Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

IFA 2019: Ein Herausforderer in Sachen Sound für Sony und Bose

IFA 2019: Ein Herausforderer in Sachen Sound für Sony und Bose

TCL mit seiner Tochtergesellschaft TES ist auf der IFA 2019 vertreten und zeigte während seiner Pressekonferenz, wie es von Audiophilen und all jenen Nutzern wahrgenommen werden möchte, die Musik gerne sowohl unterwegs als auch zu Hause hören.

TCL-Audio-Produkte und -Dienstleistungen für ein junges Publikum

"Wir wollen eine Marke sein, die für heute und morgen Bestand hat", so TCL Entertainment Solutions (TES), eine Tochtergesellschaft von TCL, gegenüber der Presse. Das Unternehmen, das sich seit letztem Jahr auf den internationalen Markt konzentriert, will sich vor allem bei Audio und "Smart Products and Services" beweisen.

Die Marke richtet sich an ein junges Publikum, Familien und Millenials, die in der Lage sind, neue Trends zu kreieren und zu verbreiten. Deshalb versucht das TCL-Team seit 2018, Innovation, Design, Benutzerfreundlichkeit (einfache Bedienung sowie gute Akkulaufzeit), Audio-Performance und intelligente Lösungen zu kombinieren.

"Wir wollen ein Ökosystem von TCL-Produkten in Synergie miteinander schaffen, um das beste Erlebnis zu bieten, das die Benutzer sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses genießen können. Am wichtigsten ist, dass unsere Produkte das Leben der Verbraucher verbessern", sagte Wiebo Vaartjes, CEO von TCL Entertainment Solutions. Und deshalb kam TCL mit einer Soundbar, echten kabellosen Ohrhörern und geräuschunterdrückenden Kopfhörern zur IFA. Aber hat es TCL geschafft, all diese Zutaten richtig zu mischen?

Echte kabellose Ohrhörer und Kopfhörer für ein mobiles Erlebnis.

Echte kabellose Kopfhörer: TCL bietet zwei Modelle an

TCL präsentierte zwei Paar drahtlose In-Ear-Ohrhörer. Diese Entscheidung ist nicht verwunderlich: Immer mehr Marken engagieren sich für diese Art von Produkten und TCL wollte da nicht abseits stehen. Immer im Hinblick auf die junge Zielgruppe wurde versucht, das Design zu verbessern, um den Kopfhörer für die Mehrheit der Nutzer angenehm zu tragen: 95 Prozent von ihnen sollten laut der Marke glücklich damit werden, dank des "ohrzentrierten" Designs, das den gesamten inneren Teil des Ohres und nicht nur den Gehörgang berücksichtigt.

AndroidPIT tcl headphones 06
Die OCL500TWS sind in vier Farben erhältlich. / © AndroidPIT

Das grundlegende Design ist bei den beiden Modellen, einschließlich des Gehäuses, gleich, mit einigen kleinen Unterschieden. Die SOCL500TWS bieten ein transparentes Design und sind wirklich originell in den Farben Lila, Blau, Orange und Schwarz. Die ACTV500TWS sehen dagegen nüchterner aus, in Schwarz und Kupfer oder Weiß und Kupfer, und das Gehäuse bietet einen besseren Griff sowie einen Metallhaken, mit dem Ihr es bequem an Euren Rucksack hängen könnt. Letztere sind in erster Linie für Sportler gedacht und bieten neben den Schaumstoffkissen namens Comply auch die IPX7-Zertifizierung zum Schutz vor Wasser und Schweiß im Vergleich zur IPX4-Zertifizierung der SOCL500TWS-Kopfhörer.

AndroidPIT tcl headphones 08
Die kabellosen Ohrhörer von TCL sind für sportliche Menschen gedacht. / © AndroidPIT

In beiden Fällen ist klar, dass TCL versucht hat, sich auf ein farbenfrohes und originelles Design zu konzentrieren, ohne zwei wichtige Faktoren zu vergessen, wenn es um echte drahtlose Ohrhörer geht: Komfort und Akkulaufzeit. Ich stecke mir die Kopfhörer mit Leichtigkeit in die Ohren, aber um zu verstehen, ob sie auch bei körperlicher Aktivität fest sitzen und um eine Vorstellung von der tatsächlichen Akkulaufzeit zu bekommen, müssen wir sie gründlich testen. Ich bin wirklich neugierig, sie auszuprobieren, wenn man den Preis von 79 Euro und 99 Euro bedenkt.

Drei Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung

In Fall der großen Kopfhörer handelt es sich um drei Produkte: MTRO200NC, ELIT200NC und ELIT400NC. In der DNA haben sie ein gemeinsames Gen namens ANC (Active Noise Cancellation), zusätzlich zur Unterstützung von Bluetooth 4.2.

Die MTRO200NC bestehen aus Kunststoff, der in meiner Hand nicht den Eindruck erweckte, sehr widerstandsfähig zu sein, aber es handelte sich noch nicht um die finalen Produkte. Zudem lassen sie sich für den Transport leicht zusammenlegen. Die Kopfhörer verfügen über einen 32-mm-Treiber und verwenden weiche Kissen. Die Marke verspricht 20 Stunden Akkulaufzeit (17 Stunden bei aktivem ANC) und bietet Unterstützung für das schnelle Aufladen, um eine Stunde Betriebszeit in nur 15 Minuten zu erreichen.

AndroidPIT tcl headphones 07
MTRO200NC, ELIT200NC und ELIT400NC bieten alle ANC an / © AndroidPIT

Die ELIT400NC sind ebenfalls aus Kunststoff, faltbar und größer als der MTRO200NC. Wie die ELIT200NC bieten sie Hi-Res Audio-Zertifizierung und Schnellladung. Das 400NC-Modell besteht aus einem starren Band im Gegensatz zu den 200NCs, die um den Hals gehängt werden können. Wie der Name schon sagt, liegt der andere Unterschied in der Größe des in die Kopfhörer integrierten Lautsprechers, der bei der ELIT400NC (40mm) größer ist. Sowohl die ELIT200NC als auch die ELIT400NC sind ab sofort in Europa zum Preis von 79 Euro und 129 Euro erhältlich.

AndroidPIT tcl headphones 02
Die ELIT200NC sind diejenigen, die mich am meisten überzeugt haben / © AndroidPIT

Auch in diesem Fall müssen wir warten, bis die Endprodukte ihre Leistung bestätigen. Ich muss sagen, dass sie mich nicht so sehr überzeugt haben. Von diesen drei Modellen ist es der ELIT200NC, die mich am meisten überzeugt hat.

Eine Soundbar für diejenigen, die die Couch nicht verlassen wollen.

Die TCL RAY DANZ Soundbar wurde für Wohnzimmer entwickelt, die keinen Platz für Multi-Lautsprechersysteme haben, aber dennoch nicht auf ein Surround-Sound-Erlebnis verzichten wollen. Die Soundbar integriert insgesamt drei Lautsprecher, aber was einem sofort ins Auge fällt, sind die beiden leeren Flächen an den Seiten.

Das ist natürlich kein Zufall: Die neue TCL-Soundbar wurde entwickelt, um die Integration von Seitenlautsprechern zu ermöglichen, die den Klang in diesen beiden Bereichen reflektieren und ihn in einen bestimmten Winkel ausbreiten, was ein natürlicheres 360°-Erlebnis ermöglicht. Der in der Mitte positionierte Lautsprecher gibt den Klang deutlich wieder.

TCL verspricht ein optimiertes Klangerlebnis und eine natürlichere Wahrnehmung des Klangs im Raum, unabhängig von seiner Positionierung. Wir hatten die Möglichkeit, die Soundbar in Aktion zu erleben und meine ersten Eindrücke waren positiv: Ob ich nun rechts, links oder vor der Soundbar war, der Sound war homogen.

AndroidPIT tcl headphones 09
Die TCL RAY DANZ Soundbar, um das Kino ins Haus zu bringen / © AndroidPIT

TCL fordert die großen Namen heraus

Wiebo Vaartjes und sein internationales Team haben eine klare Vorstellung davon, welches Publikum TES erreichen möchte und auf welche Art von Produkten sie sich jetzt und in Zukunft konzentrieren wollen. Das Team besteht aus Experten auf diesem Gebiet, die vor ihrem Eintritt bei TES ihren Beitrag zu anderen Marken wie z.B. Philips angeboten haben. Die Bedingungen für die Wahrnehmung auf dem Markt scheinen gut zu sein.

Empfohlene Artikel

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Sony und Bose sind ganz sicher nicht die Besten am Markt. Da gibt es bessere Hersteller. Sony ist schon lange keine Garantie mehr für Qualtität. Sony ist schon lange zur Massenware verkommen, die Sony-Qualität der 1990er Jahre ist längst verloren.


  • Die True Wireless In Ears sehen für mich aus wie Werbegeschenke. Optisch definitiv nicht hochwertig.


  • Konkurrenz für Bose?...gibt es nicht.Es kann immer einer versuchen aber beim Versuch bleibt es dann meist auch.Bose ist wie Apple. The King is still Alive....


    • Bose wie Apple: Gutes Marketing, Aber nicht das beste Produkt auf dem Markt?


      • Auch Bose hat hier und da seine Schwächen.Aber Bose hat sich sein Ansehen über Jahre erarbeitet. Einer der von Bose Kopfhörer trägt,wird doch eher angeglotzt als einer mit Samsung Kopfhörer.


    • Es gibt durchaus gute Konkurrenz. Technics, Sennheiser & Co. sind m.E. gute Konkurrenten, gute Kopfhörer machen die alle (vielleicht sogar besser als Bose).


      • Ja aber der Name Bose hat sich bei vielen als der "Gott bei Kopfhörer und exellenten Klang" ins Hirn geprägt. Sennheiser steht auch ganz oben.Aber schau mal im Fernsehen bei Sportübertragungen,da findest du bei vielen nur Bose.


      • Das heißt aber nicht, dass Bose gut ist. Ich würde bei Bose gewiss etwas zum meckern finden. 😉


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    "bietet Unterstützung für das schnelle Aufladen, um eine Stunde Betriebszeit in nur 15 Minuten zu erreichen."
    Sorry, aber "schnelles" aufladen ist das sicher nicht...
    Geht man von 1h Betriebszeit mit ANC aus, dann werden die Kopfhörer in diesen 15min um gerade einmal knapp 6% aufgeladen. Geht man vom Betrieb ohne ANC aus, sind es sogar nur 5% in 15min.


    • Dein Kommentar bekommt von mir darum einen Daumen hoch,weil du es schön unverständlich schreibst ,weil die meisten nichts von verstehen was du meinst.Aber toll das es auch solche wie dich gibt.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!