiter das Terrain der Konkurrenz wie VSCO Cam und Afterlight ein, die von vielen für die Bearbeitung von Fotos genutzt wurden.

insta screens2
Menüansicht vor dem Update (links), Anpassung des Filters LUX (rechts) / © AndroidPIT
insta screens1
Filterauswahl und Bearbeitungsmöglichkeiten vor dem Update (links) und nach dem Update (rechts)/ © AndroidPIT
insta screens3
Bearbeitetes Bild vor dem Update (links) und nach dem Update mit mehr Bearbeitungsmöglichkeiten (rechts) / © AndroidPIT
Instagram Install on Google Play

Quelle: Techcrunch

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
1 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!