Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Kommentare

Huffington Post: News von Arianna Huffington

Die App der Huffington Post versorgt Euch in Echtzeit mit allen Meldungen aus der Nachrichtenredaktion von Arianna Huffington. Die universelle Anwendung ist für Smartphones und Tablets gleichermaßen optimiert und lässt Euch Beiträge auch offline lesen. Internationale Ausgaben für insgesamt neun Länder sind verfügbar.

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 3527
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 1068
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige

Bewertung

Pro

  • Viele lokale Ausgaben
  • Inhalte können heruntergeladen werden und offline gelesen werden
  • Keine Werbung, Paywall oder In-App-Käufe

Contra

  • Keine Push-Benachrichtigungen
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 5 4.4.2 Nein 12.9.0 16.7.1

Funktionen & Nutzen

Beim ersten Start der App legt Ihr Eure Ausgabe fest: Die Huffington Post bietet internationale Inhalte unter anderem aus den USA, Deutschland, Frankreich, Spanien, England, Italien und Japan. Die Nachrichten sind in folgende sechs Ressorts eingeteilt: Politik, Wirtschaft, Good (Inhalte, die ein gutes Gefühl oder Lachen hervorrufen), Entertainment, Lifestyle und Tech.

huffington post app screenshot 01
Die Artikel sind in der HuffPost-App nach Ressorts gegliedert (rechts), können aber auch nach Themen gefunden werden (links). / © AndroidPIT

Aus diesem Überblick geht der Schwerpunkt der Huffpost hervor: Themen, die bewegen und die Masse beschäftigen, von Technologie-Sensationen zu politischen Skandalen und News der Stars und Sternchen findet sich alles.

huffington post app screenshot 08
Links: Startseite der App mit Artikelübersicht als Gitter. Rechts: Kommentarfunktion. / © AndroidPIT

Die auf der Website verfügbare Kategorie Videos gibt es in der mobilen Anwendung nicht, Videos werden aber über die Suche problemlos gefunden. Man muss wirklich hervorheben, dass sich das Stöbern, Blättern und Lesen von Inhalten in der App wesentlich angenehmer, übersichtlicher und aufgeräumter gestaltet als auf der Website.

huffington post app screenshot 09
Für Videos gibt es keine eigene Kategorie, sie können aber trotzdem gefunden und betrachtet werden. / © AndroidPIT

Artikel könnt Ihr kommentieren, mit anderen teilen oder herunterladen, um sie auch ohne Datenverbindung lesen zu können. Wer wirklich brandheiße Schlagzeilen sofort erfahren muss, wird allerdings Push-Benachrichtigungen vermissen.

huffington post app screenshot 04
In den Einstellungen findet Ihr Details zum Herunterladen von Inhalten und könnt die Ansicht einstellen, Push-Benachrichtigungen finden sich aber keine. / © AndroidPIT

Bildschirm & Bedienung

Die App der Huffington Post ist absolut übersichtlich und intuitiv gestaltet. Über das Seitenmenü habt Ihr schnellen Zugriff auf die zuletzt gelesenen Artikel, Eure Lesezeichen sowie alle Ressorts der Huffington Post und Eure festgelegten Favoriten. In der Ressort-Übersicht legt Ihr über den Stern-Button Eure Favoriten fest. Favoriten bearbeiten lässt Euch die Reihenfolge Eurer Lieblingsbereiche verschieben.

huffington post app screenshot 03
Das Seiten- und Overflow-Menü der Huffington-Post-App. / © AndroidPIT

Im Overflow-Menü könnt Ihr Euch einloggen, entweder mit Einem Konto der Huffington Post (eine Registrierung ist auch direkt aus der App möglich), oder über Facebook und Twitter. Zum Kommentieren von Artikeln ist die Anmeldung erforderlich, Details zum Erstellen eines Kontos findet ihr hier.

huffington post app screenshot 07
Bearbeitung von Favoriten und Ressort-Auswahl. / © AndroidPIT

Weiterhin habt Ihr Zugriff auf die Suche in allen Ressorts oder könnt mit einem Tipp alle als Favoriten markierten Inhalte zum Offline-Lesen herunterladen.

In den Einstellungen könnt Ihr alle wichtigen Anpassungen vornehmen: Vier verschiedene Schriftgrößen von klein bis riesig stehen zur Auswahl, die drei Themes Dark, Light und Night sollen Euch das Lesen in allen Lichtverhältnissen angenehm gestalten, eine automatische Umstellung auf den Nachtmodus ist möglich.

huffington post app screenshot 05
Links: Auswahl des Themes. Rechts: Neun lokale Ausgaben bietet die HuffPost derzeit an. / © AndroidPIT

Wollt Ihr eine andere Ausgabe lesen, wählt Ihr einfach die gewünschte Edition aus. Zwischen dem Gitter- oder Listen-Layout könnt Ihr auch in der Artikel-Übersicht per Pinch-to-Zoom hin- und herschalten.

huffington post app screenshot 02
Links die helle Ansicht, rechts der Nachtmodus zum Lesen in dunkler Umgebung. / © AndroidPIT

In der Artikelansicht findet Ihr rechts oben drei Buttons zum Setzen eines Lesezeichens, Kommentieren des Artikels und Teilen-Button über alle erdenklichen Netzwerke und Kanäle, sogar ein Kopieren in die Zwischenablage ist möglich. Ein Wisch nach rechts oder links bringt Euch zum nächsten oder vorhergehenden Artikel.

huffington post app screenshot 06
Links: Liste der kürzlich gelesenen Artikel. Rechts: Teilen und Kopieren in die Zwischenanlage sind bequem möglich. / © AndroidPIT

Speed & Stabilität

Während des Testzeitraums lief die Anwendung stabil und ohne Probleme. Beim Blättern und Scrollen durch Artikel und Ressorts kam es zu keinen Rucklern, das Nachladen von Inhalten erfolgte zügig. Das Herunterladen von Inhalten zum Offline-Lesen kann natürlich je nach Menge länger dauern. In den Einstellungen könnt Ihr festlegen, ob Eure Favoriten automatisch und nur über WLAN aktualisiert werden sollen.

Preis / Leistung

Die App Huffington Post ist kostenlos im Google Play Store erhältlich und frei von Werbung. Favoriten können zum Offline-Lesen heruntergeladen werden, es gibt keine Paywall und keine In-App-Käufe.

Abschließendes Urteil

Die Bewertung der App stellt kein Urteil über die Themen der Berichterstattung oder die Huffington Post als Institution des Boulevard-Journalismus dar, noch werden die Bedingungen und Konditionen, zu denen die Autoren arbeiten und entlohnt werden, in diesem Test beurteilt. Die Anwendung stellt eine umfassende Nachrichtenquelle aus der mit dem Pulitzerpreis ausgezeichneten Redaktion der Huffington Post dar. Umsetzung, Bedienung und Darstellung sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet sind gelungen. Wünschenswert wären Push-Benachrichtigungen, um wirklich immer am Puls der Post zu bleiben, außerdem könnte sich die Auswahl zum Herunterladen von Inhalten feiner einstellen lassen. Auch wenn hier noch Raum für Verbesserungen ist: Das Lesen der Huffington Post in der App steht der Web-Ausgabe nicht nach, ich persönlich empfinde die Navigation sogar als komfortabler.

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   24
    TlM 27.12.2013 Link zum Kommentar

    Hi, danke. Das mit den Katergorien verstehe ich weiterhin nicht, sehe auch nicht, wie man Tags anbringen könnte. Möglicherweise muss man dazu ein Konto haben?

    Das Ansehen der Videos ist ja nicht integriert, dazu werde ich immer raus aus der App geschickt, z.B. zum Browser. Evtl. ist deshalb der Punkt nicht drin, weiß aber auch nicht ...

  •   24
    TlM 27.12.2013 Link zum Kommentar

    Hallo, danke für den Testbericht. Wichtige Punkte werden alle berücksichtigt (Offline-Funktionalität, Mehrwert gg. Webseite, Tablet-/Phone-Anpassung, Möglichkeiten/Grenzen).

    Natürlich kann es bei sowas nicht um Inhalte gehen, das muss jeder selbst wissen. Ein paar Anmerkungen vielleicht noch (habe die App auf dem Tablet):

    1. Im Text oben steht: "Die Nachrichten sind in folgende fünf Kategorien eingeteilt: Politik, Wirtschaft, Good (..), Entertainment, Lifestyle und Tech.". Erstens sind das sechs :), zudem sind das die in der App genannten "Ressorts". Der Begriff "Kategorien" bedeutet in der App etwas anderes - leider verstehe ich allerdings das selbst noch nicht so ganz.

    Von daher würde ich im Bericht oben die Begriffe "Ressort" und "Kategorie" aber nicht wechselweise für Ressorts verwenden.

    2. Die Videos der Website kann ich entgegen dem Bericht nicht so "problemlos" finden. Suche ich nach Videos, enthalten einige der gefundenen Artikel Videos, jedoch nicht alle. Eines dazu vielleicht noch interessant: Sämtliche Videos auf der Webseite der deutschen Huffington Post kommen wie es scheint direkt von FOCUS Online (vgl. URLs). In der App landet man jedoch bei den jeweiligen Videos vimeo. Keine Ahnung, ob das tatsächlich IMMER so ist, aber bei mir sieht das so aus.

    • Hey Tim,
      danke für Deine Anmerkungen, Du bist ein aufmerksamer Leser. Deshalb auch danke für die Hinweise:
      1. Kategorien und Ressorts sind bei der App tatsächlich nicht synonym zu verwenden, ich habe im Test nachgebessert. Die Artikel der Huffington Post können glaube ich mit Tags versehen werden, die sich dann über die Kategorien finden lassen sollten, das System war aber nicht ganz ersichtlich. Ich bin nicht drauf eingegangen, weil die Suche eigentlich erfüllte, was sie sollte, bzw. das Arbeiten mit den Ressorts seinen Zweck erfüllt.
      2. Einige der Artikel kommen auch von FOCUS Online bzw. werden von denen übersetzt. Das kann man bewerten, wie man will... ich persönlich empfinde die Qualität der englischen Artikel als etwas besser. Ist aber nur meine Meinung. Das mit den Videos habe ich nicht als eigenen Negativ-Punkt mit aufgenommen, aber versucht darauf hinzuweisen. Wie genau die Huffington Post Video-Inhalte als solche kennzeichnet oder trennt lässt sich nicht herausfinden, ich konnte aber über die Suche alle Videos der Website auch in der App ausmachen. Warum es kein Ressort für Videos gibt, weiß ich nicht, eventuell aber, damit diese nicht offline heruntergeladen werden können?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!