Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 99 mal geteilt 40 Kommentare

Wie das Huawei Mate 8 Samsungs Oberliga aussticht

Huawei bläst schon eine ganze Weile zum Angriff auf das Establissement aus Korea, Japan und Taiwan. Samsung muss sich also warm anziehen. Denn das Mate 8 könnte dem Note 5 ernsthafte Konkurrenz machen. Zumindest geht dies aus unseren bisherigen Kenntnissen um das China-Phablet hervor.

Huawei hat mit dem Mate 8 ein heißes Eisen im Feuer. In naher Zukunft wird es auch in Deutschland erhältlich sein. Auch das Samsung Galaxy Note 5 soll hierzulande in die Läden kommen. Das Mate 8 hat jedoch drei entscheidende Vorteile gegenüber dem Samsung-Phablet, die Ihr bei Eurer Kaufentscheidung berücksichtigen solltet.

Das Huawei Mate 8 ist günstiger als das Note 5

Samsung reizt immer die Obergrenze des preislich Möglichen aus. Das Note 4 erschien seinerzeit für knapp 800 Euro, das Mate 7 für rund 500. Inzwischen sind die gleich alten Geräte im Preis deutlich abgesackt; das Mate 7 ist weniger abgestürzt als das Note 4.

Günstigstes Angebot: Samsung Galaxy Note 4

Bester Preis

Der Neupreis des Note 5 wird sich bei 850 Euro ansiedeln, der des Mate 8 lässt sich noch schwer abschätzen. Selbst in China verlangt Huawei erheblich mehr als für den Vorgänger. Die Modelle schlagen mit umgerechnet bis zu 649 Euro zu Buche. Nichtsdestotrotz wahrt man einen gehörigen Abstand zu Samsung.

Günstigstes Angebot: Huawei Mate 8

Bester Preis

Das Huawei Mate 8 ist schneller als das Note 5

Wie es aussieht, wird der im Mate 8 verbaute Prozessor vorübergehend die Krone "schnellstes Smartphone" für Huawei beanspruchen. Der Kirin 950 hat erstmals einen dedizierten (i5-)Signalprozessor. Dieser sorgt hoffentlich für mehr Akkulaufzeit, obwohl Apps ständig auf Eure Sensoren zugreifen. Samsung hat laut aktuellem Informationsstand keinen solchen Co-Prozessor.

AndroidPIT Huawei Kirin 950 AnTuTu benchmark
Das Mate 8 wird kurzzeitig das schnellste Smartphone der Welt sein. / © ANDROIDPIT

Der große Vorteil des Exynos-Chips liegt in seiner erheblich umfangreicheren LTE-Unterstützung. Dieser wird jedoch größtenteils in Korea ausgeschöpft und ist für den deutschen Kunden nicht relevant.

Das größte Performance-Problem hat man beim Note 5 aufgrund des schlechten Speicher-Managements. Apps werden im Hintergrund schnell geschlossen und komplett neu gestartet, wenn man sie ein zweites Mal aufruft. Multitasking macht mit dem Note 5 keinen Spaß.

Das Huawei Mate 8 hat mehr Akkulaufzeit als das Note 5

Wie wir neulich von Euch gelernt haben, ist das für Euch letztlich das kaufentscheidende Kriterium: Die Akkulaufzeit im Mate 7 war super und im Mate 8 wird sie noch besser sein. Der Akku wurde zwar um 100 mAh (2,5 Prozent) verkleinert, doch der neue Prozessor wird weniger Leistung aus dem Saftspeicher ziehen.

Das Note 5 hingegen hat zumindest in unserem Test eine sehr durchschnittliche Laufzeit bewiesen. Sein Akku ist ein Drittel kleiner als der des Mate 8. Woher soll da die Kraftreserve für den zweiten Tag Akkulaufzeit kommen?

Huawei Mate 8 vs. Samsung Galaxy Note 5: Eine letzte Hürde

Wir dürfen an dieser Stelle den Stift nicht leugnen. Das Note hat ihn und das Mate 8 hat ihn nicht. Wer jedoch auf den Eingabestift und die Handschrifterkennung des Galaxy Note 5 verzichten kann, wird mit dem Mate 8 eine glänzende Alternative erhalten. Wir freuen uns auf den ersten Test des Mate 8 und sind gespannt, Euch davon zu berichten.


Ist für Euch das Mate 8 ein heißer Kandidat im kommenden Jahr? Welches ist Euer Lieblings-Phablet und warum?

Wo es das Huawei Mate 8 zu kaufen gibt

Bester Preis

Top-Kommentare der Community

  • Tim 03.12.2015

    Zusammengefasst..

    Preis: Ihr habt keine Ahnung und schätzt nur.

    Performance: Ihr habt keine Ahnung und schätzt nur. Benchmarks sagen auch tatsächlich SO viel aus. Nicht.

    Akkulaufzeit: Ihr habt keine Ahnung und schätzt nur. Woher wisst ihr bitte, dass das Mate 8 eine bessere Laufzeit hat oder das der Kirin 950 weniger Strom zieht, Woher? Und was ist eine "sehr durchschnittliche" Laufzeit?

    Schon super, wie ihr DAS Merkmal, wodurch das Note nach wie vor praktisch jedes Phablet aussticht, in 3 Zeilen zum Schluss völlig abseits nennt, aber die Hälfte des ganzen Artikels dreht sich um "Performance" wovon ihr Null Ahnung habt, bis auf ein paar Zahlen aus einem Benchmark.

  • Th K 03.12.2015

    Ich persönlich finde den kompletten Artikel sinnlos, weil es immer noch keine handfesten Infos zu dem Teil gibt, außer ein paar Eckdaten, aber mit Glaskugeljournalismus hat man sich ja hier mittlerweile abgefunden.

    Mein Kommentar bezog sich speziell auf den Akku und Speicher, weil das hier immer als DAS Kriterium gesehen wird, was es in der breiten Masse aber einfach nicht ist.

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Was zur Hölle ist ein "dedizierter" Signalprozessor?

  • Schon der erste Satz des "Artikels" ist eine Lachnummer und macht keinen Sinn. Das Wort "Establissement" ist eine Schöpfung des Verfassers und ich wüsste wirklich gerne, was er uns damit sagen will (das gilt eigentlich für den gesamten Artikel). Entweder er spricht von "Etablissement" (das steht für ein Unternehmen, eine Niederlassung oder - umgangssprachlich - eine Vergnügungsstätte, die ich hier nicht näher beleuchten möchte) oder er spricht von "Establishment" (steht ebenfalls für ein Unternehmen, einen Betrieb aber auch für eine Einrichtung).
    Also jetzt mal im Ernst... Wer redigiert eigentlich Eure Artikel? Macht das überhaupt irgendjemand? Ich glaube nicht! Wenn ja, dann feuert denjenigen bitte und stellt jemanden ein, dem solch peinliche Fehler nicht unterlaufen.
    Die deutsche Sprache bietet so viel Spielraum, dass keiner auf Fremdwörter zurückgreifen muss, zumal wenn er diese offensichtlich nicht richtig kennt...
    Außerdem sollte ein Artikel erst dann erscheinen, wenn ihr handfeste Fakten vorweisen könnt. Wen interessiert schon, was ein Smartphone vielleicht zu bieten hat?
    Mich würde ernsthaft mal euer Leitbild bzw. Ziel interessieren. Was und wen wollt ihr mit euren Artikeln erreichen? Vielleicht solltet ihr mal darüber nachdenken...

  • Huawei kommt aus China. Das Mate S hat ein schlechte Kamera, schlechte Performance. Das Mate 7 ebenso. Und weil Samsung Samsung ist und Huawei Huawei, wird das Mate 8 das Note 5 nie übertrumpfen.

  • BAZINGA

  • Huawei und dieser ganze China kram...ich kann es so langsam nicht mehr hören! Habe mir das so hochgelobte P8 vor kurzem mal 2 Wochen ausgeliehen und für mich Getestet und mit dem S6 und dem Sony Z3 Compact verglichen! Es ist einfach Schlechter als diese Smartphones von Samsung und Sony! Performance, Akku und Kamera sind einfach nicht so Gut! Und dieses Mate 8 wird auch wieder den kürzeren Ziehen!

    • Das bezweifle ich im diesen Fall stark , da schon das Mate 7 den anderen Handys des Jahres überlegen war und sony und samsung können eig. nur noch bei kamera und display punkten da ja so gut wie alle kameras von sony sind auch die in samsung geräten oneplus.... so relativ alle. und bei display sasmunģ mit ihren amoled's führend sind. Aber in sachen Features auch von software her haben die großen ausgedient weil sie nur noch nach luxux bauen und nicht mehr nach ja leben erleichtern den tv mit infrarot steuern z.b

    • Huawei ist auch nicht mit Samsung oder andere Top Marken zu vergleichen. Hyundai wird auch nie ein Mercedes sein. Aber Huawei versucht es mit Optik und günstigen Preisen die Kunden zu ködern.

    • Und, das S6 sieht auch viel schöner aus als das P8!

  •   30

    Mecker...Mecker ....Mecker.....aber lesen....wenn ihr AP, so shit findet warum seit ihr dann noch hier ??? Ich persönlich finde auch sch....was hier ab geht, daher bin ich nur noch selten hier...wenn ihr was verändert wollt, sucht die seite einfach nicht mehr auf, so wie ich...!!!!

  • @Tim
    Bin völlig deiner Meinung!!!
    Kaum in der Hand gehabt u.schon über Benchmarks..u.Akku..u.noch son nonsense...

    • Warum ist es Nonsense, wenn andere Leute andere Anforderungen an ein Handy haben?!!
      Da würde ich mal vorsichtig mit solchen Verallgemeinerungen sein.

      Was juckt mich die Optik, was bringt ein möglicherweise (!) etwas flotterer Prozessor? Gewisse Leute geilen sich an der Optik, am Glamour auf! Meinetwegen, aber lass anderen trotzdem Ihre Meinung!

      Ich nutze mein Smartphone nicht zum Angeben, sondern arbeite damit - auch öfters mal sehr lange, über normale Akku-Kapazitäten hinaus. Große Datenmengen brauchen viel Speicher - das ist Grundschulrechnen, sorry!

      • @Max H.

        das sollte keine Verallgemeinerung sein.,sondern ist an AP gerichtet. Die vorher alles wissen ohne das Ding jemals in der Hand zu haben!!!Und ausserdem Benchmarks werdenbeh von den Herstellwn zurechtgeschnitten...Klar jeder Nutzer hat seine eigene Angewohnheiten...bezweifle ich auch gar nicht...Nur AP schreiben Artikel über Smartphones die nicht mal auf den Markt sind..."Samsung S13 angeblich mit Decacore Prozessor von .......?????.....gesichtet"
        Naja da fehlt mir persönlich nichts mehr ein...

      • Alles gut - peace ;-)

  • Androidpit ist das Astro-TV der tech-blogs 😂

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!