Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar 3 Min Lesezeit 112 Kommentare

Huawei P20 Launch-Event: Dieser Schuss könnte sitzen

Der Vorhang ist gefallen, das Huawei P20 und seine beiden Schwestermodelle P20 Pro und P20 Lite sind da. Nach dem Launch-Event in Paris scheint es so, als könnte Huawei mit den neuen Produkten und der Strategie rundherum ins Schwarze getroffen haben.

Dass Huawei es ernst meint mit seinem neuen Flaggschiff, wird auf dem Event in Paris schnell klar. Nicht nur der pompöse Rahmen im altehrwürdigen Grand Palais im Herzen der französischen Hauptstadt soll Größe ausstrahlen, auch die Worte von CEO Richard Yu lassen keinen Zweifel daran, wo Huawei hin will - an die Spitze. Bestwerte auf allen Gebieten führt der Huawei-CEO ins Feld, vor allem bei der Akkugröße und der Kamera will man der Konkurrenz voraus sein. Bei der Kamera erhält Huawei Unterstützung von DxOMark. Die Experten bescheinigen dem P20 Pro Bestwerte in der Gesamtwertung (109 Punkte) sowie bei Fotos (114 Punkte) und Videos (98 Punkte). Kein anderes Smartphone hat bei DxOMark mehr Zähler erreicht. In der Gesamtwertung liegt Huawei mit dem P20 und 102 Punkten auch auf Platz zwei. Auch falls man die Werte von DxOMark nicht unbedingt als Maßstab nehmen möchte: In Sachen Kamera nimmt Huawei den Mund ziemlich voll.

Die drei Smartphones haben es, das zeigt bereits unser erster Eindruck, in sich. Die P20-Reihe deckt den Preisbereich von Mittel- bis Oberklasse ab und hat in Sachen Technik und Design so ziemlich alles zu bieten, was ein Smartphone heute braucht. Huawei setzt zudem stärker als alle anderen Hersteller auf KI-Methoden, um vor allem die Ergebnisse der Kamera zu verbessern.

Die P20-Smartphones sind ab sofort zu kaufen

Anders als früher dauert es im Jahr 2018 auch bei Huawei nicht mehr lange nach der Präsentation, bis der Verkauf startet. Bereits ab sofort werden Bestellungen angenommen, der Verkauf begann direkt nach der Präsentation. Die ersten Besteller ködert Huawei mit einer auf 10.000 Stück limitierten Gratis-Beigabe in Höhe von fast 380 Euro, es gibt einen High-End-Kopfhörer von Bose zum Smartphone dazu. Nicht schlecht in Zeiten, in denen viele Hersteller nicht einmal eine Hülle oder ein Headset mit in den Karton legen.

AndroidPIT huawei p20 pro 4d autofocus tracking 2cbu
Setzt Huawei mit dem P20 einen wichtigen Treffer? / © AndroidPIT

Für Huawei sprechen momentan zwei Sachen. Einerseits wäre da der Preis. Die drei neuen P20-Modelle sind günstiger als die Top-Smartphones der beiden großen Konkurrenten. Selbst mit dem Spitzenmodell Huawei P20 Pro bleibt der chinesische Hersteller bei einem Preis von 899 Euro deutlich unter der Schallmauer von 1.000 Euro, die Apple und Samsung dieses Jahr locker eingerissen haben.

Andererseits dürfte es Huawei zugute kommen, dass die aktuellen Modelle von Samsung und Apple - das extrem teure iPhone X einmal ausgenommen - nur sanft weiterentwickelte Varianten der Flaggschiffe aus dem Vorjahr sind. Huawei indes hat dieses Jahr einen krassen Design-Wechsel hingelegt und auch bei der Technik, vor allem auf dem wichtigen Kamera-Segment, viel Neues zu bieten. Das könnte sich bei der Kundschaft durchaus lohnen.

Ein Schritt nach vorne ist drin

Eines scheint mit dem Start des Huawei P20 in seinen drei Varianten festzustehen: Es wird nicht langweilig in dem Dreikampf an der Spitze. Wenn Huawei es schafft, die Vorschusslorbeeren im Alltag zu bestätigen und die Smartphone-Fans zu begeistern, könnte das ein weiterer kleiner, aber extrem wichtiger Schritt nach vorne im Rennen um die Smartphone-Krone sein.

Was haltet Ihr von den neuen Huawei-Smartphones? Begeistern Euch das P20 und P20 Pro?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 8 Monaten

    "Selbst mit dem Spitzenmodell Huawei P20 Pro bleibt der chinesische Hersteller bei einem Preis von 899 Euro deutlich unter der Schallmauer von 1.000 Euro, die Apple und Samsung dieses Jahr locker eingerissen haben."
    Das S9 kostet 850, das S9+ 950. Aber natürlich sind 899 VIEL besser, während Samsung (und Apple) die 1000€-Mauer LOCKER einreißen.

    Ich hoffe sehr, dass Huawei mit deren P20-Sttategie voll auf die Nase fällt. So eine Kopie braucht niemand...

    Das einzige, was Huawei gut gemacht hat, ist die Kamera bzw. nur die massive Größe des Hauptsensors beim Pro. 1/1.73" sind Wahnsinn. Leider macht man die mit den 40MP kaputt.
    Ansonsten ist nichts an diesen Geräten nennenswert oder besser, als die genauso teure Konkurrenz.

  •   45
    Gelöschter Account vor 8 Monaten

    So schnell gewöhnt man sich an 1000,- Euro Grenze- alles darunter scheint nun ein Schnäppchen zu sein....
    Wenn man bedenkt, welche bauliche Vereinfachungen dem Konsumenten aufgenötigt werden (Klinke weg, SD-Kartenslot weg, Wechselakku weg, Reparaturfähigkeit weg....) und dass man eigentlich nur noch zwei verklebte Glasplatten mit motherboard inside kauft, sind bereits 899,- Euro frech!
    Man muss anerkennen, dass Huawei als exotischer Rookie angefangen hat und nun eine echte Größe auf dem Markt ist. Aber dennoch empfinde ich das Gerät als langweiligen Mainstream und die Diskussionen um besser und/oder schlechter hat etwa die Objektivität wie der Vergleich zwischen BMW 750, Mercedes S-Klasse, Audi A8, Porsche Panamera.... Alles Geschmackssache und zu teuer!

  •   16
    Gelöschter Account vor 8 Monaten

    Was sie hier wieder alle rumjammern. Wie sehen denn die nüchternen Fakten aus?

    - Software:
    Android 8.1 hat noch so gut wie niemand anderes, dementsprechend kann auch noch so gut wie niemand die KI Unterstützung nutzen. Die Konkurrenz ist sogar so dreist und veröffentlicht teilweise Android 8 ohne Project Treble!

    - CPU
    Der Kirin970 ist kein "Benchmark Killer" aber mit der KI (NPU) technisch führend gegenüber den Snapdragons und Exynos die bis dato keine auch nur annähernd vergleichbare Funktionalität bieten. Also auch Android 8.1 nicht vernünftig ausnutzen könnten.

    - Kamera
    Schlicht überragend wie bereits in ersten Tests und von DxO bewiesen. Da kommen nun die KI und Android 8.1 zum tragen und nutzen im Paket die volle Leistungsfähigkeit der Kamerasensoren (beim Mate10 aufgrund von Android 8.0 so noch nicht möglich).

    - Akku
    4000mAh und TÜV zertifiziertes Ladeverfahren. Absolut überragend gegenüber der Konkurrenz die nahezu alle um die 3000mAh bis max 3400mAh verkaufen.

    - Display
    Mit aufs Format gestreckter Full-HD Auflösung sicher kein
    Datenblattkiller, die Auflösung kommt der Akkulaufzeit zu Gute. trotzdem wird es ne starke Anzeige sein (Erfahrungswert vom Mate10)

    - Speicher
    128GB sind absoluter Standard im High-end Segment und für die Masse der Kunden völlig ausreichend. Außer für ein paar nörgelnder Nerds vielleicht nicht. Beispielsweise beim iPhone gibt's zum Einstieg nur 64Gb und die Nutzer leben trotzdem zufrieden damit und kaufen die Geräte wie verrückt.

    - Fingerprintsensor
    vorne ist immer noch besser als Hinten

    - Klinke
    Siehe iPhone Vergleich beim Speicher: die Verkaufszahlen zeigen das diese beiden Punkte sowohl bei Apple als auch in der Androidwelt kein Faktor mehr sind. Es guckt heute auch keiner mehr auf Röhrenfernsehern. Die paar Leute die es unbedingt brauchen kaufen halt ein anderes Handy.

    - Design
    Völlig subjektiv und sinnlos darüber zu diskutieren.

    Fazit:
    Huawei hält sich in allen Belangen mindestens an den Standard im High-End Bereich und übertrifft diesen Standard in vielen Dingen bei weitem (KI, Kamera, Software, Akku).

    Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man umsonst. Den Neid vieler Leute die sich für andere Geräte entschiede haben liest man ja hier - > alles richtig gemacht Huawei! Das perfekte Phone gibt's eh nicht, irgendwer hat immer was zu meckern. Meinungen sind halt verschieden

  • Tenten vor 8 Monaten

    Ähm nein, hier liest du nicht den Neid, Neid worauf denn auch? Hier liest du das Mitleid. Mitleid mit einem Hersteller, der keine eigenen Ideen mehr hat und deswegen so tun möchte, als wäre er ein anderer. In Zeiten, in denen nur noch feine Details den Unterschied machen, muss sich Huawei Kritik gefallen lassen von denen, denen was an Huawei liegt. Und Mitleid von denen, denen Huawei am Allerwertesten vorbeigeht.

  • Uwe vor 8 Monaten

    Wo hat denn Samsung die 1000€ Schallmauer eingerissen??
    949€ zu Beginn. Bei Ebay jetzt eingeschweißt für 850€, - das S9 Plus wohlgemerkt.
    Das P20 Pro hat wieder KEINEN OIS verbaut, da werden die Videos weiterhin grottig!
    Kein Bluetooth 5.0.
    Kein Qi Laden!
    Kein SD Slot.
    Kein IP68, nur IP67. (Kann man verschmerzen).
    Wer nach ganz oben will, der muss das im Flaggschiff drin haben!
    Und zu Samsung ist es noch ein weiter weg....

112 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mr. N vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Was echt hier komisch ist, wenn es um den retro 3,5 klinken Anschluss geht egal ob es bei sony, htc, huawei, usw. Berichte geht es sind immer die selben Leute die meinen sie sind das Maß aller Dinge und haben recht. DANN KAUFT EUCH DIESE GERÄTE NICHT. Keiner ist euch böse. Und zum Thema sd Karte, interner Speicher ist schneller und verbraucht weniger Energie.


  • Ein Schuss in den Ofen 😂 gegenüber des P10.


  • Edle Rückseite aus bambusholz oder Holz mit schöner maserung wäre ansprechend


  • SD Karte und Klinkenbuchse sowie "Notch" freies Display werden schon bald ein Alleinstellungmerkmal von Samsung sein , zumindest in der Oberklasse.
    Hätte Samsung garnicht zugetraut derart innovative Phones zu bauen , bravo Samsung, weiter so...😎


  • Hab mir das P20 auch mal genauer angeschaut und musste sagen, das Huawei hiermit und selbst mit der Notch weitaus eleganter als so manch anderer Hersteller gewerkelt hat. Wie gut es in der Hand liegt, wie schnell und umfangreich die Specs in Realität arbeiten werden, sehen wir in der Testphase. Apple hat für mich schon lange nimmer den Vorreiterstatus. Huawei hat mich zwar bezüglich anderer Handys arg enttäuscht, doch hier mit erhalten sie meine Aufmerksamkeit zurück. Mal sehen wie lange.. das Mi 7 kommt auch noch ;)


  • Mr. N vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Der Verlust auf die sd Karte finde ich auch nicht so toll aber wenn man sich überlegt das die meisten eine billige langsame karte drin haben die das system ausbremsen das sind die größten jammerer da kommt mir nur das Lachen. Z. B. Große Fotos werden schneller gespeichert, 4k Videos müssen eh erst auf den Geräte Speicher gespeichert werden. Und ob der Headset Stecker 3,5 klinke heißt oder usb c ist mir wurscht. Die meisten nützen eh Bluetooth headset. Im Auto Bluetooth zuhause Bluetooth und unterwegs auch Bluetooth beim Sport sowieso Bluetooth da stören eh die Kabel


    • Peter vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Wer bitte sagt dir das die meisten eine langsame SD Karte nutzen? Ich behaupte mal die meisten nutzen eine ausreichend schnelle SD Karte.
      Die meisten nutzen auch Bluetooth? Wie kommst du auf diese Vermutung? Die meisten die ich kenne nutzen den 3,5 mm Klinkenanschluss. Ich mache auch nur Sport mit meinen Kabelkopfhörern. Leere Akkus, überteuerte Kopfhörer würden hier nur stören.


      • Mr. N vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Das sagen die Verkaufs Zahlen


      • @Peter: Überteuerte Kopfhörer stören dich bei sportlichen Aktivitäten? Drückt dich da die Last des Geldes danieder?!

        Mr. N


      • Peter vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        @Camilo, nein. Das überteuert war nicht auf die sportliche Aktivität bezogen, sondern ich sehe nicht ein das ich mir Bluetooth Kopfhörer kaufen soll mit einer wirklich halbwegs ordentlichen Laufzeit, die im Verhältnis zu Kabelkopfhörern viel mehr kosten und mir im Endeffekt mehr Sorgen als Nutzen bieten.


      • Peter vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Mr. N, woher hast du die Info das die Verkaufszahlen belegen das Smartphones ohne SD Karte und ohne Kopfhöreranschluss besser verkauft werden? Das Problem dabei ist, das viele gar keine Wahl mehr haben im Highend Bereich. Würde man alle Kunden der Welt befragen, was würden sie lieber kaufen wenn sie die Wahl hätten, dann würde mit Sicherheit die Mehrheit zu SD Karte und Kopfhöreranschluss gehen. Du darfst nicht vergessen das es viele Leute gibt denen es relativ egal ist, aber wenn sie die Wahl hätten dann würden sie anders wählen.


      • Das mit den Verkaufszahlen ist quatsch, weil die Verkaufszahlen hängen immer von der Verfügbarkeit ab. Das viele eine langsame SD Karte kaufen ist auch quatsch, ab 64 GB sind die schon lange nicht mehr langsam, HC Karten ok die sind langsam aber XC Karten sind schon ausreichend für eine gut Geschwindigkeit. Mittlerweile gibt es noch kaum 32 GB HC Karten.


      • Mr. N vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Das mehr bluetooth Headset verkauft werden als kabelgebundene.


      • Wo steht das? Wer sagt das ? sowas habe ich noch nirgends gelesen.


  • Das ist bis jetzt die beste iPhone Kopie. Bravo huawei

    Lukas


  • Keine Ahnung wer hier "Fanboy" von wem oder was ist. Ich habe mir jedenfalls noch hochwertige Kopfhörer zugelegt vor ca. 2 Jahren. Natürlich zur Verwendung an der Hifi Anlage und Smartphone, daher recht niederohmig.
    Für mich bleibt es ein No-Go wenn SD Karte und Klinkenbuchse fehlen, das hat ausschließlich Nachteile.
    Jedenfalls möchte ich auf meine mühsam erstellte Flac Musiksammlung nicht verzichten, nur weil sie zu viel Speicherplatz benötigt. Selbst wenn ich mit den spärlichen ca. 20GB auskommen würde die bei 128GB übrig bleiben, empfinde ich das als starke Einschränkung, nicht erweitern zu können.
    Wie gesagt, selbst dann ist ein Adapter keine Option für mich, da war ich vor 10 Jahren schon mal.
    Hatte auch auf die neuen Sony gewartet, auch keine Klinke mehr obwohl die mal ein guter Hifi Hersteller waren.
    Jetzt zum XZ1 Compact gegriffen, weches mir noch all das bietet was ich brauche.
    Werde es beim derzeitigen Trend auch so lange nutzen, bis es auseinander fällt, in der Hoffnung noch 3 Jahre meine Ruhe zu haben.

    Peter

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern