Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Min Lesezeit 47 mal geteilt 26 Kommentare

Huawei P8 vs Huawei P8 Lite: Vollkost oder doch lieber Diät?

Schon wieder hat Apple einen Trend ausgelöst. Nach der Vorstellung des iPhone 6 und 6 Plus sind alle Smartphone-Hersteller hinterher, immer zwei Versionen ihrer Smartphones zeitgleich auf den Markt zubringen. Zu welchem Huawei-Gerät Ihr in dieser Tradition greifen solltet, beantwortet unser Vergleich Huawei P8 vs. P8 Lite.

Dieser Vergleich basiert auf meinen Erfahrungen mit dem P8 Lite während einer Präsentation der beiden Geräte und natürlich meinen ausgedehnten Erfahrungen mit dem P8 (zum Test) selbst. Sobald uns das Huawei P8 Lite in der finalen Version in der Redaktion vorliegt, werden wir natürlich einen ausführlichen Vergleich der Kamera, der Leistung und auch des Akkus nachreichen.  

Huawei P8 vs. Huawei P8 Lite: Preis und Verfügbarkeit 

Das Huawei P8 ist seid Anfang des Monats offiziell erhältlich und wird in zwei Farben, Mystic Champagne und Titanium Grey, mit 16 GB internem Arbeitsspeicher zum Preis von 499 Euro angeboten. 

Das abgespeckte P8 Lite ist eigentlich noch nicht verfügbar, aber auf Amazon wird die Huawei-Schonkost schon in den beiden Farben Schwarz und Weiß für knapp 250 Euro gelistet. Wer in diesem Punkt den Vergleich Huawei P8 vs. P8 Lite gewinnt, müssen wir wohl nicht explizit sagen, denn es überrascht niemanden.

Günstigstes Angebot: Huawei P8

Bester Preis

Günstigstes Angebot: Huawei P8 Lite

Bester Preis

Huawei P8 vs. Huawei P8 Lite: Design und Haptik

Dass chinesische Hersteller sich zumeist an Apple messen wollen, ist nicht nur seit dem Huawei P8 bekannt. Schon zwei Generationen zuvor, beim P6, hat Huawei angefangen, sein Plastik-Image abzulegen. Mit dem P8 hat es Huawei nun endlich geschafft, in den Design- und Haptik-Olymp aufzusteigen. Das Unibody-Alu-Gehäuse ist hochwertig verarbeitet und liegt gut in der Hand. Auch die Tasten des Huawei P8 sind aus Metal gefertigt und sind gut platziert. Zur besseren Unterscheidung hat man die Powertaste mit einer Struktur versehen, sodass man beim blinden Ertasten diese von den Lautstärketasten unterscheiden kann.

huawei p8 back
Auch ein schöner Rücken kann entzücken. Das Huawei P8 sieht sehr schick und edel aus. / © ANDROIDPIT

Das Huawei P8 Lite ist vom Design her nahezu identisch mit dem P8. Es ist nur minimal kleiner, da im P8 Lite nicht ein 5,2-Zoll-Display verbaut wurde sondern ein 5-Zoll-Display. Kosten konnte Huawei einsparen, indem man das Display und den Streifen auf der Rückseite nicht mit Gorilla Glass 3 versehen hat. 

Huawei P8 vs. Huawei P8 Lite: Display

In Sachen Display gibt es offensichtlich die größten Unterschiede zwischen den beiden Geschwistern aus dem Hause Huawei. Während das Huawei P8 mit einem 5,2 Zoll großen und mit Full-HD auflösenden Display glänzen kann, muss das P8 Lite mit einem 5 Zoll großen HD-Display auskommen. Hier muss jeder für sich entscheiden, ob man ein Full-HD-Auflösung unbedingt benötigt oder eine HD-Auflösung ausreicht.

huawei p8 teaser
Das Huawei P8 verfügt über ein sehr gutes Full-HD-Display.  / © ANDROIDPIT

In unserem Test des Huawei P8 konnte das Display vollkommen überzeugen. Aus sämtlichen Blickwinkeln wurden die Farben sehr natürlich dargestellt und auch die Helligkeit ist mehr als ausreichend, um auch an sonnigen Tagen mit dem P8 zu arbeiten. Wie gut das Display des Huawei P8 Lite im Vergleich zum Display des großen Bruders ist, werden wir nach Eingang des P8 Lite in unserer Redaktion noch ausführlich beleuchten. 

Huawei P8 vs. Huawei P8 Lite: Leistung

In Sachen Leistung wird es darauf hinauslaufen, dass das P8 dem kleineren Schwestermodell, dem P8 Lite, davonlaufen wird. Zwar besitzen beide Huawei-Smartphones einen Octa-Core-Prozessor aus eigener Entwicklung, mit dem großen Unterschied, dass das P8 den stärkeren HiSilicon Kirin 930 besitzt und das Lite nur den 620 erhalten hat. Der Unterschied zwischen den Prozessoren steckt im Detail. Der Kirin 930 des Huawei P8 besteht vereinfacht gesprochen aus zwei Quad-Core-Teilen. Ein Verbund läuft mit 2 GHz und wird meist hinzugeschaltet, wenn wirklich Leistung benötigt wird. Der zweite Quad-Core-Teil läuft maximal mit 1,5 GHz und ist eigentlich das Arbeitstier und erledigt die normalen Aufgaben. 

huawei p8 front screen 1
Im P8 sitz der hauseigene Kirin 930 Prozessor, eine Weiterentwicklung des Kirin 925 aus dem Huawei Mate 7. / © ANDROIDPIT

Der Kirin 620 des Huawei P8 Lite besteht aus acht gleich schnell mit 1,2 GHz getakten Kernen, die je nach Last hinzugeschaltet werden können. Im normalen Alltag mit Emailsabrufen und -schreiben, WhatsApp-Nachrichten-Verschicken, Surfen im Internet und auch beim Telefonieren wird man nicht sehr viele Unterschiede zwischen den beiden Smartphones bemerken. Erst wenn es wirklich um Prozessorleistung und grafische Ausgabe, wie bei Games, geht, wird den Vergleich Huawei P8 vs. P8 Lite sicherlich ganz klar für sich entscheiden. 

Huawei P8 vs. Huawei P8 Lite: Technische Daten

  Huawei P8 Huawei P8 Lite
Abmessungen: 144,9 x 71,8 x 6,4 mm 143 x 70,6 x 7,6 mm
Gewicht: 144 g 131 g
Akkukapazität: 2680 mAh 2200 mAh
Display-Größe: 5,2 Zoll 5 Zoll
Display-Technologie: LCD LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (424 ppi) 1280 x 720 Pixel (294 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel 5 Megapixel
Kamera hinten: 13 Megapixel 13 Megapixel
Blitz: Dual-LED Dual-LED
Android-Version: 5.0 - Lollipop 5.0 - Lollipop
Benutzeroberfläche: Emotion UI Keine Angabe
RAM: 3 GB 2 GB
Interner Speicher: 16 GB
64 GB
16 GB
Wechselspeicher: microSD microSD
Chipsatz: HiSilicon Kirin 930 HiSilicon Kirin 620
Anzahl Kerne: 8 8
Max. Taktung: 2 GHz 1,2 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.1 HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth

Huawei P8 vs. Huawei P8 Lite: Kamera

In Sachen Kameras verfährt Huawei nach der Apple-Strategie, denn vom Sensor sind beide Hauptkameras mit 13 Megapixel identisch. Nur in Sachen Bildstabilität hat das Huawei P8 einen Vorteil, denn es verfügt über einen optischen Bildstabilisator. Mit Hilfe von leicht beweglichen Linsen kann es so leichte Verwackler beim Fotoschießen oder auch beim Filmen ausgleichen. 

huawei p8 camera
Sowohl das P8, als auch das P8 Lite schießen Bilder mit maximal 13 Megapixel. / © ANDROIDPIT

Bei der Frontkamera hat Huawei beim P8 Lite auch noch ein paar Euro gefunden, die sie einsparen können, um den Preis zu drücken. Statt des 8-Megapixel-Sensors, hat das P8 Lite nur einen mit 5 Megapixel Auflösung erhalten. Ob die Unterschiede so groß ausfallen, müssen wir noch überprüfen, sobald das P8 Lite in unserer Redaktion eingetroffen ist. 

Huawei P8 vs. Huawei P8 Lite: Akku

Beim Akku hat natürlich das größere Gehäuse des Huawei P8 einen kleinen Vorteil, denn in den passt dann auch ein etwas größerer Akku. Der Akku im P8 stellt eine Kapazität von 2.680 mAh zur Verfügung, während das P8 Lite sich mit 2.200 mAh begnügen muss. Da aber das Huawei P8 Lite die etwas stromsparende Technik, wie HD-Display und langsameren Prozessor, verwendet, gehen wir davon aus, dass die Akkulaufzeit der beiden Huawei Smartphones sich ähneln werden. Da schon das große P8 hier positiv aufgefallen ist, obwohl der Akku auf dem Datenblatt mager aussieht, sind wir guter Dinge, dass auch das P8 Lite nicht allzu schlecht abschneiden wird. Wer den Vergleich Huawei P8 vs. P8 Lite in dieser Kategorie gewinnt, sollte aber dennoch klar sein.

Huawei P8 vs. Huawei P8 Lite: Vorläufiges Fazit

Es ist gar nicht so leicht sich zwischen dem Huawei P8 und dem P8 Lite zu entscheiden. Beide sind top verarbeitet und bieten hervorragende Haptik. Man merkt vor allem dem P8 Lite nicht an, dass es ein 250-Euro-Smartphone ist. Grundsätzlich muss man sich die Details und Features ganz genau anschauen, wenn man vor der Wahl steht zwischen dem Huawei P8 oder P8 Lite. Will man immer genug Leistung haben, sodass man auch mal unterwegs das eine oder andere grafisch imposante Spiel zocken kann, dann greift man zum Huawei P8. Schießt ihr gerne Fotos und filmt auch gerne mit Eurem Smartphone, dann ist der optische Bildstabilisator des P8 ein Killerfeature. Wollt ihr aber nur maximal 300 Euro für Euer nächstes Smartphone ausgeben, dann solltet ihr definitiv das Huawei P8 Lite mit auf die Liste setzen, denn das China-Smartphone scheint ein kleiner Wolf im äußerst eleganten Schafspelz zu sein.  

47 mal geteilt

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Meines Wissens haben Samsung, HTC etc lange vor Google den Trend gesetzt, neben dem Falgship eine kleinere und günstigere Version nahezu zeitgleich auf den Markt zu bringen. Apple ahmt auch in diesem Fall nur nach.

  • Hallo
    Gleich mal zum ersten Absatz.... Seid ihr zu blöd „seid“ und „seit“ zu unterscheiden....
    „Das Huawei P8 ist seid Anfang des Monats offiziell erhältlich und wird in zwei Farben, Mystic Champagne und Titanium Grey, mit 16 GB internem Arbeitsspeicher zum Preis von 499 Euro angeboten. “ Zitat Ende.
    Seid = Form von seien.
    Seit = zeitliches attribut.

    • Entschuldigung ... bist DU ein Vollidiot? Sorry dass ich Dich duze, aber ich habe keinen Respekt vor Leuten die anderen Menschen an den Karren fahren ohne das komplette Backgroundwissen. Und bei dir bin ich mir sicher dass du nicht viel haben kannst bei deinem Verhalten hier.

      Vielleicht spricht die Person die diesen Bericht verfasst hat 20 Sprachen und dann wird wohl so ein Fauxpas genehm sein. Vermutlich sprichst du allerhöchstens 2 oder 3 gebrochen / teils fließend. Aber wie sieht es da mit dem Geschriebenen aus? Erst mal überlegen bevor man "anonym" was postet.

  • Hallo erstmal :) Also ich bin wohl einer der wenigen Verrückten, die sich immer die neuesten Smartphones holen und ausprobieren. Ich selbst habe zur Zeit auch das P8 meine Freundin, dass P8 lite. Ich muss sagen die Verarbeitung ist beim p8 einfach besser, alleine schon wegen des Metallrahmens. Die Rückseite des lite ist Kunststoff, aber in gebürsteter Optik, die einen sehr wertigen Eindruck hinterlässt. Beide Geräte arbeiten absolut flüssig im Alltagsgebrauch. Das ist seit Emui 3.0 bei fast allen Huawei Geräten so. Was ich allerdings negativ erwähnen muss, dass lite hat dual sim das teure p8 leider nicht, desweiteren fehlt ein für mich wichtiges Feature beim p8, kein Doppel tippen auf dem Bildschirm zum wecken desselben. Beim p8 lite ist es vorhanden. Also ich finde das dieser enorme Preisunterschied der beiden Geräte nicht wirklich im Verhältnis steht. Dennoch bin ich ein absoluter Huawei Fan und freue mich schon aufs honor 7. Ich empfehle allen, die sich nicht entscheiden können, auf das honor 7zu warten. Das wird in Sachen Preis /Leistung wieder der absolute Kracher, wie schon beim honor 6.

    Zur Zeit probiere ich auch das LG g4 und ich muß gestehen das dieses Smartphone das zur Zeit beste ist, was ich hatte.
    Hier ein kleiner Auszug von den Smartphones die ich in den letzten Monaten ausprobiert habe.
    Honor 6, mate 7, huawei g7, p7, p8, lg g2,g3, nun g4,htc one m8 und m9, Motorola Moto g, x 2014,Motorola Droid Turbo (kaum zu bekommen), samsung alpha, s4 s5, und sehr viele diverse andere auch nicht bekannte wie oppo, meizu, zopo, one plus, Lenovo, umi, elephone........

    Ich werde auf jeden Fall auf das honor 7 warten.

    Iphone und samsung sind für mich nicht mehr interessant.

    • Das ist so nicht ganz wahr. Habe das P8 (nicht lite) und das aufwecken funktioniert mit 3x auf den Bildschirm tippen, 2x langt nicht. Aber es funktioniert. MfG

  • Wie sieht es denn mit der Rückseite des P8 Lite aus? Metall oder Plastik ?

  • Ich würde dieser Einleitung widersprechen: "Schon wieder hat Apple einen Trend ausgelöst. Nach der Vorstellung des iPhone 6 und 6 Plus sind alle Smartphone-Hersteller hinterher, immer zwei Versionen ihrer Smartphones "

    Denn zuvor hatte als Beispiel Sony bereits die Kompaktklasse. Oder Samsung das S4 und die S4 mini Variante. Genauso wie LG etc. Somit hat nicht Apple diesmal den Trend geschaffen, sondern ist auf dem Zug mitaufgesprungen.

  • ist ja auch nicht so das Samsung das schon hatte mit S3 und S3 mini .....

  •   22

    Also das p8 sieht schon verdammt geil aus. Hat jemand erfahrung damit? Wie schauts mit der performance und akkulaufzeit aus?

    • Habe mir das P8 direkt zum Marktstart gekauft und bin wirklich sehr angetan. Die Performance ist sehr gut, soll heißen, dass ich bis zum jetzigen Zeitpunkt keine großartigen Ruckler feststellen konnte. Spiele laufen absolut flüssig und eine nennenswerte Wärmeentwicklung hatte ich bis jetzt nur zwei Mal feststellen können. Die Kamera ist wirklich hervorragend und die Verarbeitung ist mehr als wertig. Das Design ist natürlich Geschmackssache, aber den Meinigen hat es definitiv getroffen und ich genieße es immer wieder es in meiner Hand zu drehen und es mit Wonne zu begutachten 😀! Die Akkulaufzeit ist leider nicht wirklich gut, aber auch nicht grottenschlecht ( mittelmäßig trifft es daher sehr gut). Da ich vorher nur Nexus - Smartphones hatte ist meine Toleranzgrenze gegenüber nicht allzu guten Akkulaufzeiten relativ hoch angesiedelt. Nach meinem N4 ist es das erste Handy, welches nicht zurückgegeben wurde (hatte es zwischenzeitlich mit einem G3 und einem Honor 6 versucht) und einzig ein N5 (2015) könnte in nächster Zeit meinem P8 gefährlich werden!

  • Ja mittlerweile langen selbst die Chinesen bei den Preisen richtig zu.

  •   58

    Sieht aus, wie ein aufgeblasenes iPhone 5 und kostet selbst in der Mager-Ausstattung in etwa so viel, wie das Sony XPeria M4 Aqua. Finde ich nun wirklich nicht attraktiv.

  • Hatte gestern beide beim Saturn in der Hand. Schicke Teile, da fällt die Entscheidung schwer. Habe dann mal nach Informationen zur Reaparaturfreundlichkeit gesucht: zum P8lite findet sich nichts; für das P8 gibt es diese Information.
    Findet man bei myfixguide...
    Ich würde daher, wenn, eher auf das P8 setzen - in 1 Jahr. Dann ist es immer noch ein tolles Gerät und die Preise passen.

  • "Dual-SIM" - leider nicht bei den hier verfügbaren Modellen.

  • "..., mit 16 GB internem Arbeitsspeicher..."

    Ein Traum ;-)

    ( IRONIE AN / AUS )

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!