Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Huawei-Smartphones: Diese Funktionen könnt Ihr getrost abschalten

Update: Neue Tipps
Huawei-Smartphones: Diese Funktionen könnt Ihr getrost abschalten

Huawei stopft seine Smartphones mit zahlreichen Funktionen und Features voll. Doch nicht alle davon sind so nützlich, wie beispielsweise der Einhandmodus. Einige davon sind nervig, nehmen unnötig Platz ein oder stören sogar einige Apps. Wir erklären Euch, wie Ihr mehr Platz in der Benachrichtungszeile bekommt, das aggressive RAM-Management zügelt und einiges mehr. 

Springt direkt zu:

Unnütze Bloatware deinstallieren

Huawei liefert seine Smartphones zumeist mit bereits vorinstallierten Apps aus. Dazu gehören zum Beispiel verschiedene Spiele oder App von Facebook, Instagram, Booking.com oder Amazon Prime Video. Wer die Anwendungen nicht nutzt, kann dieser aber glücklicherweise leicht von seinem Huawei-Gerät verbannen.

huawei smartphone apps deinstallieren ap 01
Apps könnt Ihr über die Einstellungen oder vom Homescreen aus deinstallieren. / © Screenshots: AndroidPIT

Haltet dazu den Finger auf der entsprechenden App, bis das Icon vergrößert wird und sich verschieben lässt. Zieht das Icon nun anschließend auf den Schriftzug Deinstallieren am oberen Displayrand. Alternativ könnt Ihr auch in den Einstellungen unter Apps & Benachrichtigungen > Apps die entsprechenden Programme vom Smartphone schmeißen.

Was sich hingegen nicht deinstallieren lässt, sind die System-Apps von Huawei, wie die Galerie, Musik- und Kontakte-App. Diese lassen sich zu großen Teilen nicht einmal deaktivieren. Anders sieht es mit den vorinstallierten Google-Apps wie Fotos, Play Musik oder GMail aus. Anwendungen die Google Docs, Präsentationen oder Duo könnt Ihr sogar komplett deinstallieren. Geht am besten in Ruhe die App-Liste durch und überlegt, was Ihr wirklich braucht.

Aggressives RAM-Management zügeln

Es sollte nichts Neues sein, dass ein voller Arbeitsspeicher bei Android in der Regel etwas Gutes ist. Wer jetzt allerdings doch verwundert guckt, der kann gerne einmal in diesen Artikel schauen.

Nichtsdestotrotz setzt Huawei bei seinen Smartphones auf ein äußerst aggressives RAM-Management. Das führt allerdings nicht selten dazu, dass Apps, die beispielsweise Musik oder Podcasts im Hintergrund abspielen, ins Stocken geraten oder ganz abgeschaltet werden. Stellt Ihr ein solches Verhalten bei einer App fest, solltet Ihr die Verwaltung des Arbeitsspeichers seitens EMUI einschränken.

Ruft dafür die App-Informationen der betroffenen App unter "Apps & Benachrichtigungen" auf, tippt auf die Option "Akku" und anschließend auf "Starten". Entscheidet Euch hier gegen das "Automatische verwalten" und markiert in der Liste "Im Hintergrund ausführen".

huawei smartphone ram management ap 01
In den App-Einstellungen erlaubt Ihr der App im Hintergrund zu laufen. / © Screenshots: AndroidPIT

Reicht das nicht aus, gibt es eine weitere Option. Geht dafür folgenden Weg über die Smartphone-Einstellungen: Apps & Benachrichtigungen > Apps > Einstellungen > Spezieller Zugriff > Akku-Optimierung ignorieren. Tippt anschließend auf Zulässig und wählt hier Alle Apps, damit Euch alle Anwendungen angezeigt werden, die Ihr anpassen könnt. Sucht jetzt nach der App, bei der Ihr Probleme habt und tippt auf Zulassen

huawei smartphone ram management ap 02
Das Deaktivieren der Akku-Optimierung kann sich negativ auf die Akkulaufzeit auswirken. / © Screenshots: AndroidPIT

Den App-Drawer zurückholen

Das Design von Huaweis EMUI war schon immer sehr an Apples iOS angelehnt. Und auch wenn der Hersteller sich mittlerweile dem klassischen Android-Look angenähert hat, gibt es noch Überbleibsel des iOS-Designs. Dazu gehört auch, dass alle installierten Anwendungen mit einem Icon auf den verschiedenen Homescreens platziert sind. Glücklicherweise gibt Huawei Nutzern aber die Möglichkeit, auf Wunsch die App-Übersicht wieder zu aktivieren.

huawei smartphone app drawer aktivieren ap 01
Auf Huawei-Smartphones stehen zwei verschiedene Startbildschirmstile zur Auswahl. / © Screenshots: AndroidPIT

Geht dazu in die Smartphone-Einstellungen, tippt auf Anzeige und anschließend auf Startbildschirmstil. Hier könnt Ihr nun durch Auswählen des Drawer-Stils die App-Übersicht wieder zurückholen. Das entsprechende Icon landet anschließend in der Mitte des App-Docks und lässt sich auch nicht verschieben. 

Die Navigationsleiste umstellen

Das Huawei P20 Pro ist eines der Smartphones des chinesischen Herstellers, dass statt über die Navigationsleiste, über verschiedene Gesten auf dem Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite bedient werden kann. Wollt Ihr zurück zur Navigationsleiste oder mal die virtuelle Navigationstaste ausprobieren, geht wie folgt vor: Öffnet die Einstellungen, geht auf System und dort auf Systemnavigation. Hier könnt Ihr einen der verschiedenen Stile auswählen. Neu in EMUI 9: Die Steuerung mit Wischgesten vom unteren und den seitlichen Bildschirmrändern.

huawei smartphone navigation ap 01
Auf dem Huawei P20 Pro gibt es vier verschiedene Möglichkeiten, durch EMUI zu navigieren. / © AndroidPIT

Anzeige des Mobilfunkanbieters ausblenden

Eine weitere EMUI-Anleihe an ältere iOS-Versionen ist das Anzeigen des Netzbetreibers auf der linken Seite der Benachrichtigungszeile. Das ist allerdings in der Regel unnötig und nimmt nur Platz ein, was besonders auf dem Huawei P20 mit Notch extrem störend ist. Glücklicherweise lässt sich die Anzeige aber mit wenigen Schritten deaktivieren.

huawei smartphone deactivate provider icon ap 01
Der Schriftzug des Mobilfunkanbieters ist mit wenigen Schritten ausgeblendet. / © Screenshots: AndroidPIT

Geht dazu wie üblich zunächst in die Smartphone-Einstellungen. Tippt anschließend auf Apps und Benachrichtigungen und dann auf Benachrichtigungs- & Statusleiste. Legt nun einfach den Schalter bei Netzbetreibernamen anzeigen auf Aus, und befreit so Eure Benachrichtigungsleiste auf dem Huawei-Smartphone von der unnötigen Einblendung.

Prozentanzeige des Akkus umstellen

Auf Huawei-Smartphones wird standardmäßig der Akkustand neben dem eigentlichen Akkusymbol in Prozent angezeigt. Das kann einen nicht nur verrückt machen, immerhin wird der Akku nicht langsamer leer, wenn man bei jeder Benutzung des Telefons auf die Anzeige starrt. Sie nimmt auch Platz ein, der besonders Modellen wie dem Huawei P20 durch die Notch knapp bemessen ist. 

huawei smartphone akku anzeige ap 01
Lasst Euch von der Prozentanzeige nicht verrückt machen! / © Screenshots: AndroidPIT

Doch auch die Prozentanzeige des Akkus lässt sich einfach ausblenden. Geht dazu in die Smartphone-Einstellungen, tippt auf Apps und Benachrichtigungen > Benachrichtigungs- & Statusleiste > Akkuladung in %. Schaltet hier die Anzeige aus, wenn Ihr euch davon nicht verrückt machen lassen wollt oder verfrachtet sie in das Akkusymbol, wenn es Euch nur um den Platzgewinn geht. 

Smarte Auflösung abschalten

Huawei bietet die Möglichkeit, das Smartphone die Bildschirmauflösung automatisch ändern zu lassen. Das soll Strom sparen, da nicht bei jeder Anwendung die höchste Auflösung benötigt wird. Das mag in der Theorie stimmen, doch die Vorteile bei der Akku-Laufzeit sind so gering, dass sie die Nachteile in der Praxis nicht aufwiegen, denn neben einer dann nicht immer gleich scharfen Ansicht machen auch manche Apps Probleme. Sie werden erst wieder richtig dargestellt, wenn man sie schließt und neu startet. Ihr findet die Option in den Systemeinstellungen unter Anzeige > Bildschirmauflösung > Smarte Auflösung. Habt Ihr Sorgen wegen der Akkulaufzeit Eures Smartphones, dann schaut doch lieber in diesem Artikel vorbei.


Was sind Eure bevorzugten Einstellungen auf dem Huawei-Smartphone? Habt Ihr noch weitere Tipps und Tricks, um zum Beispiel nervige Anzeigen auszublenden? Schreibt es uns in den Kommentare!

Empfohlene Artikel

69 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mein Huawei P20 pro fragt nach jedem Einschalten und auch zu anderen Situationen 3 x nach der Huawei ID. Ich muß das dann jedes mal wegklicken. Ich will dieses Nerven nicht. Wie kann man diese Abfrage abschalten?


  • Prozentanzeige des Akku find ich schon mal sehr gut und besser statt schätzen zu müssen. Die Spiele oder App von Facebook, Instagram, Booking.com oder Amazon Prime Video hab ich beim Y6 2019 gleich deinstalliert.

    Danke für den Artikel. Die EMUI-Oberfläche ist bei mir gewichen und Launcher 10 läuft super.


  • Mich nervt gewaltig, dass jedesmal, wenn ich das Benachrichtigungspanel runterziehen will und die Geste nicht ganz exakt ausführe, die Suche aufgeht.


    • Da kann ich nur den Nova Launcher empfehlen. Dort einfach die Geste nach unten wischen für Control Panel einstellen und schon hat sich das Problem erledigt!


      • Ich weiß schon, den besitze ich ja in der Vollversion. Allerdings funktioniert dann aber die Schaltfläche für Display aus nicht mehr und das klappt auch mit keiner anderen App mehr. Auch nicht mit Nova.

        Dirk


      • Falls du die Hisearch-Funktion generell nicht nutzt, kannst du diese auch deinstallieren... Einfach mal nach "Huawei Hisearch deinstallieren" googlen, dann findest du eine Anleitung. Habe ich auch schon hinter mir und ich bin froh, dass ich das gemacht habe!


    • Ich mache das seit dem Honor 8, Mate 9 und dem Mate 10 Pro mit dem Fingerabrucksensor. Funktioniert absolut zuverlässig.

      Sarah


      • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Die Geste wird aber auch nicht von jedem Huawei- / Honor-Gerät und spätestens mit den InScreen-Fingerscannern geht das ohnehin nicht mehr.

        Sarah


      • Sarah vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Genau deshalb nerven die mich. Ich finde den Fingerabdrucksensor hinten perfekt. Aber so wie es aussieht, werden die bei den Flaggschiffen wohl bald verschwunden sein. Inscreen ist moderner und nur das zählt, da ist es egal, ob manche Kunden den Sensor lieber hinten haben.

        H G


  • Der Huawei Launcher kommt mit ADB runter, dann hat man schonmal einen brauchbaren Recents Screen mit besserem Überblick und ohne Blue Tint, zumindest wenn man einen 3rd party launcher nutzt. Gesten statt Navbar funktioniert dann nicht richtig aber mal im Ernst, das ist eh nicht wirklich zu gebrauchen, zu unzuverlässig. Whatsapp wird nicht weggewischt und "gelockt", dann kommen die Benachrichtigungen auch an. Ansonsten läuft alles.


  • Ich habe schon so viele Smartphones, Tablets und was weiß ich eingestellt, Prozenzahl des Akkus und Netzwerksbetreiber, wie alles andere ist Kinderkram! Die Huawei P20 u. M 20 Reihe hat wenigstens keine nicht sichtbaren Apps, die man freilegen muß und wie beim Pixel unzählige Berechtigungen haben! Systemänderungsrechte,voller Datenzugriff, Überblendungsrecht,Nutzungsdatenzugriff, auch Amazon ist anwesend und ist im Betrieb mit 38 vormals 44 Berechtigungen scharf! Es gibt aber noch andere Apps, daß ist halt reines Android nach der Art des Hauses! Im übrigen haben heite 10Jährige diese Kinderspielchen und viel mehr im Griff!


  • Unnötige Features wären für mich zum Beispiel das abschalten der HiSearch. Aber das hier sollte doch für niemand etwas neues sein.


  • Die Überschrift dieses Artikels suggeriert für mich in sehr überheblicher Weise, dass es bei allen Huawei-Phones überflüssige, schlechte oder nervige Eigenarten oder Features gäbe und man eventuell Hilfe bräuchte, um diese Geräte zu bedienen. Am Ende kommt aber lediglich heraus, dass hier ein Autor Dinge abschalten oder umstellen möchte, die ihm persönlich höchstwahrscheinlich nicht zusagen...


  • Ins Stocken kommt hier nichts. Jede App kann auch im nachhinein von ihren voreingestellten "Rechten" entzogen werden. Dies ist besonders wichtig bei neu installierten Apps, welche oftmal gerne im Hintergrund weiter ausgeführt werden. Ich lasse außer Whatsapp und die EMUI nichts im Hintergrund laufen.
    Ich finde es super, dass Huawei dem User hier gewisse Freiheiten gibt, welche man z.B. bei Samsung nicht hat. Android 8 läuft auf meinem Huawei Mate 9 perfekt. Nichts ruckelt, nichts stockt. Ich weiß nicht, was ihr hier für Probleme habt. Selbst die Benachrichtigungen kommen bei mir alle an, d.h. Facebook, Whatsapp etc. sofern man dies vorher "gestattet" hat.


  • Es stimmt nicht, dass die GoogleApps deinstallierbar sind. Ich nutze ein Huawei Mate 9 mit Android 8 und hier sind die GoogleApps als SystemApps deklariert und nicht deinstallierbar. In dem Bericht von euch wird aber genau dies so gesagt. Also bitte korrigieren.


  • Wenn ich schon im RAM Management rumfummeln muss, dass mein Handy richtig funktioniert... nee danke, bloß kein Huawei. Das mit dem Benachrichtigen von diversen Apps wie WhatsApp usw funzt deswegen (wie schon seit Jahren) offensichtlich immer noch nicht richtig.


  • C. F.
    • Blogger
    15.08.2018 Link zum Kommentar

    "Eine weitere EMUI-Anleihe an ältere iOS-Versionen ist das Anzeigen des Netzbetreibers auf der linken Seite der Benachrichtigungszeile. Das ist allerdings in der Regel unnötig und nimmt nur Platz ein,..."

    Genau DAS hat mich an Android immer gestört. Daß mir der Netzbetreiber nur kurz auf dem Sperrbildschirm angezeigt wurde, aber nicht oben in der Benachrichtigunszeile. Ich möchte schon gerne sehen, in welchem Netz ich mich bewege. Für mich ein großes + bei iOS.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
[Error]