Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 mal geteilt 10 Kommentare

Huawei MediaPad 10 FHD – vielversprechendes Quad-Core-Tab im Hands-On

Bei Huawei habe ich mir heute neben dem neuen (alten ;-) Quad-Core-Smartphone, dem Ascend D1 Quad XL, auch das Huawei MediaPad 10 FHD angeschaut. Hierbei erst einmal ein dickes Dankeschön an meine spontan eingesprungene Kamerafrau – eines der Mädels am Stand von Huawei – die es sich auch nicht nehmen lassen hat zu Co-Kommentieren.

Das Huawei MediaPad 10 FHD läuft aktuell noch – nach Aussage des zuständigen Produkt-Managers – mit einer Testsoftware. Diese läuft aber schnell, flüssig und ohne Probleme, zumindest mir sind innerhalb 15 Minuten herumspielen mit dem Gerät keine „Force Closes“, System-Hänger oder andere Probleme begegnet.

Gefallen hat mir – neben der sehr guten Performance – vor allem das Display. Nicht nur was die Farbdarstellung angeht, auch die „Touch Responsiveness“ ist top. Das Tablet ist außerdem sehr gut verarbeitet und liegt super in der Hand. Wie auch für die Asus Transformer Pads wird es auch für das Huawei MediaPad 10 FHD eine andockbare Tastatur geben, die ich mir leider noch nicht anschauen konnte.

Wenn der Preis für das Huawei MediaPad 10 FHD letztendlich stimmt - 429 Euro ist die UVP, die vorausichtlich noch sinken wird, wenn das Tablet im Oktober bei uns auf den Markt kommt - hat Huawei hier ein sehr nettes Tablet ins Rennen geschickt. 

Link zum Video

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ...spricht man so aus..
    Würdest du dich ein wenig mit der Materie beschäftigen, wüsstest du was ich meine.
    Und natürlich arbeite ich bei denen im Vertrieb. Deshalb schreibe ich ja so positiv...

  • @Claus Thaler,
    wer bitte ist Wawäi ?
    Hier geht es um Huawei !
    Arbeitest Du dort im Vertrieb oder woher weißt Du dass das Gerät nie auf den Markt kommt ?

  • Das Tablet wird nie auf den Markt kommen.
    Ich glaube den Chinesen von Wawäi nichts mehr.
    Aber auch peinlich, sich schon wieder von denen etwas vorgaukeln zu lassen.
    Ich habe den Bericht leider nicht mehr griffbereit, aber sucht mal im Februar, da haben die euch schon den gleichen Mist erzählt.
    Damals sollte das Tablet noch einen 1,5ghz quadcore Prozessor haben, wenn ich mich recht erinnere.
    Ich vermute vielmehr, dass die nur ein Gehäuse gebaut und dort ein komplett anderes Tablet eingebaut haben...
    Obwohl das Ding fast exakt aussieht, wie mein Tf700t (bis auf den zweiten Lautsprecher, aus dem wahrscheinlich nichts rauskommt ).

  • Gibt's eigentlich schon News bezüglich eines Release des Mediapad 7 lite?

  • Nächstes Mal das Gerät vorher abtrocknen ... 8-)

  • ich komm gerade von der IFA und hab es mir ebenfalls angeschaut, war nicht so begeistert. ist nicht so griffig, leicht und dünn wie mein Geliebtes Toshiba AT300. ich konnte es kaum bedienen, da irgendwas sich aufgehangen hat :-(

  • ein Test mitten in der Nacht... Respekt!!!!
    Das Teil sieht gut aus.. ich vergisse ne Festplatte und USB Ports

  • Rückseite sieht aus wie das HTC Flyer.

  • 18

    Sieht nett aus, ja.^^

  • Freitag Abend und ihr arbeitet noch...Respekt

    klingt ganz gut.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!