Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 6 mal geteilt 43 Kommentare

Inside AndroidPIT-App: Häufig gestellte Fragen

In unserer neuen Reihe “Inside AndroidPIT-App” begeben wir uns gemeinsam mit Euch hinter die Kulissen der AndroidPIT-App und geben einen Einblick in die Entwicklung. Den Anfang der Reihe machen häufig gestellte Fragen, kurz FAQ.

Entertainment am Smartphone auf dem Klo ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 2142
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 2865
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
androidpit app inside teaser
© AndroidPIT

Warum ist Funktion XY noch nicht umgesetzt?

Die Liste der noch nicht umgesetzten Features ist lang. Momentan gibt es noch ungefähr 70 Funktionen, die der Reihe nach von unserem einzigen Android-Entwickler umgesetzt werden. Dazu kommen noch Planung, Fehlersuche und -behebung. Unser Entwickler Henrique ist nur ungefähr 50 Prozent seiner Zeit mit für den Nutzer sichtbaren Funktionen beschäftigt. Der Rest geht für Optimierungen drauf, darunter beispielsweise Unterstützung von älteren Android-Versionen. Unterm Strich dauert es gefühlt also sehr lange - auch für uns!

Wann kommt Funktion XY?

Für die nächste Version erstellten wir bisher immer eine Liste mit  fünf Top-Features, die auf jeden Fall umgesetzt werden. Wir könnten auch länger im Voraus planen, aber das würde mehr Aufwand bedeuten und die App-Entwicklung erheblich verlangsamen.

Für die Zukunft wollen wir aber öfters Feature-Updates unserer App herausbringen (circa alle 2 Wochen) und werden uns dann nur noch auf eine Funktion pro Update konzentrieren. Das ermöglicht uns eine flexiblere Entwicklung und kürzere Wartezeiten zwischen den App-Updates. Sobald die Entwicklung eines neuen Features abgeschlossen ist, können wir es in die App einfügen und zum Testen freigeben, bevor das Update dann später an alle User verteilt wird.

Warum werden Vorschläge auf UserVoice ignoriert?

Ignorieren ist ein sehr starkes Wort und auch nicht zutreffend. Grundsätzlich ignorieren wir nichts, sondern lesen jeden Wunsch. Wann wir einen Wunsch umsetzen können, hängt aber leider von vielen verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel der Dauer der Umsetzung oder der Verträglichkeit mit anderen Funktionen. Deshalb erweckt es nach außen schnell den Anschein, dass wir Wünsche ignorieren. Das tut uns leid.

Noch ein weiterer Punkt zu UserVoice: Viele Wünsche dort betreffen das Forum, aus internen Statistiken wissen wir aber, dass die meisten Nutzer im Magazin unterwegs sind (sowohl in der App als auch auf der Website). Das heißt, dass die Wünsche auf UserVoice oft nur eine kleine Gruppe betreffen, weil primär Foren-Nutzer UserVoice verwenden. Das soll aber natürlich nicht heißen, dass wir keine Forum-Wünsche umsetzen werden.

Warum sind andere Entwickler, die nur in ihrer Freizeit Apps programmieren, so viel schneller mit der Umsetzung neuer Funktionen?

Die meisten Apps von Freizeit-Entwicklern unterstützen nur Android 4.x. Unsere App ist aber auch noch mit Android 2.x kompatibel. Den Support für 2.x werden wir bei der nächsten Version aber zugunsten einer schnelleren Entwicklung fallen lassen. Aber keine Sorge, die App wird es auch weiterhin für Android 2.x geben.

Zusätzlich dazu hat unsere App auch noch Login- und Registrierungsfunktionen. also Dinge, die viele Freizeit-Apps nicht bieten. Oben drauf kommt noch eine komplexe Architektur, die die Kommunikation zwischen Server und Client (Website und App) ermöglicht.

Warum habt Ihr nur einen Android-Entwickler?

Inzwischen haben wir einen zweiten Android-Entwickler. Anibal hat heute am 06. März bei uns angefangen. Es hat lange gedauert, einen guten Entwickler mit viel Erfahrung zu finden. Ist ein Entwickler nicht gut, kann das mehr Arbeit erzeugen als uns abnehmen. App-Entwickler sind heiß begehrt und das hat es nicht einfacher gemacht, einen guten Developer zu finden, der unsere Erwartungen erfüllt.

Warum macht Ihr die App nicht Open-Source, damit andere mitentwickeln und sie verbessern können?

Ein Projekt zu einem Open-Source-Projekt zu machen, bedeutet nicht automatisch, dass neue Funktionen schneller kommen oder gar besser werden. Bevor wir unsere App open-sourcen könnten, müssten wir zuerst eine ausführliche Dokumentation erstellen. Das kostet nicht nur viel Zeit, sondern wir müssten die Doku natürlich auch immer aktuell halten. Das betrifft nicht nur die App selbst, sondern auch die serverseitige Schnittstelle.

Im nächsten Schritt müssten wir alle von der Community gelieferten Code-Beiträge zusammenführen, testen und freigeben, was unter Umständen mit viel Aufwand verbunden ist. Wir haben hohe Ansprüche an die Code-Qualität und bei einem Open-Source-Projekt lässt sich diese nur schwer kontrollieren.

Aus diesen Gründen haben wir uns dazu entschieden, unsere App nicht als Open-Source-Projekt bereitzustellen.

Warum gibt es überhaupt die App, wenn die Responsive-Website so viel besser funktioniert und auch mehr Funktionen hat?

Das ist eine sehr gute Frage: Unser Ziel ist es, dass die App genau so viel kann wie unsere Website. Trotzdem wird die App immer ein bisschen hinterherhinken, weil die Webentwicklung schneller und einfacher ist. Alle neuen Features kommen zuerst im Web, da sie dort schneller und leichter nachgebessert werden können. Außerdem kann eine neue Version der Website quasi unsichtbar für den Nutzer freigeschaltet werden. Bei einer App ist der ganze Veröffentlichungsprozess (Alpha, Beta, Release Candidate, Final) deutlich aufwändiger.

In Zukunft soll unsere App noch Funktionen kriegen, die einen klaren Mehrwert gegenüber der Website schaffen, wie zum Beispiel Push-Nachrichten bei Nutzeraktivität (“Dein Forumbeitrag wurde kommentiert”) oder ein Dark-Theme. Außerdem läuft eine native App auch immer besser und flüssiger als eine Website und ist robuster.

AndroidPIT: Apps, News, Forum Install on Google Play

Weiterführende Links

43 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Euer Feature request-Forum ist ja der Hammer! Registrierung in 10 Sekunden, Spamfalle, bandbreitenschonend... In der App-Info fehlt definitiv ein Link dahin.

  •   17

    Ich benutze keine der Apps aber beim Lesen der Überschrift habe ich auf Infos bezüglich der Berechtigungen gehofft.

  • Bin auch für das Dark Theme.

    Leider wird die App immer unübersichtlicher. Nutze nur die App, weil ich die Website einfach nur noch "noch unübersichtlicher" finde.

  • Bitte endlich mal eine Stellungnahme zum app-center!!
    Wird da noch dran gearbeitet, wie sind die Pläne?
    Hier wurde schon oft danach gefragt!

  • Man schiebt es auf die restriktion von Google, dass kein Market außerhalb vom Playstore existieren darf, sofern diese App im Playstore feilgeboten wird. find ich auch affig, man sollte eine zweite, "Member"-Version MIT Store und Updatefunktion der hier gekauften Apps über die Webseite bereit stellen. Ähnlich wie XDA

  • Ich habe eigentlich nur eine Frage, die mir nunmehr schon seit 3Jahren oder so nicht aus dem Kopf geht:

    Wieso gibt es 2 Apps? Das App-Center, was ich btw seit jeher nutze und was bisher überall völlig problemlos funzte, und dann noch zusätzlich die PIT-App, die mE eigentlich keinen wirklichen Mehrwert ggü der Website hat, weshalb ich sie auch gar nicht installiert habe...

    Ich finde das total umständlich, 2 Apps zu machen und mir erschließt sich auch beim bestenWWillen nicht, was das eigentlich soll oder welche Vorteile das haben sollte?

    Im Gegenteil verwirrt es nur - insbesondere wenn man neu hier ankommt - und ist umständlich, unpraktisch und wahrscheinlich ebenso zeitaufwändig, da man dadurch ja 2 Apps betreuen muss statt nur 1, die vollkommen reichen würde...

    Wenn mir das also mal jmd logisch erklären könnte, wäre ich echt dankbar 👍😉

    • Google erlaubt (natürlich) keine alternative "store" app im playstore
      Darum gab(gibt es noch) 2 apps

      Und wie aus dem Artikel herauszulesen ist, verdient ap ihre Brötchen mit dem Magazin..

  • Ein Dark-Theme wäre wirklich klasse!!

    Andere Frage:
    Könntet ihr eine Donate-Version eurer App anbieten, bei der die ganzen Werbungen und App-Tipps verschwinden?

    ansonsten gute Arbeit, weiter so!

  • Von welchem Forum redet Ihr? Hab ich was verpasst?

  • Trotzdem, lob an euch alle, tolle App, tolle Inhalte, tolle Aktualität. Weiter so!!

  • Die normale App wird immer weiterentwickelt aber das App Center bleibt auf der Strecke.
    Schade eigentlich.

  • Die Kommentar-Schachtelung. Die Kommentar-SCHACHTELUNG! DIE KOMMENTAR-SCHACHTELUUUUUUUNG!!! ~schrei~

    Merkt man eigentlich, wie seltsam ich es finde, dass man die nicht als erstes in die App integriert hat, als sie auf der Website eingeführt wurde?

    Dieses Chaos macht mich echt noch kirre...

  •   52

    Erinnert Alles irgendwie an die Politikversprechen der Parteien vor den Wahlen und was davon übrig bleibt nach den Wahlen.. *gg*

  •   25

    Seit gefühlten 100 Jahren warten wir auf die Funktion Kommentare in der App bearbeiten zu können... wird wohl nie kommen..

  • Also ich finde die App nicht schlecht

  • Finde ich etwas unglücklich. APit war immer ein Forum für mich mit integriertem News Bereich. Wenn es mir rein um die News geht gibt es einige bessere Seiten. Eben die Mischung aus Forum, Tests und News macht das ganze erst interessant. Jetzt zu sagen, das Forum betrifft nur eine Minderheit finde ich sehr gewagt...

    •   56

      Nein, das hast Du falsch verstanden: Die Mehrheit unserer App-User sind im Magazin unterwegs, das haben interne Statistiken belegt. Viele der UserVoice-Wünsche beziehen sich aber nur auf das Forum. So und nicht anders haben wir das geschrieben.

      Außerdem haben wir vor ein paar Wochen die öffentliche Beta-Phase unseres neuen Forums gestartet. Würden wir die Meinung vertreten, das Forum sei nur für eine Minderheit, hätten wir wohl kaum Zeit und Ressourcen in die Neu-Entwicklung gesteckt. ;-)

  • Meine doppelte Einstellung ist jedenfalls erledigt. Und sonst hatte ich noch keine Probleme mit der App.Alles gut...!

Zeige alle Kommentare
6 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!