Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 42 mal geteilt 84 Kommentare

Oreo für Huawei Mate 9 bringt Open-Source-Theme-Support

Das Oreo-Update für das Mate 9 bringt Substratum-Support, Kontrolle über die Display-Auflösung, Kontrolle über Hintergrund-Apps und Bluetooth-Codecs. All dies geht aus der Analyse einer geleakten Vorab-Version hervor. Werfen wir einen Blick auf das Oreo-Update fürs Huawei Mate 9.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Sony Xperia XZ1 oder LG V30.

VS
  • 605
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Sony Xperia XZ1
  • 1283
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    LG V30

Huawei verfolgt mit seinen Geräten eine vorbildliche Update-Politik. Sicherheitspatches werden zwar nicht ganz pünktlich geliefert, jedoch ist Huawei noch immer früher manche Hersteller mit weniger eigenen Anpassungen. Jetzt steht das große Oreo-Update an und Huawei schickt sich an, einer der ersten zu werden, die das Update liefern. Eine Vorab-Version zeigt, was schon in der Beta steckt.

Oreo-Updates für EMUI auf dem Mate 9

Mishaar Rahman von den XDA-Developers hat eine vermeintliche Vorab-Version vom Oreo-basierten Nachfolger des Huawei-Betriebssystems EMUI 5 ausprobiert. Diese setzt vorhandene Betriebssystem-Funktionen auf neue Weise um und bringt komplett neue Funktionen mit sich. Im ausführlichen Bericht zeigt Rahman diese in Bildern.

Huawei implementiert dem Bericht zufolge wichtige Oreo-Features auch im EMUI-5-Nachfolger:

  • Autofill API
  • Bild-in-Bild
  • Hintergrund-Beschränkungen

Überdies wird der Linux-Kernel von 4.1 auf 4.4 erneuert. Der Android-Sicherheitspatch September ist enthalten. Project Treble werde unterstützt. Der Bluetooth-Support für die Qualcomm-Codecs AptX ist in den Entwicklereinstellungen auswählbar, jedoch nicht funktionstüchtig.

Eine der Überraschungen ist der Theme-Support mit Substratum. Die Theme Engine basiert auf einer Sony-Entwicklung, die mit dem Overlay Manager Service (OMS) in den AOSP-Code eingeflossen ist. Über das Andromeda-Add-on ließen sich Themes aus der Community auf dem Oreo-basierten EMUI des Mate 9 installieren. Diese gehen über Huaweis bisherige Theme-Funktionalität hinaus, da sie auch innerhalb von System-Apps die Farbpalette modifizieren und so für durchweg dunkle Designs sorgen können.

Bisherige Patches und Updates fürs Huawei Mate 9

Huawei hat vom ersten Tag an fleißig Updates für sein Business-Flagship geliefert. Diese haben die Performance der Kamera verbessert, den Zoom optimiert, Grafikfehlern in Spielen beseitigt und wichtige Sicherheitspatches zeitnah geliefert. Anfang Oktober harrt das Gerät auf der Firmware-Version ~B194 mit Sicherheitspatch August aus.

huawei mate 9 january 2017 android update
Huawei implementiert Android-Standards im Mate 9. / © AndroidPIT

Wenn Ihr das Oreo-Update für Euer Huawei Mate 9 früher erhalten wollt, müsst Ihr Euch für die Beta anmelden und abwarten, dass Ihr zugelassen werdet. Das Prozedere um die Anmeldung erläutern die Jungs vom Huawei Blog Schritt für Schritt.

Quelle: XDA-Developers

42 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Der alte Fischer vor 11 Monaten

    Wer huawei geräte kauft ist selbst schuld.

  • Thomas Schumacher vor 11 Monaten

    @alter Fischer: Dein Satz ist unvollständig und müsste lauten: Wer Huawei Geräte jetzt erst kauft ist selber Schuld 😉😉😉

  • Alex K vor 11 Monaten

    Das sieht man doch sogar auf dem Screenshot, das man das deaktivieren kann. "Display carrier name", einfache Option die man abschalten kann. Geht bei meinem Honor 8 auch ohne Probleme.

  • M.E.0815 vor 11 Monaten

    Mit meinem bin ich sehr zufrieden. Kein Smartphone ist perfekt. Mein S7 ist aber in der Schublade. Nicht dass ich es nicht mehr mag, aber das Mate 9 kann einfach mehr! Bin gespannt auf das Update. Danke für den Beitrag.

84 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Seit dem S2 hatte ich nur Samsung Geräte bis zum S7. Aber die Updatepolitik von Samsung ist sehr mau, weshalb ich seit einigen Wochen auf das Huawei Mate 9 umgestiegen bin. Zwar ist es schon 1 Jahr auf dem Markt aber meiner Meinung nach immer noch ein klasse Smartphone. Bin echt gespannt wie es mit den Updates ablaufen wird.


  • Substratum-Support ist echt toll. 👍


  • Der Mate 9 ist in Sachen Preis/Leistung nicht zu verachten.


  • Selbst mein Honor 8 hat schon seit fast 4 Wochen EMUI 5.0.1 und nen Sicherheitspatch vom 5 August 2017.
    Oreo soll auch zeitnah ausgerollt werden laut Huawei.blog
    War bis jetzt immer sehr zufrieden mit der Updatepolitik


  • Huawei zeigt was möglich ist. Allen Unken rufen zum trotz und zum Ärger der Konkurrenz steigen die Umsätze stetig.


  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Finde schön, falls Huawei das Karten-Design im Benachrichtigungscenter beibehält... fand das Design von 5.0 und 6.0 dahingehend wesentlich besser und übersichtlicher, als seit 7.0...


  • @AndroidPit: Kaum zu lesen, da es gelb markiert ist! Bitte korrigieren..


  • Kevin vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze das Mate 9 allerdings habe ich nach wie vor kein EMUI 5.1 Naja, da das P10 und das Plus schon eine Weile draußen sind rechnete ich offen gesagt Recht schnell mit 5.1 aber keine Spur von :(


  • Sorry das ich das Thema hier wieder öffne aber ich wollte mal nachfragen ob jemals mit einem Update gerechnet werden darf, wodurch sich auch hier in Deutschland die Navigationsleiste ausgeblenden lässt. Mit der chinesischen FW ist dies möglich. Die HiCare App zeigt dies in seiner Hilfe unter Navigationsleiste auch noch an. Ich empfinde dies mittlerweile als ziemliche Einschränkung und will das Telefon nicht extra deswegen rooten. Es gibt zwar Apps im Playstore. Die sind aber nicht das was ich suche und außerdem ziemliche Stromfresser.


  • M.E.0815 vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe das Update auch erhalten ich finde es gut da nun auch die Benachrichtigungs Zeile gut funktioniert.

    Beispiel: Die Amazon App. Bei mir war der Bereich der Benachrichtigungs Zeile komplett weiß. Nach dem Update ist diese nun zu sehen. Die anderen Verbesserungen teste ich für mich noch aus.


  •   32
    Mogwai vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Ich traue irgendwie Huawei nach dem P7 und P8 Update Debakel nicht mehr ...das war jetzt schon zweimal ein Tiefschlag ,allerdings beeindruckt mich das Mate 9 auch sehr.


    • ich beschäftige mich erst seit dem P9 mit Huawei und besitze seit einem Monat das Mate 9.

      wenn ich es mit meinen Smartphones 2016 vergleiche, liegt es an Platz 1, vor Galaxy S7, OnePlus3 und dem P9.

      vor allem im Phabletbereich ist es (meiner Meinung nach u.a. wegen dem Note7-Debakel) konkurrenzlos.
      wer es etwas günstiger mag greift vielleicht zum Nexus 6P


  • M.Moj vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    super Huawei, immer nur Updates für die neuen Geräte wie wär es mal mit einem update für die Geräte aus dem letzten Jahr Mate 8 zb.


    • Peter vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Da werden ja jetzt mal noch die letzten kleinen Fehler und Bugs ausgebessert mit den Updates beim Mate 9. Das Mate 8 läuft ja sehr stabil und ohne Probleme. Das war bei meinen Samsungs oder LG auch so, das es bei neu erschienene Geräten am Anfang öfter mal Updates gab.


    • außerdem wurde Android 7 für das Mate 8 angekündigt


  • M.E.0815 vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Danke für die Info

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu