Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Huawei P30 Pro: Update auf Android 10 verursacht Probleme

Huawei P30 Pro: Update auf Android 10 verursacht Probleme

Huawei ist schnell dran mit den Updates auf Android 10. Derzeit laufen die Rollouts für das P30 Pro und das Mate 20 Pro. Insbesondere beim P30 Pro ist aber Vorsicht geboten. Nutzer und auch Huawe berichte davon, dass das Update Probleme mit einigen Apps verursacht.

Schon die Update-Beschreibung greift das Thema auf, dennoch hat Huawei die große Aktualisierung – immerhin rund 4,5 GByte bringt das Update auf die Daten-Waage – von der Leine gelassen. Die Informationen seien bekannt und man arbeite an Lösungen, die mit künftigen Update-Versionen einfließen. Meist könnten die Probleme auch erst mit überarbeiteten Versionen der Drittanbieter-Apps gelöst werden – hier hat Huawei demnach keine Handhabe und muss auf entsprechende Reaktionen der App-Anbieter warten.

Welche Probleme auftreten und was ihr kurzfristig tun könnt

Huawei weist darauf hin, dass insbesondere bei Banking- und Messenger-Apps Probleme auftreten können. Auch die Kamera ist von den Update-Problemen betroffen.

Liste der Probleme und Lösungsansätze

  • Banking-Apps nicht kompatibel
    • App-Aktualisierung abwarten
  • Messenger-Apps nicht kompatibel
    • Apps neu starten, ggf neu installieren
  • Lautlos-Modus bei Messenger-Apps standardmäßig aktiviert
    • In den App-Einstellungen anpassen
  • App-Twin-Funktion liest beide Apps aus
    • App Twin deaktivieren, wieder aktivieren und neu einrichten
  • Display-Flimmern bei PUBG-Spielen
    • App neu starten
    • Eine Nicht-HDR-Auflösung für das Spiel festlegen
  • Samsung-Smartwatches trennen sich ohne Grund vom Smartphone
    • wird in einer späteren Version behoben
  • 30-Fach-Zoom schlägt fehl
    • Zoom-Slider verschieben oder Kamera neu starten
huawe p30 pro android 10 update warnung
Huawei-Angaben zu bekannten Fehlern beim P30-Update auf Android 10. / © inside digital

Es scheint teilweise Glückssache zu sein, bei wem die Aktualisierung funktioniert und bei wem nicht. Im netz finden sich diverse Meldungen mit einer Spannweite von "Alles bestens" bis "Vollkatastrophe". Wenn ihr auf Nummer Sicher gehen wollt, solltet ihr das Update zunächst zurückhalten, zumindest bis Huawei den ersten eigenen Fix einspielt. Bis dahin haben auch App-Entwickler mehr Zeit, ihre Anwendungen anzupassen und mit EMUI 10 kompatibel zu machen.

Empfohlene Artikel

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mein P30 hat seit dem Update eine wesentlich schlechtere Akku Performance. Gefühlt hat sich der Verbrauch um 10-20% erhöht.


  • Kann man irgendwo erfahren, wann Telekom das Update raushaut? Über die HiCare App lässt sich das Update leider nicht downloaden -.- Und wie ich das Branding entferne, weiss ich leider auch nicht.


  • Bei meinem P30 alles gut.


  • Bei meinem Mate 20 X mit EMUI 10 bisher keinerlei Probleme.

    Ergänzung: Kaum hier geschrieben, dass bisher nicht aufgetreten ist, schon erscheint ein kleiner Fehler: App Keep Contacts, mit der ich meine Kontakte synchronisiere, hat den Login vergessen, musste ich eben einmal neue eingeben Aufgefallen ist dabei, dass alle Kontakte nur noch mit Nummer angezeigt wurden.


    • Wobei ich ein einmalig erforderliches Login noch nicht als Fehler betrachten würde. Erst wenn ich mich andauernd neu einloggen müsste.
      Ich persönlich bin eher erstaunt, wie gut es im Großen und Ganzen läuft. Ein paar Fehler gibt es bei großen Updates immer. Aber noch vor zwei Jahren musste man einen Werksreset machen, ehe es gut lief.
      Heute empfiehlt man nur noch die fehlerhafte App neu zu installieren. Da können wir uns doch eigentlich nicht beklagen. 😊


  • Wie halte ich so ein verunglücktes Update zurück?


  • Die Probleme sind wohl (bis auf den Zoom) mehr im grundlegenden Android 10 gelegen. Sie treten teilweise auch bei Pixel Smartphones auf. Aber hier bin ich zuversichtlich, dass das bald gefixt wird.

    Das Hauptproblem sehe ich in der Anpassung der Drittanbieter-Apps. Die Anbieter haben es selten eilig, dass wird sicher noch dauern bis hier alles rund läuft, falls überhaupt.


  • "Never change a running System", alte Weisheit aus den goldenen Tagen des PC, da hat sich nichts verändert.

    Ich habe ehrlich gesagt noch nie verstanden, warum einige so scharf darauf sind, unbedingt "Beta-Tester" zu werden. Gerade einen Versionssprung wie hier von "Pie" auf "Q" wartet man doch ab, wenn keine zwingende Notwendigkeit zum Update besteht. Klar bin auch ich ein Technikspielkind, aber große Updatesprünge sind fast immer mit "Kinderkrankheiten" verbunden. Spätestens in einem Monat werden die kleineren Updates entsprechende Sicherheit bringen. Wer sein Smartphone braucht, der übt sich besser in etwas Geduld.


    • Ich persönlich teste gerne Neues aus und helfe Fehler zu finden.

      Aber du hast natürlich völlig Recht damit, dass man von einem Beta-Test oder Pre-Release die Finger lassen sollte, wenn man mit Fehlern nicht leben kann. Oder kein Zweitgerät hat.

      Leider gibt es immer Leute, die weder warten, noch Fehler akzeptieren wollen. Und anscheinend auch nicht lesen können, denn es wurde im Changelog ausdrücklich auf mögliche Fehler hingewiesen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!