Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 4 Kommentare

Impossible Road: Masochistischer Ballspaß mit Suchtfaktor

Wer gerne mal eine ruhige Kugel schiebt, sollte jetzt definitiv aufhören zu lesen. Wer eine Herausforderung mag und möglicherweise bereits vom heiligen Gral aller Masochisten getrunken hat (die Rede ist natürlich von Flappy Bird), wird an dem iOS-Hit Impossible Road wohl nicht vorbeikommen. Zwar ein völlig anderes Konzept, Frust- und Suchtfaktor sind jedoch die gleichen - ab sofort im Play Store.

impossible road teaser
© Pixelsontoast

Das Prinzip ist so schlicht, wie es bei all diesen Spielen der Fall ist: Der Nutzer steuert eine Kugel, die auf einer endlosen, sich absurd windenden Straße gen Ewigkeit rollt. Dabei passiert sie Checkpoints (das Äquivalent zu den Röhren bei Flappy Bird). Die Steuerung erfolgt über zwei Daumen nach dem Prinzip der One-Touch-Control.

Impossible Road gibt es bereits seit einem Jahr für iOS, und dort ist es ein großer Erfolg, was sicherlich der Einfachheit des Konzeptes und dem Suchtfaktor geschuldet ist. Ihr erhaltet die Android-Version für 1,99 Euro im Play Store. Was ist Euer Eindruck?


Link zum Video

Quelle: Impossible Road

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern