Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 28 Kommentare

Von Huawei überholt: Apple trotz Rekordquartal nur Dritter

Während Apple mit dem iPhone und dem Service-Geschäft einen Rekordgewinn verkündet, muss das Unternehmen an anderer Front zurückstecken: den Smartphone-Verkäufen. Hier setzt sich Huawei auf den zweiten Platz und wird zunehmend auch Samsung gefährlich.

Erst gestern Abend hat Apple aktuelle Verkaufs- und Gewinnzahlen für das zweite Quartal vorgelegt. Das Ergebnis: ein neuer Rekord bei Erlösen und Gewinnen in einem Juni-Quartal. Der Anstieg von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal verdankt der Hersteller unter anderem dem iPhone X. So hat Apple nur wenig mehr Smartphones als im gleichen Zeitraum 2017 verkauft, davon aber viele Einheiten des bis zu 1.300 Euro teuren Jubiläums-iPhone.

Dafür muss sich Cupertino an einer anderen Front einem großen Konkurrenten geschlagen geben: Huawei. Der chinesische Hersteller hat der Marktforscher von IDC zufolge nämlich im zweiten Quartal 54,2 Millionen Geräte verkauft und ist somit aktuell der zweitgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Und das, obwohl beispielsweise das aktuelle Flaggschiff Huawei P20 Pro in den USA wegen Sicherheitsbedenken der dortigen Behörden nicht verkauft wird.

smartphone maker ranking q2 2018 idc 01
Auch Xiaomi und Oppo sind weiter auf Annäherungskurs. / © IDC

Zwar hatte Huawei im Vorjahr Apple bereits einmal im dritten Quartal auf den dritten Platz verwiesen. Allerdings hatte das Unternehmen zu dem Zeitpunkt noch nicht das iPhone X und iPhone 8 (Plus) präsentiert. Wie schon in den vergangenen Jahren machte Apple dann später wieder einen ordentlichen Satz nach oben.

Abstand zu Samsung schmilzt langsam

Auch der Abstand von Huawei zum Erstplatzierten Samsung schmolz im vergangenen Quartal langsam. Der südkoreanische Hersteller hat zehn Prozent weniger Smartphones als im gleichen Zeitraum des Vorjahres verkauft. Huawei hingegen konnte satte 40,9 Prozent mehr Telefone an den Mann bringen, als noch im zweiten Quartal 2017.

Eine Ursache dafür sind die schlechten Verkaufszahlen des Samsung Galaxy S9, wie das Unternehmen jetzt eingestehen musste. Dabei erwarten die Südkoreaner, dass der Markt für Premium-Smartphones und auch Tablets in der zweiten Jahreshälfte wieder anzieht. Immerhin hat der Hersteller für die Zeit das Galaxy Note 9, Galaxy Tab S4 und die Galaxy Watch in petto. 

Welcher Smartphone-Hersteller steht bei Euch ganz oben in der Gunst? Samsung, Huawei, Apple? Oder haben es Euch die Verfolger Oppo oder Xiaomi angetan? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Quelle: IDC

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • „Während Apple mit dem iPhone und dem Service-Geschäft einen Rekordgewinn verkündet, muss das Unternehmen an anderer Front zurückstecken: den Smartphone-Verkäufen.“

    Ääääähm...🤔...mit dem iPhone macht Apple Gewinn aber bei Smartphone Verkäufen Verlust?????....dachte immer das das iPhone ein Smartphone sei,...jetzt wohl nicht mehr????


  • Also ich war und bin schon jahrelang absoluter Samsung Fan. Habe mir dann das Huawei P20 Pro zugelegt und bin jeden Tag aufs Neue begeistert. Vorallem bei der Kamera, die teils weitaus bessere Bilder macht, als mein S9+


  • War eigentlich immer Sony Nutzer, aber seit 2 Phones (dem P8, was ich eigentlich nur übergangsweise nutzte weil mein XZ kaputt war) und das P20 jetzt) hat mich Huawei überzeugt. Jetzt bleibe ich erstmal dabei, denn bin sehr zufrieden damit. Und Preislich kommt sowieso nichts ran.


  • Verfolger Oppo und Co. müssen ja erst mal richtig in Deutschland ankommen, bevor ich sie in Betracht ziehe. Es ist mir zu aufwändig, die Dinger zu importieren oder bei amazon zu bestellen, vor allem wenn dann doch mal Service nötig wird. Ansonsten bin ich nicht gebunden an ne bestimmte Marke, wobei ich, welche Überraschung, viele Samsung Geräte hatte, ebenso Apple (ipads und 1 x iphone) sowie auch Huawei bevor die Marke so beliebt wurde. Ich lege mich nicht fest, das Gerät muss mich überzeugen unabhängig wessen Logo drauf steht. Zur Zeit nutze ich mein erste LG-Smartphone überhaupt und bin sehr zufrieden.


  • Samsung muss sich in 3-5 Jahren sicherlich sehr warm anziehen, wenn es mit Huawei so weiter geht!

    Ich empfehle Apple auch mal den Markt bis 350€ mit einem klasse Smartphone abzudecken, dann können die noch mehr Gewinn machen als bereits jetzt 😝😁


    • Apple hat es versucht mit billig, iPhone 5c und wozu sollten sie so etwas bringen ,wenn es dann keiner kauft ?

      Sie sind halt nicht wie Huawei und Samsung,die nur Massenware produzieren können und kurzweilig gut sind und damit weniger verdienen .


      • Das Problem vom 5C war ein anderes. Es wurde von vornherein von den Medien als "Billig-iPhone" präsentiert, was es dann aber bei Release überhaupt nicht war. Es kostete 599,-€. Zweiter Grund war das die Technik komplett aus dem iPhone 5 kam, nur unterstützte es nun alle in DE wichtigen LTE-Frequenzen. Noch ein Grund: Das iPhone 5s, welches zeitgleich erschienen ist, war deutlich besser ausgestattet (Fingerabdrucksensor, bessere Kamera, schnellerer Prozessor) und kostete lediglich 100,-€ mehr als das 5C.


      • Ändert nichts daran ,Apple wird weder das hier von so manch einem Wuschdenken Dual SIM bringen,noch werden sie billige Apple Geräte bringen und damit Verlust einfahren .

        Wenn es nicht passt muss weiter bei Android bleiben ,wenn er zu geizig ist für ein Apple Gerät zu investieren.😉
        Samsung bringt auch kein Wechselakku mehr und bietet auch nicht mit einmal,6 Jahre Support für ihre Geräte .


  • Ulmer vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wichtig ist nur der Gewinn. Und da ist Apple ne Klasse für Sich. Seit Jahren das wertvollste Unternehmen der Welt. Im Billig Segment verdient man so gut wie nix.


  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Das ist jetzt auch kein Wunder. Huawei hat etwa 3 Millionen Geräte vorgestellt, allein 2018. Außerdem stehen in Kürze die neuen iPhones an, da gehen die Verkäufe etc. immer etwas zurück.

    Und ganz ehrlich, was bringt es Huawei, zweiter zu sein? Also mir wären die Gewinnmargen von Apple lieber, als die Tatsache, auf Platz 2 zu sitzen ^^


    • Der zweitgrößte Smartphone-Hersteller der Welt zu sein, ist verdammt gut für's Renommée. Bringt jede Menge Medien-Echo und Marken-Präsenz. Also ganz und gar nicht irrelevant.


  • Uta vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wer ist überrascht? Ich nicht! War einfach abzusehen.


  • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Hat samsung mit seinen hässlichen, unbrauchbaren Geräten, nicht nur im mobilen Bereich, auch verdient.


    • Hä? Samsung ist doch noch auf Platz 1 mit den meisten ausgelieferten Geräten bisher. Dein Kommentar macht kaum Sinn.

      Und Huawei-Smartphones sind jetzt auch keine Designwunder.


      • Samsung S9 verkauft sich halt nur schlecht und das macht auch schon einiges aus .


      • @Kai Schulz
        Platz 1 ist Platz 1, was soll da bitte "einiges ausmachen"?


      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Stimmt, habs falsch interpretiert. Wünsche ich mir trotzdem.
        Und ja die Huawei Dinger gewinnen auch keinen Preis.


      • Der Verkauf ist bei Apple höher und der Gewinn der abgesetzten Geräte da interessiert Platz 1 herzlich wenig .

        Lieber mehr Absatz und mehr verkaufte Gerät ,als schlecht verkaufte Massenware.

        Mit dem S9 können sie dieses mal nicht punkten ,da tröstet auch nicht der Platz 1 drüber weg .


      • Das Design ist doch nur Nebensache, ähneln sich die Top Geräte doch so ziemlich. Zumal mir die Wertigkeit, bzw das Gesamtpaket auf den Preis betrachtet, wichtiger ist. Apple und Samsung sind mittlerweile ähnlich teuer, Huawei macht es da clever und bietet leistungsmässig ein ebenbürtiges Gerät was deutlich günstiger ist.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern