Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
60 mal geteilt 62 Kommentare

Huawei P9 im Langzeittest: Eine echte Lovestory?

Das Huawei P9 betrat vor zwei Monaten mein Leben. Es ist mein erstes Smartphones eines chinesischen Herstellers. Technisch ist es Highend, und auch in unserem Test hat es sehr gut abgeschnitten. Jetzt ziehe ich ein Zwischenfazit nach zwei Monaten mit dem Huawei P9.

Hello Motorola oder Hello Moto?

Wähle Motorola Flipout oder Moto Z mit JBL Mod.

VS
  • 1247
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Flipout
  • 1138
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z mit JBL Mod
AndroidPIT huawei p9 1459
Hier sind meine Erfahrungen mit dem Huawei P9 / © AndroidPIT

Günstigstes Angebot: Huawei P9

Bester Preis

Ein Display, das eine Folie braucht

Das Huawei P9 verfügt über ein 5,2-Zoll-Display, dessen Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mir vollkommen ausreicht. Es ist hell, zeigt Farben lebendig an und der Touchscreen reagiert schnell auf meine Eingaben. Aber ein Problem hat es: Das Displayglas besteht nicht aus Gorilla Glass 4, wie es bei anderen Top-Smartphones der Fall ist.

Mein Display weist daher schon nach zwei Monaten feine Kratzer auf. Na klar, das ist mein Fehler. Ich mag eben keine Cover, weil ich sie unhandlich finde und sie die feinen Design-Elemente verstecken, deretwegen ich mich für das P9 entschieden habe. Nach dem Auspacken habe ich die aufgeklebte Schutzfolie gleich abgezogen, trotzdem habe ich das P9 in eine volle Handtasche geworfen.

Vor ein paar Tagen habe ich das Display intensiv gereinigt und festgestellt dass auf ihm kleine Kratzer zu sehen sind. Diese wurden von Schlüsseln, Münzen oder anderen Gegenständen in meiner Tasche verursacht. Deswegen ist mein Tipp, doch auf eine Schutzfolie zu setzen.

AndroidPIT huawei p9 1392
Ohne Schutzfolie ist das Display den Belastungen in einer Handtasche nicht gewachsen! / © AndroidPIT

Die Tastatur treibt mich in den Wahnsinn

Kurz nachdem ich das P9 eingerichtet hatte, bin ich sofort mit der Tastatur-App zusammengestoßen - mit der bin ich nicht zurecht gekommen. Grade beim WhatsAppen habe ich immer wieder versehentlich Punkte.statt.Leerzichen gesetzt oder die Nachricht zu früh versendet.

Wahrscheinlich ist das eine Frage der Gewohnheit. Ich hatte früher bei meinem Samsung stets die Google-Tastatur verwendet und der Wechsel auf Huaweis Angebot war für mich kein Erfolgsmodell. Letztlich habe ich mir Swiftkey installiert - sehr zur Freude meiner WhatsApp-Freunde. Swiftkey gefällt mir wesentlich besser, denn die Tastatur-App ist wesentlich intuitiver , schneller und smarter. Von Swiftkey wechsle ich jedenfalls nicht mehr zurück!

AndroidPIT huawei p9 1429
Huaweis Tastatur kommt an Swiftkey einfach nicht heran / © AndroidPIT

Ein schicker, aber robuster Unibody

Das Huawei P9 verfügt über einen schlichten und schlanken Unibody aus Metall. Es ist recht kompakt, handlich und einigermaßen leicht. Die Bedienung mit einer Hand ist unproblematisch möglich. Nach zwei Monaten im Einsatz kann ich über das P9 sagen, dass es ein recht robustes Smartphone ist. Es ist mir einige Male aus der Hand und vom Tisch gefallen. Trotzdem hat es nur einen deutlich sichtbaren Schaden davon getragen.

Weil ich eher sorglos mit meinen Smartphones umgehe, kann es immer passieren, dass es mit auf den Boden fällt. Und so hat auch mein P9 schon Bekanntschaft mit unterschiedlichen Bodenbelägen gemacht. Allerdings kann es dabei einige ärgerliche Schrammen erhalten. Vorsicht ist aber gerade beim Glas geboten, denn dieses kann zerspringen.

AndroidPIT huawei p9 1410
Wer mit seinem P9 eher sorglos umgeht, sollte vielleicht über eine Hülle nachdenken. / © AndroidPIT

Selfies: Der Beauty-Mode ist so gar nicht schön

Huawei hat sich entschieden, bei der P9-Serie auf eine besonders gute Kamera Wert zu legen - bei der heutigen Konkurrenzsituation ist das durchaus wichtig. Ich finde, dass Huawei eine sehr gute Arbeit geleistet hat. Die Dual-Kamera, die in Zusammenarbeit mit Leica entstanden ist, ist wirklich gut. Früher habe ich die iPhone-Kamera meines Freundes genommen, wenn ich ein richtig gutes Foto mit schönen Farben aufnehmen wollte. Jetzt nehme ich mein P9.

Die Kamera-App ist einfach zu bedienen und der Wechsel zwischen den verschiedenen Foto-Modi gelingt schnell. Ich habe viel Spaß damit, verschiedene Effekte auszuprobieren und mit dem Pro-Modus herumzuspielen. Mit dem Light-Painting-Effekt entstehen interessante Gemälde.

Ich bin also mit der Hauptkamera sehr zufrieden. Aber die Selfie-Cam sorgt für Ärger. Denn die Voreinstellung hier nennt sich Beauty und sie sorgt dafür, dass das Bild komplett glatt gebügelt ist und Gesichter unnatürlich geschminkt wirken. Diese Voreinstellung sollte deutlich reduziert werden, sonst entsteht der Puppen-Effekt mit vollkommen perfekten Gesichtern.

AndroidPIT huawei p9 1617
Schaltet den Beauty-Modus aus, wenn Ihr natürliche Selfies haben möchtet! / © AndroidPIT

Tschüss, Akku-Probleme

Bei meinem alten Samsung konnte ich das Haus nie ohne Ladegerät und Ersatz-Akku verlassen. Von einem alten Smartphone kann man vielleicht nicht mehr in puncto Akkuleistung erwarten. Jeden Tag verwende ich das P9, um zwei E-Mail-Accounts zu checken, meine Timelines bei Instagram und Facebook zu beobachten und natürlich zum WhatsAppen. Auch kurze Telefonate, mal ein Spielchen wie Asphalt 8 oder Crossy Road gehören zu meinem Smartphone-Alltag ebenfalls dazu wie Fotografieren, Videos schauen und Surfen. Mit meinem neuen P9 komme ich am Abend teilweise mit 40 Prozent verbliebener Ladung nach Hause - daran war ich kaum mehr gewöhnt.

Das P9 ist außerdem mein erstes Smartphone mit Quick-Charge-Funktion. Für mich ist das keine extrem wichtige Funktion, aber es ist beruhigend, wenn ich bemerke, dass der Akkustand niedrig ist und ich bald das Haus verlassen muss.

AndroidPIT huawei p9 1414
Das Huawei P9 hält einen ganzen Tag durch. / © AndroidPIT

Fazit

Ich finde das Huawei P9 toll. Es ist handlich und leicht, hat eine super Kamera und ohne den Beatuy-Modus ist selbst die Selfie-Cam zu gebrauchen. Die unpraktische Huawei-Tastatur lässt sich ohne Probleme durch das Google-Keyboard oder Swiftkey ersetzen. Wer das P9 unbeschädigt über die Runden bringen möchte, sollte über eine Hülle und eine Schutzfolie für das Display nachdenken.

Ich hoffe, diese Lovestory mit meinem P9 geht weiter - es ist jedenfalls in meinem Alltag perfekt angekommen und ich möchte es nicht mehr missen.

Habt Ihr ein Huawei P9? Was sind Eure Erfahrungen im Alltag? Schreibt Eure Erlebnisse in die Kommentare!

Top-Kommentare der Community

  • Uta vor 5 Monaten

    Sorry, aber der Test sagt voll und ganz NICHTS aus. Obwohl... Was wissen wir? Die Testerin ist tollpatschig und transportiert ein 600€ teures Gerät in ihrer Handtasche herum - zusammen mit Schlüsseln und anderem Kram. Die Testerin mag keine Hüllen oder Schutzfolien; beschwert sich aber über Schrammen und zersprungenes Glas. Tut mir leid, aber das ist seit langem der erste Gurken-Test den ich hier gelesen habe. Wer drückt so einer Person ein Gerät zum Testen in die Hand? Und jetzt sagt nicht, dass das alltagstauglicher Test ist. Ich kaufe mir auch keine 200€ Schuhe, schlürfe mit diesen durch die Gegend weil ich die Füße nicht hochbekomme, und beschwere mich im nachhinein, dass der Schuh nach zwei Wochen hin ist.

    Ich hoffe, dass Fabien hier die versprochene Qualität zurück bringt, denn diese Texte sind wirklich unerträglich. Auch kann ich mir vorstellen, dass genau so ein Text ein wirklich schelchtes Licht auf die Handy-Marke wirft...

  • Breuhahn vor 5 Monaten

    Warum beklagen sich viele hier immer wieder über Bloatware?
    Ich habe das P7, mein Sohn das P8 lite, meine Tochter das Y6 und meine Frau das P8. Auf allen Geräten konnte ich broblemlos diese doch so störenden Spiele und Huawei Apps löschen. Warum wird sich an sowas immer hoch gezogen!?
    Und dann dieses Gemecker über EMUI. Die Grundeinstellung greift tief in die Energieverwaltung ein.. Das stimmt sogar! Aber auch hier kann ich Whatsapp oder Facebook etc. ruckzuck von den Fesseln befreien und es werden zeitgleich die Nachrichten zugestellt.

    PS: Ich hätte gerne das P9. Noch ist es mir zu teuer.
    Wenn ich dann lese das jemand so rücksichtslos mit so teuren Dingen umgeht.. Wooow! Das Teil muss sie geschenkt bekommen haben. Wenn Sie es selbst bezahlt hätte sie es bestimmt in Watte gepackt.

  • Michael Harbarth vor 5 Monaten

    Ich :) Grund? Weil eine Folie nie so gut vom Feeling ist wie ein Glas mit entsprechender Beschichtung. Zudem ist das visuelle Erleben auch besser, unverfälschter.

62 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Falsch das P9 unterstützt offiziell keine Quick Charge Technologie (das P9+ schon). Dieser Testbericht ist das aller letzte.
    "Selfies: Der Beauty-Mode ist so gar nicht schön". Welcher Mensch schreibt so etwas. Das einfach sehr sehr peinlich :,D

  • Also ich hatte mir das P9 geholt und habe es nach einem Tag zum An und Verkauf gebracht und gegen ein Galaxy S7 getauscht. Erstmal fühlt sich das Display wie Plastik an.
    2.konnte keine Verbindung über WiFi Direct zu einem anderen Gerät herstellen bekam immer die Info das es nur zu einem Huawei Gerät geht.
    3.konnte erst nach gefühlt 100 Versuchen mein E-Mail Konto einstellen bekam aber keine automatische Info bei Eingang.
    Habe jetzt das S7 und ich finde liegen Welten zwischen den Geräten alles funktioniert wie es soll.

  • Samsung, HTC, Apple Motorola etc.. würden nach 2 Monaten in den Händen dieser Frau auch nicht besser aussehen.
    Bitte, Bitte, Bitte..!!! Ich will das die Dame auch die anderen Smartphonehersteller mal 2 Monate in die Mangel nimmt.
    Es gibt da so nen Amerikanischen Mixer!! :-)

  • Bertso vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Quick-Charge-Funktion? Wie denn ohne Quick-Charge Netzteil? Das ist nämlich nur beim P9 Plus dabei.
    Falls du ne gute Adresse hast, wo deins her ist. Immer her damit.
    Huawei verkauf seine Quick-Charge Netzteile nirgends direkt einzeln.

  • MIGELL vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    @ Jessica Murgia
    Ich kenn mich mit "Damenhandtaschen" zwar nicht aus, und ich teile auch Deine Meinung was die ganzen Bumper / Shutzhüllen/ Cover betrifft
    ( sowas benutze ich auch nicht, schliesslich möchte man vom Design ja noch was sehen/"mitbekommen")
    aber haben nicht Damentaschen wenigstens eine kleinere Innetasche, wo das Smartphone immerhin besser geschützt ist, als es einfach so in die Handtasche zu werfen?
    Thema Glas:
    Das dieses P9 kein Gorilla Glas 4 besitzt, ist aus meiner Sicht ein Armutszeugnis, und ein absolutes No-Go für ein Highendgerät.
    Wir reden hier nicht von einem 200€ "Chinakracher". ;)

    • Bodo P. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Migell, für Dich ist das fehlende Gorilla 4 Glas ein NoGo. Mir und Millionen anderen ist das aber schnurzegal.
      Smartphones, egal ob 700 oder 300 💶, sind für die meisten user einfach zu 'wertvoll', als dass sie sie nicht schützen würden - vorne mit ner Panzerglasscheibe, an der Seite und hinten mit'm Gummibumper.
      Basta! 😝.

      • MIGELL vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        @ Bodo
        Da sind wir halt unterschiedl. Meinung.
        Ist ja auch ok.
        Aber hier geht es ums Prinzip:
        Wenn ich z.B. "genug"/" viel" Geld für ein Highend ausgebe, dann erwarte ich auch Highend. Das gleiche "Dilemma" mit den internen Speicher. Ob man 64 Gb braucht, oder nicht ist irrelevant. Lieber mehr Speicher den man dann nicht ganz braucht, als zu wenig.
        Und NEIN, die Cloudlösung ist kein Allheilmittel nur weil manch Hersteller beim Speicher geizt.
        Bei Highend wohlgemerkt.
        Und das Millionen Kunden/ User das nicht juckt...
        Woher willst Du das denn wissen?
        Nur eine Vermutung Deinerseits.
        Genauso kann ich vermuten das die Millionen Kunden , gar nicht wissen das da Kein Gorrillaglas eingebaut ist.
        Spätestens bei den ersten Macken / Kratzern, wünscht man sich das stabilere Gorillaglas...
        Und NEIN, auch nicht die gesamte Masse der Kunden , steckt ein wundrschönes Alu Design Smartphone in eine billige Bumperhülle.
        Sorry, aber nur weil DU , kein Wert aufs Design / Aussehen liegst, muss Du nicht für die Masse sprechen. Wenn Aussehen und Design nicht wichtig wären, würde JEDES Smartphone ein Erfolg sein, weil....wegen "Innerer" Werte..
        Das ist defacto nicht so.
        Punkt.
        finito. ;)

  • Also das mit dem Glas Finde ich Schade da ich mir das Handy Kaufen wollte..

  • Sarah vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Also ich liebe die Huawei Tastatur. Hier habe ich ä,ö,ü,ß,@ direkt zugreifbar und muss nicht erst auf die Zweibelegung wechseln. Das bisschen Umgewöhnen geht schnell, wenn man denn will und sich nicht starr an alte Gewohnheiten klammert.

  • Uta vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Sorry, aber der Test sagt voll und ganz NICHTS aus. Obwohl... Was wissen wir? Die Testerin ist tollpatschig und transportiert ein 600€ teures Gerät in ihrer Handtasche herum - zusammen mit Schlüsseln und anderem Kram. Die Testerin mag keine Hüllen oder Schutzfolien; beschwert sich aber über Schrammen und zersprungenes Glas. Tut mir leid, aber das ist seit langem der erste Gurken-Test den ich hier gelesen habe. Wer drückt so einer Person ein Gerät zum Testen in die Hand? Und jetzt sagt nicht, dass das alltagstauglicher Test ist. Ich kaufe mir auch keine 200€ Schuhe, schlürfe mit diesen durch die Gegend weil ich die Füße nicht hochbekomme, und beschwere mich im nachhinein, dass der Schuh nach zwei Wochen hin ist.

    Ich hoffe, dass Fabien hier die versprochene Qualität zurück bringt, denn diese Texte sind wirklich unerträglich. Auch kann ich mir vorstellen, dass genau so ein Text ein wirklich schelchtes Licht auf die Handy-Marke wirft...

    • Bumi vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Ich würde meinen, das hier ist kein Test in einem klassischen Sinne, sondern ein Beitrag über das "Zusammenleben" mit dem P9 während einer etwas längeren Zeitspanne. Da das Telefon bereits eher ramponiert ist, schliesse ich daraus, dass die niedergeschriebenen Erfahrungen auf privater Ebene sind und keinesfalls als echter Test durchgehen sollten. Es ist ein rein subjektiver Text in der die Autorin niederlegt, wie sie eben mit ihrem P9 lebt, ob sie mit der Software klarkommt, etc.
      Der Test ansich wurde schon vor längerem geschrieben und findet sich hier: https://www.androidpit.de/huawei-p9-test

      Ich heisse es natürlich nicht gut, wie die Autorin mit dem Telefon umgeht, ich finde es furchtbar und krieg von so was Ausschlag - aber deswegen muss man den Text trotzdem als das betrachten was es ist: ein Blogeintrag über 2 Monate mit Huawei. Kein Test, gar nix. Einfach nur ein Text.

    • Andi vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Sie Autorin geht so mit dem Handy um, wie es 100000 andere User auch tun, somit finde ich den Test toll. Antutu, wen interessiert das? Wie schnell wird's hin, das ist nicht unerheblich! Danke fur den einfachen Praxistest.

    • Danke Uta, DANKE!
      Du hast die passenden Worte für diesen unglaublich für AP peinlichen Testbericht gefunden.
      Liebes AP Team lasst bitte nie wieder eure Azubis oder Praktikanten an so nen Test ran.

  • Sorry, aber wenn ich die Bilder von dem P9 sehe, das war kein Langzeittest, das ist eine permanente Misshandlung!
    So schlimm wie das Display von dem neunen Handy, sah nicht mal mein altes S3 nach zwei Jahren aus. Die Dellen sind nach den Aufprall auf den Tisch entstanden?
    Wo stand dann der Tisch? Zwei Etagen tiefer?
    Sie schreibt, sie mag keine Schutzhüllen und -folien. Aber dafür Kratzer, Dellen und Risse? Fühlen sie sich besser an?
    Ich würde der Testerin eher ein Baustellenhandy empfehlen.

  • Dänu vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Gratis Werbung für Huawei .... kann ich auch mal einen Blog schreiben um für jemanden den ich gut finde versteckte Werbung zu machen?

    • DiDaDo vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Es ist ein Testbericht. Seit wann wird in Werbung (wie hier geschehen) negative Punkte angesprochen?

    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Kritik ist immer gerne willkommen. Aber dann bitte ohne Polemik oder Sarkasmus. Beides ist weder sachlich, noch zielführend.

  • Tja, Flip Cover benutzen ;)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!