Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Inside APIT: Meine zwei Wochen bei Fonpit

Inside APIT: Meine zwei Wochen bei Fonpit

Mein Name ist Noah, und ich bin 14 Jahre alt. Ich habe in den vergangenen zwei Wochen ein Schülerpraktikum bei APIT beziehungsweise Fonpit gemacht und möchte in diesem Bericht einfach mal meine Erfahrungen mit Euch teilen.

Insgesamt habe ich drei Tage mit den Redakteuren von APIT verbracht und ihnen bei der Arbeit zugesehen. Dazu kamen noch zwei Tage im Foto- und Video-Team und zwei Tage bei Supercat. Auch bei der IT und der Verwaltung habe ich reinschauen dürfen.

Wie die Ideen für neue Artikel entstehen

Los geht’s mit der Redaktion: Hier gibt es mehrere Arten von Meetings, wo neue Ideen entstehen. Für Smartphones gibt es Themen-Meetings der leitenden Redakteure der unterschiedlichen Sprachen, wo über die nächsten großen Projekte diskutiert wird, zum Beispiel das Samsung Galaxy S10.

Für weitere Technik-Themen, die über Smartphones hinausgehen, zum Beispiel Virtual Reality oder Künstliche Intelligenz, gibt es eigene Experten-Meetings. Jeden Mittwoch treffen sich alle Redakteure zu einer Redaktionskonferenz, um über die anstehenden Themen und Artikel zu diskutieren.

meeting 01
Alle Meeting-Räume im Büro sind nach Android-Versionen benannt. Wer kann sich noch erinnern, was Donut war? / © AndroidPIT

Das Besondere bei APIT ist, dass der Content in mehreren Sprachen entsteht. In der Redaktion wird also nicht nur geschrieben, sondern auch übersetzt. Als Hilfsmittel kommen dabei auch automatische Übersetzer zum Einsatz, etwa durch eine AI. Natürlich müssen diese Artikel vor der Veröffentlichung auch noch einmal von menschlichen Übersetzern überarbeitet werden. Außerdem gibt es in der Redaktion nicht nur verschiedene Sprachen, sondern auch noch verschiedene Experten-Gruppen, die alle einen anderen Bereich als Hauptthema haben, beispielsweise Smartwatches, VR-Brillen, Autos und so weiter.

Um bei den vielen Sprachen und Themen den Überblick zu behalten, gibt es das Web Content Board. Hier werden nicht nur die verschiedenen Sprachen und Themen organisiert sowie Veröffentlichungstermine der Artikel geplant, sondern auch beispielsweise das Gegenlesen oder das Teilen in den sozialen Netzwerken organisiert.

editorial 01
Alltag in der Großraum-Redaktion: Simone vom italienischen Team und Ben vom französischen Team diskutieren über einen Artikel. / © AndroidPIT

Community: Das seid Ihr!

Wenn nun der Artikel veröffentlicht wurde, kommt Ihr, die Community, ins Spiel. Die Community kann nun die Story teilen und kommentieren. Natürlich kann sich die Community nun auch entspannt den Artikel durchlesen. Außerdem gibt es ja die Community Manager. Sie kümmern sich um Euch. Auch wenn etwas in der Community nicht klappt, sind sie zur Stelle und helfen Euch. Und wenn es Streitigkeiten innerhalb der Community gibt, werden sie von den Community Managern gelöst und sie sprechen sich mit den freiwilligen Moderatoren ab, um Unstimmigkeiten im Magazin und dem Forum zu lösen.  

Außerdem sind sie dafür zuständig die Artikel in den Social Networks zu teilen und auch dort auf Kommentare und Anregungen zu reagieren. Hier ist oftmals ein ruhiges Händchen gefragt, da sind die Kommentare hier bei AndroidPIT noch viel harmloser. ;)  

lobby 01
Die Lobby bietet auch mal Platz zum Entspannen oder für eine Runde Tischtennis. Und ganz wichtig: zwei Kaffee-Maschinen, die im Dauerbetrieb laufen. / © AndroidPIT

Multimedia: Foto- und Videoproduktion

Videos und Fotos werden hier bei APIT in einem separatem Fotostudio gedreht und geschossen. Das machen Laure, Lovro, Eddie und Stefan. Das geht los von einfachen Produktfotos von Smartphones, Wearables & Co. bis hin zu Portraits, Interviews oder Live-Sendungen.

Wenn Redakteure Fotos für ihre Artikel brauchen und in der Bilddatenbank von APIT nicht fündig werden, dann können sie ihre Wünsche in ein Dokument eintragen. Anschließend übernimmt jemand aus dem Team die Produktion. Videos werden meist im Team besprochen, je nachdem, welche Neuheiten gerade anstehen. Und so entstehen dann die Bilder und Filme, die Ihr auf der Webseite oder auf den YouTube-Kanälen sehen könnt.

valentine 01
Dieses Foto für den Valentinstag hab ich aufgenommen und zusammen mit der Fotografin Laure bearbeitet. Die anderen Bilder in diesem Artikel stammen übrigens auch von mir. / © AndroidPIT

Die Unsichtbaren

Hier bei APIT gibt es auch viele Abteilungen, von denen Ihr als Leser so direkt gar nichts mitbekommt. Ein Beispiel wäre die IT-Abteilung, die etwa für das Design der Website und die Implementierung neuer Funktionen zuständig ist. Und dann gibt es da natürlich noch Eva vom Personalmanagment und Johanna, die sich hier um alles in der Firma kümmert – und Supercat.

deko 01
Wenn im Büro etwas hübsch aussieht, dann ist meistens Johanna „schuld“. / © AndroidPIT

Finanzen & Supercat

Zu Supercat gehören Claudi, Marvin, Maria, Chloe und Sarath. Supercat ist die Content-Marketing-Agentur und gehört ebenfalls wie APIT zur Fonpit AG. Hier werden Kampagnen an Kunden verkauft, die online Ihre Produkte platzieren möchten. Dies kann beispielsweise bei APIT geschehen, wobei die Redakteure hier dann volle Freiheit haben, wie sie über das Produkt berichten. Ist das Produkt schlecht, wird der Redakteur das auch so schreiben.

supercat 02
Pilo hat Glück: In der Supercat-Abteilung sind nicht nur Katzen, sondern natürlich auch Hunde erlaubt! / © AndroidPIT

Andererseits verkauft Supercat aber auch Werbekampagnen, die nichts mit APIT zu tun haben – hier sind dann allerdings auch keine Redakteure im Spiel, und diese Inhalte laufen nicht oder nur explizit als Werbung gekennzeichnet über die APIT-Website.

Einen Sonderfall gibt es noch auf der deutschen Webseite: die Kooperation mit 1&1, wodurch die APIT-Webseite keine andere Werbung mehr aufweist. Ansonsten wird natürlich noch mit Banner-Anzeigen und Videowerbung Geld verdient.

Empfohlene Artikel

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!