Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
21 mal geteilt 44 Kommentare

Huawei MediaPad X2 vorgestellt: 7-Zoll-Tablet mit Telefonfunktion [Update: Und das sind die Preise]

Huawei hat heute auf seiner MWC-Pressekonferenz ein neues 7-Zoll-Tablet vorgestellt. Das MediaPad X2 läuft mit Android 5.0 Lollipop und hat eine Telefoniefunktion. Update: Wir wissen nun dank Mediamarkt, wie teuer das MediaPad X2 wird. Die ersten Listenpreise sehen allerdings merkwürdig aus. Lest es im Abschnitt Preis und Verfügbarkeit nach.

android huawei mediapad x2 mwc 2015 image 01
Das Huawei MediaPad X2 ist unterwegs in den deutschen Ladenregale. / © Huawei

Ob man sich einen 7-Zöller ans Ohr halten will, sei natürlich dahingestellt, aber wozu gibt es schließlich Headsets? Im Innern des MediaPad X2 werkelt ein von Huawei entwickelter Octa-Core Kirin 930 mit einer Taktung von 2 Gigahertz. Das Display hat eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel (16:10) und der Akku dürfte mit 5.000 mAh groß genug sein, um locker über den Tag und darüber hinaus zu kommen. Die rückseitige Kamera löst mit 13 MP auf, die auf der Front mit 5 Megapixel.

Das MediaPad X2 wird in zwei Versionen auf den Markt kommen: Eine mit 16 GB internen Speicher und 2 GB RAM, sowie eine Variante mit 32 GB Speicher und 3 GB RAM.

Huawei MediaPad X2: Technische Daten

Abmessungen: 183,5 x 103,9 x 7,18 mm
Gewicht: 239 g
Akkukapazität: 5000 mAh
Display-Größe: 7 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1920 x 1200 Pixel (242 ppi)
Kamera vorne: 5 Megapixel
Kamera hinten: 13 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 5.0 - Lollipop
Benutzeroberfläche: Emotion UI
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: HiSilicon Kirin 930
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, Bluetooth 4.0

Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei MediaPad X2 wird bereits bei Media Markt im Katalog geführt. Die goldene Variante mit LTE und 32 GB internem Speicher wird dort für 399 Euro angeboten. Da erscheint es wenig sinnvoll, dass parallel eine Variante mit 16 GB Flash-ROM und 2 GB RAM zum selben Preis angeboten wird, sodass wir hier noch abwarten müssen, wie dieser sich entwickelt. Lieferbar ist keine der Varianten; Huawei hatte zuletzt von einem Release in der zweiten Jahreshälfte gesprochen.

Dieser Artikel wurde komplett überarbeitet. Alte Kommentare sind daher teilweise ohne Zusammenhang.

21 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  •   6
    Markus K 01.03.2015

    ich glaube nicht viel schlimmer als wie wenn man leute rumlaufen sieht, die mit einem tablet bilder machen :D

44 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Interessante Sache, habe ein Nexus 7 im Auto montiert, es ist via Bt mit dem Motorsteuergerät verbunden, zeigt mir Ladedruck und vieles mehr, spielt Musik und Navigiert.

    Die Telefonfunktion wäre das i tüpfelchen.


  • besser als ein mp3 player ans Ohr zu halten ? also wenn du dir ein tablet ans Ohr hälst sieht das besser aus hahaha ???


  •   20

    Ich hab große Zweifel, ob die 32GB Version jemals hier aufschlägt. Siehe Mate 7.


  •   58

    Wie war das noch erst vor Kurzem? Der Display-Größenwahn hat ein Ende?

    Nun ja. Ein auf's doppelte Maß gewachsene iPhone 4S ist also Huaweis neuester Geniestreich...


  • DSG 12.03.2015 Link zum Kommentar

    ach ,zweihandbediener haben mehr vom Leben , weil alles eine Spur schneller geht , aber das kommt drauf an ob man mit zwei Gehirnhälften denken kann!!!


  • DSG 12.03.2015 Link zum Kommentar

    didadumm , wer grosse Hände hat und gern mehr sieht als nur die Uhrzeit , wird sicherlich zugreifen. wie das aussieht am Ohr ,ist so was von wurscht! Besser so als einen mp3player ans ohr halten.


  • Flo 12.03.2015 Link zum Kommentar

    Der Prozessor errinnert mich ein bisschen an Dragonball Cirin // Krillin hört sich doch ähnlich an😎😜.... Schaut aber gut aus, mit meiner Meinung nach passendem Preis Smarttab mit 32gig 3gig RAM 1080p für 400 Fruchtzwerge ist doch ok. Die Frage ist nur wie der Octacore so abschneiden wird, die Chinaprozzis spielen ja immer etwas abseits der Großen ARM SoC Hersteller...... 😈


  • Warum ist das Ding nicht größer? 10 Zoll! Mit 7 Zoll hat es neben meinem 6 Zoll Mate 7 keine Daseinsberechtigung.


    •   4

      Falsch. Neben den 7 Zoll des Mediapad sehen deine 6 Zoll wie ein zu klein geratenes Stück S.cheiße aus. kannst es ja mal daneben halten uns dich schämen....1,5 fache Displayfläche, noch Fragen?


  •   13

    Ich finde es gut


  • Gerade Zweihandbediener haben ein Leben nebenbei! Wobei nebenbei ist der falsche Ausdruck, wenn ich Freundin, Frau oder Kind an der Hand hab, fummel ich nicht eben nicht nebenbei an meinen Handy rum, während ich spazieren gehe. ;-) gerade Frauen wissen das durchaus zu schätzen.
    Ok, ich hab ne Smartwatch, sehe also durch einen dezenten Blick aufs Handgelenk, das die Kumpels mal wieder Schweinkram über Whatsapp verschicken und es nicht gut wäre den Chat zu öffnen. Egal ob mit einer oder mit zwei Händen. :-D

    Mit der richtigen Tastatur und dem richtigen Case kann man aber sogar bei mehr als 6 Zoll mit einer Hand chatten, wenn es wirklich sein muss.

    Aber das muss jeder selber wissen, wie er es handhabt, kein Grund hier einen Glaubenskrieg anzufangen ;-)


  • Ich frage mich immer, was machen die Einhandbediener mit der freien zweiten Hand? Zigaretten? Nase bohren? Taschenbillia...? Tschuldigung. Muss aber was extrem wichtiges sein...


  • DSG 01.03.2015 Link zum Kommentar

    nun zum Thema, ob 5 ,6 oder 7 zoll sollte jeder für sich selbst entscheiden , in Asien ist trotz unterschiedlicher Anatomie die Größe des displays gefragter als das einhändige Bedienen , welches bei uns ja ein Muss sein muss. Gut wir schalten ja auch immer noch in unseren Autos herum , weil , ja weil wirs so gelernt bekommen haben und schön weitermachen. das gibts andere Länder wo sich die Automatik durchgesetzt hat. also wir sehen ,es ist die persönliche Entscheidung sich für ein smartphone phablet oder tablet zu entscheiden und auch mal über die grenze zu sehen....

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!