Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Huawei ohne Android: Ist dieses Betriebssystem die Rettung?
Huawei 3 Min Lesezeit 38 Kommentare

Huawei ohne Android: Ist dieses Betriebssystem die Rettung?

Wenn es zumindest theoretisch eine ernstzunehmende Alternative zu Android auf Smartphones gibt, ist es wohl Sailfish OS. Jollas Betriebssystem mit Gestennavigation und Unterstützung für Android-Apps könnte dank Huawei und den Problemen mit den USA an Popularität gewinnen.

Wenn Ihr die Nachrichten der vergangenen Wochen verfolgt habt, wisst Ihr, dass Huawei gerade mit etlichen Problemen konfrontiert ist. Die US-Regierung verbietet US-Unternehmen, Handel mit Huawei zu betreiben. Deshalb haben verschiedene Unternehmen schon ihre Beziehungen zum chinesischen Hersteller unterbrochen. Google sticht dabei heraus, da Huawei Googles Android-Variante nicht mehr einsetzen und Smartphones nicht mehr mit den Google-Diensten wie dem Play Store ausliefern kann.

Es gab viele Gerüchte über die Existenz eines proprietären Betriebssystems von Huawei, das schon so gut wie fertig sein soll. Wie dieses aber ohne entsprechendes Ökosystem zwischen Android und iOS existieren kann, ist noch unklar.

Ink Drop shutterstock 1244119168
Huawei kann derzeit nicht mit US-Unternehmen zusammenarbeiten. / © Ink Drop / Shutterstock.com

Laut aktuellen Berichten arbeitet Huawei auf Hochtouren an seinem Hongmeng OS - das in Europa als Ark OS vermarktet werden könnte -, um es im Herbst schon auf dem kommenden Flaggschiff Mate 30 Pro auszuliefern. Es wird sogar gemunkelt, dass Unternehmen wie Oppo und Xiaomi ebenfalls überlegen, Hongmeng OS zu nutzen. Auch soll das System angeblich Android-Apps nativ unterstützen und über fortschrittliche Sicherheitsfunktionen verfügen. Angeblich sollen Android-Apps auf Huaweis Betriebssystem sogar 60 Prozent schneller laufen - was schwer zu glauben ist, wenn es sich um eine Emulation handelt.

Aurora OS könnte erste Wahl sein

In der globalen Smartphone-Landschaft ist es schwierig, einen geeigneten Kandidaten als Ersatz für Android zu finden. Windows Phone ist tot. Ubuntu Touch hat keine wirkliche Bedeutung. Firefox OS konnte nie überzeugen. WebOS von LG und Tizen kommen hauptsächlich auf Fernsehern und intelligenten Heimgeräten zum Einsatz.

AndroidPIT bq aquaris m10 ubuntu 1762
Ubuntu Touch hatte viel Potenzial, aber Anbieter Canonical glaubte selbst nicht daran. / © AndroidPIT

Wie kann man dieses Problem lösen? Es bleibt keine Zeit, ein komplettes und zuverlässiges Betriebssystem von Grund auf zu entwickeln.

Es gibt jedoch noch einen Kandidaten: Sailfish OS, das Betriebssystem von Jolla. Das System hat schon Jahre vor iOS und Android mit einer Gestensteuerung überzeugt und wird aktiv weiterentwickelt. Es ist sogar möglich, Sailfish OS offiziell auf einigen Xperia-Smartphones von Sony zu nutzen.

Phone 3
Sailfish OS läuft auch auf Feature-Phones. / © AndroidPIT

Darüber hinaus ist Sailfish OS in Russland populär, wo es auch auf verschiedenen Feature Phones zum Einsatz kommt. In einem Bericht erwähnt The Bell zwei Quellen, die berichten, dass Huawei mit Konstantin Noskov, dem Minister für digitale Entwicklung der Russischen Föderation, über den Einsatz des dort genutzten und auf Sailfish OS basierenden Aurora OS gesprochen hat.

AndroidPIT xperia x sailfish os 124933
Sailfish OS läuft auch auf Wearables. / © AndroidPIT

Das interessanteste an Sailfish OS ist die Kompatibilität mit Android-Anwendungen. Dafür nutzt Sailfish OS die Komponente Dalvik, die Jolla lizenziert hat. Unter Sailfish OS 3 lassen sich Apps installieren, die Android 8.1 Oreo unterstützen. Auch die Google-Dienste lassen sich einrichten. Auch Aurora OS ist Open Source und könnte eine gute Ausgangsbasis für ein eigenes Betriebssystem von Huawei bilden.

Bis jetzt nur Spekulation

Jedoch ist auch die Nachricht über den Einsatz von Sailfish OS nur Spekulation. Ob Huawei tatsächlich Sailfish OS auf den kommenden Smartphones installieren wird, ist noch nicht klar. Noch kann sich auch die Situation mit den USA entspannen. Huawei hat zwar bestätigt, an einem eigenen Betriebssystem zu arbeiten, aber keine offiziellen Details dazu bekannt gegeben.

Wie fändet Ihr ein Mate 30 Pro mit Sailfish OS? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Via: Xda Developers Quelle: The Bell

Top-Kommentare der Community

  • Reinhard Schäfer vor 5 Tagen

    Die Kunden kann es nur freuen, wenn sich ein drittes BS etabliert, welches Alternativen zu Facebook und Twitter, WhatsApp und den Google Apps anbietet. Konkurrenz belebt das Geschäft und zwingt die Monopolisten dazu, wieder kundenfreundlicher zu werden. Denn wenn andere es besser machen, kann es sein, dass auch Google- und iOS-Nutzer auf die Alternativen umsteigen, sofern die auch im App- bzw. PlayStore angeboten werden. Momentan können die Monopolisten doch machen, was sie wollen.

  • Klaus Trofob vor 5 Tagen

    Huawei, Xiaomi und Oppo kamen im Q1 2019 auf zusammen 33% Marktanteil.
    Das könnte reichen um damit ein 3. OS dauerhaft zu etablieren und Entwickler dazu bewegen nicht nur für iOS und Android zu entwickeln.
    Windows Phone kam in seinen Bestzeiten nicht über 10% hinaus und selbst Blackberry OS hat's nie wirklich über 20% geschafft.

    Wenn die 3 ernst machen, wird es wohl bald ein Huawei eigenes OS geben. Möglicherweise sogar unabhängig von der weiteren Entwicklung im Handelsstreit.

  • Nordlicht2112 vor 4 Tagen

    Ein eigenes Os von Huawei oder wem auch immer steht oder fällt mit dem App Store.
    Schafft es Huawei ein OS mit prall gefüllten App Store anzubieten könnte es durchaus funktionieren. Das ein schlecht gefüllter App Store der Todesstoß für ein OS ist hat W10M von Microsoft eindeutig bewiesen. Das OS war gut aber ohne App keine User und ohne User keine Entwickler.

38 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich finde man sollte bei den ganzen Diskussionen nicht vergessen, das Android ein gutes Betriebssystem ist. China ein Land in dem gefoltert, Menschen verschwinden und von einer Demokratie weit entfernt ist. Unter welchen Unwürdigen-Bedingungen die Handys in China hergestellt werden macht die Sache nicht besser. Okay an China kommt man nicht mehr vorbei, dann aber eine so große Firma, wirtschaftlich zu beschneiden ist nicht fair.


  • Ich fände es super, wenn Xiaomi auch gleich mit ziehen würde. Für mich wäre es ein Grund schon aus Prinzip wieder ein chinesisches Handy zu kaufen. Voraussetzung: umfangreicher App Store, vergleichbar mit Android und iOS. Muss auch gar nicht gleich von Beginn perfekt umfangreich sein. Wenn ich .apk aus dem Fdroid Store installieren kann...super.
    Bin sogar bereit dazu, mir einige Apps neu zu kaufen. Hauptsache es gibt in Sachen OS endlich eine Alternative zu US Unternehmen. Europa kann es einfach nicht. Messenger gibt es ja aus der Schweiz.


  • Ein Betriebssystem außerhalb von Android wird in Deutschland bei den meißten Menschen keine Chance haben.


  • Alles was uns unabhängig von Erpressern macht, ist besser als das jetzt. Kein Handel, soweit möglich und in Zukunft grundsätzlich mit den USA ist eine Superlösung.


  • Wie hier schon gesagt wurde, das ganze Unterfangen steht und fällt mit dem Angebot an Apps im Huawei eigenen Store. Das ist der Grund warum z.B. Blackberry OS 10, Windos Mobile oder Sailfish keine Rolle (mehr) spielen. Für mich als Verbraucher muss mehr dargeboten werden als nur 08/15 Spiele. Ich brauche neben den großen Messengern und Sozialen Netzwerken auch Office Anwendungen, Onlinebanking und Cloud Lösungen.


    • Bis auf Office "brauche" ich das auch. Aber ganz ehrlich: mache ich meine Banking Geschichten eben wieder über den Rechner, nutze beispielsweise Threema / Telefonieren / SMS und verzichte auf WhatsApp. Wer sich dann nicht mehr meldet ist es nicht wert.


  • Die meisten können sich keine Alternative zu Android vorstellen. Aber einst war Android aich nichts, kaum Apps im Vergleich zu IOS.

    Solch große global player kann und darf man nicht so attackieren (erst recht von einem Staat)! Ganz gleich wie die Verhältnisse auf politischeer Ebene sind. Das ist genau das selbe, wenn US Firmen nicht mehr mit Bosch und Siemens arbeiten dürfen.

    Wer das richtig findet, weil ja ein Komonistischer Staat da hinter steht, welches alles regelt und ausspioniert, darf auch keine Lobbyisten und keine Datensammel ala google Facebook usw. Akzeptieren.


  • Wieso soll es dann Käufer geben die ums Verecken ein Huawei kaufen wollen mit einem neuem System wo man alle Apps wieder kaufen soll wenn es noch so viele gute Firmen gibt die gute Smartphones mit Android und Play Store bauen? Ich musste auch von meinem geliebten Lumia auf ein Android umsteigen weil ich keine Alternative hatte aber neben Huawei gibt es doch noch zig geile Alternativen. Meint Ihr der 0815 User zerbricht sich jetzt den Kopf, wie kann ich Huawei retten? Das geht schlussendlich den meisten am Arsch vorbei.
    Ich bin der Meinung die werden 0 Chanzen gegen Apple und all den Androiden haben.


  • Salfish OS kann wieder ein Gerücht sein daß nicht stimmt. Konkurrenz von Huawei will Huawei so schaden weil wenn man die Postings liest sind diese fast nur negativ.


  • Ein eigenes Os von Huawei oder wem auch immer steht oder fällt mit dem App Store.
    Schafft es Huawei ein OS mit prall gefüllten App Store anzubieten könnte es durchaus funktionieren. Das ein schlecht gefüllter App Store der Todesstoß für ein OS ist hat W10M von Microsoft eindeutig bewiesen. Das OS war gut aber ohne App keine User und ohne User keine Entwickler.


  • Hi,
    Android hin Android her. Google whatsapp, instegram usw. Sind größter Spionen. Warum nicht so lange Produkt Qualität in Ordnung ist. So lange Kamera usw. In Ordnung ist.


  • Die Leute, die für ein Mate 30 pro 1000€ und mehr ausgeben, wo dann Sailfish drauf läuft kannst du an deinen 10 Fingern abzählen.


  • Beim huawei mate 10 lite sieht es bestimmt auch schön aus aber das bekommt noch nicht mal Android 9.0


  • Hmm.. die Dalvik VM ist aber recht alt und die Android schon seit 4 oder 5.0 nicht mehr nutzt. Ich weiss nicht wie es mit der Performance für Oberklasse Geräte aussieht.


  • Ich bin gespannt. Ein eigenes Betriebssystem würde heißen dass Huawei nicht so viel Mist auf Android raufklatschen müsste da es ja direkt im Betriebssystem integriert ist. Wäre definitiv sauberer. Könnte allerdings dafür sorgen dass ich meinen geliebten Launcher nicht weiternutzen kann aber mal schauen, dauert ja eh noch bis da wirklich was rauskommt (vorallem weil es erstmal in China bleiben wird, behaupte ich mal).

Zeige alle Kommentare