Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Huawei Mate 30 Pro in Deutschland erhältlich: Huawei wagt den Schritt

Huawei Mate 30 Pro in Deutschland erhältlich: Huawei wagt den Schritt

Huawei hat es getan und mit dem Mate 30 Pro den Schritt nach Deutschland gewagt. Ab dem 12. Dezember gibt es das Huawei Mate 30 Pro inklusive Verkaufsstart-Aktion auch hierzulande zu kaufen. Dabei gibt es aber einiges zu beachten.

Das Huawei Mate 30 Pro machte schon bei der Präsentation mächtig Eindruck. Das neue Spitzenmodell von Huawei kommt mit einer heftigen Kameraausstattung und durchweg hervorragenden technischen Daten auf den Markt. Es kündigt sich also nun auch in Deutschland ein neuer Kamera-König an. 

Huawei Mate 30 Pro: Starkes Smartphone ohne Google-Dienste

Dazu kommt, dass das Flaggschiff wohl auch insgesamt zum Besten gehört, was der Smartphone-Markt zu bieten hat. Das zeigt auch unser vorläufiger Test des Huawei Mate 30 Pro. Darin werden kleinere Schwächen wie die Lautstärkenregelung bei Anrufen und die Fehlenden Klinken-Port und LED-Benachrichtigungen kritisiert. Die Hauptkritik sind natürlich die fehlenden Google-Dienste, die für viele Nutzer unverzichtbar geworden sind. 

Die Stärken des Huawei Mate 30 Pro wiegen die Schwächen jedoch in vielerlei Hinsicht auf: Das Design mit dem weit nach hinten gebogenen Display, die superstarke Kamera, der kräftige Akku und die Entsperrsysteme stehen auf der Habenseite.

Huawei Mate 30 Pro: Technische Daten

Abmessungen: 158,1 x 73,1 x 8,8 mm
Gewicht: 198 g
Akkukapazität: 4500 mAh
Display-Größe: 6,53 Zoll
Display-Technologie: AMOLED
Bildschirm: 2400 x 1176 Pixel (409 ppi)
Kamera vorne: 32 Megapixel
Kamera hinten: 40 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 10 - Q
Interner Speicher: 256 GB
Wechselspeicher: NM Card
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0

Preis und Verfügbarkeit des Huawei Mate 30 Pro

Das Huawei Mate 30 Pro ist laut Huawei ab dem 12. Dezember exklusiv bei MediaMarkt unter mediamarkt.de in der Farbe Space Silver erhältlich. Damit kommt das Flaggschiff etwas verspätet auch nach Deutschland. Es wurde erwartet, dass man das Huawei Mate 30 Pro schon im November kaufen werden kann. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.099 Euro. Zum Kauf gibt es ein kostenloses Cover, damit das Smartphone immer gut geschützt ist. Mit dem Preis hält man sich in dem Rahmen, der auch schon erwartet wurde. Hier gibt es also keine Überraschungen.

Feedback-Aktion mit kostenloser Huawei Watch GT 2

Käufer, die nach 30 Tagen einen freiwilligen Test mit mehreren Fragen beantworten und ihre Einschätzung zum Gerät geben, erhalten die neue Huawei Watch GT 2 als Dankeschön kostenlos. Mit der Aktion will Huawei wohl die Akzeptanz eines Smartphones ohne Google-Dienste erhöhen. Positive Tests von Kunden könnten, so wahrscheinlich der Plan, andere Interessenten davon überzeugen, dass es die speziellen Dienste nicht braucht.  

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Mr. N vor 3 Monaten

    HEB@
    da hat ja Huawei mal Glück gehabt.

  • K. Lauer vor 3 Monaten

    In China werden jedes Jahr mehrere hundert Millionen dieser Briefbeschwerer verkauft und das quasi "traditionell" ohne Google Dienste.
    Auch dieses angebissene >1000€ Obst läuft hervorragend ohne Google Dienste und wird auch in D millionenfach ver- bzw. gekauft.

  • Peter vor 3 Monaten

    Für mich ist das fehlen der Lautstärketaste ein größeres Manko als das fehlen der Google Dienste. Google Dienste kann ich nachträglich irgendwie installieren, eine Lautstärketaste nicht.

62 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich habe das Huawei Mate 30 pro jetzt seid anderthalb Monaten, inklusive Google Play Store und Apps.
    Es ist ein super Gerät, hat mein Huawei P30 pro ersetzt und in Sachen Kamera und Features noch mal einen oben aufgesetzt!


  • Es gibt auf dem inoffiziellen Huawei-Blog (huaweiblog.de) inzwischen eine Anleitung um die Google-Dienste mit allem drum und dran zu installieren. Scheinbar funktioniert das gut, natürlich ohne Gewähr, jeder muss wissen, dass er das in voller Eigenverantwortung macht. Gut ist, das es halt doch geht, das Geräte mit Google zu nutzen, schlecht ist, dass man ein wenig Aufwand treiben muss.

    Ergänzung, gerade gesehen. Im Mediamarkt Spanien gibt es online das Mate 30 pro mit dem MediaTab M 6 inklusive für 1099,-- €, vielleicht kommt das auch nach Deutschland dieses Angebot.Dann wäre der Preis ja schon fast ne Überlegung wert, zumindest für einige.


    • Ich habs mir gestern bei MM bestellt und warte gespannt drauf. Die Aktion mit dem Feedback nach 30 Tagen und der GT2 Watch als Dankeschön (229 Euro) ist ja nun auch nicht schlecht.


  • Mr. N vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich glaube das es kein mega Erfolg wird, aber es wird sich trotzdem gut verkaufen. Nicht jeder ist glücklich über Google Datensammlung. Es Ist ein Hammer Gerät, aber für mich gibt es nur ein minus Punkt, die Volumen Knöpfe beziehungsweise keine Knöpfe


  • Man kann hier nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Was dem Android seine Google Play Services ist dem iOS Gerät sein App-Store und seine iCloud. Ohne diese beiden Dinge ist ein iPhone / iPad auch wertlos. Wenn mein Mobilfunkanbieter das Huawei mit Vetrag Anbieter bin ich dabei.


    • Nein, das st absolut nicht richtig. Ein iPhone ist definitiv wertlos ohne Apple Services, aber ein Android Gerät absolut alltagstauglich, selbst mit der nicht lizensierten Version von Android. Es gibt genügend legale Quellen für Android Apps und eben auch die Möglichkeit, GMS zu installieren und damit jede Kritik von der Hand zu weisen.

      Muss man halt selbst wissen, ob man das beste Stück Hardware besitzen will oder nicht. Das Mate 30 Pro wird es nur dann mit Vertrag geben, wenn der Absatz der Geräte, die aktuell exklusiv im Handel sind, gut genug läuft.
      Ich freue mich auf meines.


  • Wenn ich das Geld hätte, würde ich es sofort kaufen.
    Auch ohne die Lautstärke-Taste....


  • Achso ja, ich sehe keinen Verkaufserfolg für dieses Gerät. Es wird sicher gekauft werden, doch wer eine Beratung bekommt vom einem sachkundigen Berater, der wird ehr nicht zugreifen, vor allem nicht bei dem Preis. Es is zwar schade aber Realität. Wer es kaut ohne zu wissen dass es keine Google Apps gibt, wird es wohl zurückgeben. Dass heißt aus meiner Sicht wird es ein Nischengerät werden in Deutschland und zwar in einer sehr sehr kleinen Nische. Schade. Das könnte sich sogar als negativ für den Verkauf insgesamt auf andere Geräte auswirken, nicht stark, aber ist möglich. Ich kaufe es mir natürlich auch nicht, aber vor allem, weil ich ja das Mate 20x habe und ich keinen Bedarf habe und natürlich auch nicht so viel Geld ausgeben will und mir das Display des Mate 30 pro eigentlich zu klein ist. Ich habe es mir inzwischen in echt ansehen können und es ist soweit wirklich ein super Gerät und ich kam auch gut klar mit dem virtuellen Lautstärke-Regler, ist reine Gewohnheit.


    • Dann lass dich mal beraten. Es dauert keine 4 Min, dann ist das Huawei Mate 30 ein voll funktionsfähiges Smartphone mit Google Mobile Services... Ist Android eine Nische? WhatsApp gibt es sogar inzwischen offiziell über HMS.


  • Wird floppen 100% nicht für 1099€ never ever...
    Vielleicht 799€ und das nur vielleicht... Spätestens im Februar wird Xiaomi den todesstoß mit dem Mi 10 Pro/ Mi Mix 4 geben.


  • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Fraglich ist, ob es auch nach Österreich kommt? Aber das dauert einfach alles schon zu lange und dann ist es gar nicht mehr lang hin bis zum P40 pro. Das ist für mich auch die interessantere Frage, ob und wie das P40 Pro überhaupt zu uns kommt.
    Mit dem P30 pro sehe ich jetzt auch keinen Grund auf das Mate 30 Pro zu wechseln, da es diesbezüglich kaum Vorteile bietet, und das weglassen der Lautstärketaste doch ein großes Manko im Alltag zu sein scheint.


  • Naja da ich erst seit einem Jahr ein Mate20 pro habe, und ich nicht zu den freaks gehöre, die jedes Jahr das neuste "brauchen", überspringe ich das Model. Aber die Frage ist: wie eingeschränkt ist man ohne playdienste?


    • Die Antwort kannst Du überall lesen. Alle Dienste, die Google Dienste erfordern, klappen nicht. Beispielsweise der Google Play, Google Pay, usw. Zudem wirst Du womöglich alte App/Spielstände verlieren, wenn Du dich dort mit Google authentifiziert hast. Halb so schlimm^^


    • Bis auf Google Pay kannst du innerhalb kurzer Zeit auch als Laie (ca 15 -30min) ein vollwertiges Android-Gerät daraus machen.


  • Ohne Google wære ich bereit auszuprobieren. Der Preis ist allerdings zu hoch fuer ein Geræt dass man testen møchte.

    Mich schreckt der fehlende Klinkenanschluss (ja ich brauche ihn) und diese gebogenen Rænder ab.

    Solange mein Mate 9 mit Klinkenanschluss, Infrarot und geradem Display, meine Tortur aushælt, kommt kein Nachfolger der , subjektiv gesehen, schlechter ist ins Haus.


  • HEB vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Gerne könnten Sie die Geräte auch verschenken, auch dann würde ich kein Gerät von diesem Hersteller mir ins Haus holen.


  • Na endlich, jetzt können wir verfolgen, wie genau sich das in Deutschland ohne google Apps so entwickeln wird. Huawei muss aus meiner Sicht unbedingt an ihrem App-Store arbeiten, nicht wegen den Apps, die sie darin haben, sondern wegen der aufdringlichen Werbung und den übertriebenen ständigen Meldungen ..... der nervt leider ziemlich.

    Gelöschter Account


    • Mr. N vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Karl E
      Was für welche Werbung? Bei mir (mate 20 pro) keine hmm ausser die kurz beim starten von app gallery und die eine sec. Stört überhaupt nicht. Da gibt es ganz andere Apps


      • Nun, das würde ja bedeuten, dass es besser geworden ist. Ich finde aber Huawei sollte ganz auf Werbung verzichten bei ihrer App. Ich hatte sie benutzt und mich störte sie mehr als einmal wenn ich mich drin bewegte


      • Mr. N vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Und zur Zeit, ist sogar gar keine Werbung vorhanden. 😝
        Und wenn ist es eigentlich keine Werbung sondern Hinweise auf Angebote.


    • Ich wünsche Huawei viel Erfolg mit dem Gerät. Es gibt zwar Alternativen zu Google jedoch Otto Normalverbraucher hat meistens nicht das Wissen von der Existenz dieser Alternativen.


  • Hätte ich mein P30 pro nicht erst vor 4 Monaten gekauft, würde ich wahrscheinlich morgen zuschlagen.


  • Interessant wäre ja zu wissen, ob diese ominösen Google-Dienst nachinstallierbar sind, oder es gute Alternativen gibt.

    Technisch wow - Software mau. Das alte Android-Problem halt. Mit einem Apple-Gerät wären auch solche Sachen geklärt. Der Premium-Anspruch endet dort wirklich nicht beim Preis, sondern einem benutzbaren Gerät.


    • Die Google-Play-Dienste lassen sich nicht (mehr) nachinstallieren. Alternativen gibt es einige u.a. APKMirror, Fdroid, usw. Dort findet man auch sehr viele Google Apps. Inwieweit die allerdings ohne Play-Dienste problemlos laufen, weiß ich nicht.

      Das Smarphone inkl. OS selbst ist nur die Plattform, die die Apps laufen lässt, die die benötigte Funktion erfüllen. Oder anders formuliert: Benutzbar wird ein Smartphone durch die installierten Programme, nicht durch das Betriebssystem.


      • Sarah vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Natürlich kann man die nachinstallieren. Nur die ganz einfache Methode über einen Installer funktioniert nicht mehr. Aber es gibt längst eine neue Methode bei der man ein "Backup" der Google-Services "wiederherstellt". Diese Möglichkeit scheint auch nicht blockierbar zu sein, da keine Sicherheitslücken genutzt werden. Nur leider ist sie etwas schwieriger.

        https://www.huaweiblog.de/news/huawei-mate-30-pro-google-dienste-installieren/


      • Habe selbst früher desöfteren meine Phones gerootet und ohne play dienste laufen gehabt.

        Eins war klar: Mehr akku und Leistung...

        Wenn man sichbetwas auskennt bekommt man eigentlich jede App auch ohne playstore.

        Naja andere google dienste sjnd ja nach wie vor über den browser nutzbar.

        Aber 1000€ hmm naja

        Wieso soll es denn das beste sein was man gerade bekommen kann?


      • Gibt man da nicht irgend einer Chinesischen Seite quasi die Adminrechte?


      • Sarah vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Ja das musst man tun. Scheint zwangsweise erforderlich zu sein, damit die Apps installiert werden können. GApps sind schließlich System-Apps. Gibt aber keine Meldung, dass hier irgendwas ausgenutzt wird.
        Natürlich kann man es auch ohne Google versuchen. Aber wenn man Google will, scheint das bei allen Methoden notwendig zu sein.


    • die Google Dienste lassen sich nachinstallieren!
      Wer etwas anderes behauptet hat entweder kein Huawei Mate 30 pro oder keine Ahnung.
      Anleitung findest du Trading Shenzen , bei Huawei Blog und auf vielen weiteren Seiten.
      die Installation die der Google Play Dienste, Google Play Store und Google Apps dauert je nach Kenntnis ca 15 bis 30 Minuten.
      Das einzige Problem was nicht gelöst wurde ist Google Pay


  • Exklusiv bei Medi Markt gab es für das Mate 20x auch. Da wurde lange Zeit der UVP verlangt 👎👎👎


  • Schicke mein Mate 20 in Rente und hole mir das Gerät hier


  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Also meiner Meinung nach ist Lautstärkeregelung (durch die fehlende Lautstärketaste und die damit verbundenen sonstigen Einschränkungen), nur für einen "tollen" Look, alles andere als eine "kleinere Schwäche". Für mich wäre das ein Ausschlusskriterium.

    Für mich absolut unverständlich, wie Huawei so aggressiv gegen jede Form von Audio sein kann und die Geräte trotzdem gefeiert werden.


    • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Für mich ist das fehlen der Lautstärketaste ein größeres Manko als das fehlen der Google Dienste. Google Dienste kann ich nachträglich irgendwie installieren, eine Lautstärketaste nicht.


    • Hätten die einfach mal Sensortasten in den rahmen integriert und an der Stelle ein kleines fühlbares pünktchen. Sensortasten an sich wären ja nichts neues.

      Hat jedes Samsung ab dem s6 im Rahmen, allerdings ungenutzt, dennoch vorhanden und funktionierend, mit root nutzte ich das schon öfters, z.b das das Dusplay an bleibt wenn es in der Hand ist. Sind gleiche mehrere Sensortasten im Rahmen meines s10, keine Ahnung wofür und warum sie ungenutzt sind.

      Peter


    • meiner Meinung nach ist diese Idee ohne Lautstärketaste relativ gut gelungen, innerhalb kurzer Zeit habe ich mir so daran gewöhnt dass ich gar keine Tasten mehr haben möchte!
      ich habe auf beiden Seiten das Telefon die Möglichkeit das Gerät laut bzw leise zu stellen.


  • Huawei sollte für die Käufer nicht ein Case beilegen, sondern einen Gutschein für einen anschließenden Besuch beim Psychotherapeuten.

    Glauben die ernsthaft, dass normal-denkende Menschen 1100 Euro für einen Briefbeschwerer ohne Google-Dienste ausgeben wollen?


    • In China werden jedes Jahr mehrere hundert Millionen dieser Briefbeschwerer verkauft und das quasi "traditionell" ohne Google Dienste.
      Auch dieses angebissene >1000€ Obst läuft hervorragend ohne Google Dienste und wird auch in D millionenfach ver- bzw. gekauft.


      • Dem muss ich widersprechen!
        Zum angebissenen Obst: Ich habe ein iOS-Gerät und nutze damit trotzdem meine Google-Konten, (von gmail bis zu den Kontakten und Kalendern) Maps, Chrome etc... Außerdem bietet ja iOS ein anderes aber im Funktionsumfang gleichwertiges System an.

        Die Google-Dienste können ja auf dem neuen Mate erst gar nicht installiert werden. Dass die Chinesen aufgrund ihres links-diktatorischen Systems die Dienste nicht nutzen dürfen ist zwar bedauerlich, kann aber in Europa so nicht als Vergleichs-Argument verwendet werden. Ich China haben die Menschen ja keine Alternativen.


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        @K. Lauer
        1. das ist nicht vergleichbar. In China werden komplett andere Dienste genutzt.
        2. auf den iPhones kannst sämtliche Google-Apps installieren.


      • Welche Apps, die von Google den Usern aufgezwungen werden, gibt es nicht (mit der gleichen Funktion) als Alternative von den anderen Entwicklern?
        Soviel ich weiß, gibt es sogar detaillierte Anleitungen, wie man sein Smartphone googlefrei betreiben kann.


      • Es gibt für nahezu alle Google Apps Alternativen. Egal ob Gmail, Maps, Youtube, Drive, Docs, Fotos, etc. und die für einige Systemfunkionen notwendigen Google-Play-Dienste, werden durch Huawei eigene ersetzt.
        Sehr viele andere beliebte und häufig genutzte Apps lassen sich auch problemlos ohne Playstore installieren. Darüber hinaus gibt es bereits eine ganze Reihe alternativer Appstores.
        Das mag zwar nicht so komfortabel sein, wie man es gewohnt ist, aber unbrauchbar ist das Gerät deshalb noch lange nicht.

        ... und ja, auf iPhones *kann* ich alle Google dienste installieren, ich *muss* es aber nicht um ein funkionables Gerät zu haben.

        Wer komplett im Google Universum verhaftet ist, für den ist das Gerät sicherlich genauso sinnvoll, wie ein Androidgerät für einen Applejaner. Für viele, die ihr Gerät hauptsächlich zum Surfen, die private Kommunikation und social media nutzen, macht es kaum einen Unterschied, ob sie Twitter, Instagram oder Facebook nun über den Playstore oder APKMirror o.ä. installieren.


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Es macht einen großen Unterschied, ob man sich Apps aus einem qualifizierten Store installiert oder blind aus dem Netz. Und nur weil man sie INSTALLIEREN kann, heißt das noch lange nicht, dass sie auch funktionieren. Dazwischen liegt ein Himmelweiter Unterschied. Sehr viele Apps funktionieren ohne die dedizierten Google Services schlicht und ergreifend nicht. Da bringt dir dann ein Icon auf dem Homescreen auch nichts, wenn die App direkt abstürzt, was beim Mate 30 Pro der Fall ist.


      • @ K.Lauer:
        Ich denke die Verkaufszahlen in Deutschland werden da in Bälde Klarheit schaffen.

        Sarah


      • Das ist doch Quatsch. Kein Mensch muss "blind" was aus dem Netz laden. Auch andere Stores neben dem Playstore werden kontrolliert und man ist bemüht ausschließlich saubere Apps anzubieten. Dazu gibts auch tests von IT Magazinen und am Ende gibts auch noch die Huawei Appgalery.
        Und wie Ingalena schon schrieb, gibt es haufenweise Anleitungen, wie man sein Gerät googlefrei betreiben kann und welche Apps funktionieren und welche nicht bzw. was brauchbare Alternativen zu diesen sind.

        Sarah


      • Sarah vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Natürlich kann man die nachinstallieren. Ist nur nicht ganz einfach und daher nur was für technisch versierte Leute.


      • So sieht es aus viele unter anderem ich gaben sich mal viel Mühe einen Androiden ohne Google zu nutzen.

        Ichb warte trotzdem lieber aufs s11und kann mir kaum vorstellen das dieses Huawei an den Screen meines s10 heran kommen kann.
        Ein schwerer klopper ist es auch.

        Was soll nun an dem Gerät besonders sein?


      • Es gibt immer wege google dienste ans laufen zu bringen Tim!
        Ob Lineage os, cyanogenmod und viele andere custom roms die keine gapps hatten erschien irgendwo dann doch ein packet um google dienste drauf zu machen.

        Ich selber mag es sogar ohne google gibt eigentlich genug Alternativen.

        Hatte selbst schon genug Custom roms, wo ich nachträglich die Dienste ans laufen gebracht habe.
        Sollte kein Hexenwerk sein, genauso wie root oder z.b die google root erkennung zu verarschen.

        Irgendwas kommt mit der Zeit immer.

        Dennoch traue ich Huawei nicht so viel zu und die Geräte haben oft viele zahlen spielerreien um auf dem papier gut aus zu sehen, real fehlt dann doch was.

        Z.b das p30 pro. Kostet auch um die tausend und hat definitiv ein kack Display mit komischer körniger Matrix. Und diverse weitere Schwächen, die es in der Preisklasse nicht geben dürfte.

        Auch die Cam wurde Anfangs teils zu sehr gelobt hat aber doch einige Macken.


      • Ist ja nicht nur der App zwang von google.
        Niemand weiß so wirklich was alles durch die google dienste übertragen wird.

        Ich selber weiß nur das die Google Dienste ausbremsen und Akku ziehen.

        Naja so eine Art verlängerter Arm der Geheimsdienste b.z.w Massenüberwachung das so oder so.


      • Manche verwechseln hier google dienste mit google Apps.

        Google dienste selber macht viel im Hintergrund ohne das nur eine google App drauf ist.

        Unter anderem diverse direktverbindungen zu servern, wo keiner genau weiß was da an Daten fließen.


      • @K.Lauer: welche funktional gleichwertige App gibt es denn für Google Fotos? Da bin ich gespannt. Gleiches gilt für Maps.


    • Sarah vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Es ist sicher nicht die große Mehrheit aber es gibt einige Leute, die sich freuen ein hochwertiges Gerät zu bekommen, dass sie ohne Google nutzen können ohne erst aufwendig herumbasteln zu müssen.

      Mich würde es auch reizen es zumindest mal auszuprobieren. Finde es aber noch zu teuer und dann kann man nicht mal eine Farbe aussuchen, sondern muss sich mit Silber begnügen.


    • C. F.
      • Blogger
      vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      "Glauben die ernsthaft, dass normal-denkende Menschen 1100 Euro für einen Briefbeschwerer ohne Google-Dienste ausgeben wollen?"

      Wozu brauchst Du unbedingt die Google-Dienste?


  • Also dafür, daß dieses Gerät ohne Google Dienste daherkommt, finde ich den Preis ziemlich gewagt

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!