Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Korrektur 3 Min Lesezeit 104 Kommentare

Huawei verbannt alternative Launcher aus EMUI

Huawei, wie auch Honor, verwenden auf ihren Smartphones eine eigene Version von Android namens EMUI. Version 9, die auf Android Pie basiert, bringt viele neue Funktionen und Verbesserungen mit sich, aber das chinesische Unternehmen wird Fans von alternativen Launchern das Leben bald unnötig schwer machen. Denn die sollen zumindest in China nicht mehr funktionieren können.

Viele Android-Smartphones werden heutzutage mit einer stark angepassten Version des mobilen Betriebssystems ausgeliefert. Man kann viel darüber zu diskutieren, diese Oberflächen bringen alle ihre Vor- und Nachteile mit sich. Aber über ein 'Feature', das Android von Anfang ausgemacht hat, können wir nicht diskutieren: die Gestaltungsmöglichkeiten.

Huawei scheint es bei der eigenen Oberfläche aber nicht belassen zu wollen, und trifft eine Entscheidung, die manch einen Android-Nutzer wirklich erstaunen wird. Der Hersteller will in Zukunft die Nutzung von alternativen Launchern für seine chinesischen Kunden massiv einschränken. Dabei gehören die vielen entsprechenden Apps zu den beliebtesten im Play Store.

Die Launcher-Apps werden sich wohl weiterhin installieren und nutzen lassen, nur kann man soll man sie dann leider nicht mehr als Standard einrichten können. Somit wären jegliche alternative Launcher völlig unbrauchbar.

poco launcher
Pocophone hat kürzlich seinen Launcher im Play Store veröffentlicht. / © YouTube

Die Gründe, die das Unternehmen für diese Entscheidung angibt, sollen praktischer Natur sein. Viele Kunden hätten sich über Probleme mit ihren Smartphones durch den Einsatz von Launchern beschwert. Um zu verhindern, dass das Benutzererlebnis beeinträchtigt wird, wäre dies die praktischste Lösung. Dass die Launcher an sich eigentlich gar nicht Schuld an den vermeintlichen Problemen tragen, scheint Huawei wohl nicht sonderlich zu interessieren.

Laut Huawei seien die meisten dieser Launcher mit Bloatware ausgestattet, die die Leistung ihrer Geräte beeinträchtigen kann. Auch soll es zu Überhitzungsproblemen gekommen sein, die durch den hohen Akkuverbrauch solcher Apps verursacht worden sein sollen.

AndroidPIT uninstall apps 2781
Drittanbieter-Apps sollen Bloatware sein, Huaweis eigene Armada an Apps aber nicht? / © AndroidPIT

Auch Werbung in den Launchern wird als Grund angeführt, die die Geräte weiter verlangsamen und ihre Sicherheit gefährden könnten. Diese Aussagen von Huawei haben wirklich für Aufsehen gesorgt, denn seit den Anfängen von Android installieren Nutzer alternative Launcher, um ihre Smartphones nicht nur zu beschleunigen, sondern sie auch an ihren eigenen Geschmack und Gewohnheiten anzupassen.

Einige Kollegen haben erklärt, dass sie ein Huawei-Smartphone nie wieder benutzen würden, wenn diese Richtlinie eingeführt würde. Die Installation ihres favorisierten Launchers sei eine Grundvoraussetzung für das von ihnen verwendete Smartphone. Ob Huawei diese Änderung auch außerhalb Chinas durchsetzen möchte, hat der Hersteller bisher nicht angegeben.

Wir müssen zugeben, der grundsätzliche Gedanke von Huawei ist an sich ja nicht verkehrt. Laut den Ausführungen zu dem Thema geht es dem Hersteller um den Schutz des Kunden, und das ist an sich löblich. Nur wird ziemlich schnell klar, dass es Huawei darum eigentlich nicht gehen kann. Gleichzeitig wird ein Feature eliminiert, das Android für viele zu dem gemacht hat, was es heute ist.

Was denkt Ihr über diese Entscheidung? Wie wichtig ist Euch die Nutzung eines alternativen Launchers?


Der Artikel wurde so angepasst, dass die Beschränkung auf den chinesischen Markt besser deutlich wird.

Quelle: Gizmochina

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • TommyB vor 1 Monat

    Wenn ich ein Huawei Mate 20 Pro kaufe für viel Geld dann möchte ich auch damit machen können was ICH will und dazu gehören auch andere Launcher zu nutzen.........das geht ja mal gar nicht sowas .

  • A. K.
    • Mod
    vor 1 Monat

    @ceyo25

    Achte bitte auf deinen Umgangston den anderen Mitgliedern gegenüber und respektier ihre Ansichten.

  • Michael A. vor 1 Monat

    Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass das nur chinesische Kunden betrifft.

    Für mich wäre eine solche Entscheidung Anlass, mich nach anderen Marken umzusehen. Auch wenn es nur in China passiert.

  • A. K.
    • Mod
    vor 1 Monat

    Ein Androide ohne Nova Launcher? Würde für meinen Geschmack definitiv an Attraktivität verlieren.

  • Aries vor 1 Monat

    Mich interessiert jetzt, was der Huawei-Launcher so nach Hause telefoniert, was die Chinesen nicht mehr bekommen, wenn jemand einen anderen Launcher zum Standard macht. Wenn dem so wäre, würde das prima in den chinesischen Plan passen, die Bevölkerung mit Punkten zu bewerten.

    DIe Risiken durch Bloatware in Apps betrifft nicht nur Launcher sondern die allermeisten Apps im Play Store. Konsequenterweise dürfte Huawei gar keine App-Installation mehr erlauben. Ist der nächste Schritt, dass Huawei-Geräte keinen Google Play Store mehr haben, sondern nur noch Huawei App Store?

104 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Seid dem man den Bootloader bei Huawei nicht mehr öffnen kann, sind die für mich endgültig gestorben.


  • Freiheit ist immer ne gute Sache!


  • Ich finde das Anfangszitat schon grandios: "Viele Kunden hätten sich über Probleme mit ihren Smartphones durch den Einsatz von Launchern beschwert." Da installiert also ein Nutzer*in einen Launcher (also eine x-beliebige App) und kommt im Anschluss damit nicht klar. Die Logik muss man mir mal genauer erklären. Erleben wir gerade den Abgesang von Huawei? International schwer unter Beschuss und in China wird der Konzern inkl. seiner Kundschaft an die Kette gelegt. Sehr spannende Entwicklung...


    • Dazu passend ist auch eine Meldung, die mir bisher nur bei Huawei aufgefallen ist: Da wird nämlich definitiv z.B. den Nova Launcher die Schuld gegeben, wenn das Handy oder Tablet abstürzt und man wird darauf hingewiesen, diesen doch tunlichst zu deinstallieren. Zugleich wird auch bei jedem Update bzw. nach obiger Meldung der Standardlauncher wieder auf den hauseigenen umgestellt.

      Derartige Intensionen sind mMn wider der Idee von Android, wo eben zahlreiche Dinge individuell einstellbar sind.


  • Nach endlosen Galaxy Geraeten und auch einem IPhone zwischendrin benutze ich nun das Mate 20 Pro und bin absolut und rundum zufrieden. Alternative Launcher habe ich eigentlich noch nie wirklich verwendet und auch beim Mate keinen Bedarf. Was ich aber weiss (da in China lebend) das normalerweise Sperren die in China gelten nicht zwangsweise auch auf internationalen Geraeten vorhanden sind.


  • Damit wäre Huawei für mich erledigt. Auch wenn es nur für China gilt.


  • Nach dem Bootloader nun das UI, na toll. Dann wird Huawei für mich endgültig aus dem Rennen sein. Gut das es im Android-Universum immer andere Anbieter geben wird. Mag sein das die Kontrolle von 1,3 Milliarden Chinesen das erforderlich macht aber eine intelligent Anpassung an den freien Markt ist das nicht und wird dauerhaft nicht funktionieren.


  • Wenn sich das mal nicht als Eigentor für Huawei herausstellt.


  • Für mich ein Grund kein Huawei mehr zu benutzen und zu kaufen. Anderen wird es ähnlich gehen. Ob sich Huawei damit einen Gefallen tut - vermutlich nicht


  • Das wäre für mich ein absolutes No Go. Wenn dem tatsächlich so wäre, ist mein P20 definitiv das letzte Huawei das ich gekauft habe, so zufrieden ich auch sonst mit dem Gerät bin.


  • Unser Honor geht bald in Rente und dann ist Huawei vorbei. EMUI hat mir nie gefallen und das hier wäre ein weiterer Grund es zu ersetzen.


  •   37
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wenn das passiert auch hier in Deutschland und sie auch noch den Google Play Store streichen,steige ich von meinem Honor 8x um, wieder auf mein Lumia 950 mit Kacheln... So Huawei-Honor aus der Traum. 😊

    Dieses Jahr wird es noch mit Hotfixes versorgt und dann..... Keine Ahnung??


  • Tschah. Sollte das tatsächlich auch für europäische Kunden zutreffen, war's das halt mit Huawei :)

    cu, w0lf.


  • A. K.
    • Mod
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    "Laut den Ausführungen zu dem Thema geht es dem Hersteller um den Schutz des Kunden, und das ist an sich löblich."

    Klar wäre das ein löblicher Gedankengang.

    Ich Kauf denen das nicht ab. Wenn es ihnen so wichtig ist, dann sollen sie doch Launcher vorab auf Kompatibilität testen, das notwendige Knowhow sollten sie ja besitzen. Nach positivem Testausgang könnte der Launcher für eine Installation und uneingeschränkte Nutzung freigegeben werden.


  • Mich interessiert jetzt, was der Huawei-Launcher so nach Hause telefoniert, was die Chinesen nicht mehr bekommen, wenn jemand einen anderen Launcher zum Standard macht. Wenn dem so wäre, würde das prima in den chinesischen Plan passen, die Bevölkerung mit Punkten zu bewerten.

    DIe Risiken durch Bloatware in Apps betrifft nicht nur Launcher sondern die allermeisten Apps im Play Store. Konsequenterweise dürfte Huawei gar keine App-Installation mehr erlauben. Ist der nächste Schritt, dass Huawei-Geräte keinen Google Play Store mehr haben, sondern nur noch Huawei App Store?


  • Wenn es wirklich so kommt kann man nur sagen : Huawei ist der Erfolg wohl zu Kopf gestiegen !


  • Ich habe ein chinesisches Mate 20X aber ohne die Berichte, wäre mir die Launcher-Sperre gar nicht aufgefallen. Seit EMUI auch einen Drawer hat benutze ich keine Launcher mehr. Mehr stört mich, dass ältere EMUI-Theme momentan nicht richtig dargestellt werden.

    Auch wäre es schön wieder eine einfache und offizielle Möglichkeit Updates selbst aufzuspielen zu haben. Das mit den Launchern ist zwar doof, für mich aber nachrangig.


  • Hm, jetzt mal im Ernst, und AP ist hier keine Ausnahme, die Überschriften sind überall gleich und man könnte denken dass dies jetzt die ganze Welt betrifft, aber nein, es gilt (vorerst) nur für China. Wie war das mit dem Sack Reis in China? Wayne! Wie verzweifelt braucht die journalistische Smartphone-Szene klicks, dass man so was schreiben muss....?


    • Das ist nicht richtig. Ich hatte mir vor kurzem ein Mate 10 Pro geholt. Und bei der Einrichtung stellte ich fest daß sich der Nova zwar installieren, allerdings nicht aktivieren ließ! Hab es dann zurück gesandt und mir ein Pixel geholt was ich schade fand, denn von der Größe war das Mate 10 Pro perfekt. Aber so nicht Huawei...


  • Also, ich habe bisher bei jedem Gerät den Vorinstallierten Standard Launcher benutzt. Ich habe viele andere ausprobiert, es waren viele dabei, die die eine oder andere gute Funktion geboten haben und einige meiner Favoriten gibt es leider gar nicht mehr. Allerdings konnte mich keiner zu 100% überzeugen und ich bin immer wieder zum Standart zurück.
    Würde es also tatsächlich zu sowas kommen wäre mir das egal.


  • Seit wann ist denn APit plötzlich zum Nährboden von Falschmeldungen verkommen??

    "So planen die Chinesen zwar einen Ban von Drittanbietern wie Nova, APEX oder GO, allerdings erstmal ausschließlich auf Smartphones, die man auf seinem Heimatmarkt verkauft. Genau dieses Detail hatten im Eifer des Gefechts zahlreiche Blogs aber leider überlesen, weshalb es sehr schnell, sehr “shitstormig” wurde. Die offizielle Begründung, weshalb man auf neueren Modellen mit EMUI 9 auch nur noch diese Oberfläche zulässt, stellt die Unterscheidung zwischen China und dem Rest der Welt allerdings in Frage."
    https://www.android-hilfe.de/news/huawei-sperrt-alternative-launcher-in-china.900694.html


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Na, als "Falschmeldung" würde ich es ja nicht gleich bezeichnen. Unsere Quellen zu dem Zeitpunkt waren in diesem Punkt leider noch nicht wirklich eindeutig. Wir haben den Artikel aber natürlich entsprechend angepasst :)


  • Luca Zaninello hat da wie viele andere auch überlesen, dass dies vorerst nur in China der Fall sein wird....
    Das ist aber auch für chinesische User ein Hammer und ein NoGo.
    Ein Launcher ist anwendungstechnisch das um und auf bei einem Androiden und da tut sich Huawei keinen Gefallen damit.


  • Laut anderen Berichten sollen dadurch Shoproms verhindert werden, also ist es im Ansatz nicht verkehrt. Allerdings sollte man nicht jeden alternativen Launcher sperren, die bekannten sollte Huawei erlauben.


  • Ich hatte nach meinen alten Note 3 ein Mate 8. Eigentlich klasse Hardware, aber schon da konnte Nova Launcher nicht alle Widgets sauber darstellen (z.B. Calengoo Widgets liefen nicht). Jetzt, auf dem neuen Note 9 alles wieder super. Der kurze Ausflug zu Huawei war ein einmaliger Ausrutscher...

    Ni Bo


  • Welches Xiaomi bis 250€ könnte man empfehlen?


  • Toll wie die angebliche Android Freiheit ad absurdum geführt wird.

    Aber man kann sich ja eine andere Marke kaufen.


    • In der Tat, diese Freiheit wird auch von Google Jahr um Jahr der Sicherheit wegen mehr und mehr eingeschränkt.


  • Schon blöd, wenn man eine der in meinen Augen größten Schwächen von Huawei nicht mal mehr etwas kaschieren kann...
    Wird aber natürlich nur die wenigsten Leute interessieren, sollte es denn wirklich passieren.


  • Wenn ich ein Huawei Mate 20 Pro kaufe für viel Geld dann möchte ich auch damit machen können was ICH will und dazu gehören auch andere Launcher zu nutzen.........das geht ja mal gar nicht sowas .


  • In Deutschland ist es auf jeden Fall noch nicht so weit - gerade mein P20 pro upgedatet und Nova Launcher funktioniert noch wie zuvor. Ansonsten hätte ich mir das Update auch gespart und sollte das wirklich auch bald in Europa der Fall sein, kauf ich mir kein Huawei Phone mehr!


  • Das sind wirklich schlechte Nachrichten. Hoffen wir mal, dass es nur ein Gerücht bleibt. Oder der Gegenwind für Huawei /Honor zu stark wird. Würde mein View10 nur sehr ungern schon in Rente schicken. Aber das wäre wahrscheinlich ein K.O.-Kriterium. Bin wirklich Fremd-Launcher-Nutzer der ersten Stunde. Ist quasi das Allererste, was ich auf nem neuen Smartphone installiere. Die Werkslauncher sind mir einfach zu rudimentär, was die Gestaltungsmöglichkeiten angeht.
    Nutze aktuell den Launcher 10 und möchte mir da eigentlich keine Vorschriften machen lassen.
    Mal schauen, was wirklich passiert.


  • Dann wäre mein mate 20 pro das letzte Huawei Produkt


  • Habe Huawei Mate 20 Pro als mein erstes gerät dieser Marke benutzt und habe es nur wegen der Software wieder verkauft.

    Der Launcher bzw Software allgemein ist eine Zumutung.Wer einmal IOS oder OxygenOS bzw Stock Android benutzt hat wird mich verstehen.

    Top Hardware das sie verbauen aber die Software ist schlechte Mittelklasse!


    • Geschmackssache, für mich wäre Stock-Android ein Grund sofort einen Launcher zu installieren. EMUI hat mir schon bei P6 gefallen.


      • Ehrlich gesagt das hat nicht mit visuellen Geschmack zu tun

        gibt viele Kleinigkeiten

        - Wenn man in den Multitasking Bildschirm kommt vibriert es jedes Mal wozu und wieso nicht abschaltbar ?

        - Das schnelle wechseln zwischen nicht zwei Apps sondern allen Apps im Multitasking nicht gegeben

        - Man kann die Benachrichtigungsseite nicht mit einem Wisch auf dem Homescreen runterziehen, im Alltag nervig immer von ganz oben nach unten zu ziehen.
        Die Navigationtaste extra dafür hab ich nicht aktiviert.Wofür auch den Huawei will ja auch in der "swipe Gesten Welt" mitmachen. Bei einem 7.2 zoll Mate 20 X viel Spaß.Oneplus löst das mit einem Wisch nach unten FERTIG bei Huawei kommt irgend ne such funktion die niemand braucht

        - Beim Mate 20 gibt es kein Dark Mode auch ohne OLED trotzdem angenehmer vorallem nachts aber wird nicht angeboten wieso ?

        - Wieso ist Huawei nicht offen für Playstore Themes ? dann bräuchten die meisten nicht Mal einen Launcher. Den hauseigenen Themes Store kannst du wegschmeißen.

        ganz geschweige den von Bloatware Apps und ruckeligen swipe Bedienung will ich nicht mal sprechen

        und das alles ist nur ein bruchteil, wenn man alles zusammen zählen würde kommt da einiges zusammen. Habe das Gerät nicht zur hand Gott sei Dank sonst würde ich noch zig Punkte aufzählen.


      • Mit Geschmack meinte ich auch die Nutzungsvorlieben ;) Aber bei den Benachrichtigungen gebe ich dir recht. Multitasking nutze ich kaum, daher ist mir das noch nie aufgefallen. Dark Mode ist mir nicht besonders wichtig, habe ich aber bei meinem Mate 20 X. Die Tastatur ist für mich okay, immerhin kann man ä, ö, ü und Pfeiltasten hinzufügen, nur das ß ist leider nur auf der Zweitbelegung.
        Bloatware wird bei mir gleich bei der Ersteinrichtung deinstalliert oder wenigstens deaktiviert. Letzteres durchaus auch bei Systemapps (kann man ja rückgängig machen) damit habe ich ruhe vor irgendwelchen Suchen und anderen Nervigkeiten.
        Themes ist auch kein Problem, Playstore Themes passen wahrscheinlich technisch nicht aber es gibt im Playstore Apps die kostenlose EMUI-Theme anbieten. Oder ich lade mir bei XDA o.ä. was herunter und verschiebe es manuell in den Huawei-Ordner.
        Mich nervt dafür ein Bug den zumindest die Mate 20 Serie momentan hat und dadurch viele Themes nicht richtig darstellt. Hoffe das wird bald korrigiert.


      • Da siehst du Mal da kommt bissl was Zam ;-)

        Wie kann man fast kein Multitasking nutzen.

        scrollst du jedes Mal auf die Seite der App und öffnest es jedes Mal so?

        glaube ohne Multitasking hätte das Smartphone gar kein Durchbruch gehabt sowie Apps zu installieren das A und O


  • Für mich wäre es sehr schlimm, da ich von Samsung gewöhnt bin im App Drawer Ordner anzulegen und die Apps so anzulegen wie ich es möchte. Das geht leider nicht beim Mate 20 Pro, nur auf dem Homescreen und in diesem Fall wäre der App Drawer wieder überflüssig, für mich aber ein absoluter Entscheidungsgrund.
    Seit dem Samsung F490 (HD8910, Galaxy S,S2,S4,S6 Edge, S8 aktuell) hatte ich nur Samsung Geräte und wollte jetzt mit dem Mate 20 Pro mal etwas neues ausprobieren (mir wurde gesagt dass man jetzt auch einen App Drawer zur Verfügung hat), da es mir auch sehr von der Optik gefällt. Wenn sich das bestätigt mit dem alternativ Launcher wäre das aus den oben genannten Gründen ein Problem für mich


    • Leg halt einen extra Ordner an wo du alles reinpackst was dir nicht gefällt, was du auf dem Screen nicht haben möchtest. Dann packst den Ordner ganz unten rechts in die Ecke oder auf irgendne weitere Seite die du nicht nutzt und gut ist. Problem gelöst, läuft.

      Ni Bo


      • Damit ist es für mich nicht erledigt!!!
        Ich will auf dem Homescreen nur die Apps und Widgets haben, die ich ständig brauche. Alles andere wird im Drawer sortiert und in entsprechend Ordner abgelegt.


  •   23
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall, das gilt auch für Huawei.

    Der Cut, dass man seine gekaufte Android-Apps nicht auf jedem Androiden verwenden kann, bleibt nicht ungestraft. Diese Freizügigkeit des Playstores war bisher ja ein ein wesentlicher Anreiz des Geschäftsmodells Android.

    Wenn mein gekaufter Nova-Launcher Plus auf meinem Huawei Tablet nicht mehr funktionieren sollte, fliegt alles von Huawei augenscheinlich aus meinem Repertoire und wird zeitgleich nachhaltig aus meinem Gedächtnis gestrichen. Den gelebten Kommunismus können sie gerne im eigenen Land behalten.


  • Alter Schwede... Echt jetzt?
    Dann wäre meine Überlegung, auf das P20 zu wechseln damit erledigt. Diese unnötigen Hersteller-Auflagen gehn mir schon seit Samsungs Modifikationen auf den Geist.
    Dann bleib ich bei Xiaomi. Die fangen hoffentlich mit sowas erst gar nicht an.


  • Das was Huawei emui nennt ist sowieso nicht hat gut und dann noch die Möglichkeit Emui zu "überdecken" wegzunehmen ist einfach nur schade


  • Ohne alternativen Launcher nichts für mich. Mal davon abgesehen mag ich HUAWEI ohnehin nicht.


  • Nutze kein alternativen Launcher, somit irrelevant für mich.


  • Warum muss man überhaupt fremde Launcher benutzen?
    Weil man den eigenen so gut wie gar nicht individualisieren kann.
    Hier sollten die Hersteller mal nachbessern!


    • Gerade deshalb mag ich EMUI man kann fast alles individuell gestalten. Ich habe beim Lesen vieler Kommentare den Eindruck, dass sich viele noch nicht wirklich mit den Möglichkeiten der Theme befasst haben. Klar die meisten sind nur Hintergrund und Icons aber es gibt auch welche, die alles ändern, auch Telfonapp, Kontakte, Schnelleinstellungen und Schriftarten.


  • Dann kein Huawei mehr


  • Huawei erschwert jetzt schon die Nutzung alternativer Launcher. Wenn ich auf meinem Honor 8x einen anderen Launcher wähle, kommt eine aufdringliche Warnmeldung, die ich erst wegklicken muss. Ausserdem wird von Zeit zu Zeit der Nova Launcher angeblich "wegen eines schweren Fehlers" durch den EMUI Standard ersetzt
    Eine vollständige Blockade anderer Launcher würde für mich das K.O. Kriterium sein, obwohl ich eigentlich mit meinem Gerät zufrieden bin.


    • Mate 20 Pro das gleiche. Meldung kommt, aber einstellen kann ich den Launcher trotzdem.


    • Was noch dazu kommt: bei JEDEM Update wird der Launcher wieder auf Standard zurückgesetzt. Hatte ich jetzt erst wieder bei zwei P20 lite.


    • Moinsen, ich hab den MS Launcher als Standard Launcher installiert.Dort habe ich die dort beschriebenen Probleme nicht.1x installiert läuft der MS Launcher einwand frei.Vlt liegt es in dem Fall wirklich am Nova Launcher. Honor 8x hab ich auch.


      • Genau dasselbe bei mir, Microsoft Launcher läuft problemlos auf dem Mate 20 X. Lediglich nach einem Update setzt sich die Standardeinstellung zurück.. Was mir bei der sporadischen Updateverteilung bei Android nicht besonders schlimm zu sein scheint..


  • Also ich wollte tatsächlich von meinem oneplus 5t bald auf das Huawei Mate 20 X wechseln, weil ich die Größe einfach super finde und das Gerät sonst alternativlos ist.
    Für Entscheidung keinen anderen Launcher (Nova) mehr nutzen zu können, würde echt dazu führen, dass ich Huawei jetzt und auch in Zukunft nicht kaufen würde.

    Eine solche Einschränkung wäre im Übrigen wohl auch erst der Anfang.


    • Das betrifft nur China, nicht den Rest der Welt. Hier würde diese Sicherheits-Begründung auch nicht taugen. Da außerhalb Chinas, Apps fast alle aus dem PlayStore bezogen werden und dort vorher geprüft sind. Natürlich rutschte auch da mal was durch aber willkürliche verseuchte Installationen durch Händler gibt es hierzulande nicht.


  • Da ich kein Huawei kaufen werde, ist mir das eigentlich schnuppe.
    Aber ich nutze auch einen anderen Launcher auf meinem Smartphone, der Standardlauncher ist leider nicht so anpassbar.


  • Nur in China und nicht in der EU und dazu wird das geändert wieder da sich genug Menschen beschwert haben. Das war ein versuch der nach hinten losging. Von daher ist es egal. Wird wieder rausgefixt und selbst wenn gab es 2 Minuten nach der Meldung schon fixe um es selber zu ändern.


    • Mag sein, aber das ist nicht der Punkt. Dass ein Hersteller überhaupt sowas in Erwägung zieht, sollte Grund genug sein für Protest. Zumal die Hersteller in der letzten Zeit sowieso nicht mehr auf Kundenwünsche hören.


      • Das ist es was ich an Huawei mag, sie hören auf ihre Kunden. Klar testen auch sie mal, wie weit sie gehen können. Aber wenn es genug Proteste gibt, sind sie auch einsichtig. Gibt genug andere Hersteller die es durchdrücken, egal was die Kunden wollen.


      • Ist mir neu, dass Huawei auf Kundenwünsche hört! Nutzt Du eigentlich ein nach dem 24.05.2018 produziertes Smartphone??? Bestimmt nicht!!!!


  • A. K.
    • Mod
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ein Androide ohne Nova Launcher? Würde für meinen Geschmack definitiv an Attraktivität verlieren.


  • Das wäre ein absolutes Ausschlusskritetium für mich. Wenn ich mich denn überhaupt dazu entschließen würde, ein Smartphone aus einem klassischen Überwachungsstaat anzuschaffen...


  • Das ist für mich ein absoluter Ausschlussgrund für HUAWEI! Würde sich das generell bei Android durchsetzen, dann wäre es sogar der Grund zum Rückwechsel zu einem iPhone. Insbesondere die miese und nicht anpassbare Oberfläche von iOS ist für mich der Hauptgrund, warum ich beim Tablet zwar bei einem iPad bleibe, beim Handy aber auf eine s/w Oberfläche via Nova Launcher setze.


  • Ich fürchte, Huawei tut sich damit keinen großen Gefallen. Ich selbst nutze zwar Emui mit dem eigenen Launcher, würde mir aber bei so einer Entscheidung schon überlegen, nicht mehr bei Huawei zu kaufen. Was folgt als nächstes? Huawei erlaubt nur noch vorher ausgesuchte Apps? Freie Providerwahl nur noch nach Rücksprache mit Huawei?


  • So eine alte news...


  • Ich kann mich zwar auch nicht entscheiden und wechsel die Launcher wie eine Hose aber das die komplett fast verhindert werden sollen ist auch nicht okay. Da verstößt Huawei gegen den Sinn von Google das Android ein offenes Betriebssystem ist. Wie würde Huawei reagieren wenn Google es verbietet ,das die Hersteller nicht mehr ihre eigenen Oberflächen mit aufspielen können? Die Anpassbarkeit ist das beste bei Android und macht es nicht so langweilig im Vergleich zu iOS von Apple. Bin jetzt seit Sommer wieder mal zu Apple gewechselt aber genau die Launcher und Livewallpaper vermisse ich irgendwie. Daher überleg ich schon ob ich nicht wieder zum anderen Ufer zurück wechsle aber dann nicht zu Huawei.


    • Ging mir an sich ähnlich. Weg vom etwas faden. Design des iPhonelaunchers hin zu einer offenen anpassbaren Quelle der Freude.

      Heute , und wohl viele andere auch, wünsche ich mir einerseits die Stabilität eines iOS gepaart mit der anpassbaren Oberfläche wie mit der v Android.

      Persönlich wünschte ich mir , das man selbst wählen könnte welches System ich aufs Handy ziehe.
      Also bezüglich Android >>> ob ich Android 1 oder das vom Hersteller haben mag. Ich mags puristisch, schnell und ohne riesen Schnickschnack.

      Wenn wir nun damit rechnen müssen, dass nach Huawei auch Andere Hersteller mit so ner Politik nachziehen, bringts dann Android noch ? Denn diese werden nur eine der vielen Hürden von Herstellern wie Huawei etc sein..
      Aber die Grundgedanken zu Launchern etc, werden nicht die letzten sein


  • Betrifft nur den chinesischen Markt. Nicht beispielsweise den europäischen Markt. Trotzdem natürlich nicht gut.

    Aber muss eine solch wichtige Information nicht deutlich in den Artikel? (Anstatt nur "Auch ist nicht klar, ob die neue Richtlinie weltweit gelten wird oder nur regional begrenzt") . So wie jetzt kommt es völlig falsch an.


  • Das ist eine krasse Einschränkung, gerade da die Huawei EMUI so viele Bugs hat und unlogisch ist. Das wissen die wenigsten vorher natürlich nicht, kaufen sich ein Smartphone und gucken dann blöd aus der Wäsche.


    • Interessant... Ich habe jetzt seit knapp 4 Jahren Huawei und EMUI (drei weitere in der Familie übrigens auch). Abgesehen davon, dass ich den Launcher optisch immer noch allen anderen vorziehe, ich finde, dass er sehr logisch aufgebaut ist, habe ich in den ganzen Jahren nicht einen Bug in EMUI gefunden, absolut nichts was nicht funktionierte, sogar die viel gescholtenen Benachrichtigungen funktionier(t)en bei allen mittlerweile 8 Huawei/Honor Handys in der Familie immer.


  • Ich bin flexibel, ich kann mich dem jeweiligen Launcher anpassen. Ich mag es von Handy zu Handy was anderes zu haben. Aber es ist trotzdem etwas eigenartig sich zb keinen Nova draufklatschen zu können. Da kann ich mir ja gleich ein IPhone kaufen.


  • Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass das nur chinesische Kunden betrifft.

    Für mich wäre eine solche Entscheidung Anlass, mich nach anderen Marken umzusehen. Auch wenn es nur in China passiert.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern