Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 31 mal geteilt 74 Kommentare

Android-Updates fürs Huawei Mate 9

Update: Neues Update, alter Patch

Das jüngste Update des Huawei Mate 9 wird Ende April Mai in Deutschland ausgeliefert. Version MHA-L29C432B182 mit EMUI 5.0 basiert auf und Android 7.0 mit Sicherheitspatch-Ebene April 2017. Erfahrt hier, was in dem jüngsten Mate-9-Update drinsteckt, und was nicht.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Huawei verfolgt mit seinen Geräten eine vorbildliche Update-Politik. Sicherheitspatches werden zwar nicht ganz pünktlich geliefert, jedoch ist Huawei noch immer früher dran als viele andere Hersteller mit Geräten in dieser Preisklasse.

Jüngster Patch

Der jüngste Patch wird seit Ende April verteilt. Im Veränderungsbericht lest Ihr unter anderem:

  • Benachrichtigungen in der Statusleiste werden deutlicher angezeigt
  • Unnötige Eingabeaufforderungen wurden gelöscht.
  • Aktuelle Netzbetreiber-Parameter für eine bessere Netzwerkerfahrung wurden integriert.
  • Allgemeine Verbesserungen in der Systemleistung und -stabilität.

Des Weiteren wird vom "neuen" 6x-Zoom gesprochen. Jedoch wurde dieser schon mit dem Patch im November 2016 nachgeliefert. Die erreichte Sicherheitspatch-Ebene ist inzwischen überholt, da Google bereits den Mai-Patch nachgelegt hat.

Patch vom Dezember 2016

Neben dem Sicherheitspatches vom Dezember 2016 beinhaltet das Dezember-Update des Huawei Mate 9 wieder gerätespezifische Verbesserungen. Im Veränderungsbericht heißt es wörtlich:

"Ein Problem mit geringer Berührungsempfindlichkeit, das zur Verlangsamung des Gerätes bei Spielen einiger Spiele führte, wurde behoben, um Ihre Spielerfahrung zu verbessern."

Weitere Optimierungen sind die folgenden:

  • Reduzierter Stromverbrauch für eine längere Nutzungsdauer.
  • Verbessert die Steuerung von Musik-Apps von Drittanbietern auf dem Sperrbildschirm.

Im Alltag sorgen sich die Energie-Optimierungen für längere Akkulaufzeit im Stand-by.

huawei mate 9 january 2017 android update
Huawei implementiert Android-Standards im Mate 9. / © AndroidPIT

Das Update auf Firmware-Version MHA-L29C432B138 wird seit Januar verteilt und sollte inzwischen auf den letzten Mate-9-Geräten gelandet sein.

Update vom November 2016

Wie im Interview versprochen, reichte Huawei im ersten Update des Mate 9 die Möglichkeit nach, Benachrichtigungssymbole anzuzeigen. Spielt Ihr das 553 MByte große Update ein, wird diese Option automatisch aktiviert. Anstelle der einfachen Zählmarke habt Ihr dann Benachrichtigungssymbole für einzelne Apps in der oberen Leiste.

huawei mate 9 android update november 2016
Das erste Android-Update für das Huawei Mate 9 ist 553 MByte groß. / © AndroidPIT

In der Kamera-App wird Euch ab sofort die Zoomstufe angezeigt. Die maximale Stufe ist jetzt 6.0x und damit etwas stärker als vorher. Eine weitere Verbesserung des Updates betrifft die Datensicherheit: Android-Sicherheitslücken werden geschlossen und die Sicherheitspatch-Ebene auf November 2016 angehoben.

huawei mate 9 android update november 2016 notifications
Endlich zeigt das Mate 9 Benachrichtigungen mit den Icons der zugehörigen Apps an. / © AndroidPIT

Bei dem Update haben wir gelernt, dass Huawei im Mate 9 nicht die Seamless Updates verwendet, die eigentlich mit Android 7.0 eingeführt wurden. Im Google Pixel etwa wird das neue Feature verwendet. Es handelt sich dabei um ein System, das Android-Updates im Hintergrund aufgespielt und bei einem Neustart aktiviert. Somit verschwindet die komplette Wartezeit, bis das Update heruntergeladen, eingerichtet und aktiviert ist. Allerdings beträgt die gesamte Installationszeit des Android-Update beim Huawei Mate 9 lediglich fünf Minuten, sodass wir hier auf hohem Niveau jammern.

31 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Der alte Fischer vor 9 Monaten

    Wer huawei geräte kauft ist selbst schuld.

  • Alex K vor 9 Monaten

    Das sieht man doch sogar auf dem Screenshot, das man das deaktivieren kann. "Display carrier name", einfache Option die man abschalten kann. Geht bei meinem Honor 8 auch ohne Probleme.

  • M.E.0815 vor 9 Monaten

    Mit meinem bin ich sehr zufrieden. Kein Smartphone ist perfekt. Mein S7 ist aber in der Schublade. Nicht dass ich es nicht mehr mag, aber das Mate 9 kann einfach mehr! Bin gespannt auf das Update. Danke für den Beitrag.

  • Thomas Schumacher vor 9 Monaten

    @alter Fischer: Dein Satz ist unvollständig und müsste lauten: Wer Huawei Geräte jetzt erst kauft ist selber Schuld 😉😉😉

74 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Kevin vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze das Mate 9 allerdings habe ich nach wie vor kein EMUI 5.1 Naja, da das P10 und das Plus schon eine Weile draußen sind rechnete ich offen gesagt Recht schnell mit 5.1 aber keine Spur von :(


  • Sorry das ich das Thema hier wieder öffne aber ich wollte mal nachfragen ob jemals mit einem Update gerechnet werden darf, wodurch sich auch hier in Deutschland die Navigationsleiste ausgeblenden lässt. Mit der chinesischen FW ist dies möglich. Die HiCare App zeigt dies in seiner Hilfe unter Navigationsleiste auch noch an. Ich empfinde dies mittlerweile als ziemliche Einschränkung und will das Telefon nicht extra deswegen rooten. Es gibt zwar Apps im Playstore. Die sind aber nicht das was ich suche und außerdem ziemliche Stromfresser.


  • Ich habe das Update auch erhalten ich finde es gut da nun auch die Benachrichtigungs Zeile gut funktioniert.

    Beispiel: Die Amazon App. Bei mir war der Bereich der Benachrichtigungs Zeile komplett weiß. Nach dem Update ist diese nun zu sehen. Die anderen Verbesserungen teste ich für mich noch aus.


  •   32
    Mogwai vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ich traue irgendwie Huawei nach dem P7 und P8 Update Debakel nicht mehr ...das war jetzt schon zweimal ein Tiefschlag ,allerdings beeindruckt mich das Mate 9 auch sehr.


    • ich beschäftige mich erst seit dem P9 mit Huawei und besitze seit einem Monat das Mate 9.

      wenn ich es mit meinen Smartphones 2016 vergleiche, liegt es an Platz 1, vor Galaxy S7, OnePlus3 und dem P9.

      vor allem im Phabletbereich ist es (meiner Meinung nach u.a. wegen dem Note7-Debakel) konkurrenzlos.
      wer es etwas günstiger mag greift vielleicht zum Nexus 6P


  • M.Moj vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    super Huawei, immer nur Updates für die neuen Geräte wie wär es mal mit einem update für die Geräte aus dem letzten Jahr Mate 8 zb.


    • Peter vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Da werden ja jetzt mal noch die letzten kleinen Fehler und Bugs ausgebessert mit den Updates beim Mate 9. Das Mate 8 läuft ja sehr stabil und ohne Probleme. Das war bei meinen Samsungs oder LG auch so, das es bei neu erschienene Geräten am Anfang öfter mal Updates gab.


    • außerdem wurde Android 7 für das Mate 8 angekündigt


  • Danke für die Info


  • Hallo, also ich Habe das Gerät zwei Wochen und ich bin voll zufrieden.Einige Leute haben immer noch nicht begriffen das die Chinas richtig aufgeholt haben.Das Mate 9 ist schon auf den ersten Platz gelandet,ja mit dem Updates soll man auf die alte Methode zugreifen,mein Freund, ja der hat richtig Ahnung und hat das Android 8 aufgespielt,hmmm wie jetzt,in zwei Tage macht er das auch bei meinem Mate 9,juhuu.Übrigens habe ich schon Jahre lang von Huawei die SmartWatch und bin immer noch Top zufrieden.So jetzt können die Chinas Gegner weiter meckern,Samsung Handy machen wohl überhaupt keine Updates,hahaha

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!