Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Min Lesezeit 8 mal geteilt 19 Kommentare

Huawei P8 vs. Honor 6 Plus: Lohnen sich 100 Euro Aufpreis?

Der chinesische Hersteller Huawei hat vor Kurzem zwei interessante Smartphones in Deutschland gelauncht, die von den Spezifikationen her sehr ähnlich sind, preislich sich aber um 100 Euro unterscheiden. In unserem Vergleich Huawei P8 vs. Honor 6 Plus sagen wir Euch, ob sich die 100 Euro Aufschlag für das P8 lohnen, oder ob nicht doch das 6 Plus die bessere Wahl ist. 

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 35306
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 29962
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Huawei P8 vs. Honor 6 Plus: Preis und Verfügbarkeit: 

Das Honor 6 Plus ist seit einigen Wochen für 399,95 Euro im Online-Handel erhältlich und ist in den Farben Schwarz und Weiß mit 32 GB internem Speicher verfügbar. Das Huawei P8, das erst seit letzter Woche für knapp 499 Euro im Handel ist, gibt es aktuell mit 16 GB in Schwarz und Gold. 

Günstigstes Angebot: Huawei P8

Bester Preis

Huawei P8 vs. Honor 6 Plus: Materialien und Haptik

Früher war Huawei mehr für günstige Smartphones aus Plastik bekannt, aber spätestens seit dem Huawei Ascend P6 und auch dem Ascend Mate 7 hat Huawei bewiesen, dass diese beim Design, Verarbeitung und Haptik, mit den ganz großen am Markt mithalten können. Mit dem brandneuen P8 bestätigt Huawei abermals, dass der chinesische Hersteller den Sprung in den Premium-Markt geschafft hat. Der edle 5,2 Zoll große Alu-Unibody erinnert stark an das Design des Apple iPhone 5s, nur dass Huawei auf der Rückseite ein Glaselement eingefügt hat. Alles in Allem wirkt das P8 mit nur 6,4 mm Dicke sehr schlank und fühlt sich edel an.

Beim Honor 6 Plus ist die Haptik ebenfalls sehr hochwertig. Aber statt eines kompletten Alu-Unibodys bestehen nur drei Seiten des Smartphones aus Alu. Die Rückseite des 5,5 Zoll großen Honor 6 Plus besteht aus Glas und fühlt sich haptisch sehr schön an, aber mit der Zeit überzieht sich die Rückseite schnell mit fettigen Fingerabdrücken. Reinigt man diese nicht in regelmäßigen Abständen, dann wird das Honor 6 Plus eine schmierige Angelegenheit.

Huawei P8 vs. Honor 6 Plus: Displays 

Das P8 von Huawei besitzt ein 5,2 Zoll Display mit IPS-Technologie und löst mit Full HD auf. Die Pixeldichte liegt mit 424 Pixeln pro Inch (ppi) auf hohem Niveau. In unserem Test des P8 hat sich das Display als sehr gut erwiesen, auch aus verschiedenen Blickwinkeln heraus. Farbverschiebungen waren kaum wahrzunehmen. 

Huawei p 8 vs honor 6 plus comparision teaser hero photo
Beide Displays lösen mit Full HD auf, nur beim Honor 6 Plus ist das Display 5,5 Zoll groß und beim P8 "nur" 5,2 Zoll. / © ANDROIDPIT

Im Honor 6 Plus setzt Huawei ebenfalls ein IPS-Panel ein, nur dass es hier 5,5 Zoll groß ist. Da das Display ebenfalls in Full HD auflöst, ist es nicht verwunderlich, dass die Pixeldichte auf 401 ppi fällt, aber das ist nicht wirklich ein Nachteil. Auch beim Honor 6 Plus ist das Display knackig scharf und auch Farbverschiebungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln sind kaum zu bemerken. 

Huawei P8 vs. Honor 6 Plus: Leistung

In Sachen Leistung ist das Huawei P8 dem Schwestermodell der Zweitmarke Honor ein Stückchen voraus, da Huawei im P8 den moderneren, hauseigenen HiSilicon Kirin 930 verbaut. Dieser Octa-Core-Prozessor taktet mit maximal 4 x 2,0 GHz und 4 x 1,5 GHz. Im Honor 6 Plus setzt Huawei noch den letztjährigen achtkernige Kirin 925 mit 4 x 1,8 und 4 x 1,3 GHz ein. Die GPU und auch der RAM sind aber identisch.

In Benchmarks macht der Kirin 930 des P8 eine bessere Figur und überspringt in AnTuTu die 50.000er Marke. Das Honor 6 Plus schafft in diesem Benchmark „nur“ knapp 45.000 Punkte. Aber im normalen Smartphone Alltag werdet Ihr das bisschen an mehr Leistung nicht bemerken, denn beide Smartphones fliegen geschmeidig durch die Homescreens und Apps. Vielleicht wird man in kommenden Android-Spielen leichte Framerate-Unterschiede bemerken, aber aktuell bieten beide Huawei-Smartphones mehr als genug Power, um auch Spiele flüssig zu genießen.

Huawei P8 vs. Honor 6 Plus: Kameravergleich

Der größte Unterschied zwischen dem Huawei P8 und dem Honor 6 Plus liegt in der Kamera. Während das P8 klassisch auf eine 8-Megapixel-Front- und eine 13-Megapixel-Hauptkamera setzt, verwendet Honor gleich drei 8 Megapixel-Kameras, eine in der Front und zwei als Tandem auf der Rückseite. Normale Fotos schießen beide Smartphones mit maximal 13 Megapixel im 4:3 Format und Selfies mit 8 Megapixel. Aber beim Honor 6 Plus kann der Nutzer Fotos im speziellen „Weite Blende“-Modus nachträglich refokussieren und auch mit dem Tiefenschärfe-Effekt spielen. Wer also kreativ viel mit dem Tiefenschärfe-Effekt spielen will, ist mit dem Honor 6 Plus besser aufgehoben. 

Huawei p 8 vs honor 6 plus comparision rear camera
Beim P8 kommt klassisch eine Kamera mit 13-MP-Sensor zum Einsatz, während das 6 Plus auf 2 x 8 MP setzt.  / © ANDROIDPIT

Huawei P8 vs. Honor 6 Plus: Akku 

In Sachen Akku gehen die beiden Huawei-Smartphones unterschiedliche Wege. Während das Huawei P8 wegen der schlanken Abmessungen nur einen 2.680-mAh-Akku besitzt, kann das Honor 6 Plus mit einem satten 3.600-mAh-Akku aufwarten. Erstaunlich am P8 ist aber, dass trotz des im Vergleich zum Honor 6 Plus kleinen Akkus, das Smartphone in unserem Einzeltest nach einem Tag normaler Nutzung immer noch 65 Prozent Akkukapazität hatte.

test complet huawei ascend p8 systeme 5
Das Huawei P8 verfügt zwar nicht über einen gigantischen Akku, aber dank moderner CPU hält es erstaunlich lang. / © ANDROIDPIT

Das Honor 6 Plus kann da locker mithalten, und kann mit einer ähnlichen Restkapazität aufwarten. Der Vorteil des moderneren und somit energieeffizienteren Prozessors liegt natürlich beim P8, so dass dieser trotz geringerer Akkukapazität auf ähnliche Laufzeiten kommt. Aber schaltet man bei beiden den Ultra-Modus an, bei dem man dann nur noch SMS versenden und telefonieren kann, hält das Honor 6 Plus noch länger durch als das P8. Manchmal kann dieses Quentchen an Durchhaltevermögen nützlich sein, vor allem, wenn dann keine Lademöglichkeit zur Verfügung steht. 

Huawei P8 vs. Honor 6 Plus: Fazit

Dass aus China vermehrt sehr gute Smartphones auf den Markt drängen, ist allseits bekannt. Bestes Beispiel ist das OnePlus One oder auch die Xiaomi-Smartphones. Huawei verstärkt die Reihe der China-Smartphones mit zwei zusätzlichen Smartphones, dem edlen Designerstück P8 und dem innovativen Honor 6 Plus mit Dual-Kamera. Jetzt stellt sich nun die Frage, lohnt sich der Aufpreis von knapp 100 Euro für das Huawei P8 gegenüber dem Honor 6 Plus?

Honor 6 plus SIM 1
Der zweite SIM-Slot kann beim Honor 6 Plus auch für microSD-Karten genutzt werden/ © ANDROIDPIT

Aus meiner Warte lohnt sich der Aufpreis nicht, denn die Kamera des Honor 6 Plus lässt mehr Spielraum für Kreativität bei der Bildgestaltung, der Akku lässt Euch mehr Freiraum auf längeren Reisen ohne Stromlademöglichkeit und der zweite SIM-Slot kann bei Speichernot auch noch mit einer microSD-Karte bestückt werden. All diese Zusatzfunktion gibt es bei Honor ohne Aufpreis und vor allem um 100 Euro weniger als beim Huawei P8. Deshalb ist beim Vergleich Huawei P8 vs. Honor 6 Plus das Fazit eindeutig und lautet "Geiz ist geil!"  

8 mal geteilt

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Und schon steigt der Preis bei Amazon für das Honor 6 Plus (32 GB) auf 579 Euro an: KEIN günstiges Handy mehr! Da kann ich ja gleich auf das Note 5 warten.

  • Sehr guter Artikel, das Niveau bei Androidpit steigt. Mir hätte noch eine kurze Tabelle gefallen, um den Vergleich zu komprimieren. Auch ein Laufzeitvergleich unter Last wäre gut. Ein wesentlicher Unterschied ist auch der Speicher des H6.

    Super. Weiter so!!! ;-)

  • Euch sollte mal jemand verstehen.... erst wird gemeckert, dass PIT hier nur immer etwas über Samsung schreibt und nichts über die chin. Hersteller ala Huawei etc.

    Jetzt wird es gemacht und trotzdem wird gemeckert.

    Die User, die sich hier beschweren... bezahlt jeder von euch doch mal 5€ in die Portokasse von PIT und dann wäre die Werbung (Eigen-Finanzierung) nicht mehr nötig.

    Vodafone muss PIT nicht kaufen. Es reicht doch ein Partnervertrag vollkommen aus, daher machen sie auch dafür Werbung, ist doch nichts schlimmes dabei. Wer das nicht lesen will, sollte den Beitrag überspringen.

    Kindergarten...

    • "Euch sollte mal jemand verstehen"

      Ist auch gar nicht so schwer, wenn man mal drei Sekunden nachdenken würde. Denn du sagst es schon selbst: euch. Plural. Mehrere Personen. Verschiedene Meinungen.

      "erst wird gemeckert [...] Jetzt wird es gemacht und trotzdem wird gemeckert."

      Wie gesagt: Mehrere Menschen haben unterschiedliche Meinungen. Nur wer so blöd ist, und eine riesige Masse an Menschen als ein einziges Subjekt betrachtet, dessen Aussagen alle in sich einstimmig sein müssen, sieht in solcher Kritik einen Widerspruch.

      "daher machen sie auch dafür Werbung, ist doch nichts schlimmes dabei."

      Über Werbung hat sich in den letzten 4 Jahren noch NIEMAND beschwert. Es wird sich über ein "Advertorial" beschwert, welches Werbung als einen Bericht tarnt, der augenscheinlich von der Redaktion völlig einseitig diktiert geschrieben wird (nicht einmal der Preis wird genannt) oder dessen Text wahrscheinlich gänzlich von Vodafone stammt. Das Mieten von Werbeflächen auf einer Internetseite und das Unterschieben von Werbetexten getarnt als redaktionelle Artikel ist ein himmelweiter Unterschied. Um dies nachzuvollziehen, braucht man auch kein großes Feingefühl.

      "Wer das nicht lesen will, sollte den Beitrag überspringen."

      Geht nicht, wenn in der App nicht auf diese Form der Werbung hingewiesen wird. Zudem sieht man völlig bewusst von dem allgemein gängigen Begriff "Werbung" ab und nutzt lieber den Marketingbegriff "Advertorial", um die Verwirrung möglichst lange groß zu halten und so wieder einige Leser in die Irre zu führen. Einmal drauf geklickt, hat diese unlautere Methode schon gesiegt und "einfach überspringen" ist nicht.

    • Ist halt nicht die feine englische Art, Werbung getarnt als "Advertorial" zu bringen.

      Es gibt genug Online Communities, bei denen wenigstens registrierte Mitglieder keine Werbung sehen und denen geht es auch gut.

      Hier reichen die Werbeflächen nciht, so dass noch als Artikel getarnte Werbung gebracht werden müssen. Gier frisst Hirn.

      Ich merke gerade, mein Beitrag hat null mit dem Bericht hier zu tun. Der Bericht ist ganz interessant.

  • Puuuh.. jetzt bin ich ein Werbe - Blogger!
    war mein erster Kommentar hier. Muss euch auch recht geben. Sieht schon ein bisschen nach Werbung aus. :-) Sorry!
    Hier wird ganz schön die Werbetrommel gedreht! Vodafone Red 3 Verträge usw. sind schon sehr auffällig.

  • Ich finde es umgekehrt ehrlich gesagt mal ganz schön, dass es ein richtig gutes Telefon mit einem nicht ganz so riesigen Bildschirm gibt (und dazu noch zu nem anständigen Preis).

    Mein Galaxy Nexus macht mich mittlerweile wahnsinnig. Ich denke, ich kann das neue Nexus nicht mehr erwarten und nehme das P8 :)

  • Schade, dass das bessere Modell wieder das kleinere Display hat. Geht mir oft so, dass mir bei den High-End Modellen Features fehlen, die die einfacheren Modelle unsinnigerweise mitbringen.

  • Ich empfinde den Artikel als gelungen und finde,dass die mit einbezogene Meinung,welche klar ausgegliedert ist, dem Artikel eine persönliche Note gibt. Weiter so! :)

  • Ist das nun wieder ein gekaufter Artikel von Huawei? Leider kann man sich bei AP nun erst recht nicht mehr sicher sein.

    • Hm, hier gewinnt wenigstens das günstigstere Produkt... Aber ich weiß, was Du meinst - ich hatte den gleichen Gedanken ;-)
      Mit "Advertorials", euphemistisch für das Unterschieben von Werbung getarnt als Artikel, schießen sich Blogger letztendlich selber ins Knie. Und die Schafherde jubelt noch darüber :(

      XXL

  • Es sollte noch erwähnt werden, dass das Honor6+ keine 800er LTE-Frequenz für O2 verarbeiten kann - von daher schon eine kleine Abwertung!

  • Ich bin stolzer Besitzer eines Huawei Ascend P7 mit Update auf EmotionUI 3.0. Habe dieses vor 4Wochen für 229€ bei Expert gekauft. Ich denke das mittlerweile das Design und die super toll verarbeiteten Materialien der "P" Modelle überzeugen werden. Das Plastik HONOR Teil wäre nichts für mich. PS : Wer benötigt eigentlich so viel CPU- Power und RAM für Altagsaufgaben wie Whatsapp und surfen?

    • Das Honor ist auch aus Alu an drei Seiten, die Rückseite Glas^^

    • Geeks! "Normale" Smartphone Nutzer lesen solche Berichte in der Regel nicht und denen sind die technischen Daten fast egal... Aber es gibt genug User, denen 50 Punkte im Antutu o.ä. gerne 100 € und mehr wert sind - selbst, wenn sie es nie voll ausnutzen...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!